Germany
Wuhle

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day1

      Brandenburger Tor

      November 7, 2019 in Germany ⋅ 🌙 8 °C

      Das Brandenburger Tor war Mittelpunkt einer tollen Show. Eine Halbkugel dahinter wurde als Projektionsfläche genutzt. Zwei Halbkugeln gleichzeitigsah ich beim Blick nach Norden zum Reichstagsgebäude.

    • Day2

      Erste Panne erledigt ✅

      June 17 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

      Der Heutige Tag wird uns sehr lange im Gedächtnis bleiben.

      Nach dem Start in Dresden lief alles problemlos und wir fuhren voller Vorfreude Richtung Hamburg. Kurz vor Berlin fiel dann an einem der Fahrzeuge die Lichtmaschine aus und wir mussten sofort reagieren. Nach mehrfachen Anfragen in Werkstätten sah es sehr düster aus, keiner wollte uns mehr vor dem Wochenende helfen bzw. Kam nicht mehr an Ersatzteile. Am Ende konnten wir eine passende Lichtmaschine sowie neue Keilriemen auftreibe und diese mit dem Taxi anliefern lassen. Mit Unterstützung von 79 Octan fanden wir dann eine kleine Werkstatt in der wir unser Fahrzeug wieder fahrtauglich machen konnten. Nach knapp 5 Stunden Zwangspause rollen wir wieder Richtung Hamburg.

      Hoffen wir das dies die einzige größere Panne bleibt 😉
      Read more

    • Day1

      Start

      January 6 in Germany ⋅ ☀️ 0 °C

      Spontan entscheiden wir uns für eine Reise nach Tansania. Alles sehr kurzfristig, da es bei dem Corona-Chaos ja auch nicht anders möglich ist. Wir buchen einen Flug für etwa 700 Euro p.P und wollen uns ein Auto mieten und selbst fahren. Nachdem wir aber mehrere Reiseberichte im Internet durchforsten, entscheiden wir uns für einen Mietwagen mit Fahrer, da die "Straßenverhältnisse" katastrophal sein sollen und wir nicht nur mit Fahren und Suchen beschäftigt sein wollen, sondern vor allem Tiere beobachten möchten. Außerdem ist so ein Fahrer auch Guide und kann uns hoffentlich viel über Land, Leute und Natur erkläre. Den Mietwagen buchen wir bei Roadtrip Africa, die scheinen uns am günstigsten (1900 Euro für 10 Tage!) uns kompetentesten-wir werden sehen.
      Mit uns kommt unsere altbewährte Reisebegleitung, unsere Leonora (mit ihr waren wir schon in Sri Lanka und Kolumbien).
      Micha hat uns noch kurz vor der Reise eine American Express-cards beschafft, damit wir endlich mal Flugmeilen sammeln können. Damit kann er in die Flughafen -lounge. Das muss ganz toll sein, mit kostenlosen Getränken, Essen und allem. Ich kann leider nicht mit rein, weil hier seit 1.1.22 2G gilt.
      Nachdem alles gut geklappt hat, sitzen wir nun im Flieger nach Zürich und dort wartet unsere Leo auf uns.
      Read more

      Traveler

      Viel Spaß

      1/7/22Reply
      Traveler

      Danke liebe Kirsten!!😍

      1/7/22Reply
      Traveler

      Wir wünschen euch eine ganz tolle Reise 🙋‍♂️ Und gleich vorab mal vielen Dank, dass wir über Penguins mitlesen können 🙏

      1/7/22Reply
      Traveler

      Danke! 😘

      1/7/22Reply
       
    • Day1

      Auf gehts nach Edinburgh- Abflug

      September 1 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute ging es endlich nach 4 Jahren Planung auf Brittas Geburtstagsreise Richtung Edinburgh. Treffpunkt war dann auch gleich der brandneue Flughafen BER.
      Mal kieken, wie der so ist. Erstmal hässliche Euros in schöne schottische Pfund wechseln.
      Bei der Sicherheitskontrolle gab es Verzögerungen und Verunsicherung durch Connys mit genommenen Schönheitsmaterialien, insbesondere dem gefährlichen Lippenstift. Alles wurde aufgeklärt als die Spirale die gesichtet wurde, im Lippenstift gefunden wurde. Die nette Sicherheitsbeamtin hatte Verständnis und bestätigte die Wichtigkeit des Lippenstiftes.

