Portugal
Parque Marechal Carmona

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day57

      Cascais

      January 12 in Portugal ⋅ ☁️ 13 °C

      ...irgendwie hatten es uns die Wellen und das schöne Wetter angetan...wir blieben noch einen Tag

      Die Nacht war gut bewacht, die GNR (Polizei) fuhr zwei mal Streife...sehr gut...so lange sie uns nicht weg schicken, dürfen sie ruhig öfters vorbei kommen...wobei, wir hatten noch nicht einmal ein ungutes Gefühl, auch ohne Polizei

      Am Morgen eröffnete sich uns ein atemberaubendes Schauspiel...meterhohe Wellen klatschten brachial an die Klippen und es ergaben sich riesige Gichtwolken...es sah aus als wenn das Wasser explodieren würde...und das alles in unmittelbarer Nähe...absolut spektakulär

      Danach unternahmen wir einen schönen Spaziergang in die Stadt...immer auf dem gut ausgebauten Boulevard entlang und am Rand der aufgewühlten See...ein leichter Wind machte die Temperaturen sehr angenehm

      Eine große, alte Festung umgab den Hafen mit angegliederten Kunstgalerien, freistehenden Kunstwerken, teuren Restaurants und Hotels...hier war das Geld zu Hause, das hatten wir auch schon auf dem Weg hierher gesehen. Durch nahezu blickdichte Hecken und Zäunen konnte man teilweise einen Blick auf die großzügigen Villen werfen.

      Wir tranken ein erfrischendes Bierchen, guckten uns ein bisschen das bunte Treiben an und schlenderten durch die kleine Altstadt...

      Ein sehr schöner Tag 😊
      Read more

      Traveler

      tolle Bilder, und die Kunst. Kuss Ma

      Traveler

      Sehr beeindruckend die Kraft der Wellen

      AndyCi

      Absolut irre...

      3 more comments
       
    • Day56

      Boca do Inferno

      January 11 in Portugal ⋅ ⛅ 16 °C

      Von Miguel wurde uns Cascais ans Herz gelegt...und dort besonders der Boca do Inferno...der Höllenmund 😬...aber so schlimm war es nicht. Es handelt sich quasi um eine nach oben offene Höhle oder Becken, in das der Atlantik strömt. Bei richtigem Wellengang und entsprechendem Wind, kann es hier vielleicht auch gut abgehen, aber jetzt war schönstes, wind- und wellenarmes Wetter und das Meer plätscherte nur so dahin...

      Trotzdem war das vermeintliche Spektakel gut besucht, aber bei weitem nicht überfüllt. Wir hatten heute mehrfach festgestellt, dass wir trotz der Wetterkapriolen die richtige Jahreszeit erwischt hatten...alles quasi für uns alleine, keine Probleme beim "Frei-stehen" und genug Platz überall.

      Unser Stellplatz befand sich ziemlich direkt an der Sehenswürdigkeit und wir hatten einen schönen Blick über die Bucht...aus unseren Liegestühlen, denn wir genossen noch einige Stunden die Sonne 😉

      Ob die Angler auf dem Felsen gegenüber etwas gefangen hatten, konnten wir nicht sehen, aber wir oder besser gesagt Ulli, machte uns noch eine sehr leckere Brokkoli-Hackfleisch-Bombe im Omnia...😊
      Read more

      Traveler

      Wenn man am Meer ist, muss man doch den Fisch genießen. oder???euch ein 💋 Ma

      Traveler

      In dem Schlund gurgelt es ganz schön ,da möchte man nicht verschluckt werden. !!

      AndyCi

      ...auf keinen Fall 😂

      4 more comments
       
    • Day103

      SINTRA

      March 6, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 12 °C

      SINTRA
      Sintra ist eine Kleinstadt . Bekannt ist der Ort vor allem durch seine zum Teil jahrhundertealten Paläste, die Touristen aus aller Welt anlocken. Seit 1995 ist die Kulturlandschaft Sintra Weltkulturerbe der UNESCO. Es gibt unzählige wunderschöne Gebäude und natürlich sehr viele Touristen .
      Mit dem Bus kann man um 11 € den ganzen Tag fahren, aber man braucht Geduld er ist sehr überfüllt . Ich bin dann zurück zum geparkten Wohnmobil mit dem Tuk Tuk gefahren. In die Stadt hineinfahren hat keinen Sinn, gerade am Sonntag wird dazu dreht von der Polizei blockiert, da es wirklich sehr überfüllt ist. Man kann aber kostenlos draußen parken.
      Read more

    • Day63

      Und weiter geht es?... Sicher?!

