Italy
Udine

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 2

      Erfüllte Hoffnung

      July 29, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 22 °C

      Nachdem der Plan, einfach immer weiter nach Süden zu fahren, bis es aufhört zu regnen, nicht aufgegangen ist, haben wir uns gegen 4h eine Mütze Schlaf gegönnt.
      Die nächste größere Stadt war Udine, also runter von der Autobahn und rein ins Zentrum.
      Inzwischen war es sonnig und trocken, allerdings mit 8:30h für den Durchschnitts-Italiener zu früh für Frühstück. Aber die feine Nase von Kapper hat zielsicher das einzige Café geortet, das zu so nachtschlafender Zeit Kaffee und Croissants anbietet

      #syncronauten #iran #turkmenistan #usbekistan #tadschikistan #kirgisistan #china #mongolei #eastbound #goeast #abenteuerreise #onceinalifetime #neverstopexploring
      Read more

    • Day 2

      Naturns - Pradamano

      September 6, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

      Was gibt es erfrischenderes als den Tag mit einem Bad im Hotelpool zu starten, mit Blick auf Berg und Tal? Genau das hat Käthi vor dem Frühstück gemacht! Christian war auch aktiv, er hat die Töffscheiben und die Helmvisiere gereinigt.

      Die Routenwahl war sehr schön. Wir sind teilweise Strecken gefahren, die keiner von uns vieren kannte, obwohl wir alle schon in dieser Region mit dem Töff unterwegs waren. Der Blick auf die Dolomiten, die tiefliegenden Schluchten, die Fahrt entlang von Bächen und Flüssen waren traumhaft und abwechslungsreich. Das saftige Grün der Wiesen und Wälder, Schneefelder hoch oben, schroffe Felswände - die Natur hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Damit verbunden waren auch viele tornati und noch viel mehr Kurven!
      Der Szenenwechsel ins Flachland hätte kaum grösser sein können. Ausgetrocknete Flussbetten, Staub, schnurgerade Strassen.
      Pradamano liegt zwar nur 6km von Udine enfernt, gefühlt waren es mindestens das 3-fache!! Wir wollten einfach ankommen. Nach guten 6h Fahrt haben wir endlich unser Ziel erreicht. Zum krönenden Abschluss durften wir den Swimmingpool für uns alleine nutzen - den Herren war das Wasser zu kalt, sie haben auf das Bad verzichtet.
      Zum Nachtessen geht's mit dem Taxi, das extra aus Udine herkommen muss! Den Preis für die kurze Strecke zur Fattoria war es wert! Tolle Antipasti, leckerer Salat, Secondo piatti für die Herren: hungrig sind wir definitiv nicht mehr! Zurück ins Hotel werden wir vom Chef der Fattoria persönlich gefahren! Das ist Service pur!
      Read more

    • Day 75

      Seepferdchen Schwimmprüfung bestanden

      July 5, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 29 °C

      Der Weg von Caorle nach Udine führt uns weg von der Adria Richtung Alpen. Anfangs kaum zu erkennen, später ganz niedlich und später immer klarer zu erkennen türmt sich eine beeindruckende Wand vor uns auf. Aber steile Straßen kommen erst später. Auf ebener Strecke mit Radweg und wenig Verkehr lässt sich die wunderschöne Landschaft genießen. An einem idyllischen Feld machen wir Mittagspause, essen Pasta mit Salat und auch für Kaffee und Gebäck ist gesorgt. Danach erwartet und die Schwimmprüfung für Radreisende, die wir alle mit Bravour gemeistert haben. In der schönen Stadt Udine lassen es uns gut gehen und freuen uns auf die schönen Berge.Read more

    • Day 10

      Udine, ehemalige Provinzhauptstadt

      August 2, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

      Von den Bergen werden wir uns auf metrologischen Gründen kurzfristig verabschieden. Daher geht es in die ehemalige Provinzhauptstadt Udine. Die mächtigen Bögen der Stadt haben sehr venezianische Züge. Ein Stadtbummel gestern und ein Museumsbesuch heute lassen uns ein wenig in das Leben der alten Stadt eintauchen. Wunderschön. Neben den interessenten Eindrücken wird heute auch noch Wäsche gewaschen. 😅 Ein Blick in die Trommel kann auch faszinierend sein.😉Read more

    • Day 7

      7. Tag, Venzone bis Udine

      June 18 in Italy ⋅ 🌙 21 °C

      Wir starten unsere Tour mit einer kleinen Brotzeit im Gepäck durch den kleinen Ort Venzone.
      Die Temperaturen steigen, die Laune ist super. Die Berge verabschieden sich langsam und es werden Olivenbäume und kleine Weinplantagen sichbar. Wieder genießen wir die wunderschöne Landschaft und unsere Brotzeit mundet uns sehr. Den Abend lassen wir in Udine ausklingen. Gute NachtRead more

