Croatia
Uvala Valmajor

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day124

      Backflashs in Stoja Pula

      August 2, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 24 °C

      Die Hitzewelle in Kroatien hat nachgelassen. So ist es aktuell gemütliche 30°. Perfekt um die wunderschönen Buchten abzuklappern. Wir besuchen Boulderfelsen, das Shoppingcenter oder düesen mit den geliehen Bikes nach Pula. Die Herausforderung der Woche hatte Frau Bünzli mit der Veloverleih App. Da reisst nach 30 min der Geduldsfaden. Zum Glück haben wir tatkräfige Unterstützung dabei und nach einer weiteren Stunde haben wir unsere Bikes dann doch noch.
      Das Campen mit unseren Freunden wirft uns immer wieder 10 Jahre zurück. In die Zeit, als wir das erstemal zusammen auf Tour waren. So wird uns bewusst wie wertvoll für uns diese langjährigen Freundschaften sind. Es fühlt sich an als hätten wir einen Teil unserer Familie mit nehmen können auf unsere Reise.
      Read more

      Traveler

      ❤️ amaaaaaaaaaazing guyyyyzzzz

      8/7/21Reply
      Traveler

      😂😂😂

      8/8/21Reply
      Traveler

      Helloo ihr beide :-) Han ehrlich gseid scho es ziitli nümme gläse wo ihr gsii sind und jetzt defür alles nachegholt!! Huet ab, richtig cool! wünsche üch wiiterhin viel abentür und passed uf üch uf :-)

      8/11/21Reply
      Traveler

      hei hei jo wemer so zrug lueged merke mer au das es länger esch als sechs afühlt. Danke vell mol. Hoffed der gods au guet

      8/11/21Reply
      Traveler

      Jep danke, jetzt hämmer i de Schwiiz ja au mal nochli Summer und chönds au echli gnüsse :-) möcheds guet...

      8/12/21Reply
       
    • Day3

      Erholung

      June 18 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

      Ganz nach meinen Motto: Erst die Arbeit dann die Erholung.
      Nachdem wir gestern schon über 12 km gelaufen sind machen wir uns heute einen Entspannten Tag. So schön Slowenien im Innland auch war, an der Küste war es leider ein wenig Camper unfreundlich. Überall Wohnmobile verboten.. Also ging es die Küste lang, bis nach Pula auf einen sehr schönen Campingplatz. ( Arena Stoja Campsite)Read more

    • Day7

      Pula

      April 3 in Croatia ⋅ ⛅ 10 °C

      In der Hafenstadt Pula angekommen flanieren wir der Küste entlang durch einsame Buchten und die Highlights der Stadt (Amphitheater und Altstadt) haben wir fast für uns alleine (bevor dann ab Mai die Touristen im Stadtbild überhand nehmen). Vieles hat aber auch noch zu und so erscheint die Stadt fast etwas ausgestorben. Abends schauen wir beim Fussball-Derby zwischen NK Istra und NK Rijeka (mit dem Schweizer Nationalspieler Josip Drmic) vorbei und staunen ab dem Spektakel auf den Rängen anlässlich der 30 Jahres Feier der heimischen Fangruppe Demoni Pula.Read more

      Traveler

      haha s 1x gratis ässe und trinke😂😂😂

      4/4/22Reply
      Traveler

      👌⚽️🍻🥳🤣

      4/4/22Reply
      Traveler

      Hopp Sangalle😄

      4/4/22Reply
      Traveler

      Ja sozäge. St Galle hät ja souverän gunne gha 🤪😂

      4/5/22Reply
      3 more comments
       
    • Day25

      Frühstück in Pula 🥣

      June 6 in Croatia ⋅ ☀️ 26 °C

      Das war’s jetzt erstmal mit Dachzelt ⛺️
      Die nächsten zwei Nächte verbringen wir in Unterkünften und danach schlafen wir wieder in unserem eigenen Bettchen 🛏

      Heute wurde in Pula gefrühstückt und die Stadt kurz besichtigt. Nun sind wir in Porec angekommen in unserer Unterkunft und es geht ein letztes Mal zum Strand ☀️Read more

      Traveler

      … unfassbar, wie die Zeit rennt 😯. Alles hat halt ein Ende - offenbar im Gegensatz zum Amphitheater in Pula 😀

      6/6/22Reply
      Traveler

      …. habt noch wunderschöne Tage zum Abschluss Eurer tollen Reise ☺️

      6/6/22Reply
       
    • Day117

      Pula, Capital of Istria, Croatia

      September 2 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

      The Istria peninsula has been continuously inhabited since 800,000 BC. Pula is the Croatian capital of Istria. I have to say Croatia, because Italy and Slovenia also occupy small pieces of Istria as well. The ancient regions of Croatia are very important to its identity. In fact the flag of Croatia is a composite the 5 historical shields of its 5 regions. If you look above the flag, there are 5 smaller emblems above the red and white chalkboard. They represent, from left to right: Croatia, Dubrovnik, Dalmatia, Istria and Slavonia.

