Spain
Platja de la Punta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day7

    MTB-Tour nach Cala Montjoi

    March 24 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

    Nachdem wir gestern eine kleine Tour nach Empuriabrava gemacht haben (und nein, das Ferienhaus, das wir vor 30 Jahren dort gemietet hatten, haben wir ohne Adresse natürlich nicht gefunden), sind wir heute in die Berge oberhalb von Roses gefahren. Da Uwe erst Ende Januar eine Schulter-OP hinter sich gebracht hat, lassen wir es vorsichtig angehen und meiden Offroad-Strecken, fahren lieber die schmale Bergstraße hoch (hin 200 Höhenmeter und zurück natürlich auch 🤪) und wieder runter... und genießen die herrliche Aussicht. Die ist zwar etwas getrübt durch ein paar Schleierwolken,, aber unseren Spaß haben wir trotzdem.

    Zurück am Stellplatz fahren wir später noch einmal los, aber diesmal ein zweites Mal nach Empuria, wir wollen dort ein Restaurant testen. Lieben Dank, Liz, für den tollen Tip, im Enjoy It hat es uns wunderbar geschmeckt.

    Gut unterhalten haben uns übrigens die Mönchssittiche (danke lieber Gerd für die Hilfe bei der Namenssuche), die hier in den Palmen nisten und einen Heidenspektakel veranstalten.
    Read more

    Liz und Thomas on tour

    Das freut mich, dass ihr aufgrund meiner Empfehlung im Enjoy it gelandet seid und noch mehr, dass es euch auch gefallen hat 🥰!

    3/24/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Ihr habt ja sogar das Gleiche gegessen 😅. Mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen 😋 ...

    3/24/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Echt? Hab ich das? LOL Der Salat war echt köstlich.

    3/24/22Reply
     
  • Day135

    Letzte Station in España 🦬

    February 25 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

    Die letzten beiden Tag in Spanien verbrachten wir in Roses. Gerne wären wir nochmals auf den im Nachbarort Empuriabrava gelegenen Campingplatz gegangen, aber der hat leider im Winter geschlossen. Wieso so viele Campingplätze im Winter in Spanien geschlossen haben, verstehe ich im Hinblick auf die total überfüllten Stellplätze sowieso nicht. Ich hoffe, da findet in Zukunft noch ein Umdenken statt 🤔.

    Gestern hatten wir wieder mal richtig Glück. Wir ergatterten den vorletzten Platz auf dem Stellplatz in Roses (allerdings direkt neben der Ver- und Entsorgung 🙈). Gleich nach der Ankunft machten wir uns auf den Weg zu einem langen Spaziergang an der Strandpromenade.

    Wir kamen an einer tollen Sandburg vorbei. Der Künstler freute sich über mein Kompliment und berichtete mir, dass er 5 Tage daran gearbeitet habe. Schön war es auch, die vielen Papageien 🦜 in den Palmen 🌴 zu beobachten (s. Suchbild) Sie scheinen schon zu brüten, der Lärm war teilweise ohrenbetäubend 🙉.

    Im Strandbereich ist Straßenverkauf (wie ganz oft in Spanien) verboten. Konsequenterweise werden hier laut einem Schild auch die Käufer mit 300 € zur Kasse gebeten. Eine große Abschreckung scheinen diese Schilder aber nicht zu haben 😇.

    Heute war es kalt und windig. Eigentlich hatten wir für eine größere Radtour geplant, aber daraus wurde nix. Es war so ein Tag, an dem man zu nichts Lust hatte. Wir schafften ganz knapp den Kampf gegen den inneren Schweinehund und holten doch noch die Räder raus. Wir hatten eine schöne Erinnerung an einen Restaurant Besuch im Oktober und so machten wir uns auf den Weg nach Empuriabrava.

    Das war eine gute Entscheidung. Das "Enjoy It" war noch genauso gut wie wir es in Erinnerung hatten und wir verbrachten dort eine schöne Mittagspause mit wieder guter Laune 😊.
    Read more

    D.O.T

    Der Wille steht für die Tat 😅😅😅!

