Germany
Gemäldegalerie Alte Meister

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day3

    weiter nach Dresden

    July 10, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Ein sonniger Morgen begrüsste uns, so konnten wir draussen Frühstücken!
    Zügig fuhren wir auf den Campingplatz Möckritz in Dresden und kauften sofort Tickets für den Bus.
    Stundenlang bummelten wir durch die Stadt - von Corona keine Spur. Apéro und Kaffe durften nicht fehlen. Strassenkünstler erfreuten das Publikum, besonders zwei Sängeringen erfüllten mit ihren starken Sopranstimmen den grossen Platz.
    Ein leckeres Abendessen bei "va piano" rundete den Ausflug ab.
    Vor dem WoMo genossen wir noch ein paar Momente bei einem Glas Clevner.
    Read more

    Claudia Fiechter

    Das gseht nach dem Intensivräge richtig gmüetlich us und tuet de Seel und de Stimmig guet. :-)

    7/10/21Reply
    Petra Baumgartner

    Geniesst es👍😎

    7/10/21Reply
    Yvonne Haberle

    ou so schöni Stadt!!!! Da bin i vor 100 Jahr au mol xsi!!!

    7/19/21Reply
     
  • May21

    Mit Blablacar nach Dresden

    May 21, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Am Dienstag durfte ich noch einen sehr schönen Abend verbringen - bis kurz vor 1 tratschte ich mit Vroni & Konstantin meinen beiden zuvorkommenden Gastgebern, die mich letztlich sogar in ihrem Bett schlafen haben lassen 🙏
    Als ich ihnen erzählte nach Dresden trampen zu wollen, meinten sie ich solle doch Blablacar nutzen - eine App für Mitfahrgelegenheiten, die ich bislang noch nicht kannte. Und tatsächlich fuhr am Mittwoch jemand von Regensburg nach Dresden und würde auch in Marktredwitz einen Stopp machen.

    So befand ich mich am Mittwoch nach einem gemeinsamen Mittagessen und einem kurzen Abstecher mit Konstantin beim hiesigen Wertstoffhof um 15 Uhr am Aldi-Parkplatz und wartete auf meine Mitfahrgelegenheit.

    Peter, ein Mitte 50-jähriger Historiker aus dem Karwendel pendelt alle drei Wochen zwischen Mittenwald nach Radebeul (bei Dresden). An sich wollte er in Marktredwitz nicht stehen bleiben, aber die App habe ihm da ein Schnippchen geschlagen. Glücklicherweise hat er sich darauf eingelassen.
    Es war eine interessante Autofahrt, die dann mit einem zweistündigen Stau noch etwas zäh wurde. Dennoch war's spannend, konnte ich doch gleich einiges an historischem Wissen über Dresden, das Umland und die DDR erfahren 😊 im Gegenzug konnte ich ihm ein bisschen mit einem psychologischen Fachwissen weiterhelfen.
    So hab ich auf einmal in viereinhalb Stunden 220 Kilometer zurückgelegt und das für einen Unkostenbeitrag von € 10,-.

    Seit Mittwoch Abend verbringe ich nun meine Zeit in Dresden in einem Airbnb an einem Studentenwohnheim, wo ich eine eigene Wohnung mal nur für mich hab 🤗

    Ich finde es ja am schönsten eine Stadt mit dem Rad kennenzulernen und in Dresden gibt's fast an jeder Straße einen Fahrbahnstreifen für Radfahrer und das nutzen auch jede Menge Menschen 🙃 und so hab ich mich am Mittwoch schlau gemacht und da das Ausborgen auch gleich relativ viel kostet, hab ich mir über eBay um € 20,- ein gebrauchtes Rad besorgt - wie ihr ja auch am Foto seht 😄 Ein 1-Gang-Rad und nach 25 Jahren wieder einmal eins mit Rücktritt-Bremse!

    Mit dem Rad war ich die letzten Tage dann auch schon viel unterwegs - immer wieder durchquere ich dabei die Dresdner Altstadt mit seinen riesigen und sehr schönen Barockbauten, wie der Frauenkirche, dem Zwinger oder der Semper-Oper. Viele Gebäude wurden am Ende des zweiten Weltkriegs durch einen Bombenangriff der Alliierten zerstört und mussten wieder neu aufgebaut werden.

    Die Stadt an der Elbe ist unfassbar grün. Die Auen entlang der Elbe, der Große Garten mit Barockschloss mittendrin und am nordöstlichen Stadtrand mit der Dresdner Heide ein riesiges Waldgebiet, dem ich heut mit meinem Rad einen Besuch abgestattet hab. Ich hab ja in der Altstadt bei den Pflastersteinen schon Angst davor, dass es die Reifen nicht überleben und dann fahr' ich heute über Wurzelwege als wär's ein Mountainbike 😆 naja noch fährts und ich freu' mich drüber, solange es das tut und sonst geh' ich halt wieder 😏

    Heut Vormittag war ich in der Galerie der alten Meister, wo riesige Gemälde von Rembrandt, Rubens, Michelangelo undundund ausgestellt sind. Morgen geht's noch in das Museum "Die Welt der DDR" und die zahlreichen Graffitis in der Neustadt werd' ich auch noch bestaunen.
    Und zwischendurch genieße ich es zu wissen, wo ich bis Sonntag früh schlafe, jederzeit und überall essen zu bekommen und das ich nur mit einem ganz, ganz leichten und kleinen Rucksack unterwegs bin und ja gönn' mir gerade viel Pause.

