Germany
Stubbenfelde

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day10

    Ückeritz, Insel Usedom

    April 24, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 13 °C

    Wieder Glück gha, kai Rägä aber dütlich chüehler als diä letschtä Däg. Hüt si mr usschliesslich fascht nur im Sand gloffä, diräkt am Wasser, 20 km wiit, so cha mr sich vorstellä wiä uuuuu- lang diä Stränd do uf Usdedom si. Übernachtä düemmr uf dr gegenüberliegendä Sitä vo dr Inslä - kaini Badestränd drfür äs Surfparadies. Do chutets eus fascht drvo.Read more

    Urs Lauber

    Super und zugleich unvorstellbar 20 km nur im Sand👍 gniessets

    4/24/18Reply
     
  • Day935

    Usedom - Tag 2 & 3

    November 18, 2021 in Germany ⋅ 🌧 8 °C

    An Tag 2 Pflichtbesuch bei Karls 🍓😊. Leider war das Wetter nicht berauschend, so dass wir viele Außenattraktionen nicht wirklich nutzen konnten. Also haben wir die frei gewordene Zeit genutzt und uns die neue Seebrücke von Koserow und die Steilküste angesehen. Tag 3 war ruhig. Wir waren in erster Linie in einem Spa und haben es uns gut gehen lassen. Am Abend konnten wir noch an einer Schlossführung teilnehmen 😊.Read more

  • Day2

    Ückeritz

    August 30, 2021 in Germany ⋅ 🌧 17 °C

    Der Morgen ging gemütlich mit heimischen Frühstück los und einer Lagebesprechung.

    Gegen Mittag sind wir dann los nach Ückeritz. Leider war fast alles zu aber für ein frisch gepresst O-Saft, Frozen Softeis und ein Bierchen hat es gereicht. Am Ende nochmal fix an den Strand und staunen wie laut das Meer sein kann.

    Irgendwer musste Möwen füttern, was allerdings fototechnisch für mich von Vorteil war. Geendet ist das ganze in einem Sturz mit Eis in der Hand, weil es sich in Gummistiefeln eben nicht gut vor den angreifenden Möwen wegrennen lässt. Aber keine Angst, nix passiert außer einem Lachflash.

    Danach noch fix den obligatorischen Coronatest machen, damit wir zu unserem eigentlichem Ziel auf Rügen anreisen können.
    Read more

  • Day11

    Erst Strand und dann Hähnchen

    September 19, 2017 ⋅ ⛅ 16 °C

    Schöne Runde am Strand gedreht. Wirklich schön und weitläufig. Die Hundestrände sind hier allerdings genauso kurz wie an den Stränden in Schleswig-Holstein. Haben wir auf dem Hinweg ignoriert, weil der Strand sehr leer war.

    Nun laufen die Vorbereitungen für den Abend. Als erstes darf der Buddy sich jetzt bewähren. Der Hahn wurde um 15.30 aufgesetzt.
    Read more

  • Day3

    Grillabend mit Live-Musik

    July 22, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Erst flogen beim Buddeln die Fetzen, dann wurde ein "Feuer" gemacht und zum Abschluss kam der Grillabend mit Live-Musik.
    Das Essen war wirklich lecker aber die Musik war eher "Opa spielt Papas Musik nur mit Gitarre statt Keyboard".Read more

    Jeanette Bellmann

    Guten Morgen, Opa Musik kann doch aber auch ganz lustig sein, nimmste ein Getränk mehr 😉

    7/25/21Reply
     
  • Day1

    Koserow

    August 29, 2021 in Germany ⋅ 🌧 17 °C

    Endlich nach einem Jahr der erste Urlaub. Danke Corona an dieser stelle.
    Um 6 wollten wir los, gegen 7 sind wir gestartet. Diesesmal war aber nicht "typisch Frau" das Problem.

    Aufgrund von Wetter (Regen, schlechte Sicht auf der Autobahn) kam man gefühlt überhaupt nicht vorwärts. Einen Zwischenstop legten wir zum Mittahessen ein und fanden uns in einem gefühlt übergroßem Hpyerswerda wieder. Gegen 14 Uhr erreichten wir erst unser Tagesziel.

