Croatia
Trpanj

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day22

    Fähre nach Pelješac

    April 19, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 12 °C

    Jetzt ist es nicht mehr weit bis zu unserem südlichsten Ziel. Wir entschließen uns, diesmal die Fähre von Ploče nach Trpanj zu nehmen. Wir sind auch schon oft über Bosnien/Herzegowina nach Pelješac gefahren, das sind ca. 110km mehr Fahrstrecke... aber dafür lohnt sich das Volltanken in Neum immer sehr. Heute nehmen wir den entspannteren Weg und genießen die 1stündige Fährzeit. Von Trpanj sind es dann noch 20 Min. über den Pelješacer Bergrücken, ehe wir Orebić ankommen. Der Blick vom Gipfelpunkt der Straße auf den Pelješac-Kanal und auf Korčula ist wie immer atemberaubend.Read more

  • Day55

    Hiking-Tour auf dem Napoleonweg

    May 22, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 17 °C

    Auf einer Länge von 61 Kilometern ist Pelješac ein ausgezeichneter Ort zum Wandern, Bergsteigen und Mountainbiken. Ein weiteres Highlight, von dem wir erst hier erfahren haben, ist der jahrhundertealte Napoleonweg, der sich über die Bergrücken der Insel windet. Gleich hinter unserem Domizil, dem Camp Nevio, startet unsere Hiking-Tour zum hinter uns liegenden Bergkamm.

    Heute ist es recht kühl und windig, wir hätten uns kein besseres Wanderwetter wünschen können. Es geht gleich ziemlich steil bergauf und auf halber Höhe des Bergrückens ist der Napoleonweg unter unseren Füßen gut erkennbar. Immer, wenn wir so uralte und perfekt erhaltene Steine sehen, sind wir von Ehrfurcht ergriffen. Schon allein die Vorstellung davon, wer diesen Weg durch die Jahrhunderte schon beschritten hat, macht mir Gänsehaut.

    Als wir oben auf dem Bergrücken, der Pelješac in zwei Hälften teilt, ankommen, genießen wir den herrlichen Rundblick auf die offene Seite der Adria und aufs Festland Süddalmatiens.
    Read more

    Liz und Thomas on tour

    Unsere Liste "Da müssen wir eines Tages unbedingt mal hin" wird immer länger 😇. Der Wanderweg sieht sehr verlockend aus ...

    2/10/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    So geht es uns mit jedem eurer Postings auch. :) Freue mich schon darauf, ab Ende März aktuelle Footprints posten zu können. Diese Footprints des letzten Jahres sind allerdings eine schöne Übung, Ich habe unsere Touren früher nur selten mit Komoot aufgezeichnet, das plane ich zu ändern.

    2/10/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Ich bin absolut komoot-süchtig 🙈. Ich verlasse kaum mehr das Haus bzw. das Womo, ohne aufzuzeichnen. Ich finde es eine tolle Möglichkeit, um sich später an schöne Ausflüge und Momente zu erinnern. Ich gönne mir seit einiger Zeit die Premium-Version. Besonders gefällt mir da die Möglichkeit, Kollektionen anzulegen (z. B. Lieblingstouren oder Touren in bestimmten Regionen). Nicht mehr lange und du kannst aktuelle Footprints posten 👍 (Ich lese aber auch die alten gerne. Kroatien ist wirklich ein Paradies für Wohnmobilisten) ...

    2/10/22Reply
     
  • Day25

    Autocamp in Orebić

    September 15, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    Hier hatten wir uns eigentlich auf einen anderen Campingplatz niederlassen wollen, doch egal wo wir auch anfragten, alles ausgebucht! Letztendlich fanden wir einen schönen Platz in einem kleinen Autocamp. Eine sehr enge und steile Anfahrt, ich musste sogar die Spiegel einklappen, um durch die engen Winkel zu fahren. Und um zum Stellplatz zu kommen, sehr steile und geschotterte Auffahrt, musste mich der Besitzer mit seinem Allrad schleppen, unser Fronttrieb schaffte es einfach nicht. Doch zum Schluss standen wir auf einem schönen Plätzchen 😉Read more

    Konrad Buck

    Wunderschön 👍

    9/15/21Reply
     
  • Day22

    Oh Mann, ist das ein Hundeleben

    June 3, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 22 °C

    Heute darf ich mal wieder an die Tastatur, weil Herrchen hat noch seinen anderen Computer mit dabei und tut da immer ganz wichtig rumtippen anstatt mich zu streicheln.
    Aber sei es wie es ist. Dann mach ich halt das Beste draus und da habe ich immer ganz tolle Ideen - also so sehe ich es zumindest als selbstbewusste Hundedame mit ausgeprägten Charakter.

