Germany
Marktschellenberg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
118 travelers at this place
  • Day3

    Anif, bei Salzburg

    August 20, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 25 °C

    Oh man! Sind die Straßen voll! Das Stück von Nürnberg bis nach Österreich hat sich aber gezogen und auch hier im Salzburger Land ist immer noch Staugefahr. Wir sind erst mal runter von der Piste, ein wenig stärken. Leider ist im Kaiserhof die Küche nicht besetzt, daher gibt es hier keinen Kaiserschmarrn 😭😭😭😭 Als Alternative gibt es Apfelstrudel, der aber auch ganz lecker war.

    Im Anschluss noch eine kleine Runde durch das Dorf, 2 Döschen finden und weiter geht's.
    Read more

  • Day2

    Die erste Grenze ist geschafft

    August 28, 2021 in Austria ⋅ ☁️ 9 °C

    Der Plan ging auf👍
    An der Grenze war keiner - die wollen ja gar nichts von uns mmhhh 😉
    Gut die Hälfte haben wir gestern noch geschafft.
    Um 00:40 Uhr kamen wir auf dem kleinen kostenlosen Stellplatz in Hallein an.
    Hier gibt es nur 3 Plätze für Womos - Glück gehabt, einer war noch frei 😃👍

    Noch kurz mit den Hunden raus und dann in die Falle.
    6:00 Uhr der Wecker klingelt - ups! War’s das schon? Ja die Nacht ist für uns rum.

    Nach einem Kaffee/Tee und einer Gassirunde geht es dann um 7:00 Uhr wieder auf die Piste - die Karawane zieht weiter … was erwartet uns?
    Später dann mehr.
    Read more

    Christine Fiedler

    Wo geht die Reise hin?

    8/28/21Reply
    Konrad Buck

    Etwas unterhalb von Umag -Istrien Kroatien

    8/28/21Reply
     
  • Day2

    Salzbergwerk im Salzburgerland 🗻

    August 8, 2021 in Austria ⋅ 🌧 15 °C

    Nachmittags sind wir in die Salzwelten Salzburg, das älteste Schaubergwerk der Welt, gefahren. Hier wurde bereits vor 2600 Jahren Salz abgebaut.
    Wie für echte Bergarbeiter gab's auch für uns erstmal Arbeitskleidung, dass wir bei ca. 10 Grad im Berg nicht frieren. Richtig angezogen ging es mit einer Grubenbahn ca. 750 m horizontal in den Dürrnberg hinein. Auf der geführten Tour durch das Bergwerk gab es immer wieder Stops, bei denen unser Guide uns mit kleinen Filmen und Ausstellungsstücken die Geschichte des Salzabbaus näher brachte. Über Bergmannsrutschen ging es mit knapp 30 km/h immer tiefer nach unten. Der tiefste Punkt der Führung war 210 m unter der Oberflächen.
    Wir überquerten zwei Mal die einzige unterirdische Staatsgrenze der Welt und waren für kurze Zeit in bzw. unter Bayern. Da Salz durch Laugung abgebaut wird, konnten wir diese Sole mit 27% Salzgehalt probieren. War gar nicht mal so lecker. Auf dem Rückweg fuhren wir mit einem Floß über ein ca. 80 m langes Solebecken.
    Zum Abschied des super spannenden Erlebnisses haben wir jeweils ein kleines Bad Ischler Kristallsalz bekommen.