    2/28/22Reply
    Happy-Womo

    Sieht doch schon gut aus👍😂 Vielleicht bekommst Du heute schon erste Model-Angebote 😂

    2/28/22Reply
    openend

    Fast...ich glaube, es liegt einzig daran, dass du die rechte Hand nicht so elegant gebeugt hast 😂

    2/28/22Reply
    2 more comments
     
  • Day5

    Wenn Engel reisen...

    March 22 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

    ... scheint auch die Sonne in Spanien. Zumindest über der Costa Brava. Sind heute die letzten 300km von Südfrankreich bis zu unserem ersten Ziel in Spanien gefahren. Roses oder besser gesagt Empuriabrava kennen wir aus den 90er Jahren. Es werden diesen Sommer genau 30 Jahre, dass wir das letzte Mal hier waren.

    Damals mit PKW und Boot auf einem Hänger hintendran.
    Im Hochsommer bei Temperaturen knapp unter 40 Grad.
    Mit kleinen Kids im Auto.
    Mit einer Reifenpanne auf der Lyoner Stadtautobahn.
    Mit warmen Getränken im Auto ohne AC... gab's damals ja noch nicht.

    Öhm...ja.

    Heute sind wir jedenfalls wesentlich entspannter hier angekommen. Haben schnell unsere Getränkevorräte aufgefüllt, unser Womo auf dem Autocaravaningpark Roses abgestellt und einen Spaziergang zum Strand gemacht, der unweigerlich mit einem oder zwei Cervezas und einem leckeren Essen endete.

    Fazit: Wir sind in Spanien, die Sonne scheint und von Regen keine Spur. Wie unsere Nachbarn sagen, haben wir diesen nur um ein paar Stunden verpasst. Finden wir gar nicht schade.

    Morgen werden wir unsere Bikes vom Träger nehmen und die nähere Gegend erkunden. Ob wir das Haus wiederfinden, das wir vor 30 Jahren gemietet haben? Eher zweifelhaft. 😎🍺
    Read more

    Happy-Womo

    👍 na wenn das nicht ein gutes Zeichen ist 😉 Viel Spass beim Erkunden der alten Erinnerungen.

    3/22/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Danke. 🌞

    3/23/22Reply
    openend

    Ja, die alten Zeiten...solche Erinnerungen haben wir an Frankreich...gehörte irgendwie zum Ferienfeeling, das Schwitzen im Auto und warme Getränke😉

    3/22/22Reply
    Tina u. Uwe auf Womo-Tour

    Stimmt. 👍

    3/23/22Reply
    4 more comments
     
  • Day128

    Karneval in......

    February 27 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    nein nicht in Rio, sondern in Roses 🤸‍♀️
    🎊🎉🎭
    Wir hatten Glück 🍀über das Internet konnten wir uns noch einen freien Stellplatz reservieren, um dies Spektakel mitzuerleben.
    Die ganze Stadt ist hier im Faschingsfieber und vergnügt auf den Beinen 🤹‍♀️
    Wir schauen uns das Treiben aus nächster Nähe an und erleben einen bunten und ausgelassen Karnevalsumzug. Bei lauter und moderner Musik 🎶 ziehen tanzend und ausgelassen die kreativ geschmückten Mottozüge an uns vorbei. Die Spanier können feiern,das kann ich euch sagen!💃🕺
    Es ist herrlich, doch........?

