Panama
Summit

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day5

    Faune et flore

    March 9, 2020 in Panama ⋅ ☀️ 30 °C

    Petite rencontre avec un sympathique habitant de Panama, enfin surtout sympathique de loin...
    Les couleurs de la faune et de la flore sont impressionnantes par leurs diversités et leur intensité. On en redemande, malgré la chaleur parfois oppressante.

    "Immer für Fotos zu posieren ist mühsam",....

    Unsere Liebe zu Hängematten ist entfacht. Sei es um darin wild zu schaukeln oder zu chillen.
    Read more

    gemütlich! lg Anja

    3/11/20Reply

    wow so schön! lg Anja

    3/11/20Reply
     
  • Day151

    Panamakanal

    March 9, 2019 in Panama ⋅ ☀️ 30 °C

    Unsere zweite Nacht in Panama verbringen wir am 80 km langen Panamakanal. Der Panamakanal führt, seit seiner Fertigstellung 1914, von Panama City am Pazifik bis nach Colon (Karibik). Er führt direkt durch die nordamerikanische kontinentale Wasserscheide. Wir fahren zu einer von sechs Schleusen mit deren Hilfe jährlich ca. 14 Tsd. Schiffe über eine Höhe von insgesamt 18 Meter gepumpt werden. Die Schiffe werden weltweit so gebaut, dass sie in die 305 Meter langen und 33,5 Meter breiten Schleusen hineinpassen. Passt ein Schiff nicht hindurch, muss Südamerika umrundet werden, was 13 Tsd. Kilometer Umweg bedeutet. Das macht Panama zu einem Drehkreuz des internationalen Handels. Pro Schiff fließen durchs Schleusen ca. 197 Mio. Liter Frischwasser ins Meer. Beim Frühstück beobachten wir die Durchfahrt von großen Frachtschiffen. Beim Schleusen werden die Schiffe von bis zu sechs kleinen Zahnradbahnen mit dem Spitznamen Mule gezogen. Das erinnert noch heute daran, dass früher Maulesel für diese Arbeit eingesetzt wurden. Jetzt verstehen wir auch, warum der Panamakanal als achtes Weltwunder bezeichnet wird.Read more

    Matthias Linden

    Ist schon komisch, das zwischen den Beiden Oceanen solch ein Höhenunterschied ist. Noch viele positive Eindrücke euch beiden 🤣🤣

    3/28/19Reply
     
  • Day19

    Esclusa de Pedro Miguel

    March 29, 2015 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Während wir uns wie gehabt in die zweite Schleuse Pedro Miguel einsortieren, wird schon mal der Grill auf dem Sonnendeck angeschmissen und unser Mittagessen vorbereitet.

    Pedro-Miguel schleust uns nochmal 9,5 m hoch, dann sind wir schon wieder draußen aus der Schleuse mit Blick auf die Puente Centenario, die erst 2004 eröffnet wurde.Read more

  • Day61

    Panama City

    August 30, 2017 in Panama ⋅ ⛅ 27 °C

    Nach lächerlichen 40 Minuten Flug angekommen geht's erstmal ins Hostel. Da stell ich fest mein Koffer wurde scheinbar vom Zoll geöffnet. Eine Schnalle abgerissen, totales Chaos im Rucksack, wohl nicht unüblich für Flüge aus Kolumbien... Nach viel Aufregen (Leute, ihr kennt mich ja :D) hat mich ein Freund drauf hingewiesen, dass ihm das auch passiert ist, er hatte noch Coca Blätter im Rucksack und muss wohl ziemlich gefilzt worden sein. Mist, die hatte ich ja auch noch seit Peru drin, hab ich ja für den Notfall gegen Höhenkrankheit gekauft. Also mal nachschaun... ja... die sind weg... nur der Tee noch da. Ok, gehe mal davon aus, dass es das war was die gesucht haben. Zum Glück ham sie's dann einfach raus und ich musste nicht noch antreten.

    Naja, am Tag darauf geht's dann auch mal direkt an DAS Wahrzeichen, den Panama Kanal. Nun... was soll ich sagen... es ist... ein Kanal :D
    Nicht mehr, nicht weniger. Zum Glück hat und unser mega freundlicher Uber Fahrer uns zu einem kostenlosen Ausgangspunkt gefahren, der Offizielle kostet immerhin 15$. Danach fährt er uns sogar noch kostenlos in die Altstadt, läd uns für Freitag ein mit ihm und seiner Frau Fußball anzuschaun und empfiehlt uns paar Locations. Dann schlendern wir noch bisschen rum, vorbei an wirklich höflichen Touri-Straßen-Ständen, wieder mit total freundlichen Leuten. Tanja bekommt nen Stein und Ohrringe geschenkt, ich ein Armband. Toll hier...
    Abends wird nur noch entspannt, früh um 5 geht's nach San Blas für 2-4 Tage, entscheiden wir dann spontan auf der Insel.
    Read more

  • Day2

    The Panama Canal

    June 10, 2016 in Panama ⋅ ⛅ 25 °C

    Woke up at 4:45 am to catch a bus to the Pacific side of the canal. Boarded a wooden ship and waited an hour and half to join a cargo ship and a catamaran to begin our half canal trip.

