Slovenia
Rt Madona

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

30 travelers at this place

  • Day3

    Radln nach Piran

    October 8 in Slovenia ⋅ ☀️ 17 °C

    Ein traumhafter Tag erwartete uns heue. Schon vormittags um 9 Uhr konnten wir draußen vor dem Wohnmobil frühstücken, die Sonne schien richtig warm. Schnell war der Plan für heute festgelegt, wir radeln ins schöne Piran an der Nordwest Spitze der Halbinsel.

    Die Fahrt mit dem Radl ging fast mmer am Meer entlang, eine richtig sehenswerte Tour. In Piran waren ein paar Stände mit lokalen Produkten, Moni kaufte ein Fleur de Sel mit Trüffel Geschmack und einen Rotwein, der gut fürs Herz sein soll. Na wir werden sehen.

    Dann machten wir uns auf, das kleine Dorf zu besichtigen, ist nicht groß, aber es gibt immer wieder tolle Blicke. Verwinkelte Gassen und dann immer wieder der Blick aufs klare Wasser. Nachdem wir um die Nordspitze herum kamen hatten wir einen tollen Blick auf die Italienische Küste mit den dahinterliegenden, zum Teil bereits schneebedeckten Alpen. Grandios.

    Es war Mittag und der Hunger machte sich bemerkbar. In einer kleinen Kneipe gabs etwas zu essen, wir ließen uns gebackene Sardinen schmecken, dazu natürlich der lokale Wein und der Blick übers Meer.. Einfach toll!
    Read more

  • Day7

    Piran

    October 12 in Slovenia ⋅ ⛅ 15 °C

    In Piran liefen wir erst mal durch die engen Gassen, aber bald machte sich Hunger bemerkbar und wir suchten uns ein kleines Lokal in der Nähe des Hafens. Es gab heute Fisch, einmal große Scampi und zum anderen eine Dorade, dazu wie immer der gute Hauswein.

    Nach dem Essen spazierten wir noch hoch zur Kirche, die malerisch über dem Dorf gebaut ist und den Blick auf der einen Seite nach Kroatien und auf der anderen Seite bis zu den Italienischen, jetzt schon gut schneebedeckten Alpen freigibt.
    Read more

  • Day10

    Piran (Slowenien)

    September 17 in Slovenia ⋅ ☀️ 28 °C

    Um die Alpen herum hängt heute ein heftiges Gewitter. Daher entscheiden wir kurzfristig für die „Flucht“ in den Süden.

    Knapp 2 Autostunden heben nicht nur die Temperaturen von 20 auf 30 Grad, auch das Klima verändert sich spürbar. Plötzlich mediterrane Bedingungen mit Palmen und Mittelmeerluft.

    Piran befindet sich direkt am kurzen slowenischen Küstenabschnitt. In Sichtweite liegen die Nachbarn Italien und Kroatien.
    Read more

  • Day8

    Piran ein bisschen wie Venedig

    August 8, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute Morgen Erwachen bei Gewitterhimmel, dennoch zogen wir unser morgendliches Draußen- Frühstück unter den Weinranken durch. Eigentlich war Baden geplant aber aufgrund der Himmelsaussicht beschlossen wir, uns das Städtchen Piran anzuschauen. Diese hübsche Hafenstadt liegt auf dem westlichsten Zipfel Sloweniens. Wir parkten unser Auto diesmal relativ unkompliziert oberhalb des Klosters und wagten uns durch sehr schmale Gassen und Treppen hinab, um schon bald einen ersten Blick auf das Meer zu erhaschen. Die Gassen erinnerten tatsächlich an Venedig, sehr schmal, Pflänzchen an nahezu jedem Fenster und Wäsche die irgendwo herumbaumelte. Plötzlich tat sich ein belebter Platz( Tartini Platz) mit allerlei Cafes und einem Blick auf die Campanile auf, linkerhand direkt der Hafen. Einfach traumhaft, zumal das Wetter hier noch besser erschien, als in Dekani. Schade dass wir die Badesachen daheim gelassen haben, denn an der Promenade gab es zahlreiche Badestellen in sehr klarem, leicht welligem Meerwasser. Wir flanierten die Promenade entlang, ließen uns dann in einem Cafe nieder und beobachteten einfach nur das rege Treiben bei Eis und Kaffee. Unser Spaziergang endete dann am Leuchtturm, von wo aus man eigentlich einen prima Ausblick haben sollte. Den müssen wir wohl anderntags noch einmal suchen.
    Dann bummelten wir zurück, kletterten steile Treppen und irrten, auch ähnlich wie in Venedig, durch die Gassen. Aber Dank unserer Orientierungsprofis fanden wir natürlich die richtige Treppe zurück zum Auto.
    Nun regnet es tatsächlich. Mal schauen was der Tag nach der Siesta so bringt.
    In Piran waren wir aber nicht zum letzten Mal 😍
    Read more

