Slovakia
Krupina District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 35

      Dudince

      June 3 in Slovakia ⋅ ☁️ 18 °C

      War nun ein paar Tage hier in Dudince. Hier gibt es nicht viel, ausser ein Thermal Bad. Leider hat das öffentliche Bad noch geschlossen, aber in einem der Hotels kann man den Swimmingpool benutzen.
      Auch eine schöne, moderne Kirche ist vor Ort.
      Ausserdem sind hier einige gute Cafes und Restaurants.
      Read more

    • Day 163

      Wer sein Rad liebt, der schiebt 🥵

      October 14, 2023 in Slovakia ⋅ ☀️ 22 °C

      🌍(bush) - Kremnické Bane - Banská Štiavnica - (bush)
      📈84km, 1110Hm
      🗒️Heute ist nochmal ein herrlicher Sommertag ☀️. Schon morgens scheint die Sonne aufs Zelt. Wir sind beide gut gelaunt und freuen uns auf die heutige Strecke. Zuerst gehts durch die Felder mit Blick auf Berge rechts und links. Wunderschön im Morgenlicht, noch etwas dunstig. Zwei Anstiege erwarten uns. Der erste beginnt sanft, aber es ist doch zu spüren. Ab Kilometer 30 wird’s dann steiler, aber geht sehr gut und schon sind wir oben in Kremnické Bane. Die Abfahrt genießen wir, ein paar schöne Kurven und mit Speed gehts an Kremnica vorbei, einer alten Goldgräberstadt. Unten im Tal im Dorf ein schnelles Picknick und auf zum nächsten Anstieg. Als wir in den kleinen Weg Richtung Anstieg einbiegen stoppen drei uns entgegen kommende slowakische MountainbikerInnen. Sie fragen, wo wir hin wollen, wo wir herkommen…, sind beeindruckt. Warnen uns vor der Strecke, es werde sehr steil und matschig. Naja, wir machen uns trotzdem auf den Weg, wird schon nicht so schlimm sein. Der Anfang geht gut, doch dann ist es wirklich nicht mehr fahrbar und so steil, dass man kaum mit Schieben den Berg hoch kommt. Wird sehr sehr anstrengend und am Ende laufen wir fast 3km. Sind froh, als wir wieder Teer unter den Rädern haben. Jetzt mit kleinem Gegenanstieg runter nach Banská Štiavnica, dort gibts Kaffee und Kuchen. Da der letzte Berg so lange dauerte ist es nun bereits wieder Zeit zum Wildplatz suchen, auch heute sind wir nach kurzer Google Maps Recherche schnell fündig. Auf einer höher gelegenen Wiese mit Blick auf die Wiesen der Berge stellen wir das Zelt auf. Zum Essen gibt es eine warme Pilzsuppe mit Linsen. Vielleicht war heute unser letzter warmer Sommertag, morgen soll es kalt werden.Read more

    • Day 206

      Lazy Farm

      June 28, 2023 in Slovakia ⋅ ☀️ 17 °C

      Die Lazy Farm ist eines der Highlights unserer Reise. Mitten in der Pampa ist ein Juwel für Naturfreunde entstanden.

      Die Kids dürfen morgens Pony reiten, mittags Schaffe füttern und abends die Sau „Trudy“ füttern.

      Ein rundum bezaubernder Platz mit vielen Spielmöglichkeiten für die Kinder.
      Read more