    Was für ein schrecklicher Gegensatz, hier feiern die Spanier und wir🙄 fröhlich und zwanglos, während die Welt in der Ukraine zusammenbricht! Irgendwie kommt bei uns nicht wirklich Stimmung auf, dabei spinnt sich grad eine Idee in meinem Kopf zusammen! Was wäre eigentlich, wenn spontan alle Menschen aus Europa zur gleichenZeit, so wie sie grad sind, mit weißen Fahnen in die Ukraine einmaschieren. Also wir mit unseren Wohnmobilen und hier jetzt gleich der Karnevalsumzug, einfach alle bunt und fröhlich Fahne winkend, aus jedem Land Europas! Was wäre denn....?
    Ich glaub Putin kann bei so vielen friedlichen, verrückten und mutigen Menschen nur die Waffen senken!🤔🏳auf geht's Leute? 💑
    ............
    Am nächsten Tag haben wir noch eine ausgiebig Radtour nach Empuriabrava unternommen. Die Stadt scheint fast nur aus künstlichen Wasserstraßen und Kanälen zu bestehen, uns erinnert es einwenig an Venedig, nur viel moderner und nobler. Alles ist sehr sauber und beeindruckt uns schon sehr. So haben wir uns gleich mal die Immobilienpreise angeschaut und ein bissel rumgesponnen🤭😂.....ist ein echt teures Pflaster hier💰 👩‍👦‍👦

    Danach ging's weiter ins Naturschutzgebiet, wo die Störche fleißig und akribisch mit Nestbau beschäftigt sind.
    Aber auch Roses 🌹lohnt einen Besuch und richtig tolle Strände hat es hier allemal 😄
    Read more

    Liz und Thomas on tour

    Mir gefällt deine Idee mit den weißen Fahnen 👍. Die Nachrichten aus der Ukraine sind wirklich sehr bedrückend 😥...

    3/1/22Reply
    openend

    Genau dieselbe Idee hatte ich auch...was wäre wenn...👫👬👭👫👬👭

    3/1/22Reply
    openend

    Wenn die Immobilien so teuer sind, bleibt's halt beim Sandschloss😄

    3/1/22Reply
    Happy-Womo

    🙏danke, das habt Ihr ganz toll geschrieben. Wir fragen uns auch ständig, was man tun kann und wie komisch sich das anfühlt, hier im Süden das Leben zu genießen und ein paar km weiter ist Krieg. Wenn ich mir allein vorstelle, das alle Womos (und das sind seeeehr viele) in Richtung Ukraine fahren würden, dann wäre kein Platz mehr für Panzer 🤦Aber ich denke, wir können erst mal ganz fest die Daumen drücken, dass der Irrsinn ein Ende hat✊✊und die ganze Welt zeigt, dass sie zusammenhält 🙏

    3/2/22Reply
     
  • Day14

    Empuriabrava

    October 3, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Wir haben es gewagt und sind 500 Km weiter nach Empuriabrava dort haben wir zwei hübschen unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht. (1987)
    Es hat sich viel verändern und außerdem ist es für unsere Verhältnisse Sau Kalt.
    Wir sind auf einem Riesigen Campingplatz mit vermutlich 1000Stellplätzen.
    Außerdem holen wir so langsam wieder wärmere Klamotten raus.
    Read more

  • Day8

    Costa Brava

    October 21, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Unser erster Stopp in Spanien war in der Nähe von Empuriabrava. Hier verbrachten wir 3 Tage auf dem schönen direkt am Meer liegenden Campingplatz La Laguna. Den Ort selbst erreicht man ohne größeren Umweg nur über den Strand bei Ebbe oder man muss eine Furt durchqueren. Hierzu fand ich noch ein Video aus dem Jahr 2016 🤣.

    Das Highlight in dieser Zeit war unsere 55 km lange Radtour nach L'Escala, die uns durch Naturschutzgebiete, Dünenlandschaft, an tollen Stränden und einer entzückenden Badebucht entlang führte.

    Der von mir gewählte Rückweg war länger als ursprünglich geplant und so musste Thomas die letzten Kilometer ohne Akku fahren 😱. Wir hatten glücklicherweise auf dem Heimweg genauso viel heftigen Rückenwind wie Gegenwind auf der Hinfahrt und so hielt sich das Gemaule unerwarteter Weise sehr in Grenzen 😇 ...
    Read more

    Happy-Womo

    Das ist wirklich eine tolle Ecke und zumindest in Nebensaisonzeiten nicht zu voll👍

