Croatia
Pical

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day7

      Poreč

      August 14, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 30 °C

      Nach der ausgiebigen Wanderung ist Duschen ein absolutes Muss.
      Dafür ist ein Campingplatz mit Dusche gerade prädestiniert.

      Den herrlichen Sonnenuntergang durften wir danach ebenfalls ausgiebig genießen.Read more

    • Day20

      How steep was it?

      June 3 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

      Hello from Porec , Croatia.

      On Thursday, June 2nd we left Trieste very early hoping to catch a ferry south down the coast to Muggia. After a 1/2 hour in line someone told us that the ferry had been cancelled as it was a bank holiday. Mike asked but no one seemed to know what the holiday was about. Now, call me silly, but we expect extra ferries on holidays in BC - but evidently not in Italy. Change of plans - we had to cycle out of Trieste - through ++ industrial areas including by the Illy coffee plant - which is based there. Unfortunately, Mike caught a wheel in one of the tram tracks in town and fell hard. He is now sporting some serious road rash. Those rail tracks are very dangerous as some of our friends have previously found out.
      After Trieste - which sits at the northern point of the Adriatic - the coast drops south and you are in the peninsula of Istria - which juts out into the Adriatic. The history of the area includes Roman, Venetian , Austro-Hungarian and, finally, of course, being a part of the Yugoslav Federation. Slovenia has a very diverse geography with large mountain ranges and alpine terrain but we were only traveling close to the coast on this trip although there is a lot to see in other parts. Approaching the Slovenian border we rode past salt flats and fish farms located in a wide estuary but then started started to climb. The coastline is steep and rocky in these parts. We readied our paperwork to enter Slovenia but it turned out to be only a signpost on the bike trail. “Welcome to Slovenia” . ( photo enclosed)
      Turns out that Slovenia is very cycle friendly. Lots of well marked, paved routes following old rail lines. ( the Parenzana Trail) . Our friend Laura sent us a travel article about biking in this area and ,evidently, Istria ( Slovenia and Croatia) are where all the cool kids are cycling these days. Who would have thought Mike would be on the leading edge of a trend! Slovenia has only a small slice of access to the ocean and there is a massive port at Koper with container ships, ship building industries and many large leisure yachts. Fortunately, we mostly skirted around it.
      Overall, we had a good day of cycling in Slovenia - although the fun was interrupted by a couple of hair-raising road crossings. We enjoyed a lunch of spinach pastries with our toes dipping in the sea. We biked on to Portoroz and rewarded ourselves with a refreshing dip in the ocean. Lovely azur blue water and relatively warm sea water - even slightly warmer than the water in August around Hornby Island. We managed to get dinner at a small, family-run restaurant called Pri Mari which has won a number of awards. We drank the local white wine - Malvesia ……..quoting Helen: “a bit heavy on the petrol notes but very quaffable”. Our cheerful waitress advised a cold sea food platter followed by a baked sea bass with veg. The proprietress - who is featured in all of the photos on the wall - deftly deboned our sea bass and served up a delicious fish meal. The only weird part about our stay in Slovenia was an poorly appointed hotel which was interconnected by walkways to 4 other equally odd hotels. We kept getting turned around and Helen and I started to hum Hotel California - you can never leave……. In addition, we noticed as we left Italy and entered the Balkans that the cheerful, Italian hospitality has passed and we have encountered a number of surly, bureaucratic types and also loads of smoking. We had to beg for extra towels from a very stern looking hotel manager and finally resorted to snitching some from the cleaner’s cart. On checking out we were charged 6euros simply for using the housecoat.
      Yesterday was our last day of cycling and we had to work for that last 60 kms. The temp was 25 degrees when we left Portoroz and we quickly started one of three tough climbs in the blistering heat. How steep was it? Well, even my e-bike on its lowest gear and highest power setting came to a standstill. Mike was feeling a bit wobbly from his spill so the Logan sisters took a couple of turns pedalling the regular bike which gave Mike a chance to try out the e-bike. I don’t think he has converted yet but in the 30 degree ++ heat, he appreciated the break on the hills. We crossed into Croatia with a bit more formality ( stamps in passports) than Slovenia but nothing too tough. We had pre-registered our visit on-line before leaving Canada.
      We completed our 834 km trek in the town of Porec yesterday afternoon. We were knackered, very hot and ready to give the bikes back and give our derrieres a rest. We enjoyed a leisurely drink and lovely dinner last night in the old town. This is a very touristy spot with lots of people from all over Europe, Mike says that this used to be where all of the rich oligarchs had their places. We have seen some lovely yachts.
      Today we rest and swim in the ocean again. We’ve met some fellow travellers along the way and tonight we will join a British couple who live near where Mike grew up. You can imagine how the stories are flying.
      Tomorrow is Sunday and we catch a very early ferry back to Venice where we say farewell to Helen who is off to the Florence area for a few days with friends. Mike and I have an extra day in Venice which was planned before the COVID testing requirements were changed. We’ll spend a quiet day with perhaps a train trip to a local village if we feel inclined. I think we’ll avoid another trip into Venice.
      It’s been a great trip made all the more fun after being home for 2 years. All the things we worried about didn’t happen, although we did have contingency plans in place.