    Der erste Weg führte nach Koserow, hier wollten wir die besten Fischbrötchen essen, aber wegen schlecht Wetter geschlossen. Starkregen war zwar vorbei aber dieser Wind... wir sind trotzdem ein Stück am Strand langgelaufen. Hoch Leben Gummistiefel.
    Anschließend gabs woanders Fischbrötchen und wir erkundeten die neue Seebrücke und beobachteten Influcer in Ihrem natürlichem Posing-Alltag ^^ dann gabs dem Wetter zum Trotz noch Eis bzw eine fette Bubblewaffel und "Heim"
    Read more

  • Day4

    Autobahn und Fischergeist

    June 13, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    6:30 Uhr, idyllisches Usedom, Campingplatz.
    Die Vögel brüllen gegen die Brandung an, das Meer schreit zurück.

    „Vier Uhr nachts aus Gründen aus dem Zelt gepellt, und dann nicht mehr eingeschlafen. Ist ja wie Pennen neben der Autobahn!“ Campingplatz direkt an der Ostsee, der feuchte Traum in jedem Werbeprospekt.

    Es schälen sich Tendenzen heraus. Thorsten und Camping? Das Traumpaar der nächsten Tage hat sich gefunden. Bleich wie ein Fischergeist liegt er neben mir. Den gab es gestern im Tonkrug kredenzt, mit züngelndem Flammenkranz. Die Fischergeister gepaart mit nem Liter besten Thüringer Bieres machen unseren Teng auch nicht rosiger.

    Hallo Tag! 😊
    Read more

  • Day1

    Eine Zugfahrt, die ist Lustig......

    March 9, 2020 in Germany ⋅ 🌧 6 °C

    Lange hatte ich überlegt ob ich eine Reise unternehme. Grade jetzt, wo so vieles nicht so schön ist. Privat mich so vieles treibt. Aber dann schenkte mir meine Tochter das Hotel und überzeugte mich doch zu fahren. Ok dann den Zugticket gekauft. Und heute kam der große Tag. 11 :31 ging es los in einem doppeldecker als IC. Luxus pur. Ledersitze. Super bequem. Dagegen kam der ICE von Berlin bis nach Züssow, wie eine bessere Regionalbahn. Während die Fahrt von Dresden nach Berlin mit einer kleinen Verspätung drohte und mein Ticket mich im Gesundbrunn umsteigen ließ. Zeigte DB heute Umstieg am Hbf. Was tun. Ich fuhr doch bis Gesundbrunn. Alles hat gut geklappt Uff. Verspätung aufgeholt. Im ICE der erste Schock. Über Gang am neben Sitz fuhr Mutter mit Tochter und hatten auf dem Tisch eine Transportbox mit Meerschweinchen stehen. Na Super. Ich habe aber gut durchgehalten. Kurz vor Aussteigen wollten Mutter und Tochter aus dem Grossen Koffer holen. Nur der war nicht da. Wie sich rausstellte am Bhf Berlin Südkreuz hat irgendwer ihm aus dem Zug rausgestellt. Und dieser Koffer hat dann einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie uns die Mutter erzählte. Kind im Trännen völlig aufgelöst. Mutter nahm sich vor von Anklam noch am selbem Tag nach Berlin zurückzufahren um den Koffer bei Fundbüro abzuholen. Kurz herrschte Panik und Chaos. Aber der Rest der Reise verlief ruhig und somit kam ich Pünktlich im Koserow an. Um noch den Sonnenuntergang zu erleben und lecker Fisch zu essen.Read more

  • Day3

    Einmal um Usedom

    February 16, 2020 in Germany ⋅ 🌧 8 °C

    Heute hieß es früh aufstehen. Unser Ziel war Usedom. Wir hatten uns mehrere Anlaufpunkte vorgenommen, um einen kleinen Einblick von der Insel zu bekommen, die wir vorher noch nie bereist sind.