      Istra and Pula have been ruled by the Romans, Byzantine, Franks, Venetians, Habsburg, Napolean, Austrians, Italy, and then Yugoslavia until an independent Croatia was established. It was the Romans that seem to have left the biggest mark. Three are many ancient relics of their rule still left in Pula. These include the Arena (think Colosseum), Temple of Constantine, Amphitheater, and Roman Forum.

      During the Hasburg rule, the Istria Coast became littered with cannon forts. We visited Fortress Kaštel, here in Pula which gave us great panoramic views of Pula.
      Read more

      Traveler

      food looks awesome

      Traveler

      amazing... it looks almost complete!

      Traveler

      This Colssium seems to be in remarkably good condition

      Traveler

      It really was, it's smaller than the one in Rome, but still looks like a full circle. They hold events inside it still.

      4 more comments
       
    • Day13

      Amphitheater Pula

      August 30 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

      Das römische Amphitheater in Pula ist das sechstgrößte Amphitheater der Antike und eines der am besten erhaltenen. Zwar ging das Innere des Gebäudes im Laufe der Jahrhunderte durch Raubbau verloren, seine Fassade aus weißem Kalkstein hingegen ist noch weitgehend im Originalzustand. Sie besteht seit ihrem Endausbau aus zwei übereinander angeordneten Arkadenreihen mit 72 Bögen und einem bekrönenden Obergeschoss, das von 64 rechteckigen Fensternischen durchbrochen wird. Der Bau erreicht meerseitig eine Höhe von 32,45 Metern. Früher fanden dort Gladiatorenkämpfe statt, sowie andere Unterhaltungen wie Theaterstücke etc.
      Auf jeden Fall ein sehr eindrucksvolles Monument der vergangenen römischen Antike.
      Read more

    • Day17

      Amphitheater Pula

      September 14, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

      Am heutigen Tag besuchten wir das Amphitheater in Pula. Ein imposanter Bau, weit vor unserer Zeitrechnung errichtet.
      Wie wir durch den Audioguide erfuhren, war es das Sechstgrößte seiner Zeit.
      Die Gladiatoren kämpften Mann gegen Mann oder Mann gegen Raubtier, um das Volk bei Laune zu halten.
      Wir erfuhren viel interessantes über den Bau des Amphitheaters, über dessen spätere Erweiterung.
      Durch die Stadt Pula wird das Gebäude in seinem jetztigen Zustand erhalten.
      Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.
      Nach dem Gang durch diesen Teil der Geschichte der Stadt gingen wir durch die Gassen und Straßen des Zentrums Pula und fanden eine Creperie, in der wir etwas aßen und viel Zeit verbrachten.
      Trotz der fortgeschritten Zeit fuhren wir Richtung Südspitze Istriens. Es war früher Abend, die meisten Besucher kamen uns entgegen, aber wir nutzten die letzte Stunde Helligkeit und gingen an der zerklüfteten Küste entlang, fanden einen kleinen, steinigen Strand und kühlten uns im Meer ab. Das tat gut, nach der ganzen Lauferei.
      Anschließend fuhren wir durch die stockdunkle Nacht nach Bale und setzten und noch einmal ins kleine Jazz-Cafe um den Tag sacken zu lassen, der Jazzmusik zu lauschen und den Charme der kleinen Gässchen und alten Gemäuer zu genießen.
      Spät war es, als wir den Campingplatz erreichten.
      Read more

    • Day117

      Olive Oil of Istria Croatia

      September 2 in Croatia ⋅ ⛅ 24 °C

      The olive oil of Istria which is the northwestern part of Croatia by the Adriatic sea is known to be some of the best olive oil in the world. We landed in Pula Croatia yesterday and our first stop was to the olive oil museum where we learned the history of Istria's olive oil production, how olive oil was made historically, and we were treated to an olive oil tasting and educational class.

      It was awesome, we learned about the 3 stages of olive oil production; grinding, pressing, and separation. We also learned about the 5 different stages of olives as well as the 3 categories of olive oil; extra virgin, virgin, and lampante. Lampante olives are olives that are worm ridden and rotten and was given to slaves back and the day and also used for lighting in lamps. Today 80% of olive oil made, is lampante and yet the vast majority of olive oil sold is extra Virginia olive oil.

