Croatia
Dubrovačko-Neretvanska Županija

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Dubrovačko-Neretvanska Županija:

Show all

460 travelers at this place:

  • Day27

    Du Bro' vnik..

    July 19, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    ..eine charakteristische Altstadt, die vollständig von einer massiven, im 16. Jh. fertiggestellten Steinmauer umgeben ist. Die Architektur der gut erhaltenen Bauwerke reicht vom Barockstil über die Renaissance bis hin zur Gotik.

    Mit dem Kinderwagen nicht zu empfehlen, da zu viel 🏰☺️ Treppen.

    Aber auch ein Zahnarzt 🦷 Besuch (aubacke) war dabei.
    Glücklicherweise noch in 😷😉 Kroatien.
    Bezahlung in 💶💨 Cash.

    🎈
    Read more

  • Day29

    Nach dem Frühstück auf nach Montenegro..

    July 21, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

    Mal sehen wo uns die Reise weiter hinführt... von vielen Erzählungen haben wir erfahren dass Montenegro und auch Albanien echte Juwelen in Sachen Natur und Landschaft sind. 😊 Vorallem nicht so überlaufen und touristisch. Dazu meist nur der halbe Preis.

    Alles zahlbar in Euro 😉

  • Day13

    Floris erste Nacht ohne uns

    September 1, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

    Wir hatten gestern Abend zwei Herausforderungen: Sehr enge Straßen und Probleme mit Reservierung für Camping oder Hotel.
    Kurzerhand fanden wir hier vor Ort ein Apartment sogar mit Pool!
    Und es war die erste Nacht für Flori ohne uns, dafür direkt am Wasser und zwischen Palmen

  • Day60

    Ab heute allein

    August 29, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 31 °C

    Ich fand ja, dass Zwei Mann Zelt ist so schon ein wahres Raumwunder, aber wenn man alleine drin schläft, dann wird es zum Schloss.! Wird kein einmaliges Erlebnis, bedenkt man, dass Maria und ich uns nun final entschlossen haben, die Heimreise getrennt voneinander anzutreten..
    Ich genieße die letzten Stunden in Montenegro am Strand und in der Altstadt von Herceg Novi, die viel zu viele Stufen für ein Fahrrad hat..ich treffe einen Tramper wieder, den ich vorher noch scherzhaft aufs Rad werfen wollte..Er ist offensichtlich nicht so weit gekommen..😅..
    Nach einem kurzen Plausch mache ich mich langsam auf zur kroatischen Grenze..Die Betonung liegt auf langsam..es geht bergauf und ich hätte mich vermutlich nicht von den zehn Serben zum Vodka überreden lassen sollen, als ich nichts ahnend ein Eis am Strand verputzt habe..😅..Maria überholt mich derweil freudestrahlend beim Anstieg zur Grenze..
    Ein paar Kilometer in Kroatien und nach einem weiteren dezenten Anstieg, eröffnet sich ein traumzauberhafter Blick auf Dubrovnik..Heute ist offensichtlich auch der Tag der Wiedersehen, denn an einem Aussichtspunkt treffe ich zwei Slowakische Radfahrer, die mit mir die Grenze nach Montenegro überquert haben..
    Dubrovnik - natürlich von Massen an Touristen überlaufen, besonders an den in der Realität nicht wirklich spektakulären GoT Drehorten..Aber glücklicherweise sind die meisten Touristen gleich gestrickt: immer schön auf den Hauptrouten bleiben und ja keinen Meter zu viel laufen..Geht man also nach links und rechts in die Gassen der sonst verzückenden, romantischen Altstadt, dann ist man meist allein..😊..
    Ich verbringe den Abend mit Werkzeugbeschaffung und der Durchsicht meiner Möglichkeiten für die weitere Route..Inselhopping in Kroatien, Küste von Kroatien oder weiter rein nach Bosnien Herzegowina.? Oder einfach alles.? Entscheidungen über Entscheidungen..
    Read more

  • Day26

    viva lá Bosnien ..