    10/24/21Reply
     
  • Day53

    Tag 36 Hafen Empuriabrava

    July 7, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute geht's mal wieder um die Dornen. Der Hafentag ist geprägt von Wäsche waschen, Yacht reinigen, einkaufen und natürlich reparieren. Während der Überfahrt hat sich das steuerbordseitige Navigationslicht verabschiedet. Also, das Grüne. Die Demontage zeigte, dass nicht die Glühbirne defekt ist, sondern die gesamte Fassung incl. Kabel. Das Seewasser hat ganze Arbeit geleistet. Ein ortsansässiger Yachtausrüster kann uns bis um 18:00 Uhr eine neue Fassung besorgen. Allerdings hat es wie immer seinen Preis. Für ein 2 Euroteil müssen wir das 10fache berappen. Auch unsere Gasflasche muss durch eine Neue ersetzt werde. Die zwingt uns zu einem 2,5 km Marsch durch die gesamte Gemeinde. Bewegung tut uns gut. Der Ort ist geprägt von wunderschönen Villen und natürlich auch von hässlichen Hochhäusern. Unterwegs erstehen wir in einem Baumarkt eine kleine Anlegeleiter. Deren Einsatz ich im Verlauf des Blocks erläutern werde. Also ..., dran bleiben. Morgen gegen 14:00 Uhr wollen wir ablegen und den Golf von Lion überqueren. Eines der gefährlichsten Gewässer der Welt. 120 sm liegen vor uns.Read more

    Hausmutter

    Hallo Dornröschen😁. Ich wünsche euch eine reibungslose Überquerung und denke an euch. Alles Liebe😚

    7/8/21Reply
    Petra und Harald Dülberg

    Dornröschen😁 ist gut angekommen.

    7/9/21Reply
    Johannes Lindenblatt

    Ich hoffe ihr hattet eine gute und sichere Überfahrt. Liebe Grüße, Johannes.

    7/9/21Reply
    Petra und Harald Dülberg

    Schön, das du mit deinen Gedanken bei uns bist.

    7/9/21Reply
    Thomas Adolph

    Wir sind alle mit den Gedanken bei euch 👍☀️ viele Grüße aus Südtirol 🏔

    7/10/21Reply
     
  • Day21

    Roses an der Costa Brava

    November 28, 2021 in Spain ⋅ 🌙 6 °C

    Gestern bin ich laut Wetter App 380 km in einem Orkan gefahren, mit Windböen bis zu 90km/h die spanischen Küstengebirge hoch und runter. Was mich wirklich erschüttert und erschreckt hat, war ein umgekipptes Wohnmobil auf dem Seitenstreifen, in welches die Leitplanke einen Schlitz von der Höhe der Leitplanke geschnitten hatte. Ich hoffe der BeifahrerIn ist nichts passiert. Ich bin nur ca 85km/h gefahren, denn die Windböen sind von verschiedenen Richtungen gekommen, und Bobby ist über die Straße getanzt und gebockt. Als ich in Roses nach 18Uhr ankomme, bin ich erleichtert einen freundlichen jungen Mann in der Rezeption zu finden, der sehr hilfreich ist. 13,85€ die Nacht inklusive Strom. Letzte Woche wurde in Roses in ein bewohntes WoMo eingebrochen. Ich bin froh nicht auf einem Stellplatz ohne Schranke und Sicherheit zu stehen. In Roses auf dem Campingplatz sind die Parzellen von vielen Bäumen von einander getrennt, eine Herausforderung beim Einparken. Als ich schön stand, beschwerte sich meine Satellitenschüssel über Kontakt und es war auch kein Empfang möglich. Also wieder ausparken, rumdrehen und erneut einparken. Hurrah wir haben Empfang. In der Nacht schaukelte der Sturm, der heute morgen aufhören sollte. Beim Aufwachen: neue Wettervorhersage: 1°C Orkan bis 120km/h bis 13Uhr, danach bis 90 km/h bis Dienstag 11 Uhr. The best-laid plans of mice and man…Trotz Orkan strahlender Sonnenschein.Read more

    Kae Schuch

    Stay safe

    11/28/21Reply
    Me and Bobby, Bryan, Ivo

    Thanks, babe, I’m trying.

    11/29/21Reply
     
  • Day7

    Ey Man where is my Fucking Car!?

    September 7, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute morgen wach geworden, nach dem die Spanier bis tief in die Nacht gefeiert hatten und wir somit relativ spät eingeschlafen sind. Sahen wir aus dem Fenster und der Wochenmarkt hatte sich über die ganze Promenade und Parkplätze verteilt. Die erste Frage war, wie wir es schaffen sollten so unser Auto zu bewegen. Doch halt....wo ist eigentlich unser Auto!? Nirgend wo am Strand/an den Parkplätzen oder sonst wo hingen bzw hängen Schilder wo dran steht dass man da samstags nicht parken darf. Wir zogen uns umgehend an und gingen runter. Ich fragte den Obst Verkäufer, welcher auf meinem Parkplatz stand wo mein verdammtes Auto sei. Dieser kann aber weder englisch noch deutsch. Nicole hat es dann auf spanisch übersetzt. Er stellte sich dumm! Ich sehr wütend ging auf die Suche nach meinem Auto. Wir hielten ein vorbei fahrendes Polizeiauto an und erklärten denen unserer Problematik. Dieser belehrte uns, dass samstags dort Parkverbot sei und dass seine Kollegen gestern entlang des Strandes Schilder aufgestellt hätten. Wir haben weder Schilder noch andere Hinweise dazu gesehen. Er kontaktierte uns ein Taxi welches uns dann zur Polizei Wache bringen soll. Dort angekommen stand mein Pkw auch schon auf dem Platz. Knappe 200€ mussten wir für diese Scheiße zahlen. Der Vermieter unserer Ferienwohnung hätte uns da ja auch mal drauf hinweisen können! Wir als deutsche sind die Bösen Nazis welche nicht kompatibel mit dem restlichen Europa sind....ich frag mich nur was ein Einheimischer für das ,,Falschparken“ zahlen würde! Naja danach sind wir dann erst mal über den Markt gelaufen ohne etwas zu kaufen, sowieso nur scheißdreck und schammers. Danach wollten wir essen gehn, doch is ja klar dass ein scheißtag scheiße bleibt! Thilo hatte sich so zugeschissen dass es durch die hose auf den Kinderwagen und mir natürlich auch auf dem Arm klebte😂🙈 also sind wir wieder in die Wohnung, machten ihn dort frisch, er bekam was zu essen und nun sitzen wir Gott sei dank endlich am Strand! Aufgrund der gesamten entstandenen Kosten für parken, falschparken und abschleppen fällt somit auch unser Trip nach Barcelona aus. Falls morgen das Wetter schlecht sein sollte werden wir unseren ,,Urlaub“ auch abbrechen und die Heimreise antreten! Wenn Thilo nicht so viel Spaß am Strand hätte wären wir wohl schon gleich heute morgen nach Hause gekommen😌Read more

    Och ie, seid nicht traurig der nächste Urlaub wird bestimmt besser.😘

    9/7/19Reply
    Lukas Kirschhock

    Ich kauf mir nen Camper! Die können mich alle mal!

    9/7/19Reply

    Dann fang mal an zu sparen😂

    9/7/19Reply
    2 more comments
     
  • Day2

    Endlich angekommen :)

    September 2, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    In Empuria Brava angekommen sind wir zuerst noch ins Geschäft uns Frühstück kaufen. Danach hatten wir ne Apotheke entdeckt welche uns tatsächlich eine Salbe gegen Thilos Ausschlag gegeben hat (ohne ärztliches Attest). Gut gewappnet ging es umgehend an den Strand zum Picknick. Thilos ersten Blick und Kontakt mit den Wasser habe ich jedoch mit meiner Kamera aufgenommen, die Bilder werde ich später zur Verfügung stellen! Aber ein paar Schnappschüsse habe ich natürlich auch mit dem Handy gemacht!Read more

    😍😍 wie schön :)

    9/2/19Reply

    Ah wie schön 😍😍 dann viel Spaß euch und passt gut auf Thilo auf 🙏

    9/2/19Reply

    Und dein Bier hast du auch schon getrunken?

    9/2/19Reply
    15 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Platja de la Punta