    Am Sonntag möchte ich dann ins Elbsandsteingebirge radeln. Ich freu' mich schon auf die Sandsteinfelsen. 😍
    Und ich glaub', dann wird's wieder Zeit ein bisschen herumzuwandern.
    Aber bis dahin leg' ich die Füße hoch und lass' es mir gut gehen.

    Ich wünsch euch allen ein schönes Pfingstwochenende!

    Lasst es euch gut gehen,
    Bernhard
    Read more

    Thomas Heindl

    Kette solltest minimal spannen 😂👌 stark berndi. cooles Radl hast da. freu mich schon auf die nächsten Bilder. bei dir ist ja einiges los.

    5/21/21Reply
    Bernhard Grießler

    haha ja stimmt - jetzt seh' ich's auch! 😃Das Rad hat einfach seine Besonderheiten, wie das es beispielsweise scheppert, wenn ich nicht in die Pedale trete. Da brauch' ich auch keine Klingel und werd' gut gehört 😂

    5/21/21Reply
    Leopold Griessler

    Blablacar ist super, damit bin ich auch schon mal von Linz nach Albanien ;-) Find ich gut, dass du’s dir auch immer wieder gut gehen lässt und nicht nur Strapazen auf dich nimmst. Du sollst die Reise ja auch genießen!

    5/25/21Reply
    Bernhard Grießler

    ah.. war das bei dir eh auch Blablacar! Ja hat schon gut getan, einfach mal weniger unterwegs zu sein und ein paar Tage an einem fixen Ort zu sein.

    5/26/21Reply
     
  • Day259

    Besuch in Dresden

    July 1, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Auf unserer weiteren Tour kommen wir durch die Landeshauptstadt. Schon einmal besuchten wir Dresden im Rahmen eines Turnfestes in Leipzig. Aber das ist viele Jahre her. Die Altstadt ist einfach umwerfend, die 2005 wieder aufgebaute Frauenkirche eine Meisterleistung.Read more

  • Day6

    ready to take off

    July 6, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

    Die Sachen sind gepackt, das WoMo geparkt und auf gehts zum Bahnhof Dresden. Um 12:55 fährt unser Zug nach Hamburg.
    Allerdings: DB live: der Wagen für uns ging "verloren" !
    Räder + Gepäck aller Reisenden musste in einen anderen Wagen, ein riesen Stress. Der Schaffner hatte noch die Idee, dass alle ihr Gepäck demontieren und zu ihren Plätzen nehmen sollen - ein paar unschöne Worte waren zu höhren 😒
    Pünktlich sind wir in Hamburg angekommen, haben das Hotel sofort gefunden und geniessen jetzt eine Pizza.
    Read more

    Daniela Huber

    Wirklich typisch DBB🤣😪aber schön, hat es doch noch geklappt!!

    7/7/20Reply
    Claudia Fiechter

    Hallo zäme. Also die 1 Prüefig mit bahnfahre händ ihr mit Bravour bestande. 😆 jetzt wünsched mir euch e unfallfreii Fahrt. Liebi Grüess cmjae

    7/8/20Reply
     
  • Day4

    ein gemütlicher Tag

    July 11, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Wie gewünscht: Frühstück bei Sonnenschein.
    Schon bald wurde es schwühl-heiss, so unternahmen wir eine Wanderung im Wald. Dem Nöthnitzbach entlang zur Eutschützer Mühle. Leider waren dort alle Plätze besetzt, oder reserviert.
    Kaum zurück meldete sich ein Gewitter und ein paar Regentropfen trafen uns, doch die Sonne zeigte sich sofort wieder. Unsere Sonnenabdeckung leistete sehr gute Dienste, sonst wäre es unangenehm heiss geworden.
    Nachdem ich mit der netten, sächsischen Platzwartin besprochen hatte, wo wir unser Gefährt für die nachsten Tage hinstellen können, kontrollierten wir unser Velogepäck, nun sind wir bereit für den morgigen Start Richtung Berlin. Unser Ziel wird Stolpen in Sachsen sein.
    Read more