      Die Mitarbeiter sind sehr hilfsbereit. Bei der Passabfertigung haben wir uns gleich mal nach weiterer Essensmeile hinter der Passkontrolle erkundigt mit dem Hinweis, dass wir eine immer hungrige Freundin dabei haben, die sehr ungehalten ist, bei leeren Magen im Flieger. Freundlich bejahte Matthias es und wir konnten entspannt durch spazieren. Der Flug war entspannt und wir sind gut angekommen.
      Read more

      ❤️ [Conny]

      9/1/22Reply
      Traveler

      voll schönes 💸

      9/1/22Reply

      💕 [MF]

      9/1/22Reply
       
    • Day1

      Abreise minus 1

      December 11, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 0 °C

      Christian
      Unsere beiden großen Koffer waren ja grundsätzlich bereits vorgepackt und bedurften nur noch kleinerer Korrekturen hin und her um das Gewicht auszugleichen. Sie bringen jeder rund 22kg auf die Waage.

      Wir haben Premium Economy bei Air France gebucht. Der Berliner bezeichnet diese Fluglinie pragmatisch als "Eier-Franke"; eine Firma dieses Namens existierte in den 50ern und 60ern tatsächlich in der Stadt. Damit steht uns ein Freigepäck von 2 x 23 kg pro Person zu. Uns bleibt somit jede Menge Puffer für Einkäufe, so wir wollen....

      Wir verbrachten den Tag ganz gemütlich langsam damit, letzte Hand an die eine oder andere Sache zu legen und einige Telefongespräche mit Sohn und Freunden zu führen.

      Benedikt hat heute nach zweistündigem Anstehen nun glücklicherweise auch seine dritte Impfung ergattert (Biontech/Pfizer).

      Die Bilder entstanden kurz vor unserem Aufbruch und zeigen das Reisegepäck in seiner epischen Breite.

      Gegen 16:30h kam das bestellte Taxi und beförderte uns für 53 Euro quer durch die Stadt zu unserem Hotel für die nächste Nacht am Flughafen Schönefeld BER. Morgen müssen wir dann gegen 3:00h aufstehen, um unsere Siebensachen nebst uns das kurze Stück zum Terminal befördern zu lassen.
      Read more

    • Day67

      Gedanken

      October 29, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

      Wir denken selten an das, was wir haben,
      aber immer an das, was uns fehlt. So Arthur Schoppenhauer.
      Hm, ich fürchte, da hat Corona seine Sinnhaftigkeit überholt.
      Ja klar, ich kann glücklich sein weil ich im warmen wohne. Ja klar, ich kann glücklich sein, weil ich zu Essen habe und sogar noch das, was mir schmeckt. Ich kann mich glücklich schätzen, einigermaßen gesund zu sein, gesunde Kinder zu haben, Haustiere um mich herum, nicht im Krieg leben zu müssen, sicher leben zu können, meinen Hobbys nachzugehen, lachen zu können, Freunde zu haben, denen es ähnlich geht und, und, und.
      Gibt es einen Grund mit etwas zu hadern? Nach dem zu schauen, was mir fehlt?
      Gibt es und gibt es nicht. Natürlich habe ich mit all dem, was ich habe, weit mehr als viele andere Menschen. Ohne Frage. Dennoch wummert etwas in mir. Mal heftiger, mal sanfter. Aber es wummert.
      Mir fehlt das Spontane im Leben sehr. Heite ist schönes Wetter, ich möchte gerne in den Botanischen Garten. Kann ich aber nicht. Muss die Karten online kaufen, ein Zeitfenster wählen. Spontan ist das nicht. Ich möchte gerne los, den Abflug der Kraniche an der Ostsee beobachten. Kann ich nicht, Tagestouristen sind nicht willkommen. Und natürlich, wenn ich meine Fotos ansehe, ich möchte gerne wieder eine Reise planen. Die Sehnsucht stillen, die Vorfreude spüren, die Aufregung, neues zu entdecken. Das tiefe Gefphl der Zufriedenheit spüren, wenn ich schon bekannte Orte wieder betrete. Ähnlich tolle Gefühle spüren, wie all die anderen Male vorher schon.
      Reisen ist für mich einer der Grundpfeiler einer freiheitlichen Grsellschaft. Reisen ist Freiheit.
      Wir alle kennen die Vorteile von Reisen in andere Länder, andere Kulturen. Wir alle profitieren vom Input solcher Reisen, von den positiven Veränderungen, die sie mit uns anstellen. Wir alle wissen um die Bildung, die uns Reisen beschert. Und wir alle sind gefesselt am Stuhl zu Hause, weil uns die Mlglichkeit des Reisens genommen wurde. Egal ob mit Recht oder nicht. Das magere Gefühl von unstiölbsrer Sehnsucht bleibt. Der Kloß im Hals löst sich nicht auf. Auch nicht wenn irgendwer meint, wie egoistisch, sich so über ein Luxusproblem auszulassen. Andere gaben es viel schlechter .
      Was ein blöder Satz. Wer legt fest, was ein Luxusproblem ist? Und sicher, es gibt viele, die es wesentlich schlechter haben. Aber muss ich mir das als Vorbild nehmen? Mich daran orientieren? Hilft es denen, wenn ich zu Hause bleiben muss?
      Und trotz das ich das alles weiß, trotz dass ich Abhängig bin von den Entscheidungen anderer, ich finde stillhalten, murrend akzeptieren, es hinnehmen ist auch keine Lösung.
      Leider gibt es momentan wohl keine.
      Ausser Hoffen. Hoffen auf Vernunft, auf Besserung, auf Einsichten.
      Das Schlimmste ist, wenn man etwas loslassen muss und trotzdem die Hoffnung behält, es irgendwie festhalten zu können.
      Denn, sobald man die Hoffnung aufgibt, ist alles verloren. Und da ich das auf keinen will, bleibt nur der feste Glaube, dass alles gut wird und die Fotos, die Sehnsucht und die wohlige Erinnerung.

      Senjahopen
      #Sansonetts Fotos #Meine Reisen #norwaytour #norwaynature #senjahopen # und auf Insta
      Read more

    • Day5

      Der Mauerradweg

      October 11, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

      Ich folge dem Mauerweg entlang der Grenze zwischen Berlin und Brandenburg. Birken wachsen auf dem ehemaligen Todesstreifen. Jogger und Radfahrer sind unterwegs. Nur ein paar Infotafeln erinnern an die Mauertoten.Read more

    • Day1

      Ryanair nach MAD

      November 1, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 3 °C

      Ab im Sardinenshuttle nach Madrid...
      Ich bin noch ganz hin&weg vom Preis eines kleine O-Saftes im SXF Marché. 4,70€, rufen die auf. Das ist schon sehr sportlich.
      Jetzt rund 3 Stunden Flug, das reicht für einen guten Film im HeimPadKino.Read more

    • Day1

      Gleich geht s los...

      June 20 in Germany ⋅ 🌧 15 °C

      Bei dem Wetter hilft nur verreisen 😉

      Traveler

      Das Auto ist beladen, der Kurs ist abgesteckt und los geht sie, die wilde Fahrt in Richtung München. Die Hitze der letzten Tage hat ein großes Loch in die A9 gerissen und uns mit einem kräftigen Stau eine Stunde zusätzliches Fahrvergnügen verschafft. Später Nachmittag, a Ankunft im NH Hotel in München Unterhaching. Mit der S-Bahn in die Stadt(9€ Ticket) und die Touri Hotspots abgegrast. Dallmayer Haus, Rathaus, Frauenkirche und Viktualienmarkt. Stärkung mit Wein und Flammkuchen, zurück ins Hotel. Morgen geht es wieder auf die Autobahn.

      6/20/22Reply
       
    • Day1

      Vorbereitungen.

      August 24, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

      Noch nie bin ich so in eine Reise gestartet. So unsicher, ob sie überhaupt stattfindet, so voller Sorgen, ob es das richtige ist, was ich tue.
      Aber ich bin ein Reisemensch. Ich muss die Reiseluft schnuppern, die hektische Atmösphöre eines Flufhafens spüren, die Sehnsuch nach fernen Abenteuern erahnen können. Jetzt , wo ich auf dem Flughafen sitze, rieche ich das alles, spüre es, fühle es. Es geht mir gut und ich bin reiseaufgeregt.
      Am Freitag gebucht, am Montag geflogen, das hatte ich so auch nich nie. Nur die erste Unterkunft gebucht und das Auto. Abenteuer ist das schon.
      Hunde und hatten sind abgegeben. Ich hoffe, ich sehe die alten Damen alle wieder und das nicht im gefrorenen Zustand.
      Koffer gestern Abend gepackt und nun bin ich gespannt wie ein Flitzebogen
      Read more

      Meine Süße, viel Glück [Silvia]

      8/24/20Reply
      Traveler

      Danke schön

      8/24/20Reply

      Wo. Wünsche dir Glück und eine tolle Reise [Uschi]

      8/24/20Reply
      Traveler

      Lieben Dank

      8/24/20Reply
      2 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Wuhle

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android