Russia
Krasnoyarsk

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

33 travelers at this place

  • Day73

    Slightly exhausted start to Krasnoyarsk

    September 12, 2019 in Russia ⋅ ⛅ 5 °C

    We boarded our TST for night 3 arriving slightly wet despite our walk from the hotel being only 5 mins.
    This time we were in quite an old train carriage with slightly less room for our bags but we shoved them under the bunks with a bit of effort.
    We were then joined by a 50yr old male jeweller ( despite requesting female only carriages for safety) who had v limited English but was keen to chat. This turned out to be hilarious as we lost google translate half way through a “conversation”.
    Just before we were due to leave a 65 yr old woman joined us and appeared a little perplexed that she was in the top bunk but didn’t ask to swap so we weren’t sure re the etiquette of offering to change bunks so we stayed put. How I wish I had swapped!! All night she was up and down at least every hour and obviously found the ladder inconvenient as she choose to use the table to climb right over my face!!
    Luckily we arrived at Krasnoyarsk at 08.45am after neither of us had much sleep.
    We then spent the next 45 mins walking around in circles in the rain trying to find our accommodation which wasn’t helped by a loss of google maps due to the rain!!
    Finally a lovely Russian girl phoned the accommodation and walked us to a door we had walked past x 2!!
    The apartment looked nothing like booking.com but it’s clean and warm and we have now just come out for breakfast- it is 6 degs celsius which has taken us both my surprise- that’s Siberia for u!
    Read more

  • Day73

    Krasnoyarsk

    September 12, 2019 in Russia ⋅ ☁️ 7 °C

    After warming up with breakfast we walked through Krasnoyarsk to the Regional Museum.
    This great little museum was house in a v weird Egyptian inspired building complete with obelisks.
    We learnt a lot about the different Siberian clans from this area and there was a really good exhibit on Shamanism which is v much still alive and well amongst these indigenous people even today.
    Krasnoyarsk is a grid like town on the banks of the Yensei river. There’s not a huge amount more to say about it except that in 1 day the climate has definitely changed- tmrw we crack out the down jackets and thick trousers!
    Read more

  • Day74

    Wet day in Krasnoyarsk

    September 13, 2019 in Russia ⋅ ⛅ 7 °C

    Slow start to the day due to showers of rain.
    Donning down jackets and warm trousers for the first time since the Faroe Islands, we headed out for a walk around town.
    This was interspersed with a very nice snack in a little cafe - Akademiya Cafe.
    After which we sought out “ the monument to the drunken uncle”! - random finds 101!
    http://romanzolotoy1.mypage.ru/24563310.html
    We are now watching a bit of Netflix before repacking for our trip to Irkutsk tmrw.
    Read more

  • Day19

    Krasnojarsk und Weiterfahrt nach Irkusk

    September 19, 2019 in Russia ⋅ ☁️ 20 °C

    Nach dem Frühstück im Hostel, haben wir noch einen Spaziergang durch die Stadt gemacht. Nikolaj und seiner Waffe 😉 haben uns begleitet. Die Geburtsstadt von Helene Fischer hat uns wirklich gut gefallen, wobei man sagen muss, dass sie doch etwas verschlafen wirkt in Gegensatz zu den anderen Städten in Sibirien.

    Für die nächste bevorstehende Fahrt haben wir uns in einer Bäckerei mit leckeren Teigtaschen eingedeckt. Das waren wirklich die besten Teigtaschen. Die Bäckerei war auch sonst sehr gut. Das muss wohl der deutsche Einfluss sein. ;) Es gab in Sibirien viele Deutsche. Daher gibt es auch eine deutsche Kirche in Krasnojarsk. Dann ging es auf zum Bahnhof zum Zug in Richtung Irkutsk. Jonathan, ein Österreicher, der auch im gleichen Hostel war, fuhr ebenfalls zum gleichen Zug... da wir nicht im gleichen Wagen waren und den Speisewagen ausprobieren wollten, haben wir uns zum Abendessen verabredet. Dort haben wir uns dann einen Tisch zu einem Briten gesetzt. Es war wirklich interessant und sehr lustig. Der Brite hat fast jedes Land der Welt bis auf 6 bereist und konnte viel dazu erzählen und auch zum bevorstehenden Brexit. Zum Abschluss des schönen Abends haben wir dann auch noch Wodka zusammen getrunken. Die Bedienung war auch wirklich sehr nett, kam daher auch mit aufs Bild, wollte aber leider nicht mit uns trinken.
    Read more