    July 18, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

    ...auf dem Weg nach Dubrovnik über Land № 5 👍 Bosnien Herzegowina, auch wenn es nur ein Landstreifen von 10 oder 15km waren. Es war nicht gefährlich 😜

    Wir haben erst einen Bergpass genommen, um über das Inland Bosnien zu überqueren, da wurden wir wieder weg geschickt da es nur für die locals war 🙈

    Kurz vor dem Ziel 🏰 haben wir uns einen chilligen Zeltplatz gesucht damit wir morgen in Ruhe in die alte Stadt starten können 🤸
    Read more

  • Day12

    Oysterfarm and Winery

    July 25, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    Melanie hat sich heute für uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen ... zu meinem Geburtstag bekam ich hier in Dubrovnik ein Austern- und Winetasting geschenkt 😊

    wir wurden um 8:15Uhr vom Hotel abgeholt; mit insgesamt zwei Bussen und 11 Leuten starteten wir unsere Tagestour, in unserem Fahrzeug Zac, wir und drei Amerikaner und in dem anderen Auto Mario mit dem Rest aus Chikago, die Gruppe, altersmäßig so Mitte/Ende zwanzig war echt gut drauf und wir hatten gleich zu Beginn ne Menge Spaß 😀

    nach einer Stunde Fahrt erster Stop in einem kleinen Hafen und Umsteigen in ein Fischerboot; mit diesem kleinen Kutter fuhren wir raus zu den Austernbänken; Mario öffnete die erste Flasche Wein; währenddessen holte der Fischer die ersten Austern hoch aus dem Meer. Natürlich durfte jeder probieren ... für den ein oder anderen etwas ganz Besonderes ... für Mel 👍 ... für mich 🤢 ... jeder so, wie er will ... die Informationen über die Austernzucht waren allemal sehr interessant ...

    anschließend ging es mit den 🚌 weiter ...

    nächster Stop ... erstes 🍷gut, ganz klein, ganz privat, Weinprobe mit zwei Weißweinen, einem Rotwein und einem Snack ... kurzer Aufenthalt, denn Mario hatte mit uns noch viel vor 😉

    zweiter Stop ... Weinprobe mit einem Weißwein, einem rosa Prosecco und einem Rotwein ... die Leute wurden lockerer und selbst Melanie hatte ihren englischen Tag 😁 konnte sich bestens verständigen

    dritter Stop ... dritte Weinprobe ... zwei Rotweine und ein Portwein 🤪 so langsam merkten wie den Alkohol, die Stimmung wurde immer besser und lauter ...

    zu guter letzt wurden wir dann noch in ein kleines Restaurant gefahren, hier konnten wir dann endlich bei einem letzten Glas Wein zu Mittag essen ...

    summa summarum haben wir 1+3+3+3+1 Glas Wein getrunken 🤪 in eine Alkoholkontrolle hätten wir nicht mehr kommen dürfen ... alles super

    ein kleines Dankeschön an Mario und ein ganz großes Dankeschön an Mel für diesen superschönen Tag 😍
    Read more

  • Day15

    Zbogom

    July 28, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

    heute heißt es Koffer packen ... mit einem letzten Fazit:

    ... die Reise war großartig ... 🇭🇷 ist großartig ...

    ... die Stille, oft herbe Schönheit der Inseln und Buchten von unserem Katamaran, glasklares Meer, die romantische Kulisse mittelalterlicher Hafenstädte, Restaurants hinter rustikalen Mauern und am Abend die wunderschönen Sundowner ... alles das ist Kroatien ... alles das ist großartig ☀️😍

    ... wir kommen wieder ...
    Read more

  • Day12

    Flori zeigt was er alles drauf hat

    August 31, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 30 °C

    Zuallererst dachten wir, dass wir von Montenegros Grenze nach Bosnien Herzegowina und gleich hinterher nach Kroatien einreisen. Aus irgendeinem Grund waren wir auf einmal an der Grenze zu Kroatien. Es bildet sich eine lange Schlange zwischen beiden Grenzen und da standen sie, unsere Freunde aus den Niederlanden mit der #99. Alle fuhren an ihnen vorbei, nur Flori konnte nicht und musste anhalten (der aufmerksame Leser hat bereits von Janas Toilettenrettung durch Flori gelesen). Und auch diesmal setze sind Flori wieder für das Gute ein, wie ihr sehen könnt.
    Abgeschleppt wurde bis über die Grenze, was die Zöllner nicht lustig fanden. Bilder gibt es davon nicht, auch Fotos an der Grenze fanden die Grenzbeamten nicht so toll.
    Der Lohn der Abschleppaktion: 24 Stunden unsere Helme tragen und eine Bezahlung in Bier.
    Das Video gibt es dazu auf Facebook
    Read more

  • Day79

    Ljuta

    November 26, 2019 in Croatia ⋅ ☀️ 16 °C

    dobar dan aus dem südlichen Teil Kroatiens!