    • Day 17

      Tag 15.1: Otto‘s 5. Geburtstag

      September 3, 2023 in Slovakia ⋅ ☁️ 18 °C

      Heute wurde unser großer Junge schon 5 Jahre alt! Nie werden wir die Nacht und den Tag vor fünf Jahren vergessen. Um den Tag zu feiern hatten wir den Wohnwagen etwas mit einer Girlande, Luftballons, einem Geburtstagsteller mit einer Fünf-Kerze zum Ausblasen und Geschenken geschmückt. Er hat ein Schnitzmesser, ein Frisbee, ein Fernglas, eine Kinderkamera, ein Buch zum Uhrenlernen mit Übungsuhr, ein Stickerbuch, einen Malblock und zwei aufblasbare Schwerter bekommen. Er hat sich sehr gefreut. Später sind wir dann noch mit einem roten Zug gefahren, weil Otto schon öfters den Wunsch geäußert hat - einen roten Touristenzug gibt es hier fast in jeder Stadt - und abends haben wir dann noch das Backen des Geburtstagskuchens nachgeholt, der am nächsten Morgen als Überraschung auf dem Tisch stand. Der hatte dann nochmal fünf Kerzen zum Ausblasen. Das haben wir mehrere Male gemacht (wichtig war Otto auch, dass dazu die Girlande und die Luftballons noch hingen) und Fritzi durfte auch mal. Unser erster Kuchenbackversuch im Campingbackofen war geglückt und der Kuchen hat allen vorzüglich geschmeckt. Im Gegensatz zum Abendessen: die Kinder hatten sich Maiskolben vom Grill mit gewünscht, weil es hier überall Maisfelder gibt und Peppa Wutz, die immer isst. Tagelang lagen sie uns damit in den Ohren. Die Vorfreude war groß, obwohl wir die Jungs vorgewarnt haben, dass es ihnen nicht so schmecken wird. Das Ende der Geschichte: 20 % Maiskolben haben die Kinder gegessen, den Rest wir. Aber manches muss man halt einfach selbst herausfinden.Read more

    • Day 18

      Tag 16.1: Weiterfahrt innerhalb SK

      September 4, 2023 in Slovakia ⋅ ☀️ 15 °C

      Ein paar Impressionen einer unserer Vormittage - Otto steht früher auf und genießt was ohne Fritz zu machen, Fritz schläft so lange wie möglich, Papa bereitet das Frühstück sowie die Abreise vor und Mama macht so alles mögliche - sowie unserer Weiterreise durch die grüne landschaftlich beeindruckende Slowakei. Heute haben wir nämlich unsere Sachen mal wieder gepackt und sind weitergezogen noch ein Stück in Richtung Osten. Wir fuhren durch wunderschöne Landschaften sowie einsame Landstriche, aber auch Dörfer mit etwas fragwürdigen Ortsteilen. Das war allerdings mal wieder harte Arbeit für unser Eselchen, weil es in der Slowakei viel Bergauf- und ab geht.Read more

    • Day 16

      Tag 14.3: Weiter geht‘s!

      September 2, 2023 in Slovakia ⋅ ☀️ 19 °C

      Nach dem Baumwipfelpfad haben wir die Weiterreise durch weiterhin wunderschöne grüne und saftige Landschaften sowie Wälder angetreten in die Nähe von Banská Štiavnica. Hier haben wir ein Plätzchen an dem Weiher namens Evičkino jazero in Štiavniké Bane gefunden, in dem auch viele Einheimische baden gehen oder dort angeln. Wir haben noch einen kurzen Ausflug gemacht zum Einkaufen und zur Wallfahrtskirche Kalvária. Damit Mama mal eine halbe Stunde für sich hatte, blieb Papa mit den Kindern am Fuße des Berges mit den Kindern beim Biergarten mit tollem Spielplatz und Mama kraxelte zur Wallfahrtskirche den Berg hoch. Zurück beim Wohnwagen gabs Abendessen draußen. Auf jeden Fall haben wir wieder einen schönen Ort gefunden. Nur beim Buffet (Kiosk) wurde ziemlich lange und laut gefeiert.
      In der Slowakei gibt es sehr wenige Touristen außer Slowaken selbst - teils noch ein paar Tschechen. Dementsprechend stört es anscheinend nicht, wenn man respektvoll frei mit dem Camper steht, da wir bisher keine Probleme hatten.
      Read more

    • Day 165

      Slowakei: Farmcamping Lazy

      September 27, 2018 in Slovakia ⋅ ⛅ 14 °C

      Nach einem netten Nachmittag in Brünn (Brno), ging es heute in ein neues Land. So jockelten wir also weiter auf der Landstraße entlang, in Richtung Slowakei. Wir hatten Glück, die Einreise in die Slowakei verlief ganz unkompliziert und ohne Stau über eine Nebenstrecke oberhalb von Bratislava.

      Zur Begrüßung präsentierte uns die Slowakei die besten Straßenverhältnisse ever, die Rillen zwischen den einzelnen Betonplatten waren so riesig, dass wir uns wie in einem Panzer vorkamen. „Einmal durchschütteln bitte!“ Unser erster Stopp in der Slowakei war für uns ein ganz Besonderer. Wir wollten erstmalig Farm-Camping ausprobieren und hatten dafür einen ganz bestimmten Ort im Kopf.