    Wir hielten zuerst in Heringsdorf, einem der drei Kaiserbäder an der Nordküste. Im Sommer total überfüllt, finden sich im Winter ein paar wenige Urlauber und v.a. Einheimische an Strand und Seebrücke. Ein Einheimischer erzählte uns, wie voll es hier im Sommer ist und dass trotzdem immer mehr Ferienwohnungen für Touristen gebaut werden. Sie können das nicht so genießen wie die zahlreichen Urlauber.

    Nach einem kurzen Rundgang ging es weiter östlich nach Koserow. Unser Ziel dort war Karls Erlebnisdorf. Es war mein erster Besuch in einem dieser Dörfer, die über den Norden von Deutschland verteilt sind. Leider fing es auf dem Weg dorthin an zu regnen und dieser hielt sich mit einigen Unterbrechungen auch tapfer während unseres Aufenthaltes dort. Was natürlich schade ist, weil viele Aktivitäten draußen stattfinden. Spielplätze konnte man natürlich nicht nutzen. Schön gemacht ist es trotzdem. Der Eintritt ist frei und man bezahlt etwas, wenn man eine der zahlreichen Aktivitäten nutzen möchte. Sein Geld kann man dann in einem der zahlreichen Shop lassen, die alles Mögliche anbieten von der Erdbeermarmelade bis zur handgemachten Seife. Wir fuhren mit einem Traktor durch eine bäuerliche Welt und trauten uns als eine der wenigen auf die „Eisbahn“, die sich als Kunststoffbahn herausstellte und das „Eislaufen“ nicht einfach machte.

    Zum Abschluss noch ein paar Mitbringsel für die Familie und weiter ging es an den Nordwestzipfel der Insel, nach Peenemünde. Im Historisch-Technischen Museum wird die Geschichte der Entstehung und Nutzung der Versuchsanstalten Peenemünde aufgearbeitet. Sie waren von 1936 bis 1945 das größte militärische Forschungszentrum Europas. Auf einer Fläche von 25 km² arbeiteten bis zu 12.000 Menschen gleichzeitig an neuartigen Waffensystemen, wie etwa dem weltweit ersten Marschflugkörper und der ersten funktionierenden Großrakete. Beide wurden als Terrorwaffen gegen die Zivilbevölkerung konzipiert, größtenteils von Zwangsarbeitern gefertigt und gelangten ab 1944 als „Vergeltungswaffen“ zum Einsatz im Zweiten Weltkrieg. Das Museum ist sehr interessant. Man kann in die Geschichte einzutauchen und in zahlreichen Ausstellungsstücken sehen, was auf diesem Gelände damals alles gemacht wurde. Doch auch auf Usedom gibt es Winteröffnungszeiten. Hier haben viele Attraktionen immerhin geöffnet, aber verkürzt. So reichte die Zeit nicht um alles im Detail zu begutachten, aber wir bekamen einen guten Überblick, bevor das Museum schloss.

    Unseren letzten Stop des Tages legten wir in Karlshagen ein. Nach einem kurzen Strandbesuch wollten wir natürlich einmal richtig Fisch essen. Viele Möglichkeiten gab es in dieser Jahreszeit nicht und wir aßen Scholle und Seelachs in einem kleinen Restaurant an der Strandpromenade. Anschließend ging es zurück Richtung Ueckermünde.
    Read more

  • Day5

    Chillig

    March 13, 2020 in Germany ⋅ 🌧 7 °C

    Heute ist so ein Tag. Ein Tag, wo man nur im Bett kuscheln will und nichts machen möchte. Da ich die letzten Tage sehr Aktiv verbracht habe, entschied ich heute in Anbetracht des bedeckten Himmels im Zimmer zu bleiben. Zum Früstück ordere ich einen Omlet mit Pilzen.. War echt lecker. Rest des Tages verbrachte ich Chillig im Bett vorm TV und mit lesen und Spielen. Erst am Abend war ich wieder Fisch essen. Mega legger. Und danach Schwimmen und Sauna. Tat mir der Tag ssssoooo gut.Read more

You might also know this place by the following names:

Stubbenfelde