Germany
Lubmin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

17 travelers at this place

  • Day24

    Greifswald/Lubmin und Koserow

    June 30 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

    Hans und Petra fahren ins KKW Greifswald / Lubmin. 1967 entschied die Führung der DDR, eines der beiden Kernkraftwerke des Landes (das andere war in Rheinsberg) in Lubmin, direkt an der Ostsee zu bauen. Acht Blöcke waren geplant (vier davon in Betrieb genommen), Kühltürme bräuchte man, dank der unmittelbaren Nähe zur Ostsee, keine. Dazwischen kam die "Wende" und mit ihr die Stilllegung des KKW durch die Bundesregierung im Jahr 1990.
    Eine Besonderheit ist Block 6 der Anlage, der zwar fertiggestellt, aber nie in Betrieb genommen wurde und so auch ohne Strahlenschutzvorkehrungen besichtigt werden kann. Das können die Zwei sich nicht entgehen lassen. Mit Negativtest, Impfausweis und Personalausweis geht es zum KKW.
    Ich wäre auch mitgegangen, aber mit Vortrag und Besichtigung sind es 3 Stunden. Dazu hatte ich keine Lust.
    Birgit und ich sind mit den Rädern und den Hunden nach Koserow zur Seebrücke, die erst vor einigen Tagen eingeweiht wurde. Sie geht nicht gerade ins Meer, sondern einen Bogen rechts, einen Bogen links und so weiter. Am Ende eine Holzpyramide, die zum Sitzen einlädt. Wir sind dann relativ schnell zurück, da ein Gewitter angesagt war. Noch Quarkbällchen und Crepes einkaufen und schnell zum Zelt. Kurz danach begann es auch zu regnen, vom Gewitter blieben wir verschont.
    Hans und Petra kamen und kamen nicht wieder, wir machten uns schon Sorgen. Bis Hans anrief, sie waren noch im historischen Technikmuseum in Peenemünde.
    Ein Kraftwerk aus den 30er Jahren! Welch eine Freude für Hans!
    Die Versuchsanstalten Peenemünde waren von 1936 bis 1945 das größte militärische Forschungszentrum Europas. 12.000 Menschen arbeiteten gleichzeitig an neuartigen Waffensystemen, wie etwa dem weltweit ersten Marschflugkörper und der ersten funktionierenden Großrakete. Beide wurden als Terrorwaffen gegen die Zivilbevölkerung konzipiert, größtenteils von Zwangsarbeitern gefertigt und gelangten ab 1944 als " Vergeltungswaffen" zum Einsatz. Peenemünde wurde stark bombardiert, viele Zwangsarbeiter starben bei diesen Luftangriffen. Als den Nazis klar war, der Krieg ist verloren, sollte das ganze Gelände gesprengt werden. Die Löcher für den Sprengstoff sind heute noch zu sehen. Zum Glück kam es nicht mehr dazu.
    Read more

  • Day13

    AKW

    May 18, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Schonmal live in einen Kernreaktor reingeschaut?

    Beim Atomkraftwerk Greifswald konnten wir das heute tun!
    3 Stunden Werksführung durch die EWN Gruppe (100% staatlich finanziert für den Rückbau des Werkes)
    Es wurde während UdssR erbaut, 3 Blöcke aber nie in Betrieb und in denen konnten wir rumlaufen.

    Wow was für Eindrücke.

    Glasklar ist nach all den Fakten erneut: Deutschland fehlt ein Endlager und wir haben nichtmal die Suche begonnen :(

    Das wird unsere Generation und die nachfolgenden aufjedenfall noch begleiten... (wi)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lubmin