Montenegro
Crvica

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 20

      Im nirgendwo im Regen

      September 26, 2022 in Montenegro ⋅ 🌧 17 °C

      Es regnet seit gestern Abend und deshalb dingeln wir ein bisschen durch die Gegend Richtung Albanien und machen ausgiebige Pausen.
      Der Weg wäre sehr schön gelegen am Nationalpark Skadar- See. Dieser ist ein absolutes Paradies für Vögel - 280 Arten sind hier vertreten, welche man bei schönem Wetter zu Boot beobachten könnte. Seit 1989 ist der Nationalpark auch ein wichtiges Vodelschutzgebiet und steht auf der Ramsar-Liste.
      Besonders schön muss es auch sein, wenn die abertausenden Seerosen blühen.
      Read more

    • Day 42

      Am Skadar See entlang nach Shkodër

      September 5, 2023 in Montenegro ⋅ ☀️ 25 °C

      Mit Bastian an unserer Seite, radelten wir an diesem Tag gefühlt durch ein Teil von Asien. Den fernöstlichen Charme verdankt der Skadar See u.a. Virpazar’s Booten, dessen Dächer mit Stroh bedeckt waren, der grünen hügeligen Landschaft, welche ihre Füße im Wasser des Sees zu kühlen scheint, den moorigen von Seerosen übersäten farbvollen Buchten und den etlichen winzigen Inseln.
      Die hügelige Landschaft hatte natürlich auch ihre anstrengenden Seiten. Zwei Auf- und Abfahrten, die es in sich hatten und wir nahmen einen weiteren großen Anstieg und 20km Umweg in Kauf, um die schwerbefahrbaren Abschnitte der ursprünglich geplanten Route zu umfahren.
      Natürlich, oben angekommen, auch wieder mit einen fantastischen Ausblick auf Albaniens saftige Landschaft und einer 10min langen rasanten Abfahrt belohnt! Manchmal fühlt es sich wie fliegen an von so weit oben hinabzufahren. Vor Allem wenn die Schwalben, in ähnlicher Geschwindigkeit, ein Stück weit neben uns her gleiten. Bei Bastian sollte dieses Gefühl leider kippen, weil seine Bremsen nicht mehr greifen wollten und er mit allen alternativen Mitteln bremsen musste. Das war ein Schock! Zum Glück ist alles gut gegangen. Unten angekommen halfen wir ihm einen Lift nach Shkodër zu bekommen. Die Albaner sind sehr hilfsbereit und gleich die ersten Menschen mit einem größeren Auto, die wir fragten, nahmen ihn und sein Bike mit. Lea und ich waren schon sehr erschöpft und fuhren dennoch noch über die Grenze nach Albanien und versuchten einen Campingplatz zu finden. Leider war es bei den meisten nur möglich Cash zu zahlen. Da wir aber gerade erst ins Land reingefahren sind, hatten wir natürlich noch keine albanische Währung in der Tasche. So kamen wir nach etlichen Misserfolgen im Dunkeln am Rande von Shkodër am Camping Platz Legjienda an und wurden super herzlich empfangen. Was für ein Tag🤪
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Crvica

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android