  • Day8

    Day 6: Dresden, Germany

    July 11 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    After breakfast with Carola and Ingolf (Warmshowers), we rode in the cool (56°) morning air to explore the amazing architecture of Bautzen. We always enjoy the slow morning spins, often bouncing along the cobbles, and avoid collisions with tour groups, bicycle commuters, and walkers. We picked up lunch about 1/2 way on our nearly 60 mile day, and looked for a sunny area to enjoy a nice picnic. We found a countryside picnic table overlooking the historic13th century medieval castle🏰 if Stopen. Another amazing moment of our first week of riding. Lunch was followed with more sunny riding, exploring around the castle, swimming in a lake. and some adventurous trail riding.. Jim’s route also took us on a hidden little trail with waterfalls and a huge statue with classical music playing in along the trail. We arrived to the Elbe River at the 40 mile mark and rode along it to Dresden. The Elbe is nearly 650 miles long and flows from the north of the Czech Republic🇨🇿 to the North Sea in Hamburg, DE🇩🇪 We made it to Dresden to Nico, Sabine, and Lukas’ flat about 6pm, after a brief spin through the city center. Nico stayed with us in 2017 when cycling around the world. We visited his parents in 2018 in Paris, and him in 2019 in Munich. We give Nico the credit for motivating us to explore bicycle touring in Europe. ❤️ The evening was spent sampling wine they brought bank from their three week tour in Burgundy, FR 🇫🇷 We also enjoyed homemade soup and quiche. Nico is originally from France and teach French, and Sabine grew up in East Germany and works in HR for designer watch company. Beautiful sites and riding today!Read more

    由貴 土屋

    Road for bicycles? Wow a right angle 😳

    7/12/22Reply
     
  • Day4

    Dresden

    July 4, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    Die Weiterfahrt nach Dresden verlief ohne Stau. Zunächst durch hügeliges Agrarland, dann auf der Autobahn A4.
    Wir fanden den Campingplatz Mockritz sofort und konnten uns eine Parzelle aussuchen. Nach dem Mittagessen fuhren wir mit dem Bus zu Hauptbahnhof und erkundeten den Weg zum Gleis 12, wo wir am Montag mit Velos und Gepäck einsteigen werden. Dann spazierten wir durch einen Teil der Stadt. Dabei landeten wir inmitten hunderter Motorrädern, direkt vor der Semperoper. Die Fahrer protestierten gegen ein geplantes Fahrverbot an Wochenenden.
    Natürlich gibt es noch viel mehr von der Stadt zu sehen, dies werden wir nach unserer Radtour tun.
    Read more

    Tanja Kölliker

    Wow, ja de heti sau gnosse. Rriiierssiigg

    7/5/20Reply
     
  • Day3

    Ústí n. Labem-Festung Königstein-Dresden

    August 1 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Die Fernsicht von der imposanten Festungsanlage Königstein auf das Elbtal war leider nicht optimal. Dennoch war es ein idealer Ersatz für den geplanten “Bastei”-Ausflug. Der wegen der Brände in der Sächsischen Schweiz nicht durchgeführt werden konnte. Weiterfahrt nach Dresden mit Mittagessen, Altstadtrundgang und mit anschliessender Dampferfahrt Dresden-Blasewitz-Dresden.Read more

  • Day28

    Dresden

    August 9 in Germany ⋅ ⛅ 25 °C

    A day trip to Dresden today. We caught an early train for the hour journey, arriving in a relatively quiet Dresden, as we would later become aware. The Old Town was extensively damaged in WWII bombing but has been amazingly restored. We first passed the Frauenkirche, which was restored using as many old bricks in their original location as possible. This led to a patchwork of blackened and bright bricks. Up on the Brühl's terrace, you can see the ministeries of state across the Elbe. The Fürstenzug (Parade of Princes) was very quiet and we had this 100m mural of all of the rulers of Saxony almost to ourselves.

    The Theatreplatz was a little busier as the day woke up. It is surrounded by the castle, opera house and Zwinger, all gothic-restored buildings. Over the bridge across the Elbe was the Golden Rider, a golden statue of Fredrich August I. The whole old town is just a lovely place to walk around. Save for a few continuing restoration works however, there was little mention of the impact of the bombing of Dresden, which was odd given the other German towns and their determination to discuss history.

    Back at the Frauenkirche, we grabbed some lunch and a beer, and discussed the plans for tomorrow. Walking back to the station, the town was far busier than when we arrived!

    We visited an absolutely SUPERB museum back in Leipzig about the DDR 1945-present day. We spent over two hours there before it closed and it absolutely wasn't long enough (I got to 1985 before the 15 minute closing warning!). One of the absolutely best museums we've visited.

    Beer Index (Dresden) - €4.50/0.5l
    Read more

  • Day3

    Semper Oper

    May 9 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

    Es war ein echtes Highlight "Die verkaufte Braut" von Bedrich Smetana in der Semper Oper in Dresden zu besuchen. Vor allem Hans und der Heiratsvermittler Kezal haben uns sehr gefallen. Natürlich auch Mariechen.Read more

You might also know this place by the following names:

Gemäldegalerie Alte Meister, Gemaeldegalerie Alte Meister, Галерэя старых майстроў, מוזיאון הציירים הגדולים, Դրեզդենի պատկերասրահ, アルテ・マイスター絵画館, Дрезден сурет галереясы, Senųjų meistrų paveikslų galerija, Галерија на старите мајстори, درسدن قلعه, Galeria Obrazów Starych Mistrzów w Dreźnie, Pinacoteca dos Mestres Antigos, Галерея старых мастеров, Галерија старих мајстора у Дрездену, เกเมลเดกาเลรีอัลเทอไมสเทอร์, Галерея старих майстрів, 历代大师画廊

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now