Philippines
Bolod

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
91 travelers at this place
  • Day73

    Geburtstag

    March 10, 2020 on the Philippines ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute war ich früh wach aber bin dann nochmal schlafen gegangen. Als ich dann endgültig wach war habe ich gemütlich eine Kleinigkeit gefrühstückt. Danach habe ich langsam angefangen das Essen für meinen Geburtstag vorzubereiten. Danach habe ich dann noch etwas geschlafen. In dieser Zeit hat die Familie das Philippinische Essen gekocht. Nach meinem Schlaf habe ich mich geduscht und fertig gerichtet für den Abend. Ich war echt gerührt und überrascht was am Schluss alles auf dem Tisch stand vorallem die Torte die sogar richtig gut war und das Plakat mit happy birthday und meinem Namen wirklich schön. 😊❤️ Die Kinder haben mir dann noch meine Haare gemacht es war nicht meins mit Schleifchen und so aber Hauptsache sie hatten Freude 😊😅 nach dem großen Essen und als aufgeräumt und ab gespült war sind wir noch auf einen trink raus in die Stadt gefahren. Zurück haben wir noch etwas draußen verbracht bis dann alle langsam schlafen gegangen sind. Zwei waren noch sehr lange draußen und haben ihre eigene Party veranstaltet mit abgang in Pool ich habe nur die Wasser Geräusche gehört 😂😂😂Read more

    Marina Richter

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünsche ich dir 😍

    3/10/20Reply
    Veronika Schoch

    Hallo Verena, alles Gute zum Geburtstag wünschen dir Veronika und Rainer Schoch 🎂 Viel Spaß noch auf den Philippinen

    3/10/20Reply
    Flotterkäfer

    Liebe 🧚‍♀️ du siehst richtig glücklich aus 😊 alles Liebe Gil und Margit

    3/10/20Reply
    2 more comments
     
  • Day72

    Geburtstags Vorbereitungen

    March 9, 2020 on the Philippines ⋅ ☁️ 25 °C

    Heute morgen bin ich mit zwei aus der Familie in die Stadt gefahren.Wir haben alle Dinge gekauft die wir morgen für meinen Geburtstag brauchen. Zuerst sind wir auf einen Markt haben Gemüse und Tintenfisch für Tintenfischringe gekauft. Danach in das Einkaufszentrum erst haben wir gefrühstückt und gewartet bis das Einkaufszentrum auf gemacht hat. Dort sind wir in den Supermarkt und haben die restlichen Dinge gekauft. Mary-Jane Besitzerin vom Calypso hat noch Einkäufe für die Unterkunft erledigt. Als deutsches Essen gibt es Spätzle und Apfelmus und dann noch Philippinische Spezialitäten. Gewünscht habe ich mir Tintenfischringe und Zwiebelringe. Kleinigkeiten haben wir schön vorbereitet. Ich habe neben her mit der kleinen Mia gespielt sie kommt aus Berlin. Abends war ich dann noch mit dem Hund am Strand laufen danach haben wir beide erst mal eine Dusche gebraucht das hat sich allerdings mit Lupo nicht so leicht gestaltet🙈Read more

    Irmgard Huppertz

    💐🎈man kann einen seligen, seligsten Tag haben, ohne etwas anderes dazu zu gebrauchen als blauen Himmel und grüne Erde (Jean Paul). Diese „Zutaten“ hast Du liebe Fee im Moment reichlich 😆, also wirst Du einen seligen Geburtstag 🎂, zwar fern der Heimat aber mit blauem Himmel, erleben.🤗 Happy birthday 🥳 und liebste Grüße.

    3/9/20Reply
    Vrena on tour

    So süß von dir😊😘 ein großes Dankeschön mit einer ganz dicken großen Umarmung von mir❤️😘

    3/9/20Reply
    Sabina Sendel

    Lasse den Tag gut ausklingen mit Blick auf den herrlichen 🌅und einen schönen Geburtstag. Ganz liebe Glückwünsche🎁🎆🌏, lass dich feiern🥂🍾 und genieße den Tag🥰

    3/9/20Reply
    Vrena on tour

    Dankeschön 😘❤️😘 so lieb❤️❤️😘😘😘

    3/9/20Reply
     
  • Day59

    Panglao

    February 10, 2020 on the Philippines ⋅ 🌧 25 °C

    Von Hanoi nach Manila, nächster Flug nach Cebu, 1h durch das Verkehrschaos zum Hafen, Fähre von Cebu nach Bohol und mit dem Tricycle nach Panglao.
    Eine lange Anreise die sich lohnt.!