      How could this be the case? Well they take lampante oil mix it in with very trace amount of extra virgin olive oil to get it down to under .8% amino acids. It now can be called and sold as extra virgin olive oil in the stores even though the majority of it is not. That's typically what your buying in grocery stores is lampante oil when it just says made in italy or made in Greece, or made in California. True 100% extra virgin olive oil is typically made by smaller local producers and will always have the name of the producer and address under the country in which it is made.

      During our tasting we tried both high quality and low quality extra virgin olive oil and we can now decidedly tell the difference thanks to Maya our instructor. High quality extra virgin olive oil outside of the labeling noted above should always taste fresh, fruity, and bitter (some have peppery notes). It should never taste thick or oily on your pallet, it should taste light. It was a delightful and informative tour and we were amazed at how robust and complex Istria olive oil tasted
      Read more

      Traveler

      The Greek Kotinos I use has an amino acid level of .1 which is why I like it. its light and fresh tasting. I assume all olive oils r cold pressed??

      Traveler

      I'm not sure that's a good question

      Traveler

      Find out where we can buy some in the States. maybe haha

      2 more comments
       
    • Day18

      Dankeschön für die Kralle....

      September 15, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

      Eigentlich wollten Wir heute eine Höhle in Pazin besuchen. Dort angekommen erfuhren wir , dass man für eine Tour durch die Höhle eine Reservierung benötigt. Manchmal hat mal Pech. Aber das war für uns nicht so tragisch. Wir beschlossen nach Rovinj zu fahren um dort nen ruhigen (LOL) Tag zu verbringen. Die Motorräder stellten wir auf einen Parkplatz direkt am Hafen ab und gingen los.
      Tausende Touristen tummelten sich in den Straßen und ließen Geld im Ort.
      Wir wanderten durch kleine und kleinste Gässchen, an vielen Shops und Souvenirläden vorbei, machten ein paar Fotos und besuchten die Kirche der heiligen Euphemia, deren Figur auch den Turm der Kirche krönt.
      Wir gingen hinein und bestaunten die Bilder an den Wänden, den steinernen Altar, eine Sarkophag.
      Ich bestieg den Turm. Über hölzerne Stufen, die aus der Entstehung des Turmes zu stammen schienen, stieg ich hinauf. Von Oben hatte ich einen herrlichen Blick über die Stadt, die auf einer Landzunge gebaut wurde und das Meer. Tauben streiteten sich um die besten Plätze unter den Glocken...
      Dann ging es wieder, ganz vorsichtig, hinab.
      Unten angekommen gingen wir wieder in die Innenstadt schauten in kleine Lädchen hinein. Irgendwann waren wir vom Schländern und Gucken satt und beschlossen zu den Motorrädern zurück zugehen. Dort angekommen war an das Losfahren nicht zu denken. Zwei dicke Krallen hingen an unseren Hinterrädern....Mh.....wat nu?
      Auf meinem Topcase klebte ein fetter Aufkleber mit ner Rechnung und Telefonnummer. Also anrufen und die Sachlage klären. Nach etwa zehn Minuten kamen zwei Männer mit Mopeds vorbei, erklärten uns, dass die ein Autoparkplatz ist und kein Motorradparkplatz. Muss man wissen.
      Okay, einmal Lehrgeld bezahlt.
      Die Herren entfernten die Krallen und wir konnten die Stadt verlassen und fuhren zum Camp.
      Das war der entspannte Tag ;-))
      Read more

      Traveler

      wunderschön

      9/15/21Reply
       
    • Day6

      Brioni Sunny Camping - Pula

      September 1, 2021 in Croatia ⋅ 🌙 22 °C

      Wie hatten heute eine entspannte Fahrt mit 1 1/2 Stunden zum Campingplatz „Brioni Sunny Camping“ bei Pula.

      Es ist ein schöner kleinerer Campingplatz direkt an einer schönen Bucht mit Sicht auf die Inseln.

      Eigentlich wollten wir vorher ja noch einen Bummel durch Pula machen, das war uns aber in der Mittagszeit mit 30 Grad in der Sonne doch zu warm - wird nachgeholt.

      Wir haben hier einen schönen großzügigen Platz und sind in 2 Minuten am Kieselstrand.
      Read more

      Traveler

      Traumhafte Bilder 👍

      9/2/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Uvala Valmajor

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android