Joined October 2017
  • Day17

    Das Ende ist der Beginn von etwas Neuem

    October 4, 2019 in Germany ⋅ 🌧 9 °C

    Moin Moin,

    im Nu ist der schönste Urlaub zu Ende. Wir hatten einen guten Rückflug mit nur wenig Verspätung. So eine 747 / 400 ist doch etwas enger als unser A 380. Kiki und ich hatten unseren Platz in Kay‘s Rucksack. Das war schön kuschelig. Nur die Klimaanlage scheint nicht richtig funktioniert zu haben. Laut und es kam nur warme Luft. Somit konnten wir ohne Decke schlafen. Zumindest einige von uns. Mir geht es gut und ich habe nicht mit dem berüchtigten Jetlag zu tun. Ich wünsche Euch ein paar schöne Herbsttage und melde mich zur nächsten Reise rechtzeitig zurück.
    LG von Eurem Curt
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day16

    Fast zuhause

    October 3, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Nachdem wir unser Wohnmobil abgegeben und das Gepäck schon einmal aufgegeben hatten, machten wir uns noch mal auf einen kurzen Trip auf den Las Vegas Boulevard.
    Der ist ja so riesig, wir haben bis heute nicht alles sehen können.
    Wir waren in Venedig, Im Komplex gibt es Gondolieres, die einen fleißig im Canale hin- und herfahren. Viele verschiedene Restaurants und Geschäfte. Da kommt sofort das Gefühl auf, man befindet sich wirklich 😳 in Venedig.
    Dort versuchten wir auch unser Glück 🍀 am Automaten. Erfolgreicher Sieger war Wiebke, sie hat als einzige nicht alles verloren 😢.
    Noch ein bisschen die Zeit bei Madame Tussaud’s mit der einen oder anderen schönen Wachsfigur verbringen, bevor es im Laufschritt zum Bus 🚌 zum Airport geht.
    Ich , Kiki und unsere Begleitung sagen: „Tschüss, Amerika!“
    Read more

  • Day15

    Last night in Las Vegas

    October 2, 2019 in the United States ⋅ 🌙 22 °C

    Während Ihr Euch auf den Feiertag zur deutschen Einheit vorbereitet, bin ich nochmal mit meinen Begleitern am Abend los, um im Hard Rock Cafe mal so nen Burger zu essen. Die waren so groß, dass wir alle Mühe hatten alles aufzuessen. Zum kleinen Verdauungsspaziergang waren wir noch zur Belagio Wassershow und zum Vulkanausbruch am Mirage. Die Koffer sind schon zum größten Teil wieder gepackt, damit wir uns morgen schon auf den Heimweg begeben müssen 😔
    Bis morgen, Euer Curt
    Read more

  • Day14

    Grand Canyon

    October 1, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute früh, und ich meine früh, ging es los zu einem der 7 Weltwunder. Der Grand Canyon hatte mich eingeladen ihn zu besuchen. Ich fragte kurz in die Runde ob jemand mit will und ehe ich mich versah, waren alle auf den Beinen. First come, first served war die Devise. Nach einer guten Stunde Autofahrt war er da. Und wie er da war. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Wir liefen und fotografierten, was das Zeug hielt. Gegen Mittag kam etwas Unruhe auf und wir fuhren aus dem Nationalpark heraus. Ziel war ein kleiner Flughafen. Hier bestiegen wir alle einen Helikopter 🚁 und schauten uns das Riesending von obenan. Ja, ihr habt richtig gelesen!! Auch Birgit und Kiki waren mit. Danach sind wir zurück in den Nationalpark gefahren und haben uns den Sunset 🌅 angeschaut. Ein einmaliges Erlebnis, das ich nun erstmal verarbeiten muss.
    Bis morgen, Euer Curt
    Read more

  • Day13

    Auf zum Grand Canyon

    September 30, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Unser letztes, neues Ziel für diese Reise soll der Grand Canyon sein und liegt nochmal über 350 km von Las Vegas entfernt.
    Auf dem Weg fanden wir einen Viewpoint über einen Teil des Stausees vorm Hoover Damm. Hier haben wir einen kurzen Stopp gemacht und die Aussicht genossen.
    Und dann kam der Hoover Damm selbst, ganze 4Jahre von 1931-1935 war die Bauzeit und für die damalige Zeit ist es ein gigantisches Bauwerk geworden.
    Wir sind einmal rüber und zurück und dann auch gleich weiter.
    Entlang der alten „Route 66“, mit dem einen oder anderen verlassenen Haus, fuhren wir geradewegs zum Campingplatz vor dem Grand Canyon.
    Euer Curt
    Read more