    Die beiden haben einen tollen Campingplatz gefunden und hier rührt sich endlich mal was. So viele Kollegas unterwegs. Einige habe ich heute vormittag auf meiner Gassirunde schon kennengelernt und begrüßt - mit Ihnen gespielt und gleich mal die Rangordnung definiert.

    Ich wundere mich immer nur, dass die anderen Herrchen und Frauchen oftmals meinen ich sei ein Spitz. Das finde ich ein bisschen schade, dass die das verwechseln. Aber ich bin halt eine besondere Rasse und die Gesichter genieße ich dann, wenn Herrchen und Frauchen erklären, dass ich ein Schippi bin und der kleinste Schäferhund der Welt. Die schauen dann so komisch und denken sie werden veräppelt. Herrchen erklärt das meistens ganz genau und ich denke die beiden sind schon ganz schön stolz auf mich - geht ja auch gar nicht anders.

    Überhaupt sind die Kroaten hier sehr lieb und nett zu mir. Viele bewundern mich, wenn ich irgendwo auftauche und finden mich süß. Bis sie meinen, dass sie mich einfach so antatschen können - dann werden die Fronten gleich mal geklärt.
    Ok, bei denen, die ich auf Anhieb mag und ganz nett zu mir sind - die dürfen dann schon mal ran und ich genieße die kurzen Streicheleinheiten.

    Ist schon ein verdammt schweres Hundeleben hier….

    Apropos - tolle Ideen.

    Heute bin ich mal kurz unters Auto. Musste nachschauen was sich auf der anderen Seite unseres Bullis abspielt und den kurzen Weg gewählt. Mit dem Rücken hab ich dabei den Unterboden des Bulli kurz vom Öl und sonstigen Rückständen befreit. Mein Rückenfell war nach dieser Aktion nicht mehr ganz so geschmeidig.

    Zum Glück sind die beiden mit mir sehr geduldig. Ich hab zwar schon entspanntere Gespräche mit den beiden erlebt aber nach einer kurzen Anspannung war dann auch wieder alles gut.
    Es gibt auf diesem tollen Campingplatz ein komfortables Hundewachbecken mit warmen Wasser.
    So ein Zufall aber auch - also nichts wie runter zum Waschbecken mit Herrchen und Frauchen. Wurde auch Zeit, dass sich die beiden mal wieder um meine Körperpflege kümmern. Ich hab das genossen und grad schön war´s.
    Shampoo drauf. Ganzkörpermassage und dann warm abduschen lassen. So stell ich mir Wellness vor. Und den Fön liefert die Natur. Mein seidenweiches Fell wurde von der leichten Meeresbrise bei angenehmen Temperaturen getrocknet.

    So lässt es sich aushalten und ich hoffe, wir sind noch ein paar Tage unterwegs…

    Hätte mir gar nicht gedacht, dass wir 3 miteinander auf so engem Raum so gut zurecht kommen. Ich bin aber auch ganz brav (meistens - das musste ich jetzt noch nachträglich ergänzen auf Druck meines Herrchens) und wir sind jetzt schon ein echt gutes Team - wir Drei.

    Ich freu mich auf die nächsten Tage und dann lass ich mich einfach überraschen, wo die beiden noch so hinfahren mit mir - nix anders bleibt mir eh nicht übrig.

    Ich meld mich wieder bei Euch - Eure Zippi
    Read more

    Das ist ja so lieb geschrieben. Ich kann es mir richtig vorstellen. Das erinnert mich an unsere frühere weiße Katze namens Simmerl als er durch das Ofenrohr geschlüpft ist. Wünsche euch noch einen schönen Urlaub Elly [Elly]

    6/5/21Reply
    Rudolf Gutwirth

    Leckt da Bulli, beim BMW wär dass Fell sauber🤣🤣 aber a biss duschen schadet ja ned bei der Hitze👍

    6/5/21Reply
     
  • Day21

    Ston und Orebic - Endlich Spanferkel

    June 2, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 20 °C

    Weiter geht die Reise nach Ston und Mali Ston.
    Die beiden kleinen Dörfer sind für ausgezeichnetes Essen, vor allem Muscheln und Austern bekannt - für uns schon mal ein gutes Argument, hier eine Zwischenstation einzulegen.