  • Day1

    Piran, a szlovén (olasz) ékszerdoboz

    July 6, 2017 in Slovenia ⋅ ☀️ 30 °C

    Szóval első desztinacionk a Budapesttol kevesebb mint 5,5 orara levő Piran. Mivel ez kb felut Toscana fele és én meg sosem voltam itt (Marci itt töltött két hetet nyári egyetem keretében és azt mesélte, hogy zseniális volt), ezért esett a választásunk erre a városkára.

    Aki esetleg nem tudna, Piran egy felsziget-nyúlványon van és autóval nem igazán lehet bejönni. Illetve a külső sorompon bizonyos időre meg igen, de a belso részre egyaltan nem. Szóval logisztikazni kellett kicsit- bejöttünk, apartman keresés (én vettem at mert odaig kocsival már nem lehetett bemenni), majd cuccok ki és utána kocsival ki és a sorompó túloldalán (nekünk ingyenes) mélygarázs elfoglalása. Mindez 40fokban. És éhesen.

    Viszont túlélve a megpróbáltatásokat: szallas nagyon cuki, kis garzon az óváros szívében és maga a hely is tenyleg mesebeli. Nekem hozza StTropez-t (kevésbé puccos verzióban) és Trogirt is.

    Szóval kicuccolas, zuhi és bevetésre készen. Először seta, majd Hugo coctail a parton egy StAndrea nevű helyen ahol egy Dávid nevű kisfiút próbál fegyelmezni az alkoholista-fejű nagymama és a kicsivel nagyobb teso, majd megint séta és vacsi a Tripadvisor által ajanlott Pavel nevű halétteremben. Hugi minta itt lennétek.:) isteni Dorada, Marci meg scampit és calamarit nyom, már nagyon kellett. Utána megint séta a varázslatos szűk utcácskakon, ucsorges a parton és meg a tengerparti naplementet is elkapjuk egy fagyi kíséretében.
    Kezdődik a dolce vita, vagy ahogy Marci mondana, hedo a köbön! :)
    Read more

  • Day7

    Piran

    August 30, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 29 °C

    Mit den Fahrrädern haben wir uns dann gemütlich auf den Weg nach Piran gemacht und dabei den Fahrtwind genossen.

    Nach einer kurzweiligen Fahrt zeigte sich vor uns auch schon der berühmte Blick auf die Promenade von Piran.

    Die Fahrräder wurden angekettet und die Promenade entlang geschlendert, danach noch ein Bier und ein Eisbecher und wir waren wieder bereit für die Rückfahrt zum Campingplatz.
    Read more

  • Day3

    Piran-i latogatas

    June 29, 2017 in Slovenia ⋅ ⛅ 25 °C

    Bledbol elindultunk Rovinj fele, meg persze szakadó esőben, aztán egyszer csak gyongyoru napsütéses idő lett, így ki is találtuk hogy elmegyünk megnézzük Pirant ha már Bledet nem sikerült. Ügyesen ki van talalva, autót nem engednek be a belvárosba, nagy parkolo a város szélén ahonnan ingyenes buszjárat megy a központba. Úgyhogy be is mentünk a foterre, ami csodaszép, egy hegedű virtuozrol neveztek el, akinek a szobra ott van a foteren is. Utána a szűk utcakon elindultunk az óváros másik végébe, hat nem egy nagy tura, de cuki kis utcákon lehet megközelíteni. Ott van egyébként a városka egyik strandja is. A Simpl. nevu helyen ettünk egy fini ebédet, aztán felmasztunk a Szent György templomhoz is, majd vissza sétáltunk a buszhoz az óváros másik oldalán. Tényleg helyes kis varoska, de több napos látnivalót senki ne remeljen tole 😉Read more

  • Day1

    Auf Tour in Piran

    July 27, 2018 in Slovenia ⋅ 22 °C

    Nach dem Essen genähmigten wir uns noch ein Eis und zogen in Richtung einer Cocktail Bar, wo wir uns dann ein paar Cocktails genehmigeten.
    Anschließend gingen wir dann recht früh ins Bett (nach dem Aufstieg Richtung Apartement). Und wie Männerurlaube so sind drehten sih die Gespräche am Meer über Gott und die (Frauen-) Welt.Read more

You might also know this place by the following names:

Rt Madona

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now