Indonesia
Anyar

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day134

    Bali - totally in love

    February 7, 2020 in Indonesia ⋅ ☁️ 28 °C

    Halo zusammen,

    wer jetzt denkt ich habe jegliche Rechtschreibung verlernt, darf sich entspannen. "Halo" mit einem L ist tatsächlich "hallo" auf indonesisch😂

    Wir sind nun also seit einer Woche auf Bali und wisst ihr was? Wir haben uns total verliebt. Zunächst natürlich nach wie vor ineinander und dann noch in die wunderschöne Insel Bali. 😍

    Wir hatten ungewollt relativ hohe Erwartungen an Bali, da jeder Mensch mit dem wir über die Insel sprachen, völlig begeistert war. Ich zitiere hier meine Freundin Edith, der ich nur zustimmen kann: "Frau Kerber-Strasser, du magst Asien total gerne, und weil Bali alles gute aus Asien vereint wirst du Bali lieben. Und das beste daran ist: es stinkt nicht wie der Rest von Asien, weil alles geil nach Räucherstäbchen riecht!" 😂
    Japp. Kann ich so unterschreiben. Das ist wirklich war.🤣 Eigentlich ist damit Alles gesagt.
    Da der Artikel aber sonst echt kurz und auch langweilig wäre, gehe ich ein bisschen tiefer ins Detail 😂

    Als erstes sind die Menschen hier zu erwähnen. Balinesen sind ein unfassbar freundliches Volk, das sehr gern lacht und sehr sehr gastfreundlich ist. Jeder grüßt hier jeden und jeder fragt dich wie es dir geht. Richtig toll😍

    Wir wohnten bisher in einem Gästehaus, dass über einen eigenen Tempel verfügt. Total schön. Seit heute wohnen wir in einem Haus mit tropischen Garten. Läuft auf jeden Fall. Alles ist so schön grün😍

    Außerdem fahren wir total auf das Essen ab. Auf Bali wird nämlich gesunde Ernährung ganz ganz groß geschrieben. Von frischen Früchten, über Avocado Salat, bis hin zu den berühmten Nasi Goreng Gerichten.... Auf Bali schmeckt alles lecker und ist , wie gesagt, frisch. Außerdem haben wir bisher noch kein Volk erlebt, dass Essen so geil anrichtet wie Balinesen. 🥢 Es ist einfach ein Traum in Saté-Sauce getunkt😂.

    Landschaftlich sind wir ebenfalls mega geflasht. Und dabei waren wir bisher noch nicht mal am Meer😂 Wir sind zur Zeit in Ubud, in etwa in der Mitte der Insel und erkunden gerade das Island mit dem Roller. Und so cruisen wir durch endlose Reisfelder, Bananenplantagen, an Seen vorbei, durch den Dschungel und Dörfer in denen unfassbar schöne handwerkliche Dinge wie Schnitzereien etc. hergestellt werden.
    Es gibt Tempel über Tempel (auf der gesamten Insel etwa 1000, nein ich habe mich nicht verteilt, es sind ca. Tausend😂). Keine Sorge. Ich halte mich zurück. Bisher haben wir zwei besucht. Und ich durfte mir noch zwei weitere aussuchen.😂 Wahrscheinlich werden es drei😂.