    In Panglao auf de Philippinen verbringen wir unsere ersten 5 Tage.
    Wir besichtigten die Insel und genossen die traumhaften, naturbelassenen und teilweise nahezu menschenleeren Strände.
    Unsere Unterkunft war ebenfalls herrlich. So wie man en sich auf einer Insel wünscht, mit kleinen Bungalows und Hängematten.
    Ein Rollerausflug zu den Chocolat-Hills auf Bohol gehörte ebenfalls dazu.
    Diese fünf Tage vergingen unglaublich schnell und wir mussten wieder zurück nach Cebu.

    Bereits in Südostasien hatte uns die Gastfreundschaft der Landsleute beeindruckt. Die Philippinos überbieten dies aber nochmals massiv. Man grüsst sich, wechselt einige worte und an jeder Ecke wird einem geholfen oder man kriegt gute Tipps.

    Cebu City ist nicht wirklich sehenswert und wir hatten nur eine kurze Übernachtung bevor es für uns weiterging zu unserem zweiten Stop.
    Read more

  • Day156

    Gedanken im Meereswind..

    March 12, 2020 on the Philippines ⋅ ⛅ 30 °C

    Den Tag hab ich entspannt angehen lassen und eigentlich nichts weiter erwähnendes zu berichten.....

    Es ist nun bereits Abend. Meine Haare wehen im Wind...ich sehe wie sich das Wasser weiß aufbauscht..es wird verdrängt von der großen Fähre ...ich bin auf dem Weg nach Bohol, eine andere Insel auf den Philippinen.

    Monse spielt Ukulele und ich schaue abwechselnd auf das schwarze Meer 🌠 und dann in die Sterne...⭐ Es ist ein komischer Moment..erst träume ich vor mich hin..und dann erinnern mich die Sterne an meinen Opa und meine Oma...irgendwie verbinde ich diese zwei Dinge miteinander....es macht mich noch immer traurig😔..doch ich denke auch jedes Mal daran, wie dankbar ich doch sein kann für fast 30 Jahre mit diesen wundervollen Menschen...🧡

    00.30 Uhr..endlich angekommen..in der Bohol Coco Farm... meine Unterkunft für die nächsten 4 Nächte...
    ..Gute Nacht.😴
    Read more

    BellaSun

    Hallo, wir kennen uns nicht, aber ich habe deine/eure Reise fast von Anfang an gespannt verfolgt. Geht es dir gut? Habe mich das schon einige Tage gefragt, da hier Funkstille ist. Auch wenn es sehr schade wäre, hoffe ich fast, dass du mittlerweile in Deutschland bist. Liebe Grüße Sandra

    3/23/20Reply
    Mela's Welt

    Hallo Sandra. Nett, dass du mir schreibst. Und schön zu lesen, dass dir meine kleinen Reiseabenteuer gefallen. Tatsächlich ist alles gerade etwas kompliziert. Ich hänge noch immer auf den Philippinen fest. Und das leider noch im Krankenhaus. Mittlerweile geht's mir wieder besser und ich hoffe, ich kann bald mit einem Charterflug das Land verlassen. Wenn sich alles ein wenig beruhigt hat, schreibe ich sicher etwas dazu. Lg Mela

    3/23/20Reply
    BellaSun

    Hallo Mela, oh, dann haben sich meine Befürchtungen bestätigt. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und ganz viel Kraft. Komm gut nach Hause! Liebe Grüße Sandra

    3/23/20Reply
     
  • Day76

    Cliffside Resort

    March 13, 2020 on the Philippines ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute bin ich mit zwei aus Finnland zu Julia sie hat ein Resort hier auf der Insel sie ist deutsche. Dort haben wir eine Kleinigkeit gegessen etwas getrunken und ich bin nicht freiwillig baden gegangen🙈 aber es war wirklich schön und hat Spaß gemacht😊Read more