      From Helen: “ I want everybody to know that I will always remember the wonderful roses, honeysuckle and floral scents along the way that can’t be captured in the photos.”

      From Mike: “ Biking Europe with the Logan sisters is , as always, a glorious and humbling experience.”

      Signing off from Croatia. Thanks for traveling with us. Hope to see some of you very soon.

      Love Heather/ Mom/ Grandma ( and also from Mike and Helen)

      “ Life is made for good friends and great adventures” (Anonymous)
      Read more

      Traveler

      Thank you for all your wonderful updates along the way. I read every entry with Maria. We also appreciated all the captioned photos very much. Wish we could have smelled all the lovely flowers along the route.

      6/4/22Reply
      Traveler

      Someday Jon, we’ll do a bike trip together. X

      6/4/22Reply

      Great trip and safe journey back home [Marg K]

      6/4/22Reply
      Traveler

      Thanks Marg. Looking forward to more fun in the fall with the Kavanagh gang. Chat soon.

      6/4/22Reply
      20 more comments
       
    • Day2

      Poreć

      August 21, 2021 in Croatia ⋅ 🌙 24 °C

      Heute sind wir von Bled nach Poreć gefahren.
      Samstag reisen ist keine gute Idee.
      Für die 220 Km sind wir vier einhalb Stunden gefahren.
      Ab Ljubljana nur im Stau. Zum Tanken haben wir die Autobahn verlassen und sind dann auf der Landstraße weiter. Ein paar richtig geile Steigen sind wir gefahren, rechts und links wurden wir von Motoräder überholt, echte Knieschleifer,da wir der alte Mann echt neidisch.
      In Poreć angekommen gleich auf den Campingplatz und Duschen.
      Heute ist Simons Geburtstag und wir habe ihn in einer Strandbar echt überrascht.
      Geburtstagessen bei Vollmond und Meerblick hat schon was,ich liebe das Mondlicht wenn es auf dem Meer schimmert.
      Read more

    • Day4

      Aquacolors Poreč 💧

      August 19, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

      Wia scho gset homma üs überlegt in Aquapark zum go und des homma oh gmacht. 🌊
      Des riesige gelbe Ding war brutal, aber cool. Da Moritz hat mie überreda müssa und denn als ma endlich in nam Reifa ghockt sen, hat sichs oh noch so dreht DASS I RÜCKWÄRTS ABE MÜSSA HAB. I han fast gweint, aber habs denn doch no überleabt. 😂
      Da Moritz isch denn noch des freie Fall Ding abe - des hab i mie ne traut, aber dafür hab i a Video davo maha künna.
      Denn homma im Park no was gessa und a Eis ka und sen denn komplett fertig wieder zum Camp zruck.
      Üser Hobby isch momentan Monopoly am Handy zum spiela und des homma denn am Obad oh wieder gmacht.