    Very interesting and humid trip. Three locks to climb 85 feet to enter one of the narrowest portions of the canal. The Gaillard Cut, also known as the Culebra Cut.

    Our trip ended at Gambo where we boarded the bus for a 45 minute ride back to the hotel.

    My recommendation, if you are ever in Panama touring the canal is a must.
    Read more

  • Day19

    Corte Culebra

    March 29, 2015 in Panama ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach der Pedro-Miguel-Schleuse passieren wir den Gaillard-Cut, ein Durchstich durch einen Bergrücken, der beim Bau zuerst die Franzosen und dann die Amerikaner verzweifeln ließ. Aufgrund dieser Engstelle wird der Kanal immer nur in eine Richtung befahren.
    Und dann öffnen sich die Himmelsschleusen und ein Tropenguß geht auf uns nieder...
    Read more

  • Day2

    Parque Nacional Soberanía

    July 19, 2019 in Panama ⋅ ⛅ 30 °C

    Bereits am ersten Abend im Hostel in Panama City lernten wir Sina kennen. Sie kommt aus Köln, spricht fließend spanisch und ist bis Weihnachten auf Reisen. Wir ließen den Abend bei einem Bier ausklingen, quatschten viel und verabschiedeten uns erschöpft von der Reise ins Bett.

    Nach einem super leckeren Frühstück am nächsten Morgen beschlossen wir zusammen mit Sina und 2 weiteren Deutschen (Theresa und Omid) in den Nationalpark Soberanía zu fahren. Es ist ein Nationalpark in der Nähe von Panama City in dem es sehr viele Tier- und Pflanzenarten geben soll. Mit 2 Ubern (dem besten und günstigsten Verkehrsmittel überhaupt👌🏼😊) ging es los zum Camino de Plantacíon...einem Weg durch den Nationalpark auf dem man auf eigene Faust die Tier- & Pflanzenwelt Panamas erkunden kann. Nur leider verfehlten wir den eigentlichen Eingang zur Camino de Plantacíon und landeten stattdessen in einem Botanischen Garten, wo man Tiere nur eingesperrt beobachten konnte. Es brach uns das Herz, das Leid der Tiere zu sehen und so beschlossen wir auf eigene Faust zum eigentlichen Ziel zu laufen. 1,5km entlang der Straße und wir waren da. Auf ging’s in den Regenwald☔️ Denn gerade mal eine halbe Stunde und ein gesichtetes Faultier später, begann es wie aus Eimern zu regnen. Wir warteten kurz und hofften, dass der Schauer schnell vorbei geht. Doch als es zusätzlich noch begann zu Gewittern, machten wir uns lieber auf den Rückweg zum Unterstand am Eingang des Weges. Klatschnass harrten wir 1 Stunde aus und fanden zum Glück dank der Spanisch-Kenntnisse von Sina eine Möglichkeit per Uber nach Hause zu kommen. Es war sehr schade, dass wir nicht mehr vom Nationalpark sehen konnten, aber wir steckten den Kopf nicht in den Sand. Es gab noch 2 weitere Wochen, in denen wir zahlreiche Tiere entdecken konnten.

    Den Abend ließen wir in der Altstadt von Panama City...in Casco Viejo beim Panamaisches Essen ausklingen.
    Danach bekam Tina endlich ihren Rucksack wieder. Iberia lieferte ihn bereits einen Tag später in unser Hostel👌🏼😊
    Read more

  • Day10

    Transiting the Panama Canal

    December 24, 2017 in Panama ⋅ 🌙 72 °F

    We spent today transiting the Panama Canal. This marvel of engineering is not only functional, it is beautiful. We could only imagine the backbreaking labor of the people from Barbados and the other Caribbean islands who gave their lives so that we could cruise through this waterway on a floating palace. We saw frigate birds, two crocodiles, and a host of other tropical animals. We inched our way up 29 meters in three sets of locks, crossed the continental divide in Gatun Lake, then came down again to sail on flat water into the Pacific Ocean. The Culebra Cut through the mountains alone contains enough concrete to build 63 Egyptian pyramids. With the expansion including sets of wider locks, the Panama Canal will continue to meet the increasing demands of the world for years to come. So on a hot and humid December 24 (the high temperature here today was 89 degrees) we wish you a merry and blessed Christmas.Read more

  • Day3

    Community Bible Church Day

    July 4, 2021 in Panama ⋅ ⛅ 28 °C

    Uff - got up again at 6 for a bike ride along the cinta costera in Panama City. Every day there are long parts of the main roads in the center closed for cyclists and we could be among them. Apart from that I was Really excited for this day because I got to meet mi querida gente - mis amigos de Panama. Four years ago I spent quite some time with them here in Panama. After church in the morning we took some rest and then went to Pastor Todd’s and Mariellenas house for an American BBQ party in honor of the day of independence in the states. Everybody came dressed in white, blue or red, Pastor Todd hosted a great self cooked buffet with Mac and cheese, Hot Dogs and other typical food from his home country - we really got the full experience here! Finished the evening with karaoke, mafia, other fun games, dancing and karaoke. In the end had to rush home because of the curfew at 10PM.Read more

You might also know this place by the following names:

Summit Park, Summit