    GLÜCK AUF! ⚒️
    Read more

    JulesDdH Hoffmann

    cool! 🤩

    8/8/21Reply
     
  • Day143

    Almbachklamm nur mit Snowy

    October 19, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

    Es war ein etwas bewölkt der Tag, John wollte gerne zu Hause bleiben und Tom wollte sich gerne die NS- Dokumentationsstätte und den Obersalzberg angucken.
    So hatte ich 3 Stunden Zeit mit meinem Snowbär diese tolle Klamm zu erwandern und picknickte Schön in Ruhe im Anschluss in meinem tollen Wohnmobil. Es war ein schöner Ausflug.Read more

  • Day23

    Über den Wolken

    September 30, 2020 in Austria ⋅ ⛅ 15 °C

    Nein, wir haben für heute noch nicht genug.😅
    Und die SalzburgCard muss ja auch genutzt werden.
    Also geht vom Spielzeugmusem direkt weiter mit dem Bus zur Untersbergbahn.
    Oben hat es 3°C. Und Schnee! Die Kinder sind begeistert.
    Die Sicht ist nicht ganz klar, aber durch die Wolken zu fahren hat auch etwas. Und zwischen drin reißen die Wolken auch immer wieder auf.

    Für mich hatte die Fahrt übrigens einiges an Bauchkribbeln. Das Schwenken am Masten vorbei, oder als wir über die Kuppe gehen.
    Die Mädels sind aber einfach nur von der Aussicht begeistert.
    Das Trampolin im Garten, die Festung in der Ferne...
    Read more

  • Day11

    Die Höhlen in den Höhen

    September 5, 2021 in Austria ⋅ ☀️ 15 °C

    Nach einem köstlichen Frühstück und einer erholsamen Nacht (endlich mal wieder in einem richtigen Bett) fahren wir mit der Seilbahn auf den Untersberg auf 1800m Höhe. Wir haben vor heute in einer Berghütte zu übernachten und suchen diese auch als erstes auf, um. Unsere schweren Rucksäcke loszuwerden. Danach geht es mit einem kleinen Proviant-Rucksack über die Gipfel und Höhen der Berge. Die Aussicht ist fantastisch. Nach ca. 2-3 Stunden erreichen wir die Mittags-Scharte hier finden wir eine kleine Höhle, in der sehr erfrischende Temperaturen (Man sieht sogar den eigenen Atem) herrschen. Außerdem finden wir Steintürmchen, Spiralen aus Blüten, geopferte Äpfel oder Ingwerknollen. Anscheinend nutzen einige Menschen diesen Ort spirituell, oder machen sich zumindest einen Spaß daraus. Vielleicht öffnet man auch so die Zeitlöcher, die sich hier in den Höhlen des Untersberg befinden sollen. Wir finden jedenfalls, dass es ein toller Ort für eine Rast ist. Außerdem hat jemand Töpfe aufgestellt, die das tropfende Höhlenwasser auffangen. Ich fülle unsere Wasserflaschen und desinfiziere es mit unserem UV-C Stick und habe nun heiliges, energetisches, gesegnetes Wasser aus diesem magischen Ort.Read more

  • Day5

    Viel Dank, für die Brötchen...

    July 11, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 23 °C

    ...vielen dank, wie nett von ihnen!
    Sonst niemand nahm uns auf, außer diese kleine Bäckerei. Während des Sprechens spürte ich wie die Frau sich dagegen strebte uns etwas zu essen zu geben. Aber sie stellte sich den Bedenken und zeigte ihr Mitgefühl. Ohne Unterbrechung machte sie klar, dass sie all dies aus ihrer eigenen Tasche zieht. Mein Herz verkrampfte sich, aber ich wusste nichts darauf zu antworten, als "Dankeschön" und "Vielen Dank". Wie sonst kann ich ihr meine Dankbarkeit zeigen? Aber sie blieb nett.
    Also dankeschön, liebe Bäckerei in Grödig.
    Read more

  • Day5

    Mmmmh...

    July 11, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 25 °C

    Boah! Nach den Brötchen war mein Hunger eigentlich gestillt, aber das übertrumpft alles.
    Schnitzel und Pommes für jedermann, Spaghetti mit Tomatensoße und Tonnen Parmesan für mich.
    Vielen, vielen Dank! Aber jetzt bin ich lecker satt.Read more

    Angelika Roj

    Sieht super aus!