      Bis Morgen! 😁
      Read more

      Traveler

      cool

      8/20/21Reply
      Traveler

      Der Blick ist zu cool😅

      8/12/22Reply
       
    • Day7

      Sonnenuntergang an der Adria

      October 7 in Croatia ⋅ ☁️ 20 °C

      Direkt nach der Ankunft auf dem Campingplatz in Kroatien sind wir ans Meer gefahren und Baden gegangen. Es war schon etwas frisch aber wenn man einmal drin war, war es angenehm. So haben wir es bis zum Sonnenuntergang am Meer ausgehalten.Read more

    • Day9

      Novigrad und Poreč

      July 24 in Croatia ⋅ ☀️ 30 °C

      Geheimtipp: Das Fischerörtchen Novigrad - auch bekannt als Cittanova - ist definitiv ein Besuch wert! Neben den farbigen☂️ locken auch unzählige Cafes am Hafen zum Verhocken ein.👌

      Zusätzliches learning von heute: de gschneller esch aso definitiv au de gschwender!😤 So hat mir doch heute glatt jemand eine coole Unterkunft auf einem Camping in Porec ein paar Sekunden vor der Nase weggebucht. Blöderweise fiel die Doppelbuchung erst bei meiner Ankunft auf, worauf ich halt sponti umplanen und noch ein paar Kilometer weiterfahren musste - aber easy, ich hab ja Zeit.😅
      Read more

      Traveler

      Genau: Nie de Muet verlüre! Es gid immer en Alternative!

      7/24/22Reply
      Traveler

      jö, send die sonnenschirm härzig

      7/24/22Reply
      Traveler

      😂😂😂😂

      7/24/22Reply
      4 more comments
       
    • Day25

      Ein letzter Abend in Poreč 🍷🍽

      June 6 in Croatia ⋅ ☁️ 25 °C

      Heute Mittag sind wir in Porec angekommen und haben noch 2-3 Stündchen am Strand verbracht ⛱

      Heute Abend waren wir ein letztes Mal richtig lecker essen! Wir haben uns ein schickes Restaurant ausgesucht 🍷 das letzte Urlaubsgeld muss ja auch noch auf den Kopf gehauen werden 💸 es war aber auch sehr schön und lecker dort! Eine Flasche Wein war auch drin!

      Alles in allem ist Porec ein wirklich süßes Städtchen! Morgen geht es nach einem Frühstück in Porec weiter Richtung München. Wir haben 6 Stunden Fahrt vor uns. Der Urlaub nähert sich immer mehr dem Ende.. 🔚
      Read more

      Traveler

      Unfassbar wie braun ihr geworden seid!

      6/6/22Reply
      Traveler

      Ich bin auch so super blond geworden! 😀

      6/7/22Reply
      Traveler

      Habt ihr gut gemacht! 🍷💸 Gute Rückreise 😊

      6/7/22Reply
      Traveler

      Danke 😊😘

      6/7/22Reply
      4 more comments
       
    • Day13

      Radtour nach Poreç und zum Limski Kanal

      May 4, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 17 °C

      Gestern machten wir eine 43 km Radtour nach Poreç und nahmen dabei jede am Wegesrand liegende Halbinsel mit. Dabei landet man durchaus auch mal in einer Sackgasse ⛔. Das kennen meine "Happy Feet" Freunde gut. Es gibt keine Tour, wo wir nicht einen Weg doppelt machen 😇. Sei es, weil ich mich an einer wesentlichen Kreuzung verquatsche und dabei die Navigation vergesse oder ich mein Handy verliere 🙄 (und als Glückspilz wieder finde🍀). Diesbezügliche Beschwerden meiner besseren Hälfte gehen also ganz routiniert ins linke Ohr rein und durch das rechte Ohr wieder raus 😁.

      In Poreç bummelten wir wie mittlerweile gewohnt durch ziemlich leere Gassen und kamen dabei mit einem Händler ins Gespräch, der uns fragte, wieso kaum Deutsche im Ort seien. Für ihn sind die nur wenigen Touristen eine persönliche Katastrophe 🥺.

      Heute planten wir eigentlich eine größere Rundtour, aber nach Erreichen des ersten Aussichtspunktes auf den Lomski Kanal wurde die Beschaffenheit des Weges sehr schlecht und war damit nur noch für Mountainbikes geeignet.

