Italy
Deiva Marina

Here you’ll find travel reports about Deiva Marina. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day16

    Unwetter in Cinque Terre

    October 27 in Italy

    Auf unsere Weiterfahrt stehen wir eine Nacht irgendwo in Genua. Das Wetter schlägt um und es gibt Gewitter, Sturm und Regen. Im Bulli wird es gemütlich....Das Wetter bleibt und wir gehen auf dem Campingplatz in eine Hütte. Es giesst wie aus Kübeln. Wir machen einen Tagesausflug nach Riomaggiore. Auch hier sind die meisten Wege wegen Erdrutschgefahr gesperrt. Aber es lässt sich erahnen wir schön es hier ist. Kurz kommt uns die Sonne besuchen. Wir warten jetzt hier die Unwetter ab und machen es uns gemütlich, aber auch in die Hütte läuft schon etwas Wasser.Read more

  • Day6

    Rowdy Roadtrip

    September 18, 2017 in Italy

    Aufwachen im Auto um 7 Uhr. Wenigstens war es diese Nacht nicht arg kalt. Nach 20 Minuten Jammern weil uns alles wehtat und feststellen, dass wir uns eigentlich wirklich einen Bus kaufen sollten, ging es weiter.
    In Italien öffnen die Tankstellen um 7:30 Uhr, wir konnten also auch endlich nachtanken. Schnell, bevor die dreistündige Mittagspause beginnt ...
    Auf auf Richtung Meer. Geplant wurde eine kurze Kaffee- und Toilettenpause bei McDonalds. Da McDonalds aber nie erschien und wir von einer charmanten italienischen Pampa in die nächste kamen, fuhren wir durch. Sehr zum Leidwesen einer von uns, die mit Magenbeschwerden und Kopfschmerzen zu kämpfen hatte.
    Auf der Straße mussten wir feststellen, dass die Italiener einen suizidalen Fahrstil an den Tag legen. Könnte aber auch daran liegen, dass Montag war. Kann man niemandem verübeln. Jedenfalls gab es zuerst fast einen frontalen Zusammenstoß, dann wurde unser Seitenspiegel angefahren und am Ende müssten wir eine Vollbremsung für eine Entenfamilie hinlegen. Hier und da lagen Gedärme auf den Straßen. Die Entenfamilie lebt aber noch.

    Irgendwann mittags kamen wir, nach etlichen Serpentinen und dichtem Wolkennebel, an unserem Zielort an und schlugen unser Zelt auf dem Campingplatz auf. Noch gerade rechtzeitig bevor der Regen des Jahrhunderts begann. Es folgten Gebetssprüche der Regen möge aufhören und das Zelt möge halten. Die Hälfte wurde erhört, das Zelt hielt dicht. Yaaaaaaaaaay!!!
    Read more

  • Day9

    Ein Tag am Meer

    September 21, 2017 in Italy

    Natalie war morgens, als wir aufwachten und aus unserem Zelt lugten, noch sehr skeptisch was das vorhergesagte, sonnige Wetter anging. Zum Glück schlichen sich während unseres großen Frühstücks mit Rührei erste Sonnenstrahlen durch die Wolken und bis wir uns aufmachten zum Strand hatten wir strahlend blauen Himmel.

    Am Strand von Deiva Marina waren nur vereinzelt Menschen und wir konnten den kompletten Tag in der Sonne ganz entspannt und in Ruhe genießen. Natalie laß, ich lernte, wir wurden langsam braun und zwischendurch sprangen wir immer wieder ins fast glasklare, türkisfarbene Meer. Je später es wurde, desto größer wurden die Wellen. Manchmal war es gar nicht so einfach sich beim Rauslaufen noch auf den Beinen zu halten.

    Abends flitze Natalie zum Minimarkt um die Ecke und kam zurück mit Wein, Tuc-Keksen und Käse. So saßen wir dann am Strand, betrachteten den wunderschönen Sonnenuntergang und ließen diesen zauberhaften Tag ganz langsam ausklingen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Deiva Marina

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now