Denmark
Nørre-Kås Bådehavn

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
7 travelers at this place
  • Jun20

    Die dänische Sonneninsel Bornholm

    June 20 in Denmark ⋅ ☀️ 23 °C

    Bis vor kurzem wusste ich nicht, dass im baltischen Meer soweit im Osten noch dänische Inseln zu finden sind.
    Ich habe immer wieder nach Fährverbindungen recherchiert, aber den Weg über Bornholm habe ich erst vor etwas mehr als einer Woche entdeckt - was für ein Glück! 😃

    Bei traumhaftem Wetter und auch für diese Region unglaublich warme Temperaturen - teilweise knapp unter 30 Grad, was das Wandern schon zu einer richtig schweißtreibenden Angelegenheit macht - habe ich mich seit Donnerstag zu Fuß auf Erkundungstour im Norden der Insel begeben. So bin ich von Rønne die Westküste entlang an Sandstränden und eindrucksvollen Felsklippen und -formstionen zur Eremitenhöhle von John (Jon's Capel) und zur Ruine Hamershus gewandert. Ich bin neben über 3000 Jahre alten Felsritzungen und -malereien gesessen und habe malerische kleine Orte, Häuser und hier und da kleine Einblicke in das typisch skandinavische Interieur und Design bekommen.

    In Dänemark ist das Zelten ja wunderbar einfach. Es gibt unzählige "Shelterplads" (da gibt's sogar eine eigene App dafür) - das sind kostenlose Zeltplätze oder kleine Holzhütten oftmals sogar mit einem WC vor Ort oder in der Nähe. Das ist wunderbar einfach und auch bei den Dänen sehr beliebt. So habe ich beispielsweise zwei Mütter getroffen, die mich zu einem Cider eingeladen haben. Die beiden nehmen sich einmal im Monat Zeit für sich und ihre Freundschaft und verbringen gemeinsam eine Nacht in einem Shelter - was für eine schöne Idee.😊

    Ich hab gerade das Glück, dass ich jeden Morgen und jeden Abend entweder in einem der wunderbaren Seen oder in der Ostsee schwimmen gehen kann, was eine richtig schöne Erfrischung an diesen heißen Tagen ist 😊

    Und in der Zwischenzeit habe ich bei den Zeltplätzen nochmals ein deutsches Ehepaar kennengelernt. Heinrich und seine Frau sind mit dem Fahrrad unterwegs. Sie wirken auf den ersten Blick mit ihrer Kleidung der deutschen Bundeswehr und des österreichischen Bundesheers so ein bisschen, wie so richtige Survival- und Bushcraft-Profis. Sie bringen auch schon jede Menge Outdoorerfahrung mit und so haben sie die Erfahrung gemacht, dass die beste Sportkleidung einfach nur teuer und nicht besonders langlebig ist. Im Gegensatz dazu bekomme man Kleidung vom Bundesheer sehr günstig, das Material sei sehr angenehm zu tragen und halte unglaublich lange. Die beiden Konsumverweigerer - wie sie sich selbst nennen - haben mir nochmals viel über die ehemalige DDR erzählt und mein Gefühl dafür geschärft, was es bedeutet in einem so ganz anderen wirtschaftlichen und politischen System aufzuwachsen. So haben die beiden immer auch die Möglichkeit den Kapitalismus mit dem früheren Sozialismus zu vergleichen und sowohl die Schattenseiten als auch das beste beider Welten zu erkennen. Das hat nochmal ordentlich dazu angeregt darüber nachzudenken, wie sehr ich selbst die kapitalistische Denkweise verinnerlicht habe. So wird vielleicht Heinrich und seiner Frau die weitverbreitete Überzeugung "nicht gut genug zu sein" und das Gefühl das eines innerrn Mangels vielleicht weniger vertraut sein, als vielen westlich und kapitalistisch geprägten Menschen?

    Gestern Abend hab ich dann mein Boot noch an der Ostseeküste erprobt. Ein Däne erzählte mir später, dass er schon viele Jahre und Jahrzehnte nach Bornholm komme und die Ostsee selten so ruhig erlebt habe.
    Derselbe ist auch heute am morgen nachdem ich am Strand gefrühstückt hab, noch extra kurz zu mir gekommen, um mir alles Gute für meine weitere Reise zu wünschen und dass es ihn meine Art und Weise zu reisen wirklich beeindrucke - wie unglaublich nett & herzlich von ihm 🙏

    Und nachdem ich jetzt noch ein paar Kilometer nach Gudhejm gewandert bin, mich mit unfassbar viel Essen eingedeckt hab, bin ich mit einem weiteren Schiff auf den Weg zu den Ertholmen (dt. Erbseninseln), wo ich meine nächsten beiden Tage & Nächte verbringen werde.
    Read more

    Maria Kalteis

    Schön ... da bekomm ich auch bald Fernweh ...

    6/21/21Reply
     
  • Day3

    Aufenthalt auf Bornholm

    August 7, 2017 in Denmark ⋅ ☀️ 18 °C

    Wir sind mit gutem Südwestwind von Ystad nach Bornholm geschippert. Nun sind wir also im dritten und letzten Land unserer Reise: Dänemark! Nach dem schönsten Sonnenschein auf See genießen wir jetzt die Abendsonne am Strand. Heute Abend wird gegrillt und früh geschlafen, denn morgen ist um 05:30 Ablegen mit Kurs auf Deutschland. Mal sehen wie der nächste Tag so läuft!Read more

    LeleBo

    Gemütlich 😱

    8/19/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Nørre-Kås Bådehavn, Norre-Kas Badehavn