France
Arrondissement de Florac

Here you’ll find travel reports about Arrondissement de Florac. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Arrondissement de Florac:

All Top Places in Arrondissement de Florac

13 travelers at this place:

  • Day38

    Das war anstrengend und trocken. Beim Weg über die Tarn- und die Jonte- Schlucht hatten wir schon auf halber Strecke alles Wasser ausgetrunken. Wieder waren eine Menge Geier am Himmel, die werden hier aufgepäppelt. Haben uns nichts getan. 400 Meter, sagt Tom, ginge es senkrecht runter neben dem schmalen Pfad. Hat mich nicht gestört. Aber nach über fünf Stunden Kletterei war ich schon ziemlich durstig.Read more

  • Day39

    In der Geier-Station

    September 19 in France

    In den Schluchten rundherum leben 1500 Gänsegeier und einige Dutzend Mönchsgeier, Schutzgeier (igitt) und Bartgeier. Zum Glück fressen die nur totes Zeug, meist Schafe, die die hier einfach liegen lassen. Ich war also nie in Gefahr. Die Viecher waren hier vor 80 Jahren ausgerottet, jetzt schwirren wieder jede Menge am Himmel rum. Tom könnte per Fernglas und Video direkt in Bester gucken. Na ja, wer's braucht. Interressant fand ich, das Geierpaare ein Leben lang zusammen bleiben. So stelle ich mir das mit Caro und Tom ja auch vor. So, jetzt geht's weiter ins Chaos.Read more

  • Day37

    Besuch bei Antje und Burkhard

    September 17 in France

    Na so ein Zufall: Antje liest ja auch immer, was ich so schreibe. Und weil sie mit Ehemann Burkhard gerade Urlaub in Argeles macht, haben wir uns auf einen Kaffee getroffen, als wir da durchgefahren sind. Antje war nett, hat Stöckchen geworfen und mit mir im Meer gespielt. Und mich gestreichelt hat sie auch. Ich glaube, die ist auch Journalistin bei den Hässlichen Nachrichten. Wir sind dann weiter bis in die Cevennen. Morgen wollen wir durch die Tarn- und die Jonteschlucht wandern.Read more

  • Day415

    Long day of driving today. We packed up and left Avignon, and headed north-west into the countryside. Our main task for the day was to drive through the national park of the Cevennes, a fairly vague World Heritage area. This was listed for several millennia of agro-pastoralism, where traditional ways of life such as droving and sheep-herding still took place.

    It was interesting countryside, lots of canyons, but not much evidence of pastoralism that we could see. Stopped at a few various dramatic scenery points and filmed what we could, but it's probably going to be quite a short video.

    By mid-afternoon we'd made it through the national park and emerged near the town of Millau, home to the famous Millau Viaduct, the tallest bridge in the world. Running for 2.5km, and with spires up to 350m about the ground, it's certainly an impressive sight. We paid the 8.50 euro toll, had a quick wander through the visitor's centre and then up to the lookout point. Took some photos then headed back to the car where we drove across the bridge, then the long way around back down into Millau town.

    We were staying the night in a budget hotel on the outskirts which was a bit tired and worn, but we're only here for a few hours so no big drama. Had dinner at a nearby chain restaurant called Buffalo Grill - I had a burger with blue cooked beef, tasty!
    Read more

  • Day39

    Ein Badeparadies

    September 19 in France

    Das war Spitze: Klares, kühles Wasser ohne Salz. Was sind wir da schön herumgeschwommen. Und direkt neben der Straße.

  • Day39

    Wandern durch eine steinerne Stadt. Einsam und so trocken wie ein Hundewind. Aber sehr hübsch gelegen oben auf der kargen Causse der Cevennen. Tom sagt, das sei eine Hochebene. Angeber.

  • Day3

    Tarnschlucht

    June 25 in France

    Von der Tarnschlucht (nach diesen Bildern) biegt man Richtung in Riviere sur Tarn links nach Meyrueis ab, geile Strecke, auch eine Schlucht aber keine Zeit für Fotostops - Flow.....bergauf, bergauf, Kurve auf Kurve 😇

    Fahrvideos Tarnschucht
    Von Sainte-Enemies flussabwärts

    https://youtu.be/PxsNf4FgXWE

  • Day6

    Cevennen-Pass Perjuret

    June 28 in France

    Nationalpark, D996 führt mitten durch
    Der Pass heißt:

    Perjuret, 1031 m

    Er liegt im oder direkt am Nationalpark Cevennen, die Straße D996 geht dann südlich in die D48 Richtung Le Vigan über. An dieser Strecke liegen weitere Pässe, die wir aber leider nicht geschafft haben

    Hier die Fahrvideos der Südrampe des Perjuret :
    abwärts
    https://youtu.be/hbM-wdNhnkw
    aufwärts
    https://youtu.be/ia5N8OIsiic

You might also know this place by the following names:

Arrondissement de Florac

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now