Thailand
Ban Na Tin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day71

    Krabi

    May 13 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

    Nach 2 Wochen im Norden wars dann auch wieder an der Zeit schöne Strände und Buchten im Süden zu besuchen. Also ging es mit dem Flieger nach Krabi. Doch so langsam merkt man, dass die Regenzeit in Thailand beginnt und es doch immer häufiger regnet, bei hohen Temperaturen.
    Auf Krabi war’s leider nicht anders und viele Strandtage gab es nicht. Allerdings hat mich das nicht davon abgehalten, mir selbst ein Bild von der beliebten Provinz zu machen. Krabi ist für seine Lage, umgeben von riesigen Kalksteinfelsen zu sein, bekannt und auf der Railay Halbinsel kam das besonders zur Geltung. Schöne weiße Strände und ringsum oder im Wasser immense Felsen die eine schöne Kulisse oder Kletterspots bieten.
    Des Weiteren ist ganz in der Nähe der Wat Tham Sua, der Tiger Cave Tempel. Auf meinem Weg dorthin gabelte ich mit dem Roller noch einen Engländer auf, der auch zum Tempel wollte und bereits seit 2 Stunden zu Fuß unterwegs dahin war…Engländer, muss man nicht verstehen. Gemeinsam ging es dann die 1260 Stufen hinauf, die einen echt forderten, aber auf der Spitze eine schöne Aussicht auf Krabi boten. Danach begleitete er mich noch zum Emerald Pool, ein natürlicher, warmer „Baggersee“ mitten im Dschungel.
    Apropos Regen, nach einem schönen, sonnigen Start auf den Dragon Crest Mountain, erwischte mich der Regen bei der Hälfte wieder und versperrte mir leider auch die Sicht nach einer 2 Stündigen Wanderung auf den eigentlich außergewöhnlichen Viewpoint.
    Read more

  • Day15

    Krabi 1.0 - 3.0

    March 12 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Wir haben am 12.03. um 6:45 in Phuket ausgecheckt und eine Essensbox als Frühstück mitbekommen. Dann ging es mit einem Minivan zum Hafen und dort auf die Fähre nach Krabi, oder genauer nach Ao Nang. Das Boot war schon sehr alt, aber die gemütlichen Sitze, die leichte Rücklage des Bootes und das Motorgeräusch waren perfekt, um noch etwas Schlaf nachzuholen. Wieder an Land ging es auf der Ladefläche eines Lasters in's Hotel. Den restlichen Tag haben wir mit einem langen Spaziergang am Strand und mit durch viele Läden schlendern verbracht. Leider ist es normalerweise sehr touristisch hier, sodass wir sehr oft angequatscht werden während dem Rumlaufen und sehr viele Restaurants haben wegen Corona nicht mal auf... :(
    Anschließend haben wir den Tag dann am Pool, mit Billardspielen und Essen bestellen ausklingen lassen.

    Denn am nächsten Tag ging es wieder früh los. Um 7 Uhr saßen wir beim Frühstücken, da wir zwischen 7:30 Uhr und 9 Uhr abgeholt werden sollten. Es ging auf einen wunderschönen Bootsausflug, für den wir noch einen ganz eigenen Foodprint machen werden, weil dieser sonst viel zu lang wäre. Nach dem Ausflug haben wir noch in einem sehr netten Restaurant am Meer zu Abend gegessen.

    Den nächsten Tag haben wir dann entspannter gestartet als die beiden zuvor, waren um 9 Uhr frühstücken und haben dann erstmal bis 12 Uhr weitergepennt. Dann waren wir nochmal in dem Restaurant vom Abend davor Mittagessen (da gab es nämlich verdammt gute Frühlingsrollen😋) und haben den restlichen Nachmittag am Pool, mit Dartspielen und mit der Planung für die Weiterreise verbracht.
    Denn morgen früh werden wir schon wieder abgeholt und unsere Reise geht weiter!
    Read more

    Florian Diermeier

    Eine professionelle Analyse der Frühlingsrolle 😉

    3/15/22Reply
    Travelann

    Ich liebe das Shirt jetzt schon!

    3/15/22Reply
    Susanne Sperrhake

    Ich will auch Urlaub 🙃

    3/17/22Reply
     
  • Day25

    Auf dem Weg nach Krabi

    May 4 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

    Heute heißt es Abschied nehmen von Koh Samui. Und leider auch von unserer schönen unserer Unterkunft und den netten Gastgebern, Thum & Joe. Sie haben ein kleines Stück Paradies geschaffen, in dem wir uns wirklich willkommen und umsorgt gefühlt haben. Gestern haben sie uns zum Abschied noch einen Mango Sticky Rice für Jana und einen Roty für Betty mitgebracht - frisch vom Markt. Für Clara gibt es vor der Abreise Glitzer-Nägel, weil ihr die von unserer Gastgeberin so gut gefallen haben. Why not 🤣 Den Nagellack darf Clara behalten. Ich vermute, es gibt ab heute nur noch Glitzer-Nägel.

    Wir verlassen Koh Samui im Regen und fahren mit dem Speedboat nach Surat Thani aufs Festland. Viele Wellen und rauhe See lassen das Boot ordentlich schaukeln. Vor der Abfahrt fällt vom Pier noch eine Koffer eines Passagiers ins Wasser. Ich bin froh, dass es keiner von unseren war. Finde es aber durchaus amüsant, dabei zuzusehen wie die Mitarbeiter versuchen, in aus dem Wasser zu ziehen.

    Der Bus ist wartet schon und los geht’s Richtung Krabi. Im Bus machen alle mal die Augen zu und gegen halb fünf kommen wir im Hotel an. Clara drängelt schon beim Check-in mit dem Pool. Also tauchen wir alle ab. Bevor Betty sich auf eine abenteuerliche Tour auf der Suche nach Abendessen begibt.

    Coronabedingt haben viele Restaurants geschlossen, der Hotelmanager empfiehlt eine Online-Essensbestellung. Gesagt, getan. Wir wählen aus und er übernimmt die Bestellung. Irgendwas scheint aber nicht geklappt zu haben, so dass Betty letztendlich mit ihm auf dem Moped 🏍 zu seinem Lieblings-Thai fährt und uns mit allerlei Leckereien und Mango-Smoothies vor dem Verhungern rettet ♥️ super Service von beiden!
    Read more

    Sabine Sickel

    Klingt alles toll und sehr abenteuerlich. Dann kommt gut an. 🌊

    Sabine Sickel

    Wow 🤩

    two.moms

    Sind wir 😎

    3 more comments
     
  • Day64

    אז היום השכמנו מוקדם בשביל להגיע לטיסה שלנו לחלק חדש ומרגש ביותר של הטיול שלנו - האיים של תאילנד

    קמנו הפוכים בבוקר והחלטנו ללכת למאפייה צרפתית בקצה הרחוב עם קונדיטור צרפתי וכל טוב מיובא ואכלנו כריכים מדהימים כלכך שלקחתי עוד אחד איתי לטיסה (כריך עם גבינת עיזים ונקניק שנקין [טעים!!])

    הגענו לשדה וסיימנו בקלילות את כל הבידוקים , גם הטיסה עברה בנעימים וראיתי את הסרט גרין מייל , יעל הצטרפה אליי באמצע לסרט שראינו בהמשכים כל היום ואף בכתה בסופו

    בקראבי בילינו לילה אחד שכן הוא יותר אי למשפחות והוא שימש כתחנת מעבר לריילי בו נשתקע בימים הבאים, בקראבי בעיקר נחנו ברוגע והים היה די מסריח אז טבלנו בו טבילה סמלית בלבד

    יום אחרי זה לקחנו סירת זנב ארוך לריילי החלומית שהיא מעין רצועת חוף קטנה שמוקפת בצוקים גבוהים ודרך ההגעה היחידה אליה היא הסירה

    כבר מההתחלה נשאבנו לאווירה החיובית- מלא מקומות שמציעים הופעות רגאיי חיות , אוכל טעים וזול, שייקים וקוקטיילים מרעננים ושקיעות עוצרות נשימה (וארוכותתתת). ביום הראשון בעיקר רבצנו בים ונהננו ברוגע לקראת היום בשני בו קבענו טיפוס

    ב9 בבוקר נפגשנו עם מדריך הטיפוס שלנו נאט עלינו על ציוד, והתחלנו ללכת לכיוון הצוקים שמול המנהרה עליהם נטפס

    אז לאחר הסבר מקיף על יסודות הטיפוס ולמידה כיצד לאבטח את נאט כשהוא עולה לשים לנו את החבלים התחלנו במלאכת הטיפוס , הטיפוס הוא על צוקים בגובה 20 מטרים בערך והוא מרגיש יחסית בטוח למרות הגובה המטורף שמגיעים אליו, כך שאפשר להרגיש בנוח לטפס על הצוקים המרשימים וממש להתמסר לנופים שנשקפים ממנו

    לאחר שסיימתי עם הקיר הראשון גם יעל ניגשה ולאחר מאמצים רבים אף הצליחה להתגבר על פחד הגבהים ולטפס אותו כמו אלופה

    כך המשכנו לעוד כמה שעות והמדריך גם הוסיף לנו קירות נוספים מאתגרים יותר וממש חווינו תחושת הצלחה אל מול האתגרים שהוצבו לפנינו תוך התמודדות עם פחדים

    אחרי זה הלכנו לאכול פיצה ואורז שהוגש בתוך אננס והיה מוצלח ביותר והלכנו לנוח בים בו גם יעל עשתה יוגה

    ממש בסוף היוגה התחיל מבול מטורף שהבריח אותנו לתפוס מחסה בתוך אחד הברים הסמוכים שם לגמנו קוקטייל סביר ביותר והלכנו לנוח בחדר

    בערב זללנו פאד קפאו מטריף במסעדה שהפכה בימים הבאים למסעדת הבית שלנו וישבנו בבר שנמצא על עץ ונהננו מהופעה אקוסטית חיה
    Read more

    lila frisher

    טיפוס מרשים- כבוד!

     
  • Day66

    Momentaufnahmen

    March 5, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Zum Abschluss dürfen natürlich ein paar schöne Bilder nicht fehlen. Nach unserer waghalsigen Klettertour habe ich für mich und Atha, bei nem Ortsansässigen Kayak Händler, nen guten Deal raus handeln können. Für 500 Bath, umgerechnet etwa 15 €, bekamen wir für 5h so ein undichtes Gefährt das ca. Drei Stunden durchhalten sollte bis es dann zum U-Boot wird. Atha vielleicht ein bisschen histerisch, aber ich war mir sicher wir hatten auf unserer Reise schon weitaus Gefährlichere Dinge immer wieder getan.
    Wie ihr seht ist auch dieses Mal alles gut gegangen und es wird Zeit für den letzten Post um das Kapitel Südostasien dann auch endlich abschließen zu können.
    Read more

    Anika Lorenz

    Atha paddelt sich da einen ab und du gammelst hinten nur rum 😂

    3/22/20Reply
    Andreas Kühnler

    Hallo??? Ich bin Steuermann, ist doch wie bei dir und Vicky. Kann aber deinen aggressives Verhalten verstehen. Du wirst ja auch immer nur geschickt von ihr 😋✌️

    3/22/20Reply
    Anika Lorenz

    🤣

    3/22/20Reply
     
  • Day67

    Tonsai is wooooow!

    January 7, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Statt zwei Nächten, bleibe ich eine Woche...

    Es wird geklettert, ich verliere langsam meine Höhenangst und wachse über mich hinaus, unbedingt will ich die Routen schaffen!

    Bei Mama und Papa gibt es „Eggs in a basket“ zum Frühstück, lecker und das beste Mittel gegen den Kater 😉

    Abends in der Freedom Bar bekomme ich endlich mal einen Basejumper vor die Kamera. Oft springen sie zum Sonnenuntergang runter und landen am Strand. Meistens nur so lautlos und schnell, dass ich es nicht geschafft habe das Handy rechtzeitig zu zücken.

    Einen Abend verbringen wir am Raileh Beach nebenan, erst Sonnenuntergang am Strand, dann ne mäßig gute Pizza in nem Touristen Restaurant, dann Drinks in der Black Pearl Bar. Alle wollen, dass Logan wieder in der Band mitspielt und klar, er tut es gerne... Raggae 🦈 is coming!

    Mein letzter Abend steht an. Diesmal essen wir in der großen Gruppe im Legacy, alles wird geteilt, wie immer, eigene Teller gibt es quasi nicht, die Tonsai Family halt...
    Ein letztes Mal Sunset Bar, einen Mango Mojito, immer wieder werde ich gefragt, ob ich nicht länger bleiben kann, Flüge umbuchen, Malaysia auslassen.
    Der Kater am nächsten Morgen wiegt schwer, den meisten geht es ähnlich, sodass viele noch schlafen zu meinem Abschied. Besser so, fällt es schwer genug zu gehen, kleine Tränen kullern, als ich auf dem Boot sitze.
    Tonsai, ich komme definitiv wieder und klettern und Acro Yoga will ich auch weiter machen.
    Read more

  • Day64

    Tonsai Beach

    January 4, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Das Segeln ist zu Ende...

    Nun will ich nach Tonsai Beach bei Krabi Fran besuchen. Wir haben uns 2017 auf Sri Lanka kennengelernt und Al und ich sie dieses Frühjahr in Barcelona besucht.
    Mit etwas Schwierigkeiten habe ich es geschafft eine Fähre inklusive Pick-Up an einem Hotel, in dem ich ja nicht übernachte, zu buchen. Das größte Problem dabei, auf Koh Phi Phi gibt es auch einen Tonsai Beach, aber da wollte ich bloß nicht noch mal hin 🤦🏻‍♀️
    Der Minibus ist überpünklich, die Fähre wartet und mit dem Wechsel in ein typisches Longtail boat komme ich direkt am Strand an.
    Tonsai liegt zwar am Festland, durch die umliegenden Bergen, ist aber nur ein Zugang mit dem Boot möglich, sodass man sofort Inselfeeling hat.
    Schnell lerne ich, es gibt freundliche Affen, die man in Ruhe beobachten kann und die aggressiven, die angreifen, sobald Essen oder Getränke im Spiel sind. Einziges Mittel der Wahl, ebenfalls Affe sein, schreien, fuchteln, Drohgebärden machen - oder kein Essen transportieren in der monkey zone...
    Direkt am ersten Tag teste ich die Acro Joga Klasse, die Jeremy und Fran zusammen geben. Ich bin sofort begeistert und Sam war so freundlich mich am Strand noch mal vor den Sonnenuntergang zu „basen“ für dieses bezaubernde Foto.
    Am nächsten Tag soll ich Rock Climbing versuchen. Quest leiht mir den Gurt, Ivet die Schuhe, die Tonsai Family zeigt sich schnell und ich werde sie so sehr lieben... Tonsai wird zur sportlichen Herausforderung für mich, zumal ich schon etwas Höhenangst habe. Nach dem ersten Versuch, packt mich sofort der Wille, eine Route komplett zu schaffen und ich klettere gleich noch mal und schaffe es. Super anstrengend, aber auch so faszinierend!
    Jeden Abend gibt es den Sundowner an der Freedom Bar - meistens eine spicy Margarita ♥️ und dann gemeinsames Essen im Boatmans. Um 22 Uhr ziehen wir um in die Chill Out Bar zur Feuershow. Jeremy kann nicht nur Klettern und Acro Joga sondern auch noch dies - wow!

    Schnell merke ich, dass aus geplanten zwei Nächten mehr werden wird...
    Read more

    Hanna Mitzlaff

    👍

    1/12/20Reply
    Hanna Mitzlaff

    Ein Traum

    1/12/20Reply
    Janna Popanna

    Hach... War vor zehn Jahren da, als es ein geheimes Nest war :)

    1/12/20Reply
     
  • Day121

    Hot Springs

    November 27, 2021 in Thailand ⋅ ☁️ 26 °C

    🇩🇪
    Für den ersten Tag in Krabi haben wir eine Tour gebucht. Um 8:45 Uhr holte uns Wut direkt an unserem Bungalow mit dem Auto ab. Wut war unser Fahrer😅 Der erste Stop dieser Tour waren die Hot Springs im Umland von Krabi.
    Gut, dass wir unsere Badesachen dabei hatten. Kennt Ihr das, wenn man die Badewanne mit zu heißem Wasser gefüllt hat.. so fühlt sich das an. 🥵
    🇵🇱
    Zarezerwowaliśmy wycieczkę na pierwszy dzień w Krabi. O 8:45 Wut odebrał nas samochodem z naszego domku. Wut był naszym kierowcą😅 Pierwszym przystankiem na tej trasie były gorące źródła na obrzeżach miasta Krabi.
    Dobrze, że mieliśmy ze sobą stroje kąpielowe. Czy wiesz, jak napełnisz wannę zbyt gorącą wodą… tak to było. 🥵
    🇬🇧
    We booked a tour for the first day in Krabi. At 8:45 am, Wut picked us up by car right at our bungalow. Wut was our driver😅 The first stop on this tour was the hot springs in the outskirts of Krabi.
    It's good that we had our swimwear with us. Do you know that when you have filled the bathtub with water that is too hot .. that is how it feels. 🥵
    Read more

    Mirela Zajonc

    Olla Chicka 😉

    12/11/21Reply
    Die Steen's

    👙

    12/11/21Reply
    Mirela Zajonc

    Cooool,

    12/11/21Reply
    4 more comments
     
  • Day123

    Joyeux anniversaire Benoît !!!

    December 28, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    On continue les festivités, après Noël au Kodam Kitchen, on fête l'anniversaire de Benoît au Jenna's restaurant.

    Excellente soirée et excellent repas !

    Invité surprise cependant : un pick pocket...
    Et oui, le téléphone de Thibault n'est plus entre ses mains 😔

    Direction Koh Lipe pour la suite !
    Read more

  • Day6

    Ao Nang - Krabi

    February 7, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Unser Flieger startete heute um 11.50 Uhr in Richtung Krabi. Also hieß es leider Bye Bye Chiang Mai :-p
    Voller Vorfreude auf unser anstehendes Inselhopping die nächsten 7-9 Tage, verging auch der 2 stündige Flug sehr schnell. OK, um ehrlich zu sein haben wir beide tief und fest gepennt.
    Am Flughafen Krabi angekommen merkten wir direkt den Temperaturunterschied. 35° C und strahlender Sonnenschein erwarteten uns. Der Transfer zu unserem Hotel war etwas holprig, da der Fahrer uns wohl 2x missverstanden hatte. Wenn wir die Route über Google Maps nicht mitverfolgt hätten, wären wir 2x falsch ausgestiegen :-D Naja, nach 35 min Fahrzeit haben wir unser Ziel dann doch erreicht. Eingecheckt haben wir im "T2 Ao Nang", einem 2019 erbauten Hotel. Für 12€ pro Person pro Nacht werden wir hier die kommenden 3 Tage residieren.
    Nach einer kühlen Dusche machten wir uns auf den 10min langen Fußmarsch zum Strand und es hat sich echt gelohnt. Einfach traumhaft. Die Berge die den Strand umgeben kennt man aus Filmen oder von Postkarten, aber live ist das wirklich nochmal ein ganzes Stück besser.
    Mit den Füßen im Wasser spazierten wir eine Weile am Strand entlang, beobachteten den Sonnenuntergang und schlenderten langsam zurück an der sehr touristisch eingestellten Promenade. Im Vergleich zu Ägypten sind die Menschen hier allerdings überhaupt nicht aufdringlich, sondern akzeptieren ein freundliches "nein".
    Gegessen haben wir bei "KoDam Kitchen", einem tollen Restaurant mit spezieller Atmosphäre. Speziell, da der Großteil der Tische und Stühle in einem Hinterhof standen unter freiem Himmel.
    Kosten pro Person circa 9€ für Getränke, Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise :-O

    Temperatur: 35°C
    Wassertemperatur: 28°C (also keine wirkliche Erfrischung möglich)
    Read more

    Ralf Kalmund

    Irgendwie seht ihr merkwürdig aus😂

    2/7/20Reply
    Chrizzi

    Zu viel Sonne 😂

    2/9/20Reply
    Ralf Kalmund

    Lecker.........?????

    2/7/20Reply
    Chrizzi

    Oh ja. Banane mit heißer Kokosmilch und gebackene Banane mit Honig 😍

    2/7/20Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Ban Na Tin, บ้านนาตีน