October - November 2016
  • Day19

    Schlaaaaafen......

    November 18, 2016 in Austria ⋅ 🌫 3 °C

    Wir sind gut wieder zu Hause angekommen und wollen nur eins: Schlafen! Leider war der 9 Stunden Nachtflug von Johannesburg nach Istanbul schlecht koordiniert - Abendessen wurde um 10 serviert, Frühstück um halb 3 - also ist kaum Zeit geblieben, um zu schlafen (und Downton Abbey musste ja auch fertig geschaut werden.
    Wir bedanken uns bei unseren lieben Lesern, vor allen bei denen die uns geliked oder kommentiert haben, um uns zu zeigen, dass jemand mit uns Spaß an den Abenteuern hat! Das motiviert sehr jeden Tag was Neues zu posten. Hoffentlich bis bald ihr Lieben, dann erzählen wir euch gerne nochmal live, in Farbe und mit Bildern und Videos von unserem Trip.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day18

    Heimreise

    November 17, 2016 in South Africa ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir verlassen Sun City bei Sonnenschein, shoppen in Sandton City (letzter Burger im Hardrock Café bevor es zu Hause nur mehr Gemüse und fit mach mit gibt) und hopsen am letzten Drücker ins Flugzeug, wo wir auf den Start warten. Die letzten 110 Rand haben wir gegenüber vom Gate in Klumpat investiert. Istanbul und Wien, wir kommen!Read more

  • Day17

    Tierisch tierisch!

    November 16, 2016 in South Africa ⋅ 🌙 23 °C

    Wegen dem nicht ganz so tollen Wetter in der Früh haben wir uns gegen das Valley of the Waves entschieden, und stattdessen den Mini Animal Park im Hotel besucht. Michi war furchtlos bei den Pfauen und dem Schwan, es gab Papageie und Äffchen. Nachdem es doch noch schön geworden ist, haben wir den restlichen Tag am Pool relaxt, bis wir zur Safari (Game Drive) abgeholt wurden (mit über 30 Minuten Verspätung und nach mehreren Anrufen beim Veranstalter). Die Safari war dann super und wir haben einige Tiere entdeckt, der Höhepunkt war der Heimweg der Löwen, den wir hautnah verfolgt haben. Jetzt sitzen wir noch beim Busch Braai Abendessen und fragen uns, wie und wann wir zurück ins Hotel kommen. Weil hier attackieren uns komische Käfer, die echt hartnäckig sind. Brrrrrr!Read more

  • Day16

    Grill Room im Palace Hotel

    November 15, 2016 in South Africa ⋅ 🌙 19 °C

    Obwohl es geschüttet hat, wie aus Schaffeln sind wir mit dem privaten Shuttle ins Palace Hotel gefahren, um im Grill Room zu essen. Das Hotel ist beeindruckend mit seiner Eingangshalle und den unendlich vielen weißen Orchideen. Warum wir nicht hier wohnen? Haben wir uns auch gefragt, war preislich nicht in unserer Range... Essen war gut, leider kein Springbock aber eine Gruppe von 4 Männern, die sooo extrem laut waren hat uns fluchtartig das Lokal verlassen lassen, nachdem wir fertig waren.
    Es gab Garnelen mit Avocado, Bauchfleisch mit Apfel, Lachsforelle mit Avoquinoa und ein perfektes Filet Steak Medium-Rare.
    Read more

  • Day16

    Valley of the Waves

    November 15, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdem uns in der Nacht Blitz und Donner erschüttert hat, war es ein etwas kühler, aber nicht kalter Morgen. Das Frühstücksbüffet ist ok, aber nix außergewöhnliches, so wie in einem max 4 Sterne Hotel in der Türkei. Wir haben das Valley of the Waves erst besichtigt, und dann den Zip Slide um 11 Uhr gebucht - 2,5 km Downhill liegend an einem Seil hängend mit 150km/h Spitze. Haben alles mit dem Selfie Stick festgehalten, bevor die Akkuklappe vom Chinesenklumpat abgebrochen ist. Für ein paar Rutschenvideos im Unterwassergehäuse hats dann doch noch gereicht. Michi hat trotz Höhenangst den Zip Slide (280 m hoch) und, bis auf eine, alle Rutschen mit mir bezwungen. Er hat nur die ausgelassen, wo der Boden unter den Füßen wegkippt, und man runter fällt. Kick und Einlauf inklusive (und versucht euch dann vorzustellen wie man mit naßen Händen einlagiges Klopapier faltet, das nach jedem Blattl abreißt...).
    Dafür machen wir uns heute Abend nochmal fesch und haben einen Tisch im Grill House, im besten Hotel hier reserviert.
    Read more