    Vorgestern Nacht klingelte unser Wecker bereits um 1.15, nachdem wir etwa 3 Stündchen geruht haben. Um 2 Uhr morgens wurden wir dann an unserem zauberhaften Gästehaus eingesammelt und zum Fuße des Mount Batur gefahren. Mount Batur ist ein Vulkan der noch aktiv ist.🌋
    Nach einem kurzen Frühstück starteten wir mit einer unserem Guide und 3 weiteren Mädels (eine Schweizerin und zwei Wuchtbrummen aus UK🤣) den Aufstieg. Ziel war es den Gipfel (1700m) vor Tagesanbruch zu erreichen um dann den besagten Sonnenaufgang zu erleben.
    So stampften wir den recht anspruchsvollen Pfad mit schnellem Tempo entlang, was dazu führte, dass wir unsere englischen Begleiterinnen relativ schnell aus den Augen verloren. Wir legten also bis zur Hälfte des Weges unzählige Pausen ein, damit die Damen wieder aufschließen konnten (19 und 24 Jahre alt! Eigentlich viel zu jung um einen dermaßen fortgeschrittenen körperlichen Verfall zur Schau zu tragen, aber so wars leider!).
    Nach etwa der Hälfte des Weges, war leider für die UK Mädels klar, dass sie den Gipfel nicht erreichen würden. So blieb unser Guide mit den Damen zurück. Die verbliebene Truppe: Simone, Sina und ich traten den restlichen Aufstieg an. Und zwischen 2 in den Alpen geborenen Steinböcken war ich plötzlich das Würstchen 😂
    Im Dunkeln einen Berg zu erklimmen, dessen Weg hauptsächlich aus kalter Asche besteht, wird mit Sicherheit keine meiner neuen Lieblingsbeschäftigungen, aber haltet durch Leute... Der Sonnenaufgang war ein Traum und hat für die 2,5 stündige Schinderei mehr als entschädigt. 😍

    Der Muskelkater am Folgetag war übrigens bei weitem nicht so schlimm wie ich zwischendurch fluchenderweise, während der Kragselei mit meiner Taschenlampe im Mund (!Anfängerfehler, die Batterie meiner Stirnlampe! war leer😂) dachte.

    Für morgen steht noch der Besuch eines Affenwalds und ein Canyon auf dem Programm bevor wir am Sonntag an die Ostküste umziehen.

    Lombok haben wir leider aus unserem Plan gestrichen, da wir dort vorwiegend einen Vulkan und Nationalpark besuchen wollten, die aber leider bis April geschlossen sind, da die Menschen ja leider immer noch ein bissel zu dämlich sind mit dem Geschenk des Lebens und den Umgang mit der Natur klarzukommen.
    "Environment regernation" nennt es die indonesische Regierung: Dummheit der Menschheit nennen wir es. Der Nationalpark muss nämlich gereinigt werden, da Teilnehmer diverser Trekkingtouren es nicht geregelt bekommen ihren Müll mitzunehmen. Da fragt man sich, ob die Leute eigentlich zuhause auch auf einer Müllhalde leben oder einfach nur keinen Respekt und Anstand haben. Egal welcher Fall zutrifft: Ist auf jeden Fall, gelinde gesagt,kacke!💩

    Wir werden nun also eine Woche mehr auf Bali verbringen, was allerdings alles andere als schlimm ist, da wir so noch mehr von der Insel mitbekommen und kennenlernen können. Es gibt nämlich unglaublich viel zu entdecken.
    Für uns steht auf jeden Fall fest, auf Bali waren wir nicht zum letzten Mal.❤

    Was das Thema Nachhaltigkeit angeht, sind wir überrascht wie weit Bali hier ist. Im Supermarkt gibt es keine Plastiktüten (für alle Österreicher unter uns: kein Plastiksackl!😂 ich bekomme immer Ärger von meiner Frau, wenn ich Tüte sage🤣), wir haben bisher nirgendwo Strohhalme aus Plastik bekommen, immer nur Pappe, Glas oder Edelstahl. Unglaublich und richtig cool😍

    In diesem Sinne, genießt das Leben und lest weiter fleißig mit! Nächste Woche gibt es dann neues von der Ostküste Balis bevor es nach Gili Meno geht🏝
    Read more

    Thomas Haffke

    Hallo ihr zwei hübschen ich hoffe das es euch gut geht. Dsd sind sehr schöne Bilder.😘

    2/7/20Reply
    Tanja Wurzer

    Ich wusste es, dass euch Bali auch voll taugen wird...3x wars bei mir...und immer wieder lässig... Lg

    2/7/20Reply
    1world2outdoorgirls

    @Thomas: danke schön😘 @Tanja: Können wir total nachvollziehen. Es ist traumhaft schön 😍

