New Zealand
Holdens Bay

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 66

      Tauranga Umgebung - Neuseeland

      February 21 in New Zealand ⋅ ⛅ 24 °C

      21.02.2024
      Tauranga Umland
      Guten Morgen....da ist ja die liebe Sonne...und die Hühnchen sind auch schon da und gackern vor meiner Türe....
      Dann ist es wohl Zeit aufzustehen...

      Erstmal Käffchen und schauen wie es draußen so ist... am besten mit einem Buch auf der Terrasse....erst ist es etwas frisch...aber bei der zweiten Tasse Kaffee ist die Sonne schon rum gekommen...

      Das Kätzchen schaut vorbei...na wie war die Nacht??? Irgendwelche Jagderfolge?.... Miau...macht es und verkrümelt sich in die Hecken...
      Dann werde ich mal Frühstück machen ...die Hühner warten auch schon auf ihren Anteil....
      Man.... können die große Brocken vertilgen...da muss wohl noch ein Scheibchen Brot her... freudig hüpfen sie an mir hoch...
      Toll so ein Frühstück... das ist hier inklusive und es gibt ganz viel selbstgemachtes... wie Joghurt und Marmelade...

      Hhmmm ist das schön... die Hühner sind satt...ich auch...genieße die Aussicht und Sonne und den Kaffee und könnte ja ewig hier so sitzen....

      Gestern hab ich von der B&B Chefin eine ganz lange Liste mit Empfehlungen bekommen und schon durchstöbert....

      Als erstes wollte ich in den "Te Puna Quarry Park " besuchen, das ist ein Landschaftsschutzgebiet mit Wanderwegen, mit Gärten und Skulpturen....dann in einen Tierpark und dann zu den McLaren Falls....Ebenfalls was zum Wandern...

      Das ist hier alles ums Eck.... keine weiten Fahrstrecken heute.....

      Auf dem Parkplatz beim "Te Puna Quarry Park " ist nicht viel los....
      Erstaunlich...hier hat man als Tourist viele Attraktionen für sich alleine....

      Eine Auskunftstafel zeigt die verschiedenen Wege... kleiner oder großer Rundweg....

      Bin ja noch frisch...also den Großen...und stiefel los...kurzfristig überlege ich noch die Schuhe zu tauschen und meine Wanderbotten anzuziehen....

      Mmmhhhh da muss ich erstmal den Koffer durchwühlen... der mich ja brav jeden Tag im Kofferraum begleitet...
      Ach nöööö... wird schon gehen...

      Na dann....
      Zu Beginn ist es auch recht angenehm... dann werden die Wege steiler und unbequem... über Stock und Stein und ganz viele Wurzeln.... immer höher immer dichter wird der Wald.....
      Mmmhhh hätte ich doch bloß die Schuhe getauscht....

      Ab und an hab ich Schwierigkeiten überhaupt den Weg zu finden und ende in augenscheinlichen Sachgassen....
      Wenn hier was nicht benutzt oder bearbeitet wird....wird von der Natur umgehen wieder für sich beansprucht...

      Bin dann immer erleichtert, wenn doch ein Hinweisschild auftaucht...verirren will ich mich ja auch nicht unbedingt....

      Aber abgesehen davon...ist es großartig so viel Natur erkunden zu können.... umgeben von Baumriesen....mannshohen Farnen und Blumen, die sich ihren Weg durch die Hecken bahnen....

      Und plötzlich bin ich wieder am Ausgangspunkt.... der Parkplatz ist jetzt voller... aber nicht mit wanderfreudigen Menschen.....
      Hier wird das Picknicken zelebriert.....
      Weshalb es dafür auch eine Menge Möglichkeiten gibt....

      So auch hier... und anders als bei uns....wird alles pikobello hinterlassen...
      Es ist hier sowieso alles sauber....nirgendwo liegt Dreck oder Müll rum.... und selbst öffentliche Toiletten...können es mit so manchem Kneipenklo aufnehmen....
      Ich bemerke hier einfach die Verbundenheit mit der Natur....

      Auch ich suche mir ein Bänkchen im Schatten und lege eine Lesepause ein....

      Ausgeruht erklimme ich den Weg zu den Gärten....
      Also Gärten können Sie... verschieden Themen und Pflanzenarten... alles hübsch mit Skulpturen ausgestattet....
      Sehr nett und weitläufig.... Hügel auf und ab.... und wieder begegnen mir kaum Menschen...

      Soviel in der Gegend rumlaufen macht tatsächlich hungrig....
      Erst was essen??   Oder Tierpark??
      Wie wäre es mit Essen im Tierpark???
      Bin begeistert von meiner Idee und düse los.....

      Mmhhh da hab ich wohl Pech gehabt....
      Muss hier dringend meine Reiseplanung anpassen...alles macht hier frühzeitig zu...
      Der Tierpark hat schon seit 14.00 Uhr geschlossen....

      Im Café bei den McLaren Falls ergatter ich noch ein Pannini und ein Kaffee to go...
      Gut, dass es gleich ums Eck war und bis 15.00 Uhr geöffnet ist....

      Drei Minuten vor... bin ich draußen....
      So jetzt mach ich's mal wie die Einheimischen.... Picknickplatz gesucht und los gefuttert....
      Das tut gut... so lässt es sich aushalten....

      Zurück zum Info Punkt schau ich mir die verschiedenen McLaren Falls Tracks an ...
      Ich beginne einfach mal mit dem am See entlang...
      Auf verschiedenen Pfaden komme ich über alle Tracks auch den mit dem Wasserfall....
      Das Besondere hier... wenn die Sonne untergegangen ist...sieht man hier die Glühwürmchen den Wald erleuchten....

      Ich gehe noch etwas und überlege, ob ich so lange bleiben möchte....es ist jetzt schon ganz schön einsam.... außer mir scheint der Park leer zu sein....
      Eine einsame Wanderin begegnet mir.... mmhhh bis hier Glühwürmchen zu sehen sind kann ich gut noch ca 3 Stunden warten.... sagt sie....und Regen gibt es wahrscheinlich auch noch heute Abend....

      Ohhh das ist aber noch lange....nööö so dringend brauche ich die Glühwürmchen nicht... dann lieber zurück und den Abend auf der Terrasse genießen....

      So mache ich es dann auch... kleines Abendessen gezimmert, ein bisschen gelesen und geschrieben....
      Dann ist es auch wieder recht spät geworden....gute Nacht...
      Read more

    • Day 76

      Go South My Children!!

      March 2, 2023 in New Zealand

      At long last Waymaker is on its way. This new pilgrimage is through the South Island. "Lord, may Your will be fulfilled through us as we go."

      Over the past month we have had "Waymaker" decals put on the front and rear of her, the 40,000km service oil and filters done, front window stone ships delt to, and the Rotorua RV Centre repaired a hole in the top rear corner of the roof (ooops), repair to a blind, put the legs back into the side shader, plus a few other small jobs.

      In an hour we leave to have her detailed and waxed, then we start our journey south.
      We cross to Picton on the 1pm sailing on the 11th... we have no idea where we are going, or over the next 3-4months what adventures we will have with Him. What we do know is our cry.. "here we are Lord, use us!" It is all Up2Him.

      Many many thanks to Terry, Raewyn, and staff at Keswick Christian Camp Rotorua for accomodating us, to our Pastor's JP and Karen Metcalf of Rotorua C3 in covering us and standing with us, Tracey for just being there when needed, and our many wonderful friends who have visited, dined, advised us, and prayed for us... a huge "thank you!"
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Holdens Bay

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android