    • Day 8

      Venzone bis Udine

      June 18 in Italy ⋅ 🌙 20 °C

      In Italien ist Sommer ☀️☀️ Morgens starten wir die nächste Etappe 🚴🚴 mit dem Besuch der Altstadt von Venzone. Diese war bei einem Erdbeben 1976 voll zerstört worden und vollständig wieder aufgebaut, so wie es im Mittelalter gewesen war. Ein wirklich sehenswertes Festungsstädtchen in Friaul-Julisch Venetien.
      Wir fuhren weiter auf dem Alpe Adria Radweg über Gemona del Fruli und vereinzelt prägen kleinere Weinplantagen und Olivenbäume das Landschaftsbild.
      Die Alpen ließen wir hinter uns und radelten immer weiter, leicht abwärts, auf Radwegen bzw. Straßen über Felder und kleinere Dörfer. Da wir nicht abschätzen konnten, ob es genügend Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke gibt, hatten wir morgens ein paar regionale Leckereien eingekauft. So gab's unterwegs ein kleines Picknick. ( haben den Schatten gesucht... ). Nach etwa 60 km erreichten wir die Stadt Udine, hier wurden wir sehr herzlich im Hotel Suite Inn empfangen. Die urigen Zimmer sind sehr interessant gestaltet - in unserem hängt sogar ein Fahrrad an der Decke 🤭
      Konnten zu Fuß in die schöne Altstadt von Udine und fanden eine schönes Lokal mit Terrasse am kleinen Kanal. Hier gab's regionale, leckere, preiswerte Gerichte. Die venezianische Stadt versprühte mit ihren schönen Marktplätzen und Gassen lockeren, italienischen Charme. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt - abends lief Public Viewing der EM 2024 auf dem Marktplatz inmitten der vielen Cafés und Außengastronomie bei sehr warmen Temperaturen...und wir waren dabei.
      Read more

    • Day 42

      Letzte Chance für Udine

      June 14, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

      Udine ist ein Wegpunkt auf dem Alpe Adria Radweg. Zweimal sind wir bisher schon in dieser schönen Stadt gewesen, und jedes Mal mussten wir den Besuch nach kurzer Zeit aufgrund eines Gewitters wieder abbrechen. Heute hat Udine seine letzte Chance genutzt und präsentierte sich bei schönstem Wetter. Höhepunkt ist natürlich die weite Piazza Liberta, danach lassen wir uns treiben, vorbei am Palazzo del Monte di Pieta e Cappella, zur Galleria Tina Modotti, einer ehemaligen Fischmarkthalle, dem geschichtsträchtigen Tempio Ossario und abschließend zum Colle del Castello, einem Bogengang im venezianisch gotischen Stil, der zum Schloß hinaufführt. Ausgewählte Geschäfte laden zum Bummeln ein, sonnige Plätze zum Verweilen; einfach eine Stadt mit Charme.
      PS: das beste Eis gibt es in der Accademia del Gelato, neben der Porta Manin.
      Read more

    • Day 1

      Udine (City)

      June 6, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 23 °C

      Anschließend flanierten wir noch durch die Innenstadt und insbesondere über den Piazza della Libertà, ein definitiv sehenswertes Ensemble. Nicht nur - aber auch - wegen des Glockenturms. Anschließend gab es noch einen der besten und günstigsten Espresso des ganzen Italienurlaubs. Aufgrund eines am späten Nachmittag aufziehenden Regenschauers mussten wir unsere Sightseeing-Tour leider etwas früher abbrechen als geplant.Read more

    • Day 14

      Udine - Osteria mit Hotel & gutes Essen

      July 20, 2023 in Italy ⋅ 🌙 26 °C

      Wir fahren über Aquileia und Palmanova nach Udine. Auch im Friaul ist es trotz des Regens gestern heute wieder 34Grad heiss. In Udine erwartet uns ein Hotel das an eine Osteria angeschlossen ist und wir werden direkt mal von der Wirtin auf ein Getränk eingeladen. Nachdem
      wir etwas gechillt und geduscht haben in dem top modernen Hotelzimmer fahren wir zum Stadion von Udinese Calcio in das centro und gehen sehr lecker essen: als Vorspeise frittierte Pizza und Oktopussalat und als Hauptspeise Nudeln mit Muscheln bzw Thunfisch-Tartar. Am Ende des Tages streifen wir noch etwas durch die belebte Stadt in der viele Leute draußen sitzen und genießen. Im Vergleich zu Grado hat sich das Bild aber komplett gewechselt: wir sind gefühlt die einzigen Touristen in Udine, nur noch italienische Kennzeichen und auch die Speisekarte rein italienisch (da half Linus Tip mit der Fotofunktion von google Übersetzer).
      Read more

    • Day 4

      For a coffee to Udine

      September 14, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 26 °C

      After our rest we set out again, leaving the woods behind and exchanging them for the fields of the lowlands.
      In the early afternoon we arrived at our B&B, where once again Giacomo proved his unique talent of choosing the accomodation with the most ascent possible - we saw it as additional training.
      Because today's distance is so short, we decide to leave the baggage at the B&B and visit Udine, about 20 kms south of our accomodation. This way, we can quickly pass through Udine tomorrow, saving time on our final day to Trieste.
      While Udine is stressful to get into with the busy streets, the inner city is well worth a visit, the architecture reminded us of Venice and the little cafes were very inviting - so we rewarded us with some calories.
      On the way back darkness fell upon us, we were prepared and had brought our lights, but the exhaustion of the day was beginning to show. As it was already getting late we changed plans and got dinner on the way instead of first returning to the B&B for a shower - fortunately, we weren't thrown out, so apparently we weren't smelling as bad as we had feared.
      As we were far off the "tourist route" the menu was only in Italian but Giacomo did his best to translate and gave me an introduction to the Italian cuisine, reaching farther than just pizza. On the bright side to being off the "tourist highway", the restaurant offered local dishes (there seems to be no limit to the different shapes of pasta!) and as we had "primi" and "secondi" we also had plenty of opportunity to try it.
      After our saturating meal we returned back to the B&B, where we finally took advantage of the shower - a true highlight after our long day. We had - with our visit to Udine - covered more than 100 kms and spent almost 6 hours on our bikes - so much for our lazy rest day!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Udine, أوديني, Удине, Ούντινε, اودینه, Udin, ウーディネ, უდინე, 우디네, Utinum, Udinė, Udīne, Ùdin, یوڈائن, Udini, Videm, Удіне, Ùdine, 烏迪內

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android