Indonesia
Kamal

Here you’ll find travel reports about Kamal. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day11

    Borobodur

    August 18, 2016 in Indonesia

    Borobodur ist nur eine Autostunde von Djogja entfernt und ist der größte Buddhistische Tempel der Welt. Besonders zum Sonnenaufgang finden sich unzählige Menschen hier ein, um einen wirklich magischen Moment zu genießen. Die Abholung erfolgte Nachts um drei vor dem Hotel, und der Eintritt kostet einen gewissen Aufpreis. Gegenüber dem Sonnenaufgang von einem nebenan gelegenen Hügel ist es jedoch jeden Cent wert.Read more

  • Day7

    Wer ist hier die Sehenswürdigkeit? Teil1

    February 11, 2017 in Indonesia

    5.50Uhr, der Wecker hat dieses Mal endlich funktioniert. "Leider". :D Hat was von der Schulzeit.

    Auf ging es zum Frühstück, welches im Hotel mit inbegriffen ist. Gleich mal ein wenig von fast allem auf den Teller geschmissen und dann ging das Probieren los. Okay Reis, ist und bleibt Reis. Glasnudeln mega geil, weil scharf. :D Lotti liebt scharfes Essen! Deswegen nahm ich auch einen großen Löffel Sambal und tat es auf meinen Teller. Außerdem noch irgendwelches im Teigmantel frittiertes Gemüse. So kommen wir zum Sambal, ich hatte so viel genommen, da ich dachte, es schmeckt so geil wie das Sambal, welches wir gestern Abend hatten. Eben nicht. Ich kann es schwer beschreiben, aber vergammelter Fisch trifft es glaube perfekt. Widerlich. Blieb also drauf. Echt eklig…Zur Nachspeise gab es Waffeln und Toast mit mega leckerem Frucht Sirup und Wassermelone. Das war gut.

    Gestärkt machten wir uns auf dem Weg zum Borobodur. Die Fahrt dorthin dauerte zwar ziemlich lang, aber es ist auch wirklich einfach ein Abenteuer, Bus in Indonesien zu fahren. Manchmal blieb einem zwar fast das Herz stehen, wenn man sieht wie die Leute dort fahren. OMG. Dazu kommt dann noch das die Tachoanzeige nicht funktioniert und man einfach das Gefühl hat, man fährt mit 100km/h durch die sowieso viel zu engen "Straßen" (Straße ist übertrieben, sagen wir es so, sie sind definitiv noch schlechter als in Ostdeutschland und das hat schon was zu bedeuten). Aber trotzdem wirkte diese Fahrt mega beruhigend auf mich. Keine Ahnung wieso. Der Blick raus aus dem Fenster in die grüne Landschaft mit Palmen und Reisfeldern lässt einen doch mal für einen kurzen Moment alles vergessen. Toll solche Momente.

    Angekommen wurde man von den Tuk Tuk Fahrern quasi belagert, aber hallo? Wir doch nicht. Wir sind Backpacker und haben zwei gesunde Beine. (Na ja...) Nein aber zu Fuß kann man einfach viel mehr erleben und spart obendrein auch noch Geld.

    Nach einer ganzen Weile des verzweifelten Suchens, war er nun da, der Borobodur Tempel. Umgeben von einer atemberaubenden Landschaft und Natur. Ich kam dabei vollkommen auf meine Kosten. Wegen solcher Landschaft bin ich hier. Genau deswegen. Wegen Momenten in denen man merkt, wie klein wir Menschen eigentlich sind und wie sinnlos doch vieles ist. Ich verliebe mich von Stunde zu Stunde mehr in dieses atemberaubende Land. Indonesien du bist ziemlich nice.

    Wären da nicht... "Sorry can we take a photo?".... "Interview?" ..."Schweigen".... usw. Im Minutentakt wurden wir beiden Weißhäutigen angesprochen. Am Anfang vielleicht noch ganz lustig und mal ganz ehrlich die kleinen Chinesen und Indos... OMG so sweet. Aber wenn man die Atmosphäre etc. Irgendwann nicht mehr genießen kann, weil man andauernd nur Selfies machen muss, dann reicht es. Denn mal ganz ehrlich: "Warum sind wir hier? Wer ist hier die Sehenswürdigkeit?" Bestimmt nicht zwei Deutsche die wie viele andere einen Backpacking Trip machen. Also an dieser Stelle "sorry" an alle Menschen die ich mit einem "It's enough. We need a break." Abgewürgt habe... Vielleicht ja ein anderes mal, aber dafür weiß ich jetzt auch, dass ich niemals ein Promi werden möchte. Die armen Promis wirklich.

    Nach diesem fantastischen Ort ging es direkt weiter zum nächsten Tempel. Dem Candi Prambanan... dazu in "Teil2" gleich mehr...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kamal

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now