      June 11, 2021 in Portugal ⋅ ⛅ 18 °C

      Nun ja, wir erwachten mittel bis gar nicht motiviert... Mit einigen Mühen packten wir unsere Rucksäcke und bereiteten etwas essen für den Tag (Profi-Tipp: Bei geschnittener Melone muss man die Schale nicht mittragen!) Ein Kaffee To Go (im neuen Mehrwegbambusbecher!) und dazu zwei Schokocroissants aus dem Campingcafé und wir waren startbereit... zumindest physisch. Wir liefen bis zum Strand um dort, während wir die Surfer beobachteten, zu Frühstücken. Die Küste auffwärts erstreckte sich unser heutiger Weg mit einigen Höhenmetern. Außerdem mussten wir feststellen, dass unser Ziel-Campingplatz ein Pfadfinder-Lager ist und nicht öffentlich zugänglich... Nach einer Frühstückspause von etwa 1,5 Stunden entschieden wir, dass wir für heute genug gewandert wären und zurück zum Campingplatz könnten. Gesagt, getan! Und hier blieben wir tiefenentspannt für 2 weitere nächteRead more

      Traveler

      Das Foto erinnert mich ein wenig an Cast away mit Tom Hanks und Wilson😅

      7/10/21Reply
      Traveler

      😁 so verirrt haben wir uns zum Glück noch nicht

      7/10/21Reply
       
    • Day4

      Lasst die Spiele beginnen

      April 14, 2021 in Portugal ⋅ 🌧 17 °C

      Jetzt ist es soweit, die eigentliche Fahrradreise beginnt! Mit Trommelwirbel und Fanfaren (zumindest in unseren Köpfen) fahren wir los, dem Tajo entlang Richtung Westen.

      Doch mit dem ganzen Lärm scheinen wir die Wettergötter erzürnt zu haben: das schliessen wir aus der Wetterwarnung wegen starken Niederschlägen.

      Wir haben dann doch noch Glück. Während dem Fahrradfahren regnet es kaum und um die Mittagszeit finden wir einen Unterstand. Erst nachdem wir dann das Zelt aufgebaut hatten regnete es in strömen.
      Read more

      Traveler

      Diä neuä Rägäsachä müänd doch teschtet werdä..... hoffä isch alles dicht💦🙂 wiiterhin gueti und möglichscht trochni Fahrt.

      4/19/21Reply
       
    • Day48

      53 ème étape ~ Gueule du diable

      September 19, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 23 °C

      Après avoir déposé notre invité Yannick à l’aéroport de Lisbonne, nous sommes allés voir la tant connue gueule du diable lors du couché du soleil qui y ajoutait du charme. Crique remplie de pêcheurs que nous avons observé également un moment sans qu’ils n’aient de bonne prise.Read more

      Traveler

      quelle belle photo de toi et du paysage

      9/22/22Reply
      Toietmoiegalvoyage

      Merci Nonna ♥️

      9/22/22Reply
       
    • Day61

      Der Start des nächsten Trails...

      June 9, 2021 in Portugal ⋅ ⛅ 20 °C

      Unser Rückflug war gebucht und zwar für den 16.06. von Porto aus. Somit blieben uns noch einige Tage in Portugal und wir entschieden uns den nächsten Trail in Angriff zu nehmen. Dieser führt von Lissabon nach Porto und sollte auch die ersten Tage sehr schön sein. Die erste Etappe sollte uns aus der Innenstadt heraus nach Cascais führen. Der Weg war weniger schön. Entlang der großen Straße und nur kurze Etappen an der Küste und das alles auf Asphalt... Nachdem wir mit dem Torre de Belém eine weitere must-see-Sehenswürdigkeit abgearbeitet hatten entschieden wir uns die Bahn zu nehmen. Das Wetter war inzwischen auch wieder unerträglich heiß. In Cascais besuchten wir noch die Boca do Inferno, eine vom Meer ausgewaschene Felsschlucht, in der die Wellen an windigen Tagen wohl höllenartige Geräusche erzeugen. Naja es war windstill (und heiß). Auf direktem Wege machten wir uns auf zum Campingplatz, der Hitze geschuldet mit einigen Unterbrechungen und einer kurzen Shoppingtour, als deren Resultat wir anschließend noch eine Wassermelone mit uns rumtrugen. Mit frisch erworbenen Himbeeren machten wir eine kurze Pause auf dem Lidl-Parkplatz (im Schatten!)
      Erschöpft und durchgekocht erreichten wir den Platz und bauten unser Zelt auf.
      Read more

