Croatia
Pical

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
181 travelers at this place
  • Day2

    Poreć

    August 21 in Croatia ⋅ 🌙 24 °C

    Heute sind wir von Bled nach Poreć gefahren.
    Samstag reisen ist keine gute Idee.
    Für die 220 Km sind wir vier einhalb Stunden gefahren.
    Ab Ljubljana nur im Stau. Zum Tanken haben wir die Autobahn verlassen und sind dann auf der Landstraße weiter. Ein paar richtig geile Steigen sind wir gefahren, rechts und links wurden wir von Motoräder überholt, echte Knieschleifer,da wir der alte Mann echt neidisch.
    In Poreć angekommen gleich auf den Campingplatz und Duschen.
    Heute ist Simons Geburtstag und wir habe ihn in einer Strandbar echt überrascht.
    Geburtstagessen bei Vollmond und Meerblick hat schon was,ich liebe das Mondlicht wenn es auf dem Meer schimmert.
    Read more

  • Day4

    Aquacolors Poreč 💧

    August 19 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    Wia scho gset homma üs überlegt in Aquapark zum go und des homma oh gmacht. 🌊
    Des riesige gelbe Ding war brutal, aber cool. Da Moritz hat mie überreda müssa und denn als ma endlich in nam Reifa ghockt sen, hat sichs oh noch so dreht DASS I RÜCKWÄRTS ABE MÜSSA HAB. I han fast gweint, aber habs denn doch no überleabt. 😂
    Da Moritz isch denn noch des freie Fall Ding abe - des hab i mie ne traut, aber dafür hab i a Video davo maha künna.
    Denn homma im Park no was gessa und a Eis ka und sen denn komplett fertig wieder zum Camp zruck.
    Üser Hobby isch momentan Monopoly am Handy zum spiela und des homma denn am Obad oh wieder gmacht.

    Bis Morgen! 😁
    Read more

  • Day13

    Radtour nach Poreç und zum Limski Kanal

    May 4 in Croatia ⋅ ☀️ 17 °C

    Gestern machten wir eine 43 km Radtour nach Poreç und nahmen dabei jede am Wegesrand liegende Halbinsel mit. Dabei landet man durchaus auch mal in einer Sackgasse ⛔. Das kennen meine "Happy Feet" Freunde gut. Es gibt keine Tour, wo wir nicht einen Weg doppelt machen 😇. Sei es, weil ich mich an einer wesentlichen Kreuzung verquatsche und dabei die Navigation vergesse oder ich mein Handy verliere 🙄 (und als Glückspilz wieder finde🍀). Diesbezügliche Beschwerden meiner besseren Hälfte gehen also ganz routiniert ins linke Ohr rein und durch das rechte Ohr wieder raus 😁.

    In Poreç bummelten wir wie mittlerweile gewohnt durch ziemlich leere Gassen und kamen dabei mit einem Händler ins Gespräch, der uns fragte, wieso kaum Deutsche im Ort seien. Für ihn sind die nur wenigen Touristen eine persönliche Katastrophe 🥺.

    Heute planten wir eigentlich eine größere Rundtour, aber nach Erreichen des ersten Aussichtspunktes auf den Lomski Kanal wurde die Beschaffenheit des Weges sehr schlecht und war damit nur noch für Mountainbikes geeignet.

    Wir entschieden uns daher fürs Umdrehen und ein Mittagessen im nahe gelegenen Restaurant Petra. Das Essen war ein Gedicht. Ich schrieb hierzu folgende Rezension: https://goo.gl/maps/wae2hNtLuGqHxaD3A
    Read more

  • Day4

    Пореч - продолжение

    August 8, 2020 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    После вкусняшек и гуляний вторым главым хайлатом и завершением вечера было посещение парка аттракционов на набережной. Шурик прокатился впервые на кваде и напрыгался на трамплине. Эмоции переполняли через край! Вот оно - счастье:-)Read more

  • Day7

    Es geht wieder raus

    July 9 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

    Gestern entschieden wir unseren Aufenthalt hier noch eine Nacht zu verlängern, da Lara noch krank war und wir krank mit ihr nicht los wollten auf die lange Rückfahrt. Es gab einen guten Rabatt und so wurde direkt verlängert. Am Sonntag fahren wir dann wieder nach Hause.
    Heute morgen waren dann alle wieder fit und so sollte es mittags an den Strand bei Novigrad gehen, doch war der Weg von Auto zum Strand aktuell noch zu weit. So fuhren wir weiter nach Porec an einen Strand mit passendem Parkplatz. Eine tolle Bucht, aber leider so flach, dass an Schwimmen nicht zu denken ist zwischen den ganzen Felsen. Für am Wasser sitzen und durchs Wasser laufen ist es gut geeignet. Für uns als Atlantikbader hat das Wasser Badewannentemperatur 😁
    Read more

  • Day8

    Letzter Strandtag und Aufreger

    July 10 in Croatia ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute besuchten wir noch einen schönen Strand, der gut besucht, aber nicht so voll war wie der gestrige. Im Supermarkt haben wir noch einen Jeep gekauft.
    Beim Abendessen tauchte dann ein Tierchen noch in der Wohnung auf. Für's Foto hat's gereicht und dann ist er geflohen. Die Skorpione aus Kroatien sind zum Glück nicht giftig.Read more

  • Day6

    Radtour nach Porec

    May 26 in Croatia ⋅ ☀️ 23 °C

    Am Morgen wurden wir wieder von der Sonne geweckt. Es war noch ruhig auf dem Campingplatz, das Wasser der Laguna Plava , der blauen Lagune bewegte sich kaum. Zum Frühstück im Schatten ist es frisch und ich ziehe mir dann doch noch eine Jacke über. Es gibt frische Brötchen, aus dem kleinen Lädchen auf dem Campingplatz und wieder türkischen Kaffee, denn wir bekommen einfach keine neue Senseo hier zu kaufen. Wir planen für heute eine Radtour nach Porec. Wir fahren auf einem kleinen Uferweg entlang. Viele neu angelegte Fitness- und Sportgeräte für jung und alt säumen den Weg. Wir kommen am Polidor Beach vorbei , mit seinen angelegten Sandstrand. Es stehen überall Strohschirme als Schattenspender für die im Sand buddelnden Kinder. Es gibt eine Strandbar aus der Musik ertönt und viele kleine romantische Sitzgelegenheiten mit wedelnden weißem Tüchern zum entspannen. Wir fahren über die Landzunge um die Zelena Laguna, der grünen Lagune mit ihren riesigen Hotelbettenburgen und Ferienanlagen. Es ist wie eine kleine Stadt, Sport- und Tennisplätze, Supermarkt und sogar eine Poliklinik vor Ort. Momentan wirkt es auf mich wie eine Geisterstadt, ohne Urlauber in der Pandemie. Was wird hier nur für ein Trubel in normalen Zeiten sein? Auch der große Aquapark, mit seinen bunten Rutschen und Schwimmbecken, ein Paradies für kleine Wasserratten ist geschlossen. In Porec angekommen schließen wir im Hafen unsere Räder an. Der Hafen ist für den öffentlichen Verkehr mit Schranken abgesperrt. Es werden abendliche Delfinfahrten von größeren Ausflugsschiffen und Fahrten nach Rovinji und Umgebung angeboten, aber auch hier fehlen einfach die Touristen. Wir kommen zu den großen weißen Yachten, auf denen schon Vormittags der Champagner gut läuft. Es wird schnell noch die Flasche mit dem goldenen Etikett, Richtung Promenade zu den vorbei laufenden Touristen gedreht. Ja was kann Urlaub schön sein, wir werden heute auch noch einen Sprizz in einem dieser netten Hafenlokale genießen.
    Wir laufen durch enge Gassen mit Häuschen vor denen Kübel mit blühenden Geranien stehen. Wir sehen uns die Euphrasius Basilika mit seinen prachtvollen Mosaiken und Kunstwerken an. Sie zählt zu den kostbarsten kulturellen Denkmälern der Stadt Porec und ist UNESCO Weltkulturerbe. Wir bummeln weiter an kleinen Läden vorbei, in denen wir auch zum shoppen einkehren, an zahlreichen kleinen Weinlokalen, Bars und Konobas, den kleinen Restaurants mit landestypischen Speisen. Am Hauptplatz vor der kleinen städtischen Kirche verweilen wir, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen. Wir genießen den Nachmittag noch in der Sonne auf der Badeplattform und auch ich gehe heute im Meer baden. Es ist erfrischend bei 17-18°, für mehr hat es diesen Sommer noch nicht gereicht. Den heutigen Abend lassen wir bei einer irren Fischplatte für zwei Personen und ein Gläschen Weißwein, in dem kleinen Restaurant hier auf dem Platz ausklingen. Die guten Bewertungen haben nicht zuviel versprochen, es war gut besucht.
    Read more

  • Day4

    На второй день вдоволь накупавшись в море и нагулявшись по острову сокровищ мы к вечеру снова отправились на сайтсиинг. В этот раз в город Пореч - oдин из самых известных курортов на полуострове Истрия. Опять же совсем недалеко, ехать пришлось всего минут 15. Город очень понравился. Небольшой по своим размерам Пореч имеет богатое историческое прошлое, основанный древними Римлянами он был частью Венецианской Республики.
    и лишь после Второй Мировой Войны отошел к Хорватии. Но вместо Италии навеяло Йерусалимом, наверное из-за белого камня которым отделана большая часто старого города. Все это очень красиво и главное удобно, в отсутствии гор и ступенек как в других городах. Но самым хайлатом был испытанный нами гастрономический экстаз в рыбном баре "Тунаголик", где из свежевыловленного тунца делают вкуснейшие бюргеры. В восторге были все, даже Шурик, обычно не питавший к рыбе особой любви. В последствии он несколько раз во время отпуска предлагал вернутся в Пореч чтобы отведать этой вкуснятины. Надеюсь что в следущий раз мы туда обязательно попадем.
    Read more

  • Day7

    Artha

    July 9 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

    Nach dem kurzen Materada-Strandbesuch fuhren wir in ein veganes Lokal (das vermutlich einzige in Istrien?), das wir bereits vor der Reise über Happy Cow gefunden hatten und worauf vor allem ich (Chrissi) mich schon die ganze Zeit freute 😀
    Ins Auge stießen Lara und mir direkt die fliederfarbenen Tische 😅💜
    Read more

You might also know this place by the following names:

Pical