    7/11/17Reply
     
  • Day6

    Salzburg... Check ✔

    August 22, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 27 °C

    Seit 16 Uhr liegen wir nun im Hotelzimmer. Wir wollten nochmal draußen Essen gehen aber wir schaffen es nicht. Wir bestellen nun eine Pizza und chillen im Bett! Salzburg ist eine schöne, mittelalterliche Stadt aber es ist eine Bullenhitze, die Gassen sind voll und wir haben mittlerweile eine Überdosis von Burgen, Domen und Schlössern! :) deshalb waren wir bereits seit 15:30 Uhr durch mit Sightseeing und freuen uns darauf nun bis Venedig nur noch in der Natur zu sein.Read more

    Die Bilder von Salzburg bringen schöne Erinnerungen an unseren Salzburg Aufenthalt zurück.

    8/22/18Reply

    Da ist aber einer fertig.... 😍😘

    8/22/18Reply
     
  • Day42

    Snow!

    October 7, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 8 °C

    It was cold this morning, still a bit drizzly, but you only get one chance, so we set off to catch a couple of buses to get to the cable car which takes you up to the 1853m summit of Mt Untersberg. This is part of the mountain range which borders with Germany, so you have views of both Austria and Germany from the top.

    Given it was rainy, we could see that the top of the mountain was in cloud, so in some ways I thought all we would get to do really is take a cable car into the clouds, have a hot drink and come back down again.

    Whilst waiting for the cable car we saw a sign advising it was -1ºC at the summit! Just a wee bit chilly...

    The cable car was over 3km in length and was a great trip up the mountain - about 10 minutes or so. Just as we arrived it started to snow! Only tiny little bits of snow, but snow none the less. We walked out on to the terrace, lasted less than a minute because it was so cold, in cloud and very windy.

    What we did stumble on to out on the terrace though was a lot of Austrian military, new and old, in the middle of some sort of ceremony. When I asked it was a WWII commemoration for fallen soldiers. Very elaborate military uniforms, including swords, fancy axes, feathers on hats, capes, men with curled handlebar moustaches... Of course, in WWII the Austrian Army was fighting for the Nazis so hardly an Ally, but they saw sense by the end (it was a good excuse to go and read a bit of Austrian military history whilst having a hot drink - not wine!).

    Finn declared it the best thing we have done on the holiday so far and was begging to go back out into the snow (quite possibly because Kate had thrown a snowball at him and he needed retribution?). Anyway, as we were eating lunch, over the space of about 45 seconds, the cloud completely cleared away to reveal blue skies and views over Austria and (we presume) Germany - we couldn't stay outside to work out where the boundaries occurred - it was too cold.

    There were lots of Austrian older generation soldiers stomping around in the snow, so managed to sneak a photo of one who was in his cape, amazing hat with feather etc. Also a frau in a dirndl... and I reckon she must have had very cold ankles!

    We had soup for lunch - husband never willingly eats soup. Photo worthy event.
    Read more

    Sheridan Dean

    None of you look dressed warm enough for cold weather

    10/7/17Reply
    Alison Craswell

    So that you can remember your holiday and all the Dirndl wearing women chasing, for the small price of $30au and $7 postage, you can have your own! http://www.ebay.com.au/itm/Hot-Ladies-Traditional-German-Dirndl-Fraulein-Dress-Oktoberfest-Bavarian-Costume-/152694334078?var=&hash=item238d4aa27e:m:mQJkAqJN-kGwqV-0FuPr6Zg

    10/8/17Reply
    Gabrielle Ingram

    Thanks Al, I would need to start attending Oktoberfest every year in Brisbane to get value from that purchase. Craig would definitely need lederhosen. Quite a number of people serving in restaurants are wearing the leathery shorts. They look great!

    10/8/17Reply
    Gabrielle Ingram

    We are dressed fine as long as we aren't tromping around in the snow. Top of 9 degrees today and more rain. Grr.

    10/8/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Marktschellenberg, Marktschellnberg, مارکت شلنبرگ, Մարկտշելենբերգ, Марктшелленберг, Маркчеленберг, 马克特谢伦贝格