      Es sollte nach Cerovo gehen, nahe der ungarischen Grenze, in die absolute Einöde. Genau das war es, was wir gesucht haben, unendliche Weite an Feldern, Wald und ein Bauernhof mitten drin. Camping Lazy ist eine absolute Idylle und auf den ersten Blick waren wir sofort verliebt. Wir hatten freie Platzwahl und suchten uns den schönsten Platz aus.

      Im Anschluss machten wir eine Orientierungsrunde und begrüßten Trudy das Hausschwein, Rosa eine der vielen Ziegen, die Schafe, die ganzen Hühner und die beiden Pferde auf der Koppel. An jeder Ecke gab es was zu erleben ... Wahnsinn! Eines unserer Highlights war ganz sicher unsere eigene Feuerstelle. So cool, jeder Platz kann wann und wie lange er will, ein eigenes Lagerfeuer machen. Einzige Bedingung der Hosts „keine Bäume im Wald fällen, sondern nur das bereits tote Holz nutzen“ - kein Problem, das bekommen wir hin. Also ging es bevor es dunkel wurde in den Wald, zum Holz suchen. So schleppten wir Äste und kleinere Hölzer aus dem Unterholz in Richtung Van. Nachdem wir das Holz gesammelt hatten, wurden wir von der Schafherde überfallen, die neben uns auf der Koppel standen. Als eines den Zaun überwunden hatten, rannten alle hinterher und wir waren von ihnen eingekreist. Finn hatte mal wieder neue Freunde, die sich an ihn schmiegten.

      Sobald es anfing zu dämmern, hockten wir vor unserem eigenen Lagerfeuer und ließen uns von den Flammen wärmen. Wow ist das schön ... das ist Vanlife pur für uns! Die Nacht wurde eisig kalt und wir hatten erstmalig auf unserer Tour Frost. Es guckte nur noch so gerade unsere Nasenspitze aus dem Schlafsack raus und am nächsten morgen wollte erstmal keiner aus dem Van aussteigen. Wir wurden von der Sonne begrüßt und so genossen wir bei unter 10 Grad nach langen mal wieder ein Frühstück im Freien.

      Da hier alles so schön entspannt und relaxt war, entschieden wir spontan einen weiteren Tag Farm-Camping zu genießen. Im Camp eigenem Garten kann man sich mit Obst und Gemüse versorgen und so wurde mal wieder gebacken. Die Äpfel lachten uns so unwiderstehlich an, dass wir spontan ein eigenes Apfelkuchen Rezept kreierten und eh wir uns versahen, duftete es bereits nach frischem Kuchen aus unserem Omnia.

      Am späten Nachmittag wurde dann noch was gearbeitet ... wir, oder besser gesagt ich, versuchte mich am Ziegen melken. Garnicht mal so einfach! Mit meiner mageren Ausbeute hätten wir wohl nicht sooo einen super leckeren Ziegenkäse zum Frühstück essen können. Nach einer kleinen Runde über die Felder ging es anschließend nochmal in den Wald zum Holz holen. Später hockten wir mit Lui und Steffi von Comewithus2 und Dani und Ralf von Three_on_the_road gemeinsam am Lagerfeuer und wir plauderten bei einem Bierchen über unsere Abenteuer in Europa. Vanlife verbindet!

      Schlussendlich sind wir drei Tage beim Camp Lazy hängengeblieben und haben die Zeit unendlich genossen. Wenn ihr entschleunigen wollt und einfach mal die Seele baumeln lassen wollt, ist dies der perfekte Ort. Morgens vom grunzen von Trudy geweckt werden und abends stundenlang am Lagerfeuer hocken! Was braucht man mehr? That’s life!

      Schaut auch gerne mal bei Instagram oder Facebook unter @finnweltenbummler vorbei.
      Read more

    • Day 2

      ..immer noch on the road

      August 23, 2019 in Slovakia ⋅ ⛅ 20 °C

      Wenige Kilometer in viel Zeit runter😀 in ein wahnsinnig starkes Unwetter geraten. Jetzt Richtung Sahy, da Übernachtung. Tagesziel wieder nicht erreicht. Egaaaaal🤣 Müde, Hunger, Durst

    You might also know this place by the following names:

    Okres Krupina, Krupina District

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android