    Leider haben wir am Sonntag an der Bucht von Kotor (Meerenge Montenegro) keinen Platz abseits der Straße gefunden und waren somit "gezwungen" weiter nach Kroatien zu fahren. Allerdings haben wir hier nahe der Ortschaft Ljuta schnell einen wunderschönen Platz gefunden, der sich direkt an einem Fluss, mit klarem, kühlen, trinkbaren Wasser, befindet.

    Nachdem sich das Wetter gestern mit etwa 17 °C perfekt für eine Wanderung angeboten hat, machte ich mich direkt nach dem Frühstück auf den Weg zu einer 7 km entfernten Burg. Korbi kümmerte sich derweil um die Ordnung in Rubi. Der Weg zur Burg führte entlang an kleinen Flussläufen, durch Olivenhaine hinauf zur Burg in Sokol.
    Als ich mich bereits auf dem Rückweg befand wurde ich von zwei Männern gefragt, wohin ich unterwegs sei und ob ich von der Grenze komme. Etwas weiter wurde ich dann von zwei Polizisten aufgegriffen. Schnell stellte sich heraus, dass sie mich für eine illegale Einwanderin aus Bosnien-Herzegowina oder Montenegro hielten. Wie es der Zufall wollte konnte ich mich nicht ausweisen. Das erste Mal seit 3 Monaten war ich allein und ohne Papiere unterwegs und genau dann werde ich kontrolliert 🙈
    Schnell wurde klar, dass all meine Bemühungen meine Daten, Adressen und des Weiteren zu offenbaren die Polizisten nicht zufriedenstellten (offenbar hören sie täglich solche Geschichten von Personen ohne Papiere und fanden meine Geschichte nicht sehr glaubwürdig). Schlussendlich musste Korbi mich abholen und meine Identität anhand unsere Pässe bestätigen. Naja in Zukunft werde ich vermutlich keinen Schritt mehr ohne meine Papiere machen 😂😂

    Nachdem wir uns von den kleinen "Schock" erholt hatten, bekamen wir heute Nacht und heute morgen die Ausläufer eines Erdbebens mit Zentrum in Albanien zu spüren.
    Read more

  • Day13

    Amazing Dubrovnik

    July 26, 2019 in Croatia ⋅ 🌙 24 °C

    nach den vergangenen erlebnisreichen Eindrücken tut mal so ein „Trödeltag“ im Hotel auch mal ganz gut 😊

    lange ausschlafen, frühstücken, Strand, Sonnenbaden, faul rumliegen, lesen, schwimmen, faul rumliegen, Musik hören, Spazierengehen, faul rumliegen, Salat essen, coole Drinks trinken, faul rumliegen ... 😎☀️

    ... und das alles wieder von vorne 😉

    kein Tag hier in Kroatien ohne mindestens ein Highlight ...

    Melanie hatte einen Tisch hoch über Dubrovnik für uns am Abend reserviert ... das war nochmal das absolute „Sahnehäubchen“ fast am Ende unserer Kroatienreise. Dubrovnik lag uns zu Füßen, die Altstadt und das adriatische Meer ... mega beeindruckend und sehr romantisch ... 😍

    mit der Cable Bahn sind wir dann hinunter, schlenderten noch durch einen Teil der Altstadt, aber selbst um 0:00Uhr waren noch gefühlt tausende Menschen dort unterwegs ... ist halt Hauptreisezeit, morgen ganz früh geht der Wecker und wir wollen vor dem Frühstück in Old Town sein, vielleicht ist es dann etwas ruhiger ... 🙄
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dubrovačko-Neretvanska Županija, Dubrovacko-Neretvanska Zupanija, Dubrovnik - Neretva, Dubrovnik-Neretva, Raguseo-Narentana, 두브로브니크네레트바 주

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now