  • Day77

    Ganz normaler Alltag hier

    March 14, 2020 on the Philippines ⋅ ☁️ 26 °C

    Heute hab ich in der Unterkunft geholfen. Wir waren morgens nur zu zweit der Rest der Familie war in der Stadt. Ich habe den Boden im Barbereich gereinigt gekocht und noch mein eigenes Zimmer aufgeräumt und geputzt das hatte es nötig es war mal wieder Chaos ausgebrochen🙈🙈
    Danach habe ich etwas geschlafen und habe mir noch eine Thunfisch Pizza geholt. Mittags kamen die anderen aus der Stadt zurück dann haben wir scrabble auf englisch gespielt war super für mich aber auch gar nicht so leicht 😅

    Abends war ich mit Mary-Jane ihrer Tochter Andhel, Norbert seiner Frau und Tochter Mia am Strand essen Norbert hat uns eingeladen. Norbert ist aus Berlin und seine Frau ist von den Philippinen. Sie leben zusammen in Berlin sind gerade zu besuch hier Mary-Jane Besitzerin von der Unterkunft ist die Tante von der kleinen Mia

    Bilder sind nicht alle so gut die abends hat Norbert gemacht ist nicht der beste Photograph 😂🤣😂
    Read more

  • Day84

    Geburtstag Andhel

    March 21, 2020 on the Philippines ⋅ ☁️ 25 °C

    Heute war der Geburtstag von Andhel. Waren den ganzen Tag im Calypso. Abends gab es wie immer ein Festmahl mit Torte. Ich hoffe sie hat sich über das Geschenk gefreut🙈😅

    Dann fuhr die Polizei mit einem kleinen Bus an es sind lauter Polizisten ausgestiegen. Dann dachte ich schon ich Gott was ist jetzt los🙈.... Sie kamen zum essen jetzt wissen wir also warum wir es noch ziemlich locker haben. Hier spielt sich halt viel mit Kontakten gut angesehen und Einladung zum essen ab.

    Es war echt ein toller Abend wir hatten es lustig viel getrunken Filipinos vertragen ja kein Alkohol vorallem Dumai nicht. Ich habe ihn die Treppe hoch in sein Zimmer getragen ihn gefragt in welches Zimmer weil es gibt zwei. Ich dachte er wählt das leer und schläft alleine aber er wollt zu seiner Freundin. Sie tat mir einfach so leid sie ging früh schlafen weil sie zur arbeit muss. Ich habe dann nochmal nach ihm geschaut bevor ich ins Bett bin wollte ich nochmals nach ihm schauen aber die Türe war dann verschlossen.
    Read more

    Irmgard Huppertz

    🤗liebe Fee, bleib in der Hängematte so lange wie es nur möglich ist😀‼️, in Europa gibt es z.Zt. wenig Erbauliches🦠😡. Liebste Sonntagsgrüße🤗😘

    3/21/20Reply
    Vrena on tour

    Ja das ist wirklich schlimm.

    3/21/20Reply
    Vrena on tour

    Liebe Grüße zurück ❤️😘😘

    3/21/20Reply
     
  • Day2

    Bohol - Beaches

    October 28, 2019 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Endlich am eigentlichen Start unserer Reise angekommen haben wir den ersten Tag auf Bohol damit verbracht die Strände Alona Beach (Bild 1) und White Beach (Bild 2 + 3) genauer unter die Lupe zu nehmen! 😊
    Und man kann sagen, dass es echt schön ist! Den größten Teil des Nachmittags haben wir damit verbracht uns auszuruhen und von den letzten 3 Flügen zu erholen. Am Abend waren wir sehr lecker essen und haben uns natürlich das Landesbier "San Miguel" direkt mal zu Gemüte geführt! Wirklich sehr lecker ☺️.
    Read more

    Sieht doch schon mal sehr gut aus. So kann man sich erholen. Weiterhin viel Spaß, Grüße Papa

    10/28/19Reply

    Das freut uns dass ihr jetzt ein bisschen ausruhen könnt liebe Grüße Oma und Opa 😘

    10/28/19Reply
     
  • Day84

    Natur liebe

    March 21, 2020 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Also ich liebe die Natur aber das heute war mir zu viel Natur auf einmal😂 die jenigen die mich gut kenne wissen das alles was grabbelt ich nicht mag und mich echt wahnsinnig macht 🙈😂

    Wir waren auf dem dem neuen Land von Mary-Jane wo sie gekauft hat und mal ein Haus bauen möchten. Dort sind wir mit Badeschlaplen eine Böschung hoch🙈 da hab ich schon einhalb en Anfall bekommen weil alles zu gewuchert war oben genau das gleiche🙈 sie haben oben angefangen alles Gestrüpp zu entfernen ich saß auf einer Regenjacke und habe zugeschaut. Dann hat es auch koch angefangen zu regnen sie haben mir ein Dach aus Ästen gebaut das ich nicht so extrem nass werde. Aber überall Ameisen und andere kleine Tiere man war ich froh als wir zurück waren und ich in Pool konnte und danach duschen 🙈🙈😂😂😂Read more