  • Day8

    Transsibérien, 3 jours hors du temps

    January 17 in Russia ⋅ ⛅ -6 °C

    Le paysage défile par la large fenêtre qui donne sur des forêts enneigées et occasionnellement quelques maisonnettes, elles aussi couvertes d'un blanc immaculé.
    Dès notre départ de Moscou, nous avons tous deux poussé un soupir de satisfaction mêlé à un sentiment de hâte, celui de vivre enfermés ici pour plus de 80h. Après 4 nuits exténuantes et pas vraiment de tout repos, le lit est une bénédiction. Je dis bien lit car même reposé, la couchette est d'un réel confort et rendrait envieux n'importe quel campeur.
    Bien installés donc sur nos couchettes placées l'une au-dessus de l'autre, nous faisons le point sur nos vivres. En bon écolos partis il y a peu, nous avons plus de faux-gras, soupes de potimarron ou d'orties desydratées, pâtes aux cèpes bio et autres fruits que de nouilles instantanées et de purées lyophilisées.
    Dans le Transsibérien, votre meilleur ami s'appelle Samovar. Espèce de grand réservoir d'eau chaude, celui-ci permet d'avoir à toute heure du jour de la nuit de quoi se faire du thé, café, où tout autre aliment déshydraté. Et accessoirement une des seules raisons de se lever de sa couchette.
    On a calculé 9 repas mais ici, le temps et les horaires n'ont plus court. Écoutez votre corps et suivez le. Un petit déj à 13h, une tartine de mangue-curry à 15h ? Une sieste à 18h ? Faites vous plaisir, le dictat social n'est plus.
    De toute manière, c'est compliqué de savoir l'heure qu'il est, les portables prennent du temps pour s'adapter aux changements de fuseau horaires et l'heure affichée sur le quais des gares n'est pas toujours la même que celle du train. On se sens hors du temps, perdus dans l'immensité des steppes et ça nous plais.
    Le Transsibérien c'est surtout ça, avoir du temps à ne plus savoir quoi en faire. Pouvoir lire, écouter de la musique, rêver, gambader dans les contrées glacées, revenir boire un thé (chaud celui-ci), essayer de comprendre cette dame et ses gestes désordonnés, faire un tour sur le quais gelé d'une gare, manger un morceau, remplir des mots croisés, discuter avec une française du compartiment d'à côté, ouvrir des méthodes de langues russes ou chinoises et essayer d'en retenir quelque chose, faire un peu de couture, regarder à nouveau par la fenêtre et se faire happer par le paysage qui défile...
    La vie est belle et on aurait presque envie d'y rester si on n'avait pas hâte de voir ce qui nous attend au lac Baïkal...
    Read more

  • Day13

    Novosibirsk to Krasnoyarsk

    May 26, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 13 °C

    25.05 Novosibirsk – Krasnoyarsk (the same train №056Ы “Enisei”)
    Departure 16.39 – Arrival the next day (26 May 04.54)*
    16.39 (Moscow time) is 20.39 local time (Novosibirsk) and 04.54(Moscow time) is 08.54 local time (Krasnoyarsk)
    Price: 3471+2501 = 5972 RuR

    SСНNЕIDЕRGЕВНОFFМАNN Н
    ЗЗ *****1ZF5
    14.11.1958 / Германия / Ж
    Кол-во пассажиров/Number of passengers: 1
    Электронный билет (номер)
    E-ticket number 73631503146971

    SСНNЕIDЕR Е
    ЗЗ *****СКС2
    08.01.1951 / Германия / М
    Кол-во пассажиров/Number of passengers: 1
    Электронный билет (номер)
    E-ticket number 73631503146960

    НОВОСИБИРСК-ГЛАВНЫЙ - > КРАСНОЯРСК ПАСС
    NOVOSIBIRSK GL - > KRASNOIARSK
    Отправление (МСК), Departure (UTC+3) 25.05, 16:39
    Прибытие (МСК), Arrival (UTC+3) 26.05, 04:54
    Класс, обслуживания, Class 2Э
    Поезд, Train 056ЫА, ФИРМ, Вагон, Coach 08 КУПЕ / COMPARTMEN, Место, Seat 017 НИЖНЕЕ / LOWER

    25.05.2018
    Wir sind heute im Hotel geblieben und haben um 14:00h ausgescheckt. Erstens hatte Novosibirsk uns nichts mehr zu bieten und zweitens war das Wetter so, wie man sich das in Novosibirsk vorstellt: Feucht und kalt - keine gute Kombination. Da war es in der Hotelsauna und im Hotelpool deutlich angenehmer.