  • Day12

    Las Vegas

    September 29, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Moin Moin Ihr Lieben,
    heute wollte ich endlich im Casino mal so richtig Kasse machen. Leider konnte ich meine Begleitung davon nicht überzeugen. Kay sagte, dass wir noch einen Stopp machen und erst dann das Restgeld in den einarmigen Banditen verschwindet.
    Okay, also sind wir in Las Vegas Downtown gestartet um dann über den Las Vegas Boulevard, den sogenannten Stripp, zu ziehen. Zwischendrin habe ich mich mit Kiki getraut. Naja, so richtig Richtig natürlich nicht. Elvis haben wir auch nicht gesehen dafür aber Michael Jackson. Ich glaube der war aber nicht echt.
    Bis morgen
    Euer Curt
    Read more

  • Day11

    Mein Weg nach Vegas

    September 28, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute war ein (fast) reiner Fahrtag. Für uns ging es von Visalia, wo wir unser Nachtlager gestern Abend aufschlugen, nach Las Vegas. Auf dem Weg sind wir durch die Mojavewüste gefahren. Egal wohin man schaute, nichts als endlose Weite, Sand und Sträucher. Aber mein lieber Herr Gesangsverein, war das da vielleicht auch windig! Zum Glück hatte Kay jederzeit seine Hände am Steuer - er hat uns schon über so viele Meilen gefahren, da habe ich mich sicher aufgehoben gefühlt. Auch wenn wir eine volle Breitseite Wind bekamen und die Dachluken anfingen zu klappern.
    Nach fast 5 Stunden sind wir in Las Vegas angekommen. Wir haben es uns natürlich auch nicht nehmen lassen, einmal den Las Vegas Strip entlang zu fahren.
    Alles weitere morgen.
    Euer Curt
    Read more

  • Day10

    Tag 2 im Yosemite NP

    September 27, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach einer sehr kalten Nacht 🥶 um die Null Grad sind wir sehr früh zu unserem heutigen Ziel, dem Yosemite Village, gestartet.
    Auf dem großen Parkplatz angekommen mussten wir uns erstmal orientieren. Zuerst ging es in den Shuttle Bus zum El Capitan. Seine kahl polierte Granitfelswand (die höchste seiner Art auf der Welt) stürzt senkrecht ins Tal des Merced River ab. Imponierend, wenn man davor steht und die Kletterer 🧗‍♂️ wie ganz kleine Ameisen in der Wand findet.
    Täglich sind so 4-8 Paare in der Wand und der Aufstieg soll so 3-5 Tage dauern. Nichts für uns.
    Von dort ging es am Cathedral Peak durch den Wald vorbei am Wegweiser Glacier Point. Dieser soll in 1000 Meter Höhe einen wahnsinnig schönen Aussichtspunkt haben, den haben wir leider nicht aufsuchen können. Der Shuttle war schon eingestellt und 1000 Meter in die Höhe wandern 🥾, das ist nichts für uns 5. Wir gingen lieber durch Wald am Merced River weiter in Richtung Village. Dort angekommen gabs zum Trost oder zur Belohnung ein Eis 🍦. Nun haben wir die Berge hinter uns gelassen und wenden uns langsam dem letzten Drittel unserer Reise zu.
    Euer Curt
    Read more

  • Day9

    Yosemite, Teil 1

    September 26, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute ging es auf den höchsten Punkt des Trips hinauf. Nach einer kalten Nacht mit Temperaturen kurz vorm Gefrierpunkt ging es vom Campingplatz (2630m) auf über 2800m rauf. Anstrengend war es, aber man, hatten wir da eine geniale Aussicht! Über das ganze Tal der Tuolumne Meadows konnten wir schauen.
    Dafür hielten wir es aber relativ kurz mit dem Wandern - “nur” circa 12 km sind es heute geworden. Dafür konnten wir am Nachmittag noch etwas Sonne am Campingplatz genießen und den auch etwas erkunden. Auf dem Spaziergang sind wir auch einem Einheimischen begegnet. Aber die werte Dame war grade mit ihrem Abendessen beschäftigt, da wollten wir natürlich nicht stören.
    Morgen geht es noch einmal in’s Yosemite Valley und danach weiter nach Süden. Ich erzähle euch dann natürlich, was wir alles gesehen haben.
    LG Curt
    Read more

  • Day8

    Lake Tahoe

    September 25, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    Heute wird mein Reisebericht kurz.
    In einem XXL Land haben wir heute die Erfahrung gemacht, das der weiße Fleck = “kein Netz” hier 3XL ist 😃
    Der Weg zum Lake Tahoe war aber kein Problem, schließlich ging es immer die State 89 entlang.
    Ein wahnsinniger großer See in der Bergen mit absolut genialer Aussicht, wenn man denn hätten anhalten können. Nicht nur, dass wir in der Bergen keinen Parkplatz für das Wohnmobil fanden, sondern wir sind auch an der richtigen Abzweigung zu den schönsten Trail vorbei gefahren. Wenden war absolut nicht möglich, also runter zu South Lake Tahoe. Da war nur Stadt wie irgendwo und das gefiel uns nicht so richtig.
    Wir 5 haben uns zusammen gesetzt und sind zum Entschluss gekommen lieber weiter in Richtung Süden zu fahren. Mal sehen, wo wir landen.
    Euer Curt
    Read more

Never miss updates of Curt with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android