Gibraltar
Signal Hill

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day43

      Gibraltar

      April 29, 2022 in Gibraltar ⋅ ⛅ 17 °C

      Hättet ihr uns noch vor ein paar Wochen gefragt, hätten wir nicht einmal sagen können, ob wir wirklich bis hierhin fahren wollen. Aber wie so oft kommt es anders...
      Was hatten wir erwartet? Eine vollgestopfte, irre laute Großstadt auf das Gebiet einer Kleinstadt zusammengepresst? Nein, eigentlich nicht. Wir beratschlagen kurz, auf was wir Lust haben und entscheiden uns dafür, Gibraltar mit unseren Bikes zu umrunden.

      Wir starten vom unserem Stellplatz am Yachthafen von La Linea, von hier aus sind es nur ein paar hundert Meter bis zur britischen Übersee-Halbinsel.

      Ganz spannend finden wir den Gang über die Grenze. Ja, man sollte einen Personalausweis oder einen Reisepass dabei haben. Hat man die Grenzabfertigung hinter sich gebracht, muss man die Start-und Landebahn des Flughafens überqueren. Landet oder startet eine Maschine, kommt der gesamte Bodenverkehr zum Stillstand. Echt sehenswert und wir denken, einzigartig auf unserem Planeten.

      Besonders interessiert uns der südlichste Punkt Gibraltars, das Europa Point Lighthouse. Es ist schon ganz besonders hier. Drei verschiedene Länder treffen aufeinander: Spanien, Großbritannien und Marokko... zwei Meere treffen genau vor unseren Augen aufeinander: das Mittelmeer und der Atlantik... und zwei Kontinente sind ganz nah beieinander, Afrika und Europa.

      Die Umrundung des Felsens ist recht unspektakulär, aber hier und da werden wir mit schönen Fotomotiven belohnt. Besonders speziell ist der lange, dunkle Tunnel auf der Ostseite des Felsens, den wir durchfahren müssen. Zum Glück haben wir an unsere Fahrradbeleuchtung gedacht!

      Auf der Westseite schauen wir uns den großen Hafen Gibraltars an, in dem heute zum Glück nur ein Kreuzfahrtschiff angelegt hat. Wir entdecken auch die beschlagnahmte Oligarchenyacht Axioma.
      Danach laufen wir durch die Mainstreet, eine nie endenwollende Einkaufsmeile, die mit tausenden Menschen vollgestopft ist.
      Ein Blick auf das Cable Car-Terminal lässt uns ohne viele Worte entscheiden, dass wir keinerlei Lust verspüren, ewig lange dort anzustehen, um uns dann mit hunderten Menschen oben über den Berg zu wälzen.

      Fazit: Wir haben den Tag hier sehr genossen und freuen uns, hier gewesen zu sein. Morgen fahren wir allerdings gerne weiter.

      Unsere Gibraltar-Umrundung auf Komoot:

      https://www.komoot.de/tour/753025655?ref=aso
      Read more

      Womo Traveler

      So haben wir es auch gemacht, einmal mit dem Fahrrad umrundet.

      5/4/22Reply
      Traveler

      Wir fanden es 1. sehr interessant... und 2. wollten wir rebellisch sein und nicht den Massen hinterherlaufen. 😉 Wir haben letzten Freitag niemanden anderes gesehen, der unsere Tour gemacht hat.

      5/4/22Reply
       
    • Day52

      Gibraltar

      June 9, 2022 in Gibraltar ⋅ ☀️ 26 °C

      Auf dem Weg nach Ronda und dem „Via Verde“ haben wir ja noch einen „kleinen“ Umweg nach Gibraltar gemacht.
      Nach einem gemütlichen Frühstück am Hafen sind wir zu Fuß über die Grenze nach Gibraltar.
      Statt uns bei der Gondel lange anzustellen, haben wir spontan eine 3-stündige Taxitour auf den Felsen und zu den Sightseeing- Points gebucht. Es war die goldrichtige Entscheidung!
      Gibraltar ist eine sehr geschäftige Stadt mit unheimlich viel Verkehr auf engstem Raum, in meist engen Gassen.
      Nach der Tour sind wir noch durch die Fußgängerzone geschlendert und haben auch recht gut gegessen - in einem spanischen Restaurant 😊.
      Am Heimweg habe ich dann noch kurz vor der Grenze den Flugverkehr am Rollfeld geregelt, man braucht ja auch in der Pension eine verantwortungsvolle Aufgabe. ☺️😉
      Read more

      Traveler

      Gut gemacht! Uwe wollte den Flugverkehr auch gern regeln, nur kam natürlich gerade kein Flieger. :)

      6/9/22Reply
      Traveler

      🤭😊

      6/9/22Reply
       
    • Day73

      Affenfelsen

      April 22, 2022 in Gibraltar ⋅ 🌧 15 °C

      Nach etwas Stau am Grenzübergang und leichter Überforderung meinerseits ;-) doch nach Gibraltar gekommen. Per pedes drn Berg hoch, Wetter ist eig recht frisch- 16 Grad und Schauer, aber ich schwitze wie S.....
      Die erste Festung ist schnell erklommen, auch die Museen und der Affenfelsen. Abschließend noch den Leuchtturm angeschaut und wieder auf den Rückweg gemacht.... insgesamt schon klasse, aber ich glaub das besteht hier nur aus Festungen und alten Waffenstützpunkten. Ja und die Affen, denen war das Wetter wohl auch zu schlecht. Aber einzelne Exemplare waren zu sehen. Ausflug hat sich auf jedenfall gelohnt. Und so spanische Grenzpolizisten machen auch was her 😅
      Read more

      Traveler

      16 Grad und schwitzen wie S.. - nun stell Dir das bei 32 Grad vor ;-)

      4/22/22Reply
      Traveler

      man hätte es auch wie die Pauschaltouris machen können und das ganze per Sammeltaxi in ner Stunde und für unglaubliche 42 Euro abhandeln könnnen... aber wer will das 🤷‍♀️😅

      4/22/22Reply
      Traveler

      Da sind ja wirklich Affen 😳

      4/22/22Reply
      Traveler

      ziemlich aggressiv sogar...

      4/22/22Reply
      Traveler

      😱

      4/22/22Reply
       
    • Day61

      Gibraltar

      March 10, 2022 in Gibraltar ⋅ ☀️ 16 °C

      Heute Morgen haben wir uns von Jerez de la Frontera nach Gibraltar aufgemacht. Im Hafen kurz vor der Grenze nach Gibraltar ist der Caravan Stellplatz. Wir haben einen schönen Platz in der ersten Reihe direkt am Wasser vor den Schiffen gefunden 😀.
      Und dann gings über die Grenze ins Vereinigte Königreich. 🇬🇧🇬🇮
      Hier konnten wir nach der Zollkontrolle über das Rollfeld des Flughafen mit dem Rad in die Stadt fahren.
      Wir haben Gibraltar dann einmal komplett umrundet und waren uns einig das es nicht unsere Stadt ist. Zu eng, zu voll, zu laut und viel zu schmutzig. Schade ich hatte mir mehr versprochen.
      Nach der Umrundung sind wir wieder in den Hafen gefahren und haben die Sonne genossen.
      Morgen geht's weiter nach Ronda.
      Read more

      Traveler

      Den Stellplatz am Hafen haben wir uns auch schon ausgeguckt, falls wir so weit runter fahren sollten. Schöne Pics. 👍

      3/11/22Reply
       
    • Day144

      Es geht auch ohne

      January 18 in Gibraltar ⋅ ☀️ 12 °C

      Ja, man kann Gibraltar besuchen ohne auf den Affenfelsen zu gehen. Wir sind gemütlich durch die Stadt geschlendert, haben lecker gegessen. Zum Nachtisch gab es Blumen als Beilage.
      Durch die Einkaufsmeile wieder zurück zur Grenze. Ich dachte das es in Rovinj die meisten Schmuckgeschäfte gibt, aber in Gibraltar gibt es anscheinend noch mehr.
      Faszinierend sind auch die unzähligen Roller die man immer wieder in der Stadt sieht.
      Read more

      Traveler

      very British

      Womo Traveler

      Das sieht aber alles sehr lecker aus 😋

      Traveler

      Wir haben den Affenfelsen auch ausgelassen. Sind stattdessen mit den Mountainbikes 1x ganz herum gefahren... und sind anschließend durch die Einkaufsmeile geschlenderr, die wir als recht gewöhnlich empfunden haben.

      3 more comments
       
    • Day95

      GIBRALTAR

      January 9 in Gibraltar ⋅ ⛅ 17 °C

      Der heutige Tag lässt uns wieder eine Grenze überschreiten.
      Gibraltar wartet auf uns. Wir parken nahe der Grenze und fahren dann mit dem Citybus nach Gibraltar. Wir buchen ein Hop on Hop off Ticket welches uns ermöglicht tagsüber jederzeit in einen Bus zu steigen und nutzen das Ticket üppig. So sehen wir viel von diesem Zwergenstaat.
      Den Affenfelsen lassen wir aus, die Preise für die Seilbahn sind unverschämt. Am zeitigen Nachmittag genießen wir Fish and Chips mit einem köstlichen Bier in einen typischen britischen Lokal.
      Read more

    • Day78

      Gibraltar 🇬🇮

      January 21 in Gibraltar ⋅ ☀️ 16 °C

      Einmal Gibraltar sehen und abhaken, so dachten wir. Doch der Felsen hat was Anziehendes und der Stellplatz in La Linea de la Concepción gefällt uns gut. Hier sind wir bestimmt nicht zum letzten Mal.

      Vorallem ich muss nochmal wiederholen, da mir mein blödes Knie immer noch Probleme bereitet. Na ja, eigentlich ist es eher noch schlimmer geworden 🥲

      Aus diesem Grund beschließen wir auch die Standard Taxitour mit einem Guide zu buchen.

      Wir fahren touristisch geführt durch die Stadt bis es rauf zum Ausgangspunkt Pillars of Hercules geht, schon hier laufen uns die kleinen frechen Affen 🐵 über den Weg.
      Eine super Weitsicht haben wir heute und Afrika ist perfekt zu erkennen.
      Hallo ihr da drüben, liebe Grüße von hier!🤗
      Kurz gewunken und schon geht es weiter zur St. Michael's Höhle. Hier bekommen wir 20 Minuten zur Besichtigung. Die Höhle ist nicht riesig, macht aber durch spektakuläre Lichtefekte und Musikuntermalung echt was her. Hier hätte ich gerne noch verweilt und das Spektakel auf mich wirken lassen.
      Aber schnell schnell, ich humpel schon hinterher! Die Tour geht weiter zum Skywalk und zum Affenfelsen.
      Die Makaken🐒 sind nun fast überall um uns herum, soooo putzig und kein bisschen scheu umzingeln sie uns fast schon. Gucken sogar etwas gelangweilt und lausen sich gegenseitig ausgiebig. Klettern aufs Taxi hängen am Spiegel und essen dem Fahrer aus der Hand!
      Das war schon ein tolles Erlebnis, zum greifen nah, den hier freilebenden Affen zu begegnen. 😍
      Unser letzter Stop führt uns zu den Great Siege Tunnels, die Günther aber allein besichtigt.
      Ich schone derweilen mein Knie und bewunder die grandiose Aussicht auf die hübsche Bucht von Gibraltar.😎

      Unser Fazit: Die Tour war toll, hat uns super gefallen und auch sicherlich ihr Geld wert, da alle Eintrittspreise enthalten sind. Der Fahrer war nett, hilfsbereit und manchmal zu gesprächsreich😅
      Nur die Eile hat uns gestört😇
      Beim nächsten mal, wenn ich wieder hüpfen kann, bleib ich länger auf den bezaubernden Rocks.⛰️
      Read more

      Happy-Womo

      Genau, schone Deine Beinchen und freu Dich auf irgendwann😉

      openend

      jippiih...ein Fähnchen mehr...🇬🇮 Schon allein dafür lohnt es sich😉 Das mit deinem Knie ist ja wirklich blöd, vlcht solltest du tatsächlich über den Veloanhänger nachdenken😅 Ein bisschen ausgepolstert mit roten Samtkissen...😂 Aber da das vermutlich nix wird, wünschen wir dir schnelle Besserung💃

      Traveler

      Jup Fähnchen🇬🇮 sammeln bringt Spaß🤩 aber euch holen wir nicht mehr ein👌 Danke für die guten Wünsche 😘

      5 more comments
       
    • Day143

      Gibraltar

      January 17 in Spain ⋅ 🌧 17 °C

      Auf der Fahrt viel Regen, Nebel und stürmisch. Hier angekommen und zumindest hat der Regen aufgehört. Schnell etwas essen und dann wollen wir los, die Gegend erkunden. Aber der Regen hat uns eingeholt und so bleiben wir erst einmal im Wohnmobil.Read more

      Traveler

      Und wollt ihr nach Marokko weiter ?

      juergenft

      Nein, steht nicht auf der Wunschliste

      Traveler

      Oh …schade ein wunderschönes Land mit tollen Menschen

      Traveler

      👍👍👍

       
    • Day143

      Schnell mal schauen

      January 17 in Spain ⋅ 🌧 16 °C

      Das Wetter wurde dann doch noch kurz besser und wir sind schon Mal bis zum Grenzübergang gelaufen. Auf dem Rückweg kam dann wieder der Regen. Morgen soll es besser werden, aber den Tag nutzen wir noch und waschen zwei Maschinen Wäsche.Read more

      Michael - Reisemobil

      Drücken die Daumen für besseres Wetter ☀️

      Traveler

      Den Affenfelsen solltet ihr aber unbedingt besuchen, das gehört einfach zu Gibraltar dazu.

      juergenft

      Wir haben oft gelesen das der Besuch mit Hund nicht so ideal ist. Die Affen sollen sehr aggressiv reagieren. Mal sehen was der Tag morgen bringt.

      Traveler

      Oh wie schön! Gibraltar wollten wir auch unbedingt noch schaffen!

       
    • Day51

      Hola España

      June 8, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 29 °C

      Gestern, nach 15 Tagen in Praia da Falésia, so lang ist es uns gar nicht vorgekommen, haben wir mit einem Abendspaziergang am Strand und einer Runde zum Eissalon Abschied von der Algarve genommen. Wir werden die nächste Woche in Spanien verbringen.
      Heute sind wir, nachdem wir noch einen Einkaufsstop in der Markthalle von Tavira eingelegt hatten, nach Gibraltar gefahren.
      Hier stehen wir direkt am Hafen und genießen den Abend.
      Morgen werden wir Gibraltar selbst und seinen Felsen erkunden.
      Read more

      Happy-Womo

      Viel Spass 👍

      6/8/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Signal Hill

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android