  • Day16

    sOmE dRiNkS, lAuNdRy & DaNiElS aNkUnFt

    December 27, 2019 on the Philippines ⋅ 🌙 27 °C

    Heute stand ein eher und erstmal gemütlicher Tag an. Ich wollte unbedingt Wäsche waschen lassen, bevor es morgen weitergeht. Wichtig: Ich brauche diese Abends vollständig getrocknet zurück! Nach einem mega feinen Frühstück im Hostel machten wir uns auf den Weg in die Stadt. Ich gab gute 4kg Wäsche ab, welche Abends um 20:30 Uhr fertig sein sollte. Ebenfalls kauften wir noch unsere Fährtickets in einem Shop, da wir so am Hafen morgen Zeit sparen konnten. Der Shop besass etwa 4qm, die Luft darin stand und mir lief der Schweiss überall runter, unglaublich! Nach ca. 30 Minuten hatten wir unsere Tickets und ich 2 weitere Teile für den Wäscheservice!

    Danach schlenderten wir erstmal am Beach entlang und Marc und ich genehmigten uns einen Cocktail in einer kleinen Hippie-Reggae-Kiffer-Bude, oder auch 2-3?! Da wir keine Strandklamotten dabei hatten und es mittlerweile auch schon später Mittag war, beschlossen wir, Handtücher und Badezeug zu holen und hier noch zu chillen und Mittag zu essen. Der Nachmittag ging richtig schnell rum und zack erhielten wir die Nachricht, dass Daniel gelandet sei und auf dem Weg ins Hostel wäre. So machten wir uns ebenfalls auf den Rückweg um ihn zu empfangen. Doch der Verkehr war heftig, so dass Daniel uns zuvorkam und uns schon mit einem Bier in der Hand begrüsste.

    Marc und ich flitzten noch fix los die Wäsche holen, damit wir diese dann abends im Resti nicht mitschleppen müssen. Dort angekommen, 30 Minuten nach der eigentlichen Zeit, wo es fertig sein sollte, teilte uns die Dame mit, dass meine Wäsche „because of traffic“ noch nicht da wäre. Super! Wir sind natürlich auch nur mit einem Roller dorthin gefahren, so dass es echt etwas doof war gemeinsam zu warten, zumal Marc noch ungeduscht war. Marc fuhr also alleine zurück und ich gönnte mir neben dem Laundry-Shop einen feinen Latte Macchiato in einem klimatisierten Tea-and-Coffee-Shop. Zurück fuhr ich mit einem Tricycle, brachte die Wäsche ins Zimmer und sammelte die anderen 3 ein, da wir mit dem Tricycle dann gemeinsam wieder in die Stadt fuhren. 4 Europäer in so einem Gefährt ist definitiv eine Herausforderung. Marc nahm auf dem Motorrad, hinter dem Fahrer Platz, Daniel und ich quetschten uns nebeneinander in den Beiwagen und Sabrina sass auf uns, musste jedoch den Kopf ordentlich einziehen. Für 10-15 Minuten Fahrt ok, aber bei den Temperaturen echt unnötig. Aber: Gemacht haben sollte man es halt mal!

    Daniel wählte ein Restaurant aus und wir quatschten, lachten und hatten nen coolen Abend. Später wechselten wir wieder in die Hippie-Bar, wo wir am Mittag schon waren und auch Marc, der nen totalen Durchhänger hatte, kam nach 2 Long Island Ice Tea wieder in Fahrt. Es kamen immer mehr Leute dazu und am Ende sassen wir zu 8 am Tisch und Marc und Daniel haben sich erstmal als schwules Pärchen verkauft und die anderen 4 haben es denen voll abgekauft. Ich hab zum Teil Tränen gelacht aber die 2 Jungs haben das im vollen Ernst rübergebracht.

    Im Bett waren wir um 4 Uhr. Das war hart, da wir um 7 Uhr aufstehen mussten, um die Fähre nach Siquijor zu bekommen, welche um 10:20 Uhr gehen sollte. Na dann: Gute Nacht!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Bolod