    • Day39

      Lissabon ich gebe auf

      December 16, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 15 °C

      Wieder ein Abend und die Nacht voller Regen. Ich kann es nicht mehr ertragen .
      Da ich ja alles mit dem Rad unternehme und ich seit 3 Tagen jede regenpause nutze um etwas von dieser sehenswerten Stadt zu erleben, geht mir allerdings dieser unglaubliche Verkehr aufs Gemüt.
      Portugal hat ca 10mio Einwohner, davon sind gefühlt die Hälfte hier um diesen vorweihnachtlichen Stress zu beleben. Ich dachte bislang in Paris od Mailand sind die schlimmsten Autofahrer unterwegs???!! Aber hier kommen noch die engen und teils katastrophalen Strassenverhältnisse dazu. Ich hab trotzdem 80km in dieser Stadt zurückgelegt und viele Bereiche gesehen. Längst nicht annähernd alle aber jetzt mache ich mich entlang der Küste Ri. Cabo da Roca auf den Weg. Vielleicht bleibt es da ja .al trocken. Eines hat der viele Regen ja gebracht. Alles grünt und blüht in saftigen Grün, wie bei uns im Mai!
      Read more

    • Sep7

      Cascais

      September 7, 2021 in Portugal ⋅ ⛅ 72 °F

      While in Lisbon, we began to look for our next destination. Would it be the Algarve or go west to Cascais? While doing a little research, we accidently came across a fabulous deal for a stay and play (golf) package. Golf it is. Seven nights in a five star hotel and five rounds each of golf. I have to say that we both feel the need to slow down a bit now. I personally would be happy if I didn't see a golf course in the next month.

      Back to the story. Hotel was great and included buffet breakfast each morning. What a spread. Cheeses, ham, cured meats, smoked salmon, freshest of breads, potatoes cooked in olive oil and garlic with herbs, The list goes on. Oh, and eggs, crepes, and waffles cooked to order. YUM.

      We got to play a total of four different courses. I think our favorite was Estoril. Although only a par 69, it had character. Oitavos Dunes golf links was also quite enjoyable (and bonus that it was right out the back door). The other two were forgettable (although Penha Longa was part of a resort with 3 different Michelin starred restaurants so that might be of interest to you foodies out there). The kicker with the golf deal was that we had to get Uber or Taxis to and from the golf courses. Some were €20+ each way.

      The town of Cascais is very nice. A little touristy. It has a good vibe and great restaurants. https://www.visitcascais.com/en There is word going around that Mr. Bill Gates is building a house about 3 miles outside of town facing the Atlantic, but the locals are more excited about a rumor that Ronaldo might also be building a house here.

      Our seven days have come and gone and now we are on to the next destination. 30min Uber, 2 1/2 hours on a train and 15min Uber and we are in our new Airbnb.

      BTW, that thing that looks like a pizza was absolutely delicious (from one of the aforementioned Michelin joints at Penha Longa). Cured ham on top of beautiful cheese with garlic and olive oil. Yum. Steak tartare wasn't half bad either. Caroline’s favorite was that thing in the bowl that turned out to be pumpkin purée, sautéed chanterelles, topped by a perfect poached egg that turned the whole thing into absolute heaven. Now back on the budget (and diet!).
      Read more

    • Day17

      Sintra and Cascais

      March 31, 2022 in Portugal ⋅ ⛅ 14 °C

      We thought we were getting a tour of the two historical regions outside of Lisbon. Turns out we got a ride — a nice ride in a shiny BMW — but only a ride. If the young driver knew anything of the history of the region where he grew up, he wasn’t telling us. The steep switchbacks around Sintra and the stunning seascapes of Cascais told wordless stories of God’s creation at the western-most point of Europe.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Parque Marechal Carmona

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android