    2/7/20Reply
    7 more comments
     
  • Day7

    Ubud - Alila Ubud

    August 13 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute noch schon im Dedary Resort gefrühstückt, dann fing es an zu regnen ... per booking.com Taxi gebucht über Grab - 25 Minuten kein Plus Car gefunden, anschließend neuer Versuch mit Standard Grab Car. Fahrer gefunden, der meldet sich auch um 20 Minuten später die Fahrt selber zu stornieren ...
    Inzwischen ist es nach 12 und die Schulkinder sind auf dem Heimweg. Also mit einem Hotel Taxi zum nächsten. Es regnet. Im Alila Ubud angekommen Begrüßung mit frischem Honig-Ingwer Getränk. Die hier lebenden Affen interessieren sich eher für die bunte Verpackung der Lampen, die der Elektriker auf dem Tisch hingelegt hat & nehmen diese auch erst Mal mit zur Inspektion. Schönes Zimmer mit Aussicht in den Regenwald auch der Pool mit Aussicht ist genial. Aber man muss auch auf seine Sachen aufpassen ... die Affen kümmern sich sonst auch drum. Der Nachbarin hat ein ausgewachsenes Männchen Mal am Cocktail geschnuppert und probiert ...
    Wir hatten einen Affen auf dem Balkon.
    Am Abend "Music Brew and BBQ" . Leckeres Abendessen mit Allerlei vom Grill wie Mahi Mahi (Fischfilet), Tintenfisch, Hummer, Hühnchen, Rind, etc. zu Live Musik als 5 Gänge Menü.
    Read more

    🚌🚌🚌 kuschelig :) [Kwas]

    Richard Richard

    was für Musik war da so?

    Volker Kwasnicki

    bis nach Bali geschafft hat es Elton John, Naomi Campbell, Eric Clapton, etc. ... nichts lokales ... aber die beiden waren richtig gut!!!

    Christina Kwasnicki

    beide Musiker hatten eine gute Stimme und immer wieder abwechselnd gesungen und musiziert

     
  • Day99

    Offering

    March 13, 2020 in Indonesia ⋅ 🌧 26 °C

    As I said in another post, people here reguarly place offerings at temples, shrines, outside of businesses, etc. This happens 3 times a day. Most people purchase the offerings,. We visited a woman who has a garden that provides the flowers for the offerings, and she makes them for her house temple and for sale. She showed us how and then we made our own.
    The 1st picture is of the materials we used. 2nd is the box of coconut leaves, folded and pinned together with tiny bamboo sticks. The next 2 are me working on mine, followed by me with the finished product. The last picture is of the shrine where the offerings were placed
    Read more

  • Day54

    Endstation Villa Tegal Tis Ubud

    January 13, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Bevor es zu unserer Unterkunft ging, fuhr uns Made noch zu Künstlern, genauer gesagt zu Malern.

    Dort haben wir die große Galerie mit den verschiedensten Gemälden auf uns wirken lassen.

    Danach ging es auf unmittelbarem Wege zum Endziel - ein perfekter Ausklang vom Tag.

    Wir wurden mit einem Getränk begrüßt, zu unserem Häusschen gebracht und dort kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

    Wir sind umzingelt von einer saftig grünen Natur, frisch gepflanzten Reisterassen und hören absolut gar nichts, ah doch die Grillen zirpen. 🦎🐌

    Nach einer kleinen Teatime, ging es bei Nieselregen ab in den Pool, den wir für uns alleine hatten. Jackpot!
    Read more

    Jörg Leitner

    Geiler Pool

    1/13/18Reply

    Hammer 😍😍😍 Claudia Schlonze

    1/16/18Reply
     
  • Day28

    Bali

    September 28, 2016 in Indonesia ⋅ ☀️ 27 °C

    De volgende bestemming was Bali! Na Ijen zijn we met de ferrie naar Bali gevaren. We zijn eerst twee nachten in Pemuteran (Noord Bali) geweest, waar we mooi gesnorkeld hebben. Vanuit Pemuteran zijn we met een tour langs watervallen, meren, tempels, rijstvelden naar Ubud gegaan (midden Bali). We hebben ook nog de bekende 'poepkoffie' op, Kopi Luwak. Ubud is een leuk en gezellig stadje, we hebben de regio op de scooter verkend. Vervolgens zijn we samen met een jongen uit Bristol naar Canggu gegaan, een hippie surfdorp. Vanuit daar hebben we op de scooter alle prachtige stranden van zuid Bali bezocht. De laatste stop in Bali was het plaatsje Sanur. Hier hebben we Lyanne's verjaardag gevierd en zijn we op stap geweest met een stel uit Huissen. Na een veel te korte nacht zijn we vanuit Sanur naar Gili Trawangan vertrokken. Bali was wederom heerlijk, een mooi eiland waar we veel gezien hebben en alle stranden 'geprobeerd' hebben!Read more

  • Day10

    Bali - Ziel erreicht ...