    20:39h:
    Wir sind wieder im Zug. Gepäck verstaut, Betten gemacht. Schlafanzug an. Bierdosen klar. Pünktliche Abfahrt. Eine junge Russin und offensichtlich ihre Oma sind mit im Abteil. Sie wirken beide nicht besonders kommunikativ. Na ja ich habe ja meine Augenbinde und meine Ohrstöpsel dabei. Das nennt man authentisches Reisen in Russland. Irgendwann hat meine Heidi angefangen Russisch zu sprechen. Erst ist die Oma aufgetaut, dann auch das junge Mädchen. Russisch Kenntnisse sind im Regelzug definitiv ein Vorteil. Während des Essens (wie immer Nudeln mit Hühnchen) kommt die Schaffnerin mit dem Staubsauger und saugt den Wagon. Danach fängt sie an Souvenirs zu verkaufen, egal ob man in der Koje liegt oder nicht. Authentischer Reisen als im Regelzug durch Sibirien geht in Russland nicht.

    26.05.2018
    Die Nacht im Bärenkäfig war gut. Wir rollen weiter nach Osten. Kahle Birkenwälder ohne erkennbare Frühlingsgefühle und gelegentliche Behausungen säumen unseren Weg. Gegen 10h sind wir im Hotel angekommen. Erster Eindruck vom Hotel: **** Überbleibsel aus Sowjetzeiten (wenn man da sein Handy in einer Steckdose aufladen will, muss man den Kühlschrank oder Fernseher vom Netz nehmen). Jetzt werden wir erst mal im Hotel frühstücken und uns danach orientieren.

    15:20h:
    Wir sind die lange Uferpromenade am Fluss „Jenisse“ entlanggewandert. Der Fluss ist etwa so breit wie der Rhein. Ansonsten ist auch diese drittgrößte sibirische Großstadt wenig spektakulär.

    Text von Wolfgang
    Editiert am 10.11.2018
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day22

    Stolby

    August 1, 2015 in Russia ⋅ ⛅ 18 °C

    Ten zuiden van de stad ligt een natuurpark met rotspunten gevormd door magma dat nooit helemaal aan de oppervlakte is gekomen, maar in de grond is uitgehard. Na 180-200 miljoen jaar eroderen is de grond rond de kolommen van Syeniet (vorm van graniet) weggespoeld en blijven de rotsen over om op een willekeurige zaterdag overheen te klauteren.Read more

  • Day42

    Krasnojarsk

    June 12, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 17 °C

    Und wieder eine Stadtführung - Krasnojarsk ist eine Industriestadt am Fluss Jenissei. Heute ist russischer Nationalfeiertag, in der Stadt ist eine grosse Musikbühne aufgebaut, und viele Menschen sind zum feiern unterwegs.Read more

  • Day36

    Krasnojarsk, Stellplatz am Hotel

    June 11, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 27 °C

    Nach unserem Abenteuer am Morgen waren wir alle Wach und los ging es über 360 km nach Krasnojarsk.

    Dort empfing uns ein Gewitter und dir Straßen waren überschwemmt.
    Nach einigen Umwegen haben wir den Stellplatz dann gefunden

    Heute stehen wir auf dem Parkplatz neben einem Hotel. Leider nur in 4.Reihe.
    Read more

  • Day37

    12 Juni, National Feiertag

    June 12, 2018 in Russia ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute ist national Feiertag in Russland. Auch hier wird gefeiert und heute Abend gibt es noch ein großes Konzert und Feuerwerk.

    In der Stadt war eine große Bühne aufgebaut mit Musik und ein kleiner Markt mit handgemachten Sachen.
    In einer weiteren Strasse wurde vom Balkon aus gesungen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Krasnoyarsk, Krasnojarsk, Krasnoïarsk, KJA, Красноярск

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now