Denmark
Ronæs

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
11 travelers at this place
  • Day2

    Dem Regen davon fahren

    July 28, 2021 in Denmark ⋅ 🌧 17 °C

    Ich bin früh auf, Alwin schläft länger. Wir versuchen die Zelte bestmöglich zu trocknen. Dann Reste von gestern zum Frühstück. Gegen halb 10 sind wir unterwegs. Heute fahren wir viel den Radweg an der Hauptstraße. Das hat Alwin sich gewünscht. Er will vor dem Wochenende die Fähre nach Schweden bekommen. Ich habe nichts dagegen. Aber meine Hoffnung, dass mich an der Hauptstraße weniger Auf und Ab erwartet, wird mir schnell genommen.

    Heute fahren wir immer vor dem Regen her, nach jeder Pause hat er uns eingeholt und wir werden so nass, das dass wir das Wasser aus den Schuhen kippen können.

    Nach 30 Kilometern gönnen wir uns einen Kaffee in einem Café. Bach 50 Kilometern sind wir in Kolberg, wir kaufen Essen ein und suchen uns einen Unterstand. Am Fjord finden wir eine Hütte, die man mieten kann. Schön hier. Wir schnibbeln Salat und essen reife Erdbeeren vom Stand am Straßenrand. Nach einem Espresso geht es weiter. Unsere Wege trennen sich nun. Alwin fährt die Küste weiter hoch, ich muss über durBrücke auf die Insel Fyn.

    Zu zweit fahren war schön, aber ich freue mich alleine zu sein. Ich winke noch mal und stelle mich der nächste Steigung.

    Abgesehen vom Brennen in den Oberschenkel läuft es gut. Mit 46 km/h abwärts, mit 11 hoch. Ich werde kein Bergfahrer mehr.... :) Ich gehe auf Risiko und steuer den letztmöglichen Campingplatz an. Wenn er voll ist, muss ich umkehren, den die kommenden 30 Km kommt laut Karte keiner meht. Aber ich habe Glück. Der Platz kostet 4 mal soviel wie der gestern. Aber ich bin froh, dass ich unterkomme. Abendroutine und Nudeln mit Pesto. Ich kriege die Wäsche von gestern fast trocken.

    Meine rechte Hand ist wie bei der letzten Tour wieder taub. Ich wollte mir einen neuen Lenker besorgen, aber die Tour war ja gar nicht geplant. Die kleinen Finger sind angewinkelt und ich kann sie nicht bewegen. Abends spiele ich mit dem Gedanken abzukürzen oder abzubrechen. Über die Gedanken schlafe ich ein...
    Read more

  • Day201

    Ein neues Abenteuer

    July 14, 2020 in Denmark ⋅ 🌧 16 °C

    Es geht wieder los! Heute sind wir nach 5 1/2 Wochen wieder losgefahren. Mit einem neuen (gebrauchten) Auto, viel Gepäck und guter Laune ging es von Pinneberg aus los in Richtung Dänemark. Dänemark ist das 7. Land (Deutschland mal ausgenommen), in das wir in diesem Jahr reisen. Und so viel sei vorweg genommen: es ist nicht das letzte... Die nächsten 7 Tage sind wir aber erst einmal hier.
    An unserem ersten Tag haben wir bei einem Loppehuset in Kruså und einem Kirppu in Kølding angehalten, haben bei Sunset Boulevard lecker gegessen und sind zu unserer Unterkunft kn Udby gefahren. Hier in der Region verbringen wir die ersten Tage unseres neuen Abenteuers.
    Wenn das Wetter mitspielt werden wir tolle Sachen anschauen können, wenn nicht.... finden wir andere spannende Orte.
    Wir lassen uns in jedem Fall überraschen.
    Read more

    Nicole Schmerse

    Moin ihr beiden, wünsche euch gaanz viel Spaß und viele spannende Abenteuer bei eurer Reise 2.0👌🏻😎

    7/16/20Reply
     
  • Day9

    Auf Fyn

    September 17, 2020 in Denmark ⋅ ⛅ 16 °C

    Von Broager auf Landstraßen über Apenrade, Hadersleben und Kolding auf Fyn. Mit zwei Einkaufsstopps sind wir jetzt am Gamburg Fjord gelandet.
    Der Stellplatz in Fredericia war voll, die Plätze in Middelfart waren geschlossen.
    Wir stehen jetzt auf einem kleinen Campingplatz fast direkt am Fjord. Hier ist es sogar fast windstill. So können wir noch die Sonne vorm WoMo genießen. Dazu Mohnweißbrot mit Koldinger Himbeermarmelade und gesalzener Butter.
    Read more

  • Day65

    Die Hoffnung stirbt zuletzt

    July 4, 2019 in Denmark ⋅ ⛅ 16 °C

    Es stürmt und ist 15 Grad, Regen und Sonne wechseln sich ab. Als wir ankommen lässt das Wetter auf Besserung hoffen. Gefühlte Temperatur: knappe 10 Grad. Für die Biere mit den Nachbarn müssen wir es uns deshalb zu fünft bei uns gemütlich machen, Nähe bringt Wärme.

    Der Morgen ist dann eine Enttäuschung und wir schlafen lang zu Regenschauern die über unseren Bus hinwegziehen aus. Heute definitiv nicht baden.
    Read more

    Dirk Visser

    Es kann nur noch besser werden...

    7/6/19Reply

    Mann sagt immer wenn Engel reisen lacht der Himmel. Gruss von zu Hause Sonja + Hans

    7/8/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ronæs, Ronaes