  • Day15

    Sun City

    November 14, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 32 °C

    Heute sind wir von den Bauarbeitern geweckt worden, die Julians Hause nach dem großen Unwetter letzte Woche repariert haben. Wir sind ohne Frühstück nach Sun City aufgebrochen. Nach 2! Polizeikontrollen in Pretoria und einem akzeptablen Frühstück bei 'Der Zuckerbäcker' sind wir bei 30 Grad durch die Wüste gefahren, wo dann diese Hotelstadt wie aus dem Nix auftaucht - das Las Vegas von Südafrika. Alle Mitarbeiter sind überfreundlich, aber machen alles in Zeitlupe oder 'Morgen'. Restaurant für morgen Abend reservieren - tomorrow. Zip Line für Mittwoch - mhmmmm - tomorrow. Das Wetter schwenkt grade mit Donner und Blitz von 32 Grad auf 23 um, die morgen angesagt sind. Deswegen bleiben wir hier an der Poolbar um die Ecke von unserem Zimmer bei Drinks, Pizza und Burger (kein kulinarisches Highlight). Deswegen gibt's noch Fotos von gestern von der Safari und unserem Abendspaziergang mit Julian und den Hunden Max und Shumba.Read more

  • Day14

    Mit Nina und Ethan im Farm Inn

    November 13, 2016 in South Africa ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute haben wir unser selbstgemachtes Frühstück hier in der Villa Klipklop genossen, obwohl der Toast etwas schwarz und die Eier etwas hart geworden sind. Der gefüllte Kühlschrank mit Produkten von der Farm hier war ja garnicht Teil des Angebots, sondern eine freundliche Überraschung. Wären wir länger geblieben, hätte Julian auch den Pizzaofen für uns und seine Familie angeheizt. Um halb 11 hat uns Nina abgeholt und wir haben einen kleinen Safari Game Drive ganz in der Nähe gemacht, mit anschließendem Buffet Lunch. Später haben wir noch die Umgebung des Quartiers erkundet und eine kleine Wanderung zur Spitze des Bergs gemacht, und die Aussicht genossen. Morgen gehts schon weiter nach Sun City, dem letzten Teil der Reise. Die Zeit vergeht viel zu schnell, vor allem, weil es endlich mal sonnig und warm war.Read more

  • Day13

    Pretoria mit Nina und Ethan

    November 12, 2016 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach einem entspannten Flug sind wir gut in Johannesburg angekommen. Die unfreundliche Tante vom Autoverleih hat uns zwar den letzten Nerv geraubt, aber dann doch einen relativ neuen Kia Rio rausgerückt, der sich als lahme Ente entpuppt hat. Dabei hatten wir es eilig noch einen offenen Supermarkt zu finden, um Wasser, Wein und Bier zu kaufen. Nina und Ethan haben uns abgeholt und wir waren gemeinsam Essen und Bier probieren - leider hat und nix geschmeckt - Ingwerbier, Caramell Bier und die anderen beiden Sorten waren alle bäääääh. Morgen posten wir dann Bilder von dem winzigen Zimmer aber dem riesigen Anwesen hier. Fürs Frühstück haben wir Eier von den eigenen Henderln, Toast, selbstgemachte Butter und Joghurt bekommen. Mal schauen morgen!Read more

  • Day13

    Abschied von Knysna

    November 12, 2016 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute geht unsere Reise weiter, wir fliegen von George nach Johannesburg, wo wir endlich Nina in Pretoria treffen.
    Am Weg zum Flughafen haben wir den Wild Oats Community Farmers Market besucht, und uns durchs internationale Speisenangebot gefuttert. Nicht vorenthalten möchte ich euch noch den 400g Strauß und Filet Steak Spieß, den Michi gestern Abend verdrückt hat, ein Wunder, dass er überhaupt heute was essen konnte. Es regnet leider schon wieder, kann also nur besser werden!Read more