Canada
Elmira

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 40

      First contact

      June 10, 2023 in Canada ⋅ ☀️ 17 °C

      From Hamilton the TCT wends north of Toronto to Barrie then westward along Lake Huron's northern shores; I had other plans. I'd got wind of an alternative route cutting through the Bruce Peninsula and up to Tobermory where it should be possible to get a ferry across the Georgian Bay - a more direct and allegedly prettier path, not to mention all the fun of a ferry. Sign me up shipmate.

      A lunchtime search of Warm Showers (WS) served me up a couple of lovelies in the form of David & Colleen in Elmira; great welcome, lush dinner, fun chat and Dave produced some spare tent poles - winner. Added to that they knew another Manc further up my route in Kincardine whom I should definitely meet and would surely put me up for the night - a call was made and after promising to bring dessert I had a bed for the next day too! I'm finding that there are few things that rival the comfort of knowing where I'm going to sleep next.

      ...

      I now know that Waterloo Region is home to the largest population of Old Order Mennonites in Canada, however when I cycled into Elmira I first mistook these old-fashioned-clothes-wearing people for Quakers.
      Like most religions/faiths, Mennonites vary in their adherence to official doctrine, but most practice a lifestyle without certain elements of modern technology and hold to traditional theological distinctives like wearing plain dress (even to the point of shunning the humble zip!). I know I shouldn't have stolen some photos/vids without asking but I did wave over beforehand (there goes the Prime Directive!), and it was happily returned by the guy hanging off the farming equipment together with a warm smile.

      ...

      The early morning saw us all cycle off together as my hosts were due to join a charity cycle ride. It was again a pleasant novelty to cycle with others for the first time since Brent and Anguite saw me off from Tidnish in Nova Scotia last month, then Dawoud a few weeks ago. It's not that I'm lonely....I seem to be more than happy to occupy myself with memories, daydreams, chitchat and laughter (probably to the raised eyebrows of passing motorists/pedestrians), but it'd be nice to bump into someone else traveling in the same direction for more than an hour.

      Next stop antique biking fanatic Glen and his "museum" - can't wait!
      Read more

    • Day 6

      Kincardin - Lake Huron

      July 5, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 29 °C

      Heute war ein sehr entspannter Tag. Am Vormittag brachen wir von Elmira auf nach Kincardin, eine kleine, schottisch angehauchte Stadt an der Küste des Lake Huron. Die Fahrt dauerte eineinhalb Stunden und wir verbrachten den Nachmittag am schmalen Strand des drittgrößten Süßwassersees der Welt. Der See war aufgrund seiner Größe - und weil der Frühling nicht sehr warm war - noch recht kalt, aber das hielt uns natürlich nicht davon ab, das kristallklare Wasser zu genießen.

      Bei der Gelegenheit kann ich noch etwas erwähnen, was mir gefiel: Auf Speisekarten in Ontario muss für jedes Gericht der Brennwert gelistet sein (https://www.ontario.ca/page/calories-menus).

      Bild 1: Der Strand von Kincardin
      Bild 2: Der Hafen von Kincardin, nachdem sich der Himmel ein bisschen zugezogen hatte
      Read more

    • Day 3

      Von Toronto nach Elmira

      July 2, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 19 °C

      Im Hotel holten wir unser Gepäck ab und warteten dann auf den Cousin meiner Mom, der auch Sebastian heißt, und seine Frau Joan. Ian - so sein Kurzname - und Joan wohnen in Elmira und haben beide hier in Toronto studiert. Die nächsten Tage werden wir bei ihnen zuhause in Elmira verbringen und unter anderem den Geburtsort meiner Mom, Kitchener, besuchen. Joan wird leider nicht dabei sein, weil sie heute nach unserem Treffen nach England geflogen ist.
      Zusammen fuhren wir ein Stück nach Westen, aßen thailändisch in der Nähe der Uni und lernten eine Menge über die Entwicklung der Stadt, das Studentenleben hier und Kanada allgemein.
      Nach einer kurzen Tour mit dem Auto über den Uni-Campus, der richtig schön ist und dessen Gebäude sich vor keinem Jahrhunderte alten Campus in Europa verstecken müssen, brachten wir Joan zur Bahn und fuhren nach Elmira.
      Toronto erstreckt sich sehr weit nach Westen, sodass es ein wenig dauerte, bis wir aus dem Stadtgebiet raus waren. Außerdem erschwerten uns ein paar Baustellen den Weg. Das erklärte Ian so: In Kanada gibt es zwei Jahreszeiten. Winter - die normale Jahreszeit - und die Bauzeit. Weil im Winter bei minus 20° niemand draußen arbeiten kann, müssen alle Bauvorhaben in die warmen Monate gepackt werden.

      Nach eineinhalb Stunden Fahrt kamen wir in Elmira an und fühlten uns hier sofort unheimlich wohl. Das Haus von Ian und Joan ist fast einhundert Jahre alt und wurde in dieser Zeit immer mal wieder hier und da erweitert und angepasst. Trotzdem ist alles stimmig und gemütlich und so eine super Ausgangsbasis für die nächsten Tage.
      Wir unterhielten uns noch kurz auf der Couch - ich trank ein von Kanadiern gebrautes japanisches Bier - und beendeten dann den Tag.

      Fotos vom Haus gibt's keine, jedenfalls nicht im Internet ;)

      Nachtrag: Etwas fiel mir gerade noch ein. Ich erwähnte beim Essen, dass mir aufgefallen war, dass in Toronto niemand bei rot über die Straße geht und fragte, ob das typisch kanadisch sei. Die beiden bestätigten die Beobachtung: In Toronto ist es total normal, dass man, auch wenn kein Auto weit und breit zu sehen ist, an einer roten Fußgängerampel stehen bleibt. Allerdings gilt das wohl nur für Toronto: In Montreal beispielsweise verhält sich das eher so wie in New York: Wenn du nicht bei rot gehst, wirst du halt geschoben. Mir gefällt's, wie es in Toronto läuft :)
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Elmira, CAELM

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android