Slovenia
Lancovo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
11 travelers at this place
  • Day13

    Tag 13

    August 31 in Slovenia ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach einer erholsamen Nacht auf einem Campingplatz im Nationalpark Plitvicer Seen stand heute ein spannendes Ausflugsziel auf unserer Agenda: die ehemals größte Flugzeugkaverne Europas, die einst unter Machthaber Tito gebaut wurde. Nicht nur die Einschusslöcher der Häuser in Zelvaja an der kroatisch-bosnischen Grenze, sondern auch Flugzeugwracks oder die Warnschilder über die nach wie vor verminte Landschaft außerhalb der befestigten Wege sind rund um die Kaverne sichtbare Spuren des Krieges.

    Im Anschluss ging es weiter durch kroatisches Bergland in Richtung slowenischer Grenze: hinter Delnice war mitten in einem kleinen kroatischen Örtchen der Grenzübergang nach Slowenien. Über Ljubiljana sind wir nun in Radovljica an unserem Nachtquartier angekommen: dort genießen wir gerade eine Brotzeit mit einem lokalen Bier in der zur Pension gehörenden Bar.

    Morgen sind wir dann endlich komplett: auf dem Weg nach Salzburg sammeln wir Theresa ein, um gemeinsam über die Ziellinie in Salzburg zu fahren!
    Read more

    Bettina Jung

    lasst es euch schmecken!🍻

    8/31/21Reply
    Zeile

    Danke 😊😊

    8/31/21Reply
     
  • Day39

    Radovljica (via Bled)

    October 16 in Slovenia ⋅ ⛅ 15 °C

    L'itinéraire de la journée nous a été conseillé par Nina, notre hôte, et nous en avons été ravis. Après une halte à la cascade Slap Pericnik (toujours avoir son kway avec soi quand on va voir une cascade!), nous coupons à travers des alpages bordés de montagnes boisées. La route est vraiment tranquille, nous croisons plus de vaches que de voitures. Nous arrivons en milieu d'après midi chez Nina qui nous fait visiter sa ville et nous prépare un repas de spécialités Slovènes et nous donne les bons endroits à voir pour la suite de notre voyage en Slovénie.Read more

  • Day11

    Abseits der Touri-Ströme

    August 14, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 19 °C

    Nach einem gemütlichen Morgen mit Bogenschießen und Yoga für die Kinder auf dem Campingplatz wollten wir etwas von der Gegend sehen. Bei der Fahrt aus Bled heraus staunten wir nicht schlecht über die ewig lange Blechschlange, die sich schon ab der Autobahnabfahrt zurückstaute. Und somit war klar: heute werden wir Bled wohl eher nicht besuchen. Kurzum einigten sich die Eltern auf Radovlijca (die Kinder hatten kein Vetorecht), eine kleine Nachbarsstadt von Bled, in der sich alles um Bienen dreht. Die Bienenspurensuche führte uns nicht nur an verschiedene Stationen, doe in der Stadt verteilt waren (max. 2 Gehminuten von Station zu Station 😉), sondern zum Schluß ins Imkereimuseum. Slowenen scheinen recht museumsbegeistert zu sein, denn selbst diese winzige Stadt beherbergt immerhin drei Museen. Das Imkereimuseum war aber in der Tat ganz nett gemacht und neben vielen Erklärungen rund um Imkerei und Bienen gab es sogar einen echten Bienenstock zu sehen.

    In der Tourist Information gab die sehr freundliche Mitarbeiterin einen interessanten Tipp: wir sollten doch mal die Ruine der Burg Kamen besuchen. Da wir ohnehin nix besseres vor hatten, fuhren wir also hin und wurden nicht enttäuscht! Eine tolle Ruine, die von einer Burg aus dem 12. Jahrhundert übriggeblieben war wartete auf unsere Entdeckung. Die etwas morsche Zugbrücke war schnell überwunden und die fehlenden Mauern der Ruine boten einen weiten Blick ins Tal - genau der richtige Platz für ein Picknick. Danach wagten wir uns weiter vor und kletterten so in den nicht abgesperrten Teilen herum. Was für ein toller Tipp 😁

    Auf der Rückfahrt sind wir dann über die umliegenden Dörfer gefahren um die Hauptstrecke zu umgehen. Das war sehr interessant und hübsch, bis wir plötzlich auf einer Schotterstraße mit irren Spitzkehren landeten. Das war teilweise so eng, dass man automatisch den Bauch einzog, damit man besser vorbeikam 😜 Und dann standen wir vor einer kleinen Brücke, über die wir wirklich mit dem Auto drüber mussten! Huiii, was für eine Fahrt! Und wie glücklich sind wir wieder am Campingplatz angekommen 🤣 Auf jeden Fall war es ein spannender, lohnenswerter Ausflug in die weniger besuchte Gegend von Bled!
    Read more

    Marianne Brooks

    Dort, im Abenteuerland, wäre es wohl sinnvoll ein Zollstock mitzuführen, oder? Echtes Kontrastprogramm zum 'Zuhause- Alltag'. Viel Spaß heute!

    8/15/19Reply
    Glück-auf

    Unsere Abstandspieper am Auto hatten auf jeden Fall einiges zu tun bei der Brücke. Und über unsere Köpfe hinweg waren Leute per Zipline unterwegs ❤

    8/15/19Reply
    Marianne Brooks

    Ach ja, ihr habt ja sowas ja eingebaut😃

    8/15/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Lancovo