United States
Jefferson Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Oct7

      Catalina (Tucson) 07.10.22

      October 7 in the United States ⋅ ⛅ 28 °C

      •Wieder simer ohni Reservierig richtig Tucson u hei imne Nachbarörtli dr letzt Campingplatz vrwütscht (unger dr Wuche ischs eig nie es Problem gsy öpis z'finge aber gege z'Wuchenendi wirds aube chli schwieriger).
      •Nachem Zmittag simer nach Tucson u si beidi positiv überrascht gsy vo dere Stadt. Mä gspürt dr mexikanisch Ifluss dert recht. Um d'Universität ume hets viu herzigi Beizli u Lädeli u d'Stimmig isch super gsy.
      •Womer zum Outo si gloffe, simer no amne Streetfoodfestival vrbi cho.
      Read more

    • Day9

      Saguaro National Park

      January 16 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

      Was sollten den heutigen Tag noch steigern können? Wir haben den südlichsten Punkt dieser Reise erreicht, es sind inzwischen 26 Grad, die Sonne scheint. Sollen wir einen weiteren Tag hier verbringen? Nein, schlapp machen geht nicht. Wir wollen noch viel mehr😊
      DIe knapp 250 km zum Saguaro-Nationalpark haben wir schnell überbrückt. Wir fahren am Gates Pass Scenic Lookout  vorbei und beginnen unsere Tour durch den NP am Red Hills Visitor Center. Verschiedene Wanderwege führen durch das Gebiet. Wir machen uns das heute ganz einfach und fahren den Rundkurs mit seinen Viewpoints ab. 
      Wieder geht ein phantastischer Tag zu Ende. Ab morgen geht es fast nur noch nach Norden. Aber es warten noch so viele unglaublich schöne Dinge auf uns. Die USA, ich wiederhole mich, werden nie langweilig.👍😊
      Read more

      Unsereweltimsucher

      Die sind schon sehr beeindruckend 🤩, leider nicht auf unserer geplanten Route.

      1/16/22Reply
       
    • Day9

      Organ Pipe Cactus National Monument

      January 16 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

      Organ Pipe Cactus National Monument, so heißt unser erstes Ziel heute. Das besondere hier ist der Organ Pipe, auf deutsch der Orgelpfeifenkaktus. Auf Grund seiner Lebensansprüche ist er in den USA nur hier zu finden. Wir fahren den 37 km langen Ajo Mountain Drive. Die Entscheidung, hierher zu fahren, erweist sich als Glückstreffer. So spektakulär haben wir es hier nicht erwartet. Die Sonora-Wüste ist die vielfältigste Wüste Nordamerikas. Auf dieser Road sehen wir beeindruckende Mengen von Organ Pipes und Saguaros. Wir wandern den Arch Canyon Trail. Es fehlen uns die Worte. Wir genießen einfach nur👍👍Read more

    • Day155

      Food usw. ohne Fleisch/mit Fisch

      March 22, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

      Es gibt tatsächlich auch anderes als Sandwiches (= Brot + etwas), Burger (= Brot + etwas), Bagels (= Brot + etwas) und Tacos. Allgemein scheint die Devise zu herrschen: Weshalb kochen, wenn man es abholen kann.
      Etwas Neues habe ich wieder gelernt: Jesus sagte, um gesund zu bleiben müsse man Fleisch essen. Das stehe so in der Bibel. Die Person, die mir diese Bibelstelle zeigen kann, bekommt ein tolles Nachtessen von mir😋!
      Read more

      Traveler

      Gourmande!!!

      3/25/19Reply
      Traveler

      And because breakfast is the most important meal we like to eat gummy bears😁 da hast du es dir aber kulinarisch gut gehen lassen in einem der Länder mit den grössten Gegensätzen wie Massentierhaltung versus vegan-raw-food oder Jesus against vegetarian😂Sicher spannend! Geniess deine Reise mit allen Sinnen!

      3/25/19Reply

      Monika Esseiva

      3/27/19Reply

      Nächste Station? da bin ich gespannt, denn du bist immer wieder für Überraschungen gut!

      3/27/19Reply
       
    • Day126

      Tucson

      November 16, 2016 in the United States ⋅ 🌙 19 °C

      Als ich das Schild "Pinal Air Park" an der Strasse sah wusste ich bereits um was es sich handelt und folgte den Wegweisern. Dies ist ein Parkplatz für Flugzeuge welche zurzeit nicht gebraucht werden, verschrottet werden müssen, wegen Konkurs direkt von der Produktion hierher kommen oder aber auch einfach keinen Besitzer mehr haben. Zurzeit befinden sich mehrere hundert Flugzeuge auf dem Gelände, einige davon werden täglich bewegt um sie in kurzer Zeit wieder betriebsbereit zu haben. Das Gelände ist für die Öffentlichkeit geschlossen und man kann nur durch den Zaun einen Blick erhaschen. Am Zaun lernte ich jedoch *xyz* kennen der dort als Mechaniker arbeitet und bereit war mich für einige Minuten rein zu lassen. Irgendwie erschrecken wie viele Flugzeuge einfