Spain
Plaza de San Roman

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day15

      Salamanca

      May 3, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

      Das Wetter spielt seit gestern nicht mehr so richtig mit, es hat einiges geregnet und auch heute ist es noch ziemlich kühl. Trotz einer Temperatur von 12 bis 14 Grad schwingen wir uns auf die Räder.
      So heiß und sonnig es letzten September in der Stadt war, so kühl ist es heute … aber wir haben ja auch genug warme Kleidung mit. 😊
      Da die Semana Santa ja noch nicht lange her ist und hier große Bedeutung hat, findet man überall noch Infos und Fotos darüber. Das erinnert mich an die Osterwoche 2006, die wir hier mit unserem Ältesten verbracht haben, der damals für ein Erasmus-Studienjahr in Salamanca gelebt hat.
      Ja, und seit dieser Zeit ist mir Salamanca ans Herz gewachsen.
      Da das Wetter in dieser Gegend nur langsam besser wird, werden wir morgen ein Stückchen weiterziehen.
      Read more

    • Day8

      Salamanca, schönste Placa Mayor 🇪🇸

      September 18, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

      Nach der Fast Abbruch des Auspuff an meinem Spider und der absolut coolen Repetatur durch die 112er dann nach Salamanca, Hauptstadt der Genießer Spaniens. Diese Stadt ein unbeschreibliche Flair und das bei Sonne und Temperaturen von 27 Grad.Read more

    • Day14

      Salamanca

      April 19, 2022 in Spain ⋅ 🌧 7 °C

      Salamanca is an historic city in Spain 🇪🇸. We bussed here and spent the day touring and exploring. The city is noted for its historic cathedrals and its university founded in the 12th century.
      We enjoyed the tour and the city very much. My high school Spanish was not much help, however. (We have been spoiled by the English speaking staff on our boat.)
      We were entertained by a group of university troubadours just before we left on bus for the boat. Overall, despite some Scotland-like weather, a successful day.
      Read more

      Susan Formanek

      Beautiful pictures! It looks like a wonderful trip.

      4/20/22Reply
       
    • Day218

      Salamanque

      June 6, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

      On tombe sur Salamanque, une ville étudiante historique.

      Comme il s'agit d'une ville étudiante🍻, on y retrouve, par exemple, pas mal de boutiques geek 🎮, ça surprend de voir ça entre les bâtiments historiques ! 

      La ville existe depuis 900 ans👴 et est dédiée, depuis ses origines aux études🎓. Ce qui fait de son université, une des plus anciennes encore en activité au monde. D'ailleurs, ils ont des beaux bâtiments, mais ils ne savent pas construire de parking🚧⚒️, le terrain pour stationner ressemblait plus à du trail🚙🏁.

      C'est ce jour-là que nous nous sommes décidé d'acheter notre paddle 🎉🏄‍♂️🤙. Mais comme par hasard, on arrivait dans une zone avec peu de Decathlon et pas tous les produits en stocks :( On a dû faire un petit micmac pour compléter la panoplie le lendemain a Zamora.
      Read more

      Traveler

      Très stylé !

      6/12/22Reply
      Traveler

      Vous avez trouvé un mûr d'escalade. Chouette !

      6/12/22Reply
      Traveler

      Un ch'ti magasin bien de chez vous !

      6/12/22Reply
      Traveler

      on est a fond la forme là. sponsorisé par Decathlon, heureusement qu'il y en a dans tous les pays car on a souvent besoin d'y aller

      6/12/22Reply
      6 more comments
       
    • Day17

      Salamanca

      July 3, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      In Salamanca gibt's so viel zu sehen und zu entdecken - einfach toll!
      Auch der Campingplatz ist sehr schön und - durch Corona - nur spärlich besetzt. Die Sanitäranlagen sind komplett neu renoviert und das kleine Swimmingpool ist nach einem heißen Tag in der Stadt einfach super! Am Abend sitzen wir gemütlich vor unserem "Seppl" und genießen die Zeit bei einem Glaserl Wein. :-)Read more

    • Day7

      Una nueva perspectiva de Salamanca

      July 17, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 38 °C

      [Ana, Deutsch unten]

      Me fascina ver lo que es capaz de crear el ser humano, cuando la intención le surje. La más fina filigrana, el más mínimo detalle, todo en pos de la belleza. Una universidad majestuosa, una plaza de 6.400 m², que será declarada la más bonita de toda España, decorada con 88 arcos de medio punto, y 477 balcones. He visitado esta ciudad en varias ocasiones, y en ninguna de ellas me hubiera imaginado, que estaría ahora mismo en uno de esos históricos balcones, del piso segundo, escribiendo este pequeño texto.
      Ver la plaza desde aquí me hace imaginarme cómo sería la vida entonces; aquel mismo suelo que tantas cosas ha vivido. Con sus árboles, sus coches, su mercado, su gente y su alboroto. Un punto de encuentro y de fascinación. Presiento que la esencia no ha cambiado con los siglos.

      Salamanca es preciosa. Parece diseñada cuidadosamente por algún artista, que con cuidado unificó los colores y las formas de las calles del centro, conjuntando los edificios más emblemáticos, y adornándolas de alegres terrazas y tiendas de buen jamón. También tiene mucha música. La orquesta sinfónica de Castilla y León ofreciendo un concierto en la plaza mayor, un pequeño grupo de blues a los pies de la Casa de las conchas, o un guitarrista flamenco que amenizó nuestra visita a Ieronimus, las torres de la catedral. ¡Ah! Y desde el campanario de la torre, se escuchaba un órgano tocar.

      Salamanca es digna de ser recorrida dos veces, por eso mañana, antes de seguir en dirección al norte, volveremos a cada rincón, para saborearla un poco más.

      Deutsch:

      Es fasziniert mich zu sehen, wozu der Mensch fähig ist, wenn er die Absicht dazu hat. Das feinste Filigran, das kleinste Detail, alles auf der Suche nach Schönheit. Eine majestätische Universität, ein Platz von 6.400 m², der zum schönsten in ganz Spanien erklärt wurde, verziert mit 88 Rundbögen und 477 Balkonen. Ich habe diese Stadt schon mehrmals besucht, und bei keiner dieser Gelegenheiten hätte ich mir vorstellen können, dass ich jetzt auf einem dieser historischen Balkone im zweiten Stock stehen und diesen kurzen Text schreiben würde.
      Wenn ich den Platz von hier aus betrachte, kann ich mir vorstellen, wie das Leben damals gewesen sein muss; der gleiche Boden, der so viele Dinge gesehen hat. Mit seinen Bäumen, seinen Autos, seinem Markt, seinen Menschen und seinem Trubel. Ein Treffpunkt und ein Ort der Faszination. Ich spüre, dass sich das Wesen über die Jahrhunderte hinweg nicht verändert hat.

      Salamanca ist wunderschön. Die Stadt scheint von einem Künstler sorgfältig entworfen worden zu sein, der die Farben und Formen der Straßen im Zentrum sorgfältig vereinheitlichte, die emblematischsten Gebäude kombinierte und sie mit fröhlichen Terrassen und guten Schinkenläden schmückte. Es gibt auch eine Menge Musik. Das Symphonieorchester von Kastilien und León, das auf dem Hauptplatz ein Konzert gibt, eine kleine Bluesgruppe am Fusse der Casa de las Conchas oder ein Flamenco-Gitarrist, der unseren Besuch im Ieronimus, den Türmen der Kathedrale, unterhielt. Oh, und vom Glockenturm aus konnte man eine Orgel spielen hören.

      Salamanca ist es wert, zweimal zu sehen und so werden wir morgen, bevor wir uns auf den Weg in Norden machen, in jeden Winkel zurückkehren, um die Stadt noch ein wenig mehr zu genießen.
      Read more

    • Day35

      Salamanca - super!

      November 13, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 9 °C

      Wir schlafen bis kurz vor 9 Uhr und aktivieren sofort die Heizung, es ist noch sehr kühl – aber die Sonne lacht. Wir frühstücken gemütlich. Dann nehmen wir den Bus 11:45 Uhr ab Campingplatz für je 1,50 Uhr nach Salamanca. Salamanca gehört zu den ältesten Städten Kastiliens und liegt am Fluss Tormes auf einer Hochebene. Wir gehen zum Plaza Mayor, die Sonne strahlt die herrlichen Fassaden in goldgelb an. Restaurants und Bars säumen den Platz. Hier lassen wir uns bei Rotwein und Tappas nieder und beobachten das Treiben. Dann erobern wir die Stadt und sind einfach nur beindruckt. Was wurde früher alles an Kunstwerken geschaffen, soviel Prunkt. Wir sehen die historischen Gebäude der Universität mit reichhaltig verzierten Fassaden. Den Frosch, das Symbol der Universität haben wir nicht entdeckt . Dann besichtigen wir die Kathedrale von Salamanca, die an die Alte angebaut ist – einfach unbeschreiblich und ohne Worte. Wir gehen noch zur alten römischen Brücke Puente Romano, bevor wir uns wieder auf einen Kaffee auf der Plaza Mayor einfinden und dem Sonntagstreiben zusehen. 17:30 Uhr nehmen wir den Bus zurück zum Campingplatz, ich grille Kotelettes – dazu ein Bierchen. Schau ma mal wie wir morgen weiter fahren.Read more

      Traveler

      Salamanca fanden wir auch ganz toll.

      11/14/22Reply
      Traveler

      Geht es noch in die Extremadura?

      11/14/22Reply
       
    • Day46

      Tag 46 - Salamanca -> Valladolid

      October 19, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 20 °C

      Nachdem ich diese Nacht sehr schlecht geschlafen hatte, stand ich auf und gab mein Hotelzimmer ab. Ich machte mich auf den Weg zur Puente Romano, einer Brücke und die Sehenswürdigkeit, die von meinem Hotel am weitesten entfernt war. Zum Glück hatte ich meinen Rucksack nicht im Hotel gelassen und ebenfalls zum Glück, hatte ich eine Jacke dabei, denn heute war es zum ersten Mal ziemlich frisch, ich hatte zwar immer noch kurze Hosen an, war aber um die Jacke sehr dankbar. Als ich gestern mit dem Car gefahren bin, ist mir diese Brücke bereits aufgefallen und als ich dorthin lief, konnte ich mir bereits vorstellen, dass dies diese Brücke ist. An der Brücke angekommen, besichtigte ich diese kurz und schaute, wo die alte Kathedrale ist. Als ich den Wegbeschrieb anschaute, dachte ich bereits, dass diese eigentlich dort sein müsste wo die neue Kathedrale ist und sie mir gestern gar nicht aufgefallen ist. Da ich mich überhaupt nicht über Salamanca informiert hatte, merkte ich dann vor Ort, dass die neue Kathedrale an die alte Kathedrale angebaut wurde und man sie gar nicht voneinander unterscheiden kann. So hatte ich bereits früh alles bis auf zwei weitere Sehenswürdigkeiten gesehen. Von den beiden Kathedralen lief ich ein paar Gehminuten zur Ingelsia de San Esteban, eine weitere Kirche in Salamanca, in Salamanca gibt es noch ca. hundert weitere Kathedralen und Kirchen. Die Stadt ist also hauptsächlich von Kirchen und Universitäten bestückt. Es blieb noch die letzte Sehenswürdigkeit, zu der ich ebenfalls hinlief, die Plaza Mayor. Eine Plaza Mayor gibt es ebenfalls in Madrid und auch in Madrid gilt sie als Sehenswürdigkeit. Ich lief einmal durch den Innenraum der Plaza Mayor und fragte mich, was ich in diesen knapp zwei Stunden noch machen kann, bevor ich von Salamanca abreise. So lief ich noch durch die kleine Shopping Strasse und besuchte zwei Läden, kaufte mir aber nichts. Ich hatte noch nichts gefrühstückt, so wurde ich langsam auch hungrig, da ich noch ziemlich lange warten musste, bis mein Bus geht, ging ich zum MC Donalds, welcher sich auf dem Weg zur Carstation befand, ass dort etwas und sass die Zeit ab. Frühzeitig lief ich dann weiter zur Carstation und wartete auf meinen Car, welcher mich nach Valladolid fährt. Eine Stadt, die ich nicht geplant hatte zu besichtigen aber noch sehr gut in mein Programm passte, denn wie Salamanca, ist Valladolid eine eher kleine Stadt, die zwar schön zu besichtigen sind, bei denen man aber nicht zu lange bleiben muss. Die Knapp 24 Stunden in Salamanca reichten also perfekt aus und ich konnte alles besichtigen, was ich wollte. Rund 1.5 Stunden fuhr der praktisch leere Car nach Valladolid und von der Carstation konnte ich wieder bis zu meinem Hotel laufen. Als ich im Hotel angekommen und eingecheckt bin, wollte ich eigentlich planen, was ich in diesen wieder knapp 24 Stunden machen möchte. Als ich dann aber hörte das es draussen regnet, wusste ich, dass ich das Hotel heute nicht mehr verlassen werde, und das hatte ich dann auch so gemacht. Ich bestellte mir aus einer Restaurantkette einen Burger ins Hotel und schaute mir zuerst das FC Aarau gegen den AC Bellinzona spiel und dann den Real Match gemütlich im Hotel an. Was ich morgen machen möchte, weiss ich auch bereits, so kann ich den letzten Tag welche ich nicht in Madrid verbringe nochmals richtig geniessen, ebenfalls wird morgen der letzte Tag meiner Reise sein, bei welchem ich alleine sein werde.Read more

    • Day45

      Tag 45 - Start des letzten Trips

      October 18, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

      Ich bin wieder allein und touristisch unterwegs. Als ich heute Morgen aufgestanden bin, frühstückte ich und putzte die Küche nochmals. Danach packte ich bereits meinen Rucksack für die nächsten drei Tage. Ich bestellte mir ein Taxi, welches mich vor meiner Wohnung abholte und zum Flughafen fuhr. Am Flughafen wartete ich aber nicht auf ein Flugzeug, sondern auf den Car. Rund 2.5 Stunden fuhr ich im Car nach Salamanca, eine Stadt, die ich auch auf dem Plan hatte, sie zu besuchen. An der Carstadion in Salamanca angekommen, lief ich knapp fünf Minuten zu meinem Hotel, welches sich nicht direkt, aber doch sehr nahe am Zentrum liegt. Da ich mir gar keine Sehenswürdigkeiten für Salamanca aufgeschrieben hatte, suchte ich mir im Hotel die besten Sehenswürdigkeiten aus und machte mich direkt auf den Weg nach draussen. Als erstes wollte ich eine Universität anschauen, als ich dann da war, hatte ich irgendwie das Gefühl, das ich da nicht richtig bin. Im Hotel zeigte es mir nämlich an, dass die Universität direkt neben der neuen Kathedrale liegt, ich sah zwar die Türme der Kathedrale, aber so nahe war diese auch nicht. Ich orientierte mich neu und merkte das ich vor einer anderen Universität stehe. Mir wurde bereits gesagt das Salamanca eine Universitätsstadt ist und jetzt weiss ich auch wieso, denn es gibt hier hunderte verschiedene Universitäten. So stand ich dann auch vor der Universität, die ich eigentlich anschauen wollte und gerade nebenan war die öffentliche Bibliothek Casa de las Conchas, dort begab ich mich kurz rein, besichtigte sie schnell schnell und schoss ein Foto davon. Danach zog es mich weiter zur Kathedrale, so wie ich das bis jetzt gelesen habe, gibt es hier in Salamanca zwei Kathedralen, eine neue und eine alte, ich stand vor der neuen und wieder einmal riesigen Kathedrale. Als ich den Eingang sah, lief ich dort rein und konnte den Innenberich kurz besichtigen, nur ein paar Meter weiter war dann die Kasse und um mehr zu sehen, musste man Eintritt bezahlen. Da ich bereits mehr als genügend Kathedralen gesehen hatte, war ich heute nicht so motiviert die Kathedrale von innen zu besichtigen, ich lief also wieder raus und einmal um die Kathedrale, dabei durfte ich immer wieder schöne und antike Gebäude sehen. Allgemein ist mir auch aufgefallen, dass Salamanca neben den vielen Parks sehr antik ist. Die Strassen sind voller jungen Menschen und ich glaube ich habe noch nie in so kurzer Zeit so viel hübsche junge Frauen gesehen, ich muss also mal länger hier in kommen :). Da Salamanca auch eher eine kleine Stadt ist und ich bereits weiss was ich morgen wo besichtigen möchte und ich noch genügend Zeit dafür habe, machte ich mich wieder auf den Weg Richtung Hotel. Auf dem Weg ins Hotel, kaufte ich mir noch einen kleinen Snack, etwas zu trinken und zugleich auch mein Abendessen. Da es in der Nähe des Hotels nicht viele Restaurants gibt, habe ich mich entschieden, heute wieder mal im Hotel zu essen. Gerade habe ich noch das kleine Madrid Derby Atletico gegen Rayo Vallecano, dessen Stadion sich nur wenige Gehminuten von unserer Wohnung befindet und ich sie daher auch unterstützte angesehen. Morgen werde ich noch wenige Stunden hier in Salamanca verbringen und die letzten Sehenswürdigkeiten anschauen, bevor es mich dann bereits zur letzten Stadt meiner Reise zieht.Read more

    • Day16

      Salamanca

      July 2, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      Nach einigen schönen Tagen im Baskenland haben wir uns auf den Weg nach Salamanca gemacht. Salamanca ist eine sehr schöne und lebendige Universitätsstadt. Auch unser Ältester hat hier vor 14 Jahren ein Erasmus-Studienjahr verbracht und in der Rua Mayor gewohnt. So sind wir auch auf Alex' Spuren gewandelt. :-)
      Wir sind hier in der City - wie an vielen Orten Spaniens - auch brav mit Maske unterwegs gewesen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Plaza de San Roman

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android