Satellite
Show on map
  • Anreise II - Grövelsjön

    August 11 in Sweden ⋅ ☁️ 19 °C

    Um 11 Uhr geht der Bus von Mora nach Grövelsjön. Noch einmal knappe 200km Richtung Norden. 3 Stunden Fahrt über wenig befahrene schwedische Landstrassen. Von 190 Höhenmeter in Mora auf knapp 800m ünN in Grövelsjön. An der großen Fjällstation ist Endhaltestelle. Nur eine Handvoll Leute steigen aus, die meisten mit Rucksäcken, deutlich größer als meiner. Die Schweden lieben eben ihre stabile, schwere Fjällräven-Ausrüstung. Mir ist mein Rucksack noch zu schwer...
    Die Fjällstation ist mir noch vertraut, 2019 war ich schon einmal hier, kam damals von Sälen hier rauf, geflasht von der Wanderung durch's Fjäll. Ab 800m wächst kein Baum mehr hier oben, nur Flechten, Heide und Moos. Ein einmaliges Erlebnis. Zumindest, wenn es nicht regnet. Damals hatte ich Glück. Nun soll es weiter gehen durch's Fjäll - bei hoffentlich wiederum gutem Wetter. Zur Zeit sieht es gut aus, ich hoffe, dass das Wetter sich hält. 20°C hatte es heute.
    Zuerst aber will ich ankommen hier oben. Mein kleines Zimmer (für viel Geld) habe ich bezogen, einen ersten Spaziergang bereits absolviert, Kaffee und Brownie genossen. Nun freue ich mich auf das Abendessen, es soll Rentiergulasch geben. Welch ein Zufall, das gab's vor drei Jahren auch.
    Read more

    Pura-Vida

    Nach der aufwendigen Anreise ist eine feste Unterkunft und gutes Essen sicherlich die Beste Grundlage, um in die Tour zu starten.

    8/11/22Reply
    Michael-wandert

    das sehe ich auch so. Bei den festen Unterkünften wird's bleiben, beim guten Essen nicht.

    8/11/22Reply
    Traveler

    Was für eine Anreise. Dann kann es ja jetzt losgehen. Bin gespannt. 👍

    8/11/22Reply
    Michael-wandert

    morgen geht's los, aber ganz langsam.

    8/11/22Reply
    7 more comments