Russia
Ovrag Krutoy

Here you’ll find travel reports about Ovrag Krutoy. Discover travel destinations in Russia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day30

    Wolgograd das frühere Stalingrad

    August 19 in Russia ⋅ ⛅ 30 °C

    Wolgograd lebt auf, durch das Wasser der Wolga. Wo aber nicht regelmässig gegossen wird, wächst in der trockenen Tundra gar nichts. Es ist alles dürr und staubtrocken, was bei der Hitze von 35 - 40 Grad auch kein Wunder ist.
    Auch bei dem Hotel wo wir zur Zeit stehen, werden zwei Wiesen künstlich bewässert und die Blumenbeete sehen sehr schön aus, aber der Rest des Hotelanwesens ist dürr und trocken.
    Gestern nach dem Soldatenfriedhofes bei der Ankunft beim Hotelstellplatz sind wir als erstes zum Wolgastrand runter und haben uns abgekühlt . Das wahr eine Wohltat für Mensch und Hund.
    Heute steht uns eine Stadtrundfahrt mit der Besichtigung des gigantischen Kriegsmonuments „Mutter Heimat“ oder wie die Russen sagen „ Mamajew Kurgan „
    Auch unter diesem Monument sind Hunderttausende Soldaten verschiedener Nationen begraben, vieles sind unbekannte Soldaten. Da bei Kriegsende die Toten möglichst schnell begraben worden sind, hat man sie alle aufeinander gestapelt und mit Erde überdeckt. Später wurde auf diesem Berg ( Hügel von Mamaj ) das Kriegsmonument gebaut.
    Eigentlich besteht in Wolgograd fast alles als Mahnmahl, das es niemals wieder solche Kriege geben soll. Ich weiss gar nicht, warum die Politiker Blumen zu den Grabmalen der früheren Kriege hintragen um danach in ihre Regierungsgebäude zurück gehen um neue Kriege anzuzetteln.
    Am Nachmittag machten wir noch eine Bootsfahrt auf der Wolga und waren alsbald auch froh, wieder auf unserem Stellplatz anzukommen. Denn das schwimmen in der Wolga ist doch einiges abkühlender, als im Boot 🚣‍♀️ obendrauf zu fahren.
    Morgen geht es weiter nach Astrakhan, 440 km durch die Steppe, direkt am Wolgadelta, da wird es noch heisser!
    Read more

  • Day31

    Wolgograd

    August 20 in Russia ⋅ ☀️ 34 °C

    Noch einige Fotos zu Wolgograd.

  • Day129

    Wolgograd

    June 21, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 29 °C

    Nach 4 Tagen in der Hauptstadt fuhren wir weiter in den Süden, nach Wolgograd (Ehemals Stalingrad)

    Wir besuchten das Kriegsmuseum “Schlacht von Stalingrad”
    Die “Hall of Military Glory” am Mamajew Hügel (von dem man einen super Ausblick auf die Stadt hatte)
    Und das direkt an der Wolga aufgebaute Fifa Fan Fest.

    Die Stadt besitzt nicht wirklich ein schönes Stadtbild - was aber mehr als verständlich ist, wenn man sich die Bilder im Museum anschaut…

    Die Unterkünfte in Wolgograd waren extrem teuer und so beschlossen wir abends noch aus der Stadt und ein kleines Stückchen Richtung Sochi zu fahren.
    Read more

  • Day11

    Wolgograd

    September 22 in Russia ⋅ ⛅ 12 °C

    Diese Stadt ehemals Stalingrad besteht nur aus Geschichte,da die Stadt vollkommen zerstört war ,bekamen wir heute sehr viel Geschichte es machte sehr nachdenklich.

  • Day94

    Volgograd (aka Stalingrad)

    August 4 in Russia ⋅ ⛅ 23 °C

    Big roads, big statutes, big moments during WWII. City. As Wikipedia says : It was the largest (nearly 2.2 million personnel) and bloodiest (1.8–2 million killed, wounded or captured) battle in the history of warfare.After their defeat at Stalingrad, the German High Command had to withdraw vast military forces from the Western Front to replace their losses.Read more

  • Day13

    Volgograd

    June 23, 2018 in Russia ⋅ ☀️ 31 °C

    The overnight train has been a highlight. 2nd class was a little tight but the two young Aussie guys we shared with were pretty considerate.
    My first sight of Volgograd is the 72m Mother Russia perched high above Mamev Kurgan, Hill 102 in the Battle of Stalingrad.
    Volgograd is so much like the other cities we have met. The locals are friendly, helpful and keen to engage us. When we say we are Australian their faces beam with delight and we are in for another photo.
    Our first encounter with the Tourist Police, armed, English speaking and ready to help.
    The Panoramic Museum of the Battle of Stalingrad is staggering. A complete tribute to the defenders their city
    A quick look at the Volgograd Fanzone and a $2.00 taxi back to the station.
    First class this time. Great expectations were shattered when we entered the dining cart and were yelled at by an old babushka who clearly didn't like customers, westerners or both. So we retreated to the sanctity of our compartment and relaunched an offensive 30 minutes later, only to be told there was only enough food for the children.
    ! previous trip to Russia 18 years ago taught me to hive as good as you get, so out came the 1st class ticket and the demand fir a menu. Surprisingly it arrived and 40 minutes later a modest meal at full price.
    A priceless experience, resulting in a good chat to a young Russian couple and a lone Aussie girl on her way to the next game.
    10:30 lights out.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ovrag Krutoy

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now