      Wir entschieden uns daher fürs Umdrehen und ein Mittagessen im nahe gelegenen Restaurant Petra. Das Essen war ein Gedicht. Ich schrieb hierzu folgende Rezension: https://goo.gl/maps/wae2hNtLuGqHxaD3A
      Read more

    • Day19

      Porec

      September 5 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

      Vanochtend zijn we op pad gegaan naar de laatste bestemming van deze vakantie, Rovinj in Istrië. Daarvoor hebben we eerst nog Porec bezocht. Porec is een leuk plaatsje met veel Italiaanse (Venetiaanse) invloeden. Dit is te zien aan de bouwstijl, maar ook aan de bevolking. Istrië is duidelijk een deel van Kroatië dat populair is bij Duitse en Nederlandse toeristen. In tegenstelling tot de kust bij Makarska zijn hier weinig toeristen uit de Oostbloklanden te zien.Read more

    • Day6

      Radtour nach Porec

      May 26, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

      Am Morgen wurden wir wieder von der Sonne geweckt. Es war noch ruhig auf dem Campingplatz, das Wasser der Laguna Plava , der blauen Lagune bewegte sich kaum. Zum Frühstück im Schatten ist es frisch und ich ziehe mir dann doch noch eine Jacke über. Es gibt frische Brötchen, aus dem kleinen Lädchen auf dem Campingplatz und wieder türkischen Kaffee, denn wir bekommen einfach keine neue Senseo hier zu kaufen. Wir planen für heute eine Radtour nach Porec. Wir fahren auf einem kleinen Uferweg entlang. Viele neu angelegte Fitness- und Sportgeräte für jung und alt säumen den Weg. Wir kommen am Polidor Beach vorbei , mit seinen angelegten Sandstrand. Es stehen überall Strohschirme als Schattenspender für die im Sand buddelnden Kinder. Es gibt eine Strandbar aus der Musik ertönt und viele kleine romantische Sitzgelegenheiten mit wedelnden weißem Tüchern zum entspannen. Wir fahren über die Landzunge um die Zelena Laguna, der grünen Lagune mit ihren riesigen Hotelbettenburgen und Ferienanlagen. Es ist wie eine kleine Stadt, Sport- und Tennisplätze, Supermarkt und sogar eine Poliklinik vor Ort. Momentan wirkt es auf mich wie eine Geisterstadt, ohne Urlauber in der Pandemie. Was wird hier nur für ein Trubel in normalen Zeiten sein? Auch der große Aquapark, mit seinen bunten Rutschen und Schwimmbecken, ein Paradies für kleine Wasserratten ist geschlossen. In Porec angekommen schließen wir im Hafen unsere Räder an. Der Hafen ist für den öffentlichen Verkehr mit Schranken abgesperrt. Es werden abendliche Delfinfahrten von größeren Ausflugsschiffen und Fahrten nach Rovinji und Umgebung angeboten, aber auch hier fehlen einfach die Touristen. Wir kommen zu den großen weißen Yachten, auf denen schon Vormittags der Champagner gut läuft. Es wird schnell noch die Flasche mit dem goldenen Etikett, Richtung Promenade zu den vorbei laufenden Touristen gedreht. Ja was kann Urlaub schön sein, wir werden heute auch noch einen Sprizz in einem dieser netten Hafenlokale genießen.
      Wir laufen durch enge Gassen mit Häuschen vor denen Kübel mit blühenden Geranien stehen. Wir sehen uns die Euphrasius Basilika mit seinen prachtvollen Mosaiken und Kunstwerken an. Sie zählt zu den kostbarsten kulturellen Denkmälern der Stadt Porec und ist UNESCO Weltkulturerbe. Wir bummeln weiter an kleinen Läden vorbei, in denen wir auch zum shoppen einkehren, an zahlreichen kleinen Weinlokalen, Bars und Konobas, den kleinen Restaurants mit landestypischen Speisen. Am Hauptplatz vor der kleinen städtischen Kirche verweilen wir, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen. Wir genießen den Nachmittag noch in der Sonne auf der Badeplattform und auch ich gehe heute im Meer baden. Es ist erfrischend bei 17-18°, für mehr hat es diesen Sommer noch nicht gereicht. Den heutigen Abend lassen wir bei einer irren Fischplatte für zwei Personen und ein Gläschen Weißwein, in dem kleinen Restaurant hier auf dem Platz ausklingen. Die guten Bewertungen haben nicht zuviel versprochen, es war gut besucht.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Pical

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android