Ireland
Deenagh River

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 32

      Killarney and Ross Castle hike

      April 28 in Ireland ⋅ ☁️ 61 °F

      Started off in Killarney itself, then took the scenic route through Killarney National Park. Obviously not as spectacular as some I've done, like Snowdonia or the Lake District for instance, but still a very pleasant little hike, with a bonus castle at the end.Read more

    • Day 66

      Killarney and Ross Castle

      June 28 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

      Passage a Killarney après le passage du Gap of Dunloe!
      Petite ville sympa, et surtout un parc national magique. Je suis allé me balader en vélo jusqu'au Ross Castle, et j'ai pu voir a quelques metre des Red Deer, une variété endémique d'Irlande 🇮🇪 !Read more

    • Day 9

      Killarney National Park

      August 19, 2015 in Ireland ⋅ ⛅ 16 °C

      Abbiamo dedicato la giornata alla visita del parco nazionale che circonda la città. Attraverso i percorsi da fare a piedi, o se si vuole in calesse, si arriva al Ross Castle situato proprio su un lago. L’impatto visivo è notevole. Sia il castello sia la passeggiata lungo il fiume fino al lago merita una visita. Ci si arriva a piedi da Killarney facendo 2,5 km in attraverso il national park, oppure in macchina. La visita alla torre centrale costa 5 €, ma sono ammessi solamente gruppi che partono a orari stabiliti con una guida. A noi hanno prospettato attesa di un’ora per poter entrare per cui abbiamo rinunciato.Read more

    • Day 5

      Ring of Kerry

      May 23, 2018 in Ireland ⋅ 17 °C

      Der Weg ist das Ziel... ich erinnere mich, dass ich dies vor ziemlich genau zwei Jahren schon einmal geschrieben habe, und tatsächlich könnte man sagen, dass was die Road to Hana für Maui ist, ist der Ring of Kerry für, na zumindest den Südwesten Irlands. Diese Straße steht bei vielen ganz oben, wenn es um die Hitliste der Roadtrips geht. Der etwa 180 Kilometer lange Rundweg kann vor allem durch seine abwechslungsreich schöne Landschaft punkten, welche entlang oder zumindest nicht weit von der Küste immer wieder wunderschöne Panoramen, auf der einen Seite Meer und weiße Strände, auf der anderen Seite dramatische Felslandschaften (denn Berge sollte man es wohl nicht gleich nennen), bietet. Ein klein wenig verwundert bin ich, wie gut diese Straße doch ausgebaut ist - da hatte ich deutlich schlechtere Verhältnisse vermutet. Aber dies ist wohl vor allem dem Touristenstrom zu verdanken, der jährlich hier entlang fährt. So scheinen auch viele der Bewohner dieses Landzipfels davon leben zu können, ist die Gegend doch mehr bevölkert als ich vermutet hatte. Bitte aber nicht gleich an Menschenmassen denken - ich hatte gedacht, man trifft alle paar Kilometer mal auf ein zwei Bauernhäuschen und zwischendurch einen "größeren" Touristenstopp, aber in der Weite lassen sich doch weit mehr, und durchaus schöne Häuschen erkennen.

      So lassen sich auf der Strecke allerlei Stopps einlegen, sei es nun in einem der kleinen Ortschaften oder auch als Ausflug auf eine der umliegenden Inseln. Vor ein paar Jahren ist eine davon zu erheblichem Ruhm gekommen - als die Macher der Star Wars Fortsetzung hier ein paar Szenen unter Militärschutz drehten. Und tatsächlich ist sie unverwechselbar, die Skellig Michael. Diese schroffe und sehr steil aus dem Meer ragende Insel bot dem alternden Luke Skywalker ein einsames Zuhause.

      Frühchristliche Mönche ließen sich hier etwa im 7. Jahrhundert nieder und trotzten damit den Gewalten der Natur. Wenn das Wetter es zulässt, können Mutige den Besuch der alten Klosteranlagen wagen. Mehr als 600 unebene klitschige Stufen geht es hinauf und wohl noch langsamer wieder hinunter.
      Ein weit aus angenehmerer Besuch, wenn vielleicht auch nicht so spannend, ist der schöne Rossbeigh Beach, ein etwa sechs Kilometer langer Strand in der Dingle Bay, der bei entsprechendem Wetter sicher viele in den kühlen Atlantik lockt.

      Gut sechs Stunden brauche ich für die Fahrt über den Ring, kleinere und größere Pausen eingerechnet. Wer sich also in der Gegend rumtreibt, sollte sich in jedem Fall den Tag für diesen kleinen Roadtrip nehmen - es lohnt sich!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Deenagh River

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android