Satellite
Show on map
  • Day12

    (Fast) aufs Birnhorn und weiter nach Ost

    June 10 in Austria ⋅ ❄️ 4 °C

    Heute Morgen wachten wir erholt auf und stellten fest, dass zig Leute auf dem Wanderparkplatz waren und loswanderten - die wussten was, das wir nicht wussten :-D

    Wir schauten auf die Karte und tatsächlich war dies der Ausgangspunkt für einige schöne und anspruchsvolle Wanderungen in den Leoganger Steinbergen.

    Trotz Wolken und Regenvorhersage starteten wir also zur Passauer Hütte, Ziel: Birnhorn auf ca. 2.600 Metern. Die Wanderung war sehr schön und ausgesetzt in den Felswänden. Leider war die Sicht nach 800 Höhenmetern wirklich nicht lohnend, da alles in Wolken lag. Nach 02:15 StundenStunden waren wir an der Passauer Hütte und aßen eine Brotzeit - leider macht die Hütte erst am kommenden Wochenende auf.

    Im Anschluss machten wir uns auf zum Birnhorn und starteten gleich über einige Schneefelder im Nebel. Hier war schon fraglich, ob wir überhaupt zum Gipfel kommen würden... nach weiteren 20 Minuten kraxeln und Schneefelder queren kamen und 2 Bergsteiger entgegen. Sie sagten, dass sie ca. 100 Meter vor dem Gipfel aufgegeben hatten, weil zu viel loses Gestein gemischt mit Schnee den Aufstieg gefährlicher machte. Die beiden sahen recht patent aus und so entschieden wir, auch umzudrehen, da Anna mit ihrer Hand ja auch nicht maximal bergtauglich ist. Bertrams Einschätzung: selbst der Messner hätte aufgegeben :-P

    Ab der Passauer Hütte hatten wir dann 1.5 Stunden Dauerregen 🌧 🌧 🌧 unten werden sämtliche Kleidungsstücke und Rucksäcke in die Nasszelle gepackt und ab in die trockenen Klamotten.

    Von dort ging es nach kurzer Rast in Saalfelden (Apotheke, damit wir Material für den Verbandwechsel hatten 🤕) weiter in den Süden.

    Wir fuhren nach Neukirchen, da wir hier morgen versuchen wollen, fliegen zu gehen. Abends dann wieder bunter Salat mit Tempestreifen 🥗 und eine Rote-Beete-Suppe bei einem großartigen Film, den wir schon lange schauen wollten: Green Book.
    Read more