Peru
Yuracmarca

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 489

      Cañón del Pato

      March 18 in Peru ⋅ ⛅ 17 °C

      Wir blicken auf zweieinhalb tolle Wochen in der Region Ancash zurück. Zehn Tage davon haben wir in Caraz verbracht. Dort geht es deutlich untouristischer zu als im Outdoor-Mekka Huaraz und geografisch gesehen ist es für uns die bessere "Homebase". Außerdem bekommen wir täglich Besuch von verspielten und verschmusten Vierbeinern, können im Ofen Pizza und Sauerteigbrot backen und haben liebe Menschen um uns herum. Am Sonntag werden wir zum Essen eingeladen. Wir könnten es problemlos wesentlich länger hier aushalten - ein absolutes Wanderparadies! Aber die Zeit drängt mal wieder.

      Wir folgen dem Flusslauf des Río Santa von 2.200m hinab an die Küste. Dabei durchqueren wir den engen, steilwandigen und atemberaubenden Cañón del Pato, der sich über ein Länge von ca. 40km erstreckt und die Cordillera Blanca von der Cordillera Negra trennt. Das Sträßchen ist schmal, ab und an gibt es Ausweichstellen, falls Gegenverkehr kommt. Auf der einen Seite geht's hunderte Meter fast senkrecht bergab und auf der anderen schwebt so mancher Felsbrocken beängstigend über uns. Dem Fahrbahnbelag ist anzusehen, dass nicht selten große Gesteinsbrocken herabstürzen, mehrere Landslides haben die Straße in der Vergangenheit verschüttet und genau deshalb wurde uns geraten, die Strecke nur zu fahren wenn es trocken ist. 35 Tunnel liegen auf dem Weg - mal kürzer, mal länger, meist nachtschwarz. Vor Einfahrt soll gehupt werden, denn es gibt nur Platz für ein Fahrzeug. Angenehm, dass nicht viel Verkehr entgegen kommt. Früher war dies eine Eisenbahnstrecke, die jedoch nach dem Erdbeben im Jahr 1970, welches große Schäden verursachte, aufgegeben wurde. Von der PE-12 wollen wir auf die LI-123 abbiegen, doch die Brücke schaut nicht sonderlich vertrauenerweckend aus. Wir beobachten ein paar Fahrzeuge beim Überqueren der Brücke, entscheiden uns dann aber doch den Umweg (der für uns keiner ist) von 45km in Kauf zu nehmen und über Santa zu fahren. Ein letztes Mal sind wir in Huanchaco bei Amelia & Victor zu Gast, bevor es weiter Richtung Norden geht.
      Read more

    • Day 13

      Alpamayo Trek Tag 2

      July 30, 2022 in Peru ⋅ ☀️ 12 °C

      - Aufstieg zur Laguna Cullichoa (4600hm)
      - erster Blick auf Santa Cruz North und Centro
      - Weiter zum Pass Toro Pishtanan (4850 hm)
      - über den Pass Hatunvientona weiter zur Campside Osoruri (4550hm)
      - Mittagessen bei dem Campside
      - Danach Aufstieg zum Pass Ichic Vientona (4700hm)
      - Abstieg zum Lagerplatz Ruinaspampa (4025 hm)
      - Beide sind etwas krank
      Read more

    • Day 15

      Alpamayo Trek Tag 4

      August 1, 2022 in Peru ⋅ ⛅ 14 °C

      - Aufstieg zum Pass Caracara (4830hm)
      - an dem Tag 6 Kondors gesehen. Evtl welche doppelt
      - Durch das Tal Moyabamba zu dem kleinen Pass Mesapata (4500 hm)
      - Abstieg zur Campside Huilcapampa (4000 hm)
      - Max bewegt sich nur noch mit Medikamenten fort
      - Claudi ist auch ziemlich krank, steckst aber besser weg
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Yuracmarca

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android