    Sehenswert ist die Festungsmauer, die sich auf einer Länge von 5 Kilometern von Ston nach Mali Ston zieht und auch begehbar ist. Es ist die längste Festungsmauer in Europa und wurde im 15. Jahrhundert errichtet.
    Die Salzgewinnung, für die Ston ebenfalls bekannt ist, wurde bereits im Mittelalter begonnen und war lange Zeit für die Region Dubrovnik eine der Haupteinnahmequellen.

    Mit Meersalz aus Ston sind wir jetzt erstmal die nächsten Wochen eingedeckt - auf die Begehung der Mauer haben wir verzichtet und den Anblick des Bauwerks von unten als ausreichend bewertet.

    Mittagessen durften wir direkt am Hafen in dem Nachbardorf Mali Ston genießen. Bestes Meeresfrüchterisotto mit ganz viel Meer drin und einem guten Glas Wein. Genuß pur bevor es dann weiter Richtung Orebic auf der Halbinsel Peljesac geht - vorbei an vielen Weingütern und Olivenpressen. Kleine Familienbetriebe, die auf die Touristen angewiesen sind.

    Wir haben in Orebic einen tollen Campingplatz gefunden. Direkt an einem Steilhang zum Meer reingezirkelt. Alles neu und extrem gepflegt. Den Platz betreibt eine Familie und das spürt man. Viele liebevolle Details, die Duschanlagen und Toiletten sehr sauber und auf einem Niveau wie im Hotel.
    Der Platz ist auch gut gefüllt. Qualität spricht sich anscheinend auch in dieser Zeit rum.

    Bei der Anmeldung liegt eine Info, dass es heute Abend frisches Spanferkel vom Grill gibt. Also haben wir gleich mal 2 Portionen und einen Tisch auf der Terrasse mit Meerblick fest reserviert bevor wir einen Standplatz für uns hatten. So werden Prioritäten gesetzt.
    Mit der Suche nach dem idealen Platz haben wir uns gar nicht so einfach getan. Es waren noch einige gute Plätze frei und wir haben uns dann für einen in den oberen Reihen entschieden, um den unglaublichen Blick auf das Meer und die Insel Korcula in den nächsten Tagen zu genießen.

    Eins steht fest, wir fahren Morgen nicht weiter….Sondern genießen diesen besonderen Fleck Erde.

    Vor allem das Spanferkel am Abend hat unsere Entscheidung nochmals bestätigt. Ein paar Tage müssen wir hier bleiben - alles Andere wäre eine Sünde, und wer möchte das schon….
    Read more

    Rudolf Gutwirth

    Kommt da noch jemand 🙈🙈🙈der arme Bulli🤣🤣🤣

    6/5/21Reply
     
  • Day3

    Weinprobe zum Sonnenuntergang

    September 18, 2021 in Croatia ⋅ ☁️ 23 °C

    Auf unserer Weiterreise fahren wir durch bezaubernde Landschaft in der Abendstimmung, die die Landschaft in ein wunderbares Licht taucht. Ich hätte gerne öfters angehalten, um Bilder zu schießen und dann bietet sich uns unverhofft die Gelegenheit an diesem grandiosen Aussichtspunkt.

    Wir Genießen die weite Aussicht über die vorgelagerte Inselwelt und den zwischen uns liegenden Kanal und probieren einen leckeren Wein der Region. Das Leben ist so wunderschön!
    Read more

  • Day15

    Orebic Camping Lavanda

    September 13, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

    Relaxen baden und das warme Wetter geniessen.
    Eine schöne Vollmond Nacht am Meer.

    Vor fast einem Jahr sah es hier ganz anders aus. Die Leute mussten den Platz fluchtartig verlassen wegen dem grossen Waldbrand gleich gegenüber am Hang. Wohnwagen stehen lassen und weg. Die Gegend war richtiggehend versunken im Rauch.
    Der Nachbar war damals hier und hat das miterlebt.

    https://www.google.ch/url?sa=t&source=web&a…
    Read more

  • Day16

    Dobra večer.🧡

    August 7, 2021 in Croatia ⋅ 🌙 28 °C

    Den Abend auf dem Nachbar-Campingplatz verbracht. 🌴👫🌅

    ➡️ https://www.lavanda-camping.com/de

    Michael - Reisemobil

    Bei der Schlafgelegenheit mit diesem Ausblick kann man das verstehen :-)

    8/8/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Trpanj, Comuna Trpanj, Трпань, Трпањ