Panama
Summit

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

5 travelers at this place

  • Day3

    Wandern 1.0 - oder eher der Versuch

    July 19, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Tagesvorhaben: Besuch Nationalpark Soberania in der Nähe von Panama City mitten im Regenwald

    Tagesablauf:
    - Marco, unser Uber Fahrer (eine Art Taxi, kostet gefühlt nichts) findet Eingang vom Nationalpark nicht, verschiedene Versuche, setzt uns an einem "Parque Municipal" ab
    - wir gehen mal rein, immerhin ein Park: ups, ein Zoo... Naja, immerhin Wildlife?! Ging gar nicht..
    -nochmal Eingang vom ursprünglichen Nationalpark gegoogelt (eine Person hatte doch kurz Internet) ;2km hingelaufen; Eingang zum Wanderweg gefunden => yeah!
    -mit VIEL Vorfreude losgelaufen, nach 3m das erste Faultier im Baum hängen sehen (doppelt yeah:)), dann nach weiteren 500m => Gewitter & stärkster Regenbruch EVER
    -hm, weitere 6,5km laufen? Irre! Umkehren!
    -zurückgelaufen, Marco (von Uber) angerufen, abgeholt worden
    -noch knapp zwei Stunden Stau mitgenommen.. :) großartig! Marco fand's glaube ich auch toll.. :) er hat für uns nassen Tropfen statt seiner so geliebten Klima (Klima ist immer & überall an 🥶) die Heizung im Auto angemacht, und zwischendurch doch fallen lassen, dass wir etwas riechen würden.. der Arme..! :)
    -Krönung bei Ankunft im Hostel => kein Rucksack, damit keine Weiterreise möglich.. -. - Immerhin mag ich mein Hostel..

    Ums kurz zufassen - viel mehr hätte an dem Tag nicht schief gehen können 😅 etwas mehr sich vorab zu informieren mag helfen. Aber: war erlebnisreich, war nass, hatte genug Abenteuer (ok, Gewitter im Regenwald brauche ich nicht öfter),und vor allem das mit sehr netten Leuten und viel Spass! Schlechte Laune gab's keine! :) Abschluss mit Pizza und Bierchen in netter Runde.

    Ps: sitze gerade am Flughafen & versuche jetzt eigenständig an meinen Rucksack zu kommen - die IBERIA Crew fängt erst um halb zwölf, also in 1,5h, an zu arbeiten.. Zeit zum Lesen würde ich sagen.. 😅 man man, trotz sehr vielen schönen ersten Momenten doch ein etwas komplizierter Start.. 😅
    Read more

  • Day2

    Parque Nacional Soberanía

    July 19, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Bereits am ersten Abend im Hostel in Panama City lernten wir Sina kennen. Sie kommt aus Köln, spricht fließend spanisch und ist bis Weihnachten auf Reisen. Wir ließen den Abend bei einem Bier ausklingen, quatschten viel und verabschiedeten uns erschöpft von der Reise ins Bett.

    Nach einem super leckeren Frühstück am nächsten Morgen beschlossen wir zusammen mit Sina und 2 weiteren Deutschen (Theresa und Omid) in den Nationalpark Soberanía zu fahren. Es ist ein Nationalpark in der Nähe von Panama City in dem es sehr viele Tier- und Pflanzenarten geben soll. Mit 2 Ubern (dem besten und günstigsten Verkehrsmittel überhaupt👌🏼😊) ging es los zum Camino de Plantacíon...einem Weg durch den Nationalpark auf dem man auf eigene Faust die Tier- & Pflanzenwelt Panamas erkunden kann. Nur leider verfehlten wir den eigentlichen Eingang zur Camino de Plantacíon und landeten stattdessen in einem Botanischen Garten, wo man Tiere nur eingesperrt beobachten konnte. Es brach uns das Herz, das Leid der Tiere zu sehen und so beschlossen wir auf eigene Faust zum eigentlichen Ziel zu laufen. 1,5km entlang der Straße und wir waren da. Auf ging’s in den Regenwald☔️ Denn gerade mal eine halbe Stunde und ein gesichtetes Faultier später, begann es wie aus Eimern zu regnen. Wir warteten kurz und hofften, dass der Schauer schnell vorbei geht. Doch als es zusätzlich noch begann zu Gewittern, machten wir uns lieber auf den Rückweg zum Unterstand am Eingang des Weges. Klatschnass harrten wir 1 Stunde aus und fanden zum Glück dank der Spanisch-Kenntnisse von Sina eine Möglichkeit per Uber nach Hause zu kommen. Es war sehr schade, dass wir nicht mehr vom Nationalpark sehen konnten, aber wir steckten den Kopf nicht in den Sand. Es gab noch 2 weitere Wochen, in denen wir zahlreiche Tiere entdecken konnten.

    Den Abend ließen wir in der Altstadt von Panama City...in Casco Viejo beim Panamaisches Essen ausklingen.
    Danach bekam Tina endlich ihren Rucksack wieder. Iberia lieferte ihn bereits einen Tag später in unser Hostel👌🏼😊
    Read more

  • Day5

    Faune et flore

    March 9 in Panama ⋅ ☀️ 30 °C

    Petite rencontre avec un sympathique habitant de Panama, enfin surtout sympathique de loin...
    Les couleurs de la faune et de la flore sont impressionnantes par leurs diversités et leur intensité. On en redemande, malgré la chaleur parfois oppressante.

    "Immer für Fotos zu posieren ist mühsam",....

    Unsere Liebe zu Hängematten ist entfacht. Sei es um darin wild zu schaukeln oder zu chillen.
    Read more

  • Day19

    Corte Culebra

    March 29, 2015 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach der Pedro-Miguel-Schleuse passieren wir den Gaillard-Cut, ein Durchstich durch einen Bergrücken, der beim Bau zuerst die Franzosen und dann die Amerikaner verzweifeln ließ. Aufgrund dieser Engstelle wird der Kanal immer nur in eine Richtung befahren.
    Und dann öffnen sich die Himmelsschleusen und ein Tropenguß geht auf uns nieder...Read more

You might also know this place by the following names:

Summit Park, Summit

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now