Italy
Loggia del Bigallo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day7

    Easter, Botticelli and bodgy lifts

    April 17 in Italy ⋅ ☀️ 12 °C

    We went to the Easter mass where they played loud drums and they were wearing big hats with feathers. The fireworks were loud and scary. I had to go on dad’s shoulders because I couldn’t see. After that we went to lunch in an alley way at caffe al Torre. Next we went to the uffizi Gallery tour. My favourite painting was the la primavera by Botticelli. Then we went to the cheese bar to have our own aperitivo at home, but unfortunately me and India got stuck in an old elevator and couldn’t get out. Lucky I had lollies with me! Dad quickly got us out and then we had cheese and crackers. Keyala and I were too tired to go out for dinner so only India, mum and dad went out for dinner.

    By Ariah
    Read more

    Robyn Ford

    How scary

    4/17/22Reply

    Wow lucky somebidy understood you and u got put [Helen]

    4/17/22Reply
    Tracey Palmer

    Mmmm 😋

    4/18/22Reply
     
  • Day2

    Florenz

    April 2 in Italy ⋅ ⛅ 9 °C

    Eine etwas kurze Nacht im Zug und schon wird Florenz erkundet ☺️ Eine tolle Stadt mit vielen Erkundungsmöglichkeiten. Hiking Training inklusive, da wir die Rucksäcke vormittags mitgeschleppt haben.
    Von den vielen Brücken über den Arno, zu vielen Kirchen und Kathedralen bis hin zu Museen. Da ist für jeden was dabei.

    After a short night in the train we started to explore Florence. A great city with a lot of exploring possibilities. Hiking training included, as we had to carry our backpacks with us.
    Bridges over river Arno, churches and cathedrals, museums... Lot of things to see for every individual ❤️
    Read more

  • Day15

    On the road again....

    September 8, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

    Es ward Abend und Morgen, ein vierzehnter Ferientag - und wieder wird die Welt für uns neu erschaffen. Sie riecht nach Rosmarin, frischer Wäsche, frischen Panini und frischem Kaffee. Wir haben auf dem Weg nach Florenz in Scarlino Station gemacht, einem Borgo auf einem Hügel, nur ein paar Kilometer von unserem Feriendomizil entfernt im Hinterland. Von dem alten Kastell hoch über dem Meer soll man an klaren Tagen, von denen heute keiner ist, bis nach Korsika sehen. Uns reicht der Blick über alte Olivenbäume mit fast reifen grünen Früchten bis nach Follonica, der Lenz ist da, und nach Elba. Zum ersten Mal in diesem Urlaub "leisten" wir uns in einer kleinen Bar zum Mittagessen eine Panettone für 6 Euro, dazu gibt's Cappuccino und Aussicht - letztere gratis.
    Am Abend zuvor haben wir uns von unserem Strand verabschiedet. Das Meer macht seine schönsten Wellen für uns, lässt sie gemächlich und im Takt heranrollen und auf den Strand schlagen, wo schon zermahlener Tang und Steine liegen. Die Sonne eine geschälte Grapefruit, die auf den ganzen Himmel abfärbt. Elba hat sich schon in Dunst Schleier gehüllt, will uns den Abschied nicht so schwer machen - oder sich.
    Später, am Pool hinter dem Appartement, lese ich das bisschen Buch fertig, das vom Tag noch übrig ist, ein kleiner Leckerbissen, zusammen mit Vino rosso vor der Klangkulisse der Zikaden genossen. Nachts um drei Uhr erfüllt nur noch das Gebell der Hofhunde die Umgebung.
    Read more

    Julian Müller-Enßlin

    So schön! Aus der Ferne ist Follonica, der Lenz ist da, doch auch garnicht so schlecht 😁 Ich wünsche gute Fahrt nach Florenz!

    9/8/21Reply
    Guntrun Müller-Enßlin

    Julian, kennst du die Ansicht mit dem Zypressen-Spalier noch? Hier haben wir mal Halt gemacht auf unserer Fahrt nach Massa und auf dem jetzt abgeernteten Feld stand ein Meer von Sonnenblumen. 🌻🌻🌻🌻

    9/8/21Reply
    Julian Müller-Enßlin

    Ja ich erinnere mich. Alles voller Sonnenblumen, rot getupft vom Klatschmohn 🌻🥀

    9/9/21Reply
     
  • Day13

    Piazzale Michelangelo

    September 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    So... when you have been walking all day, and are a little tired, why not take a stroll up the 100 + steps to the top of the world (honestly feels like it) and look down upon the whole of Florence. It's pretty cool up there.
    Take in the views at the front, take a pic or 2 and then turn to find a bronze David... I kid you not... the 3rd copy of the David has been placed at the top of a flippin great hill. Worth the climb though and definitely worth the view.
    Read more

  • Day13

    Fontane delle Rampe del Poggi

    September 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    So... whilst walking down off the top of the world... we stumble upon the most amazing water falls and park. 5 tiers of waterfalls crossing 3 roads.
    At the bottom is a fountain and one of the medieval towers that used to protect the city.
    Well worth a visit and it's all downhill!
    Read more

  • Day8

    Pitti Palace

    May 26 in Italy ⋅ ⛅ 88 °F

    This is an huge palace that was the residence of The Medici, Hapsburgs, and even Napoleon over the course of history. I breezed through most of the art because I’m frankly getting tired of it, but it was super cool to be in a real palace where so many rulers have lived. It was a really beautiful place overlooking the gardens where I was yesterday. One of the coolest things was Napoleon’s bathrooms - just funny to think that he actually took baths in there. There was also a live piano concert happening in a beautiful ballroom which was cool to see. They had a nice mix of art from different areas and also an interesting exhibit about Dante and his theories of metaphysics, heaven, and hell.Read more

    That crazy man was just splish splash taking a bath in this beautiful room! [Lexi]

    They really got me I thought that was a real trim [Lexi]

    Cody Caputto

    Please do not give any idea to your grandmother….Lucesita

     
  • Day10

    Kulturtag

    September 10, 2019 in Italy ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute gönnen wir uns einem kleinen Teil der kulturellen Bildung die Florenz zu bieten hat.
    Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zur Kirche von Santa Croce, heute wollen wir das Innere besichtigen. Geplant ist eine gute halbe Stunde, damit wir pünktlich beim nächsten Posten sind.
    Vorallem Tina ist jedoch so fasziniert von der Deko und den Malerein, dass wir etwas in Zeitmangel kommen und die Gräber von Galileo, Michelangelo und Dante nicht sehr lange bestaunen.

    Zügigen Schrittes gehts weiter zum Palazzo Pitti. Hier haben wir Tickets reserviert, damit wir nicht in der Schlange anstehen, daher der "Zeitdruck".

    Im Palazzo schlendern entlang der Wandteppiche, Deckenfresken und Gemälden die sich hier amgesammlet haben. Hercules als auserkorener Beschützer der Medici-Familie ist Prominent vertreten, hier und da erkennen wir sogar einen Künstelernamen.
    Inzwischen ist es Nachmittag und unsere Bedürfniss nach kultureller Fülle ist eindeutig befriedigt, dafür melden sich Durst und etwas Hunger. Um dem Abhilfe zu schaffen kaufen wir im nächsten Supermarkt Wasser und gleich daneben ein Focaccia-Sandwich. Beim Takeaway stand, stehen sogar einige Einheimische und nach dem ersten Bissen wissen wir auch warum, die Brote sind sehr lecker. Mit einem Lächeln auf den kauenden Gesichtern erklimmen wir den kleinen Hügel zur Piazzale Michelangelo. Da wir nicht den kompletten Eintritt in die Galerie der Academia bezahlen wollen nur um den David zu sehen, geben wir uns mit der Aussicht über Florenz und der Bronzestatue des David auf dem Platz zufrieden.
    Den Vorabend nehmen wir gemütlich und liegen etwas herum.
    Zum Abendessen besuchen wir das Il teatro. Hier probieren wir die Vorspeise mit toskanischen Happen für zwei. Die Platte ist sehr italienische-Nonna berechnet und würde als Vorspeise locker für 3-4 Personen reichen. Trotz dem Vorsatz sich nicht so sehr zu überessen, laufen wir deshalb auch heute mit runden Bäuchen nach Hause und nehmen uns fest vor, nach dem Ferien die Extraportionen weg zu trainieren.
    Read more

  • Day89

    Florenz die 2.

    August 28, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 33 °C

    Ich habe die Stadt zu Fuss erkundet und ich bin auf der Suche nach einem Outdoorshop. ich brauche neue Bergstiefel. Aber ich habe hier keinen Erolf bei den kleinen Läden. Zumindest habe ich einen Barbier gefunden und mir mal wieder Haarschnitt und Rasur gegönnt. Das letzte Mal ist schon seit Gibraltar her. Mein Rücken schmerzt und ich versuche mit allerlei Mitteln die Verspannung zu lösen.Read more

  • Day9

    Galileo und Schlendern

    September 9, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    Frühstück? Naja halb. Es ist immer no italienisch aber immerhin gibt es Früchte und eine Kaffeemaschine. Leider ist der Lungo auch hier nicht gut. Nach dem Frühstück packen wir unsere Sachen wir ziehen vom 1. Stock in den 2. Stock um. Juhu. Dort ist es ruhiger und später zeigt sich, auch gleich schön mit Blick auf den Garten. Heute wird kein Kirchentag, deshalb ziehen wir kurze Sachen an und los. Die erste Zeit bummeln wir einfach so durch Florenz. Stephan liebt die alten Gebäude, Annatina eher weniger. Wir bummeln durch ein paar Läden und schauen uns Vitrinen von teuren Marken an. Am Nachmittag beschliessen wir etwas sinnvolles zu tun und besuchen das Galileo Museum. Hier werden viele Messgeräte, Globolis, und Erfindungen von Galileo und vielen Anderen Wissenschaftlern aus dieser Zeit ausgestellt. Leider nicht all zu gut erklärt. Es gibt aber zu einigen Erfindungen und Experimenten Erklärungen was damit entdeckt wurde und wieso. Dank der Tatsache, dass Stephan bei Naturwissenschaften keinen Fensterplatz hatte, lernt wenigstens Annatina, dank fachkundigen Erklärungen etwas. Über Galileo erzählt das Museum leider nicht so viel.
    Nach so viel Wissenschaft geniessen wir in einem Irishen Pub ein richtiges Bier und ruhen uns dann etwas im Zimmer aus. Langsam macht sich das schnelle reisen bemerkbar. Im Gegenteil zu Asien verstehen wir hier aber immerhin die Gepflogenheiten und die Kultur.
    Zum Abendessen zieht es uns in ein Restaurant welches angeblich etwas speziellere Versionen der italienischen Küche kocht. Stephan ist begeistert. Annatina etwas weniger, aber man kann nicht immer so Glück haben wir gestern.
    Hoffen wir auf morgen. 😉
    Read more

  • Day12

    Just mooching and looking up

    September 28, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Arrived in Florence, found our apartment (more flights of stairs!) And decided to just mooch all over to see what was what...
    We found some incredible buildings and immersed ourselves with all the people and noise and music and food and had a great day, ending with a trip to a supermarket and a home cooked dinner of spag bol and salad. Off to see David in the morning and more exploring...Read more

You might also know this place by the following names:

Loggia del Bigallo