    February 14, 2017 in Indonesia ⋅ 🌙 24 °C

    Nach 2h Fahrt mit der Fähre und jede Menge Regen. Danke Bali für deine nette Begrüßung, hieß es einen vernünftigen Weg und Preis nach Ubud zu finden. Da wir am westlichsten Westen Balis waren (Fährhafen: Gilimanuk) und bis Denpasar ca. 4h Fahrt vor uns hatten und dann nochmal 1h bis nach Ubud, war eine Lösung zu finden natürlich extrem schwer. Und zack landeten wir wieder in einem Bus und mussten das Doppelte pro Person bezahlen. Erster Eindruck: schlecht. Doch während der Fahrt machte diese wundervolle Naturlandschaft alles wieder gut. Einfach traumhaft schön dieses Land, die Reisfelder, kleinen Tempel, die Menschen usw. Einfach toll.

    In Denpasar hieß es dann, los bitte ein günstiges Taxi oder sonst was zum Hotel finden. Na ja nachdem wir uns durch ca. 10 Abzocker Männer geschlagen haben und sogar der Polizist uns einen Bären aufbinden wollte, fanden wir ein relativ günstiges Taxi.

    Endlich im wahnsinnig schönen Hotel angekommen, wurden wir mit einem frisch gepressten Melonen Saft begrüßt und aßen Abendbrot. Ein Traum!

    Ich nahm natürlich etwas typisch indonesisches "Lalapan Ayam". Scharfes Hühnchen. Ein Traum, denn da war sie wieder meine heißgeliebte Sambal Soße. Ganz ehrlich ich bin süchtig danach. Dazu gönnte ich mir einen obergeilen Bananen Shake. Willkommen im Bananen Himmel.

    Dann ging es ab ins Bett.

    11157 Schritte (7,01km)
    Read more

  • Day22

    Bali - Sicherheitsstopp?!

    January 15, 2019 in Indonesia ⋅ 🌧 26 °C

    Schikane , so würde ich es bezeichnen. Nach 10 Stunden Flug landeten wir in Bali um dort alle aus dem Flieger heraus in den Transitbereich an zwei Schaltern und einer Sicherheitskontrolle wieder in den selben Flieger auf den selben Platz zu steigen. Kopfschüttel - awer echt!Read more

  • Day45

    Sag mir, wie du heißt...

    November 19, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    und ich weiß, wer du bist!

    Egal ob Mann oder Frau, die Balinesen heißen (fast) alle gleich.

    Denn Namen erfüllen hier lediglich die Funktion, zu erkennen, um das wievielte Kind es sich handelt.
    Erstgeborene(r): Wayan,
    Zweitgeborene(r): Made, Nengah
    Drittgeborene(r): Nyoman
    Viertgeborene(r): Ketut
    Danach geht es wieder von vorne los!
    Read more

  • Day10

    Pura Gunung Kawi, Bali, IDN

    September 9, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Um die nervigen Verkäufer zu umgehen, fuhren wir schon um 7:45 zu den Königsräbern (Pura Gunung Kawi) los. Die Königsgräber an sich waren schön, aber nicht wirklich das Highlight dieses Besuches. Viel mehr hat uns wieder mal die schöne Naturlandschaft mit Wasserfällen, Reisterassen und Dschungel gefallen.Read more

    schön he :D machands no guat. :-* sandra

    9/12/16Reply
     
  • Day23

    Reisfelder von Bali

    August 30, 2016 in Indonesia ⋅ ☀️ 27 °C

    Nachdem Bali für seine Reisfelder berühmt ist, musste natürlich ein Stop eingeplant werden. Unser Fahrer hat uns auf dem Weg von Pemuteran nach Ubud sowohl am Pura Ulun Danu Bratan, als auch hier vorbei gefahren.Read more

You might also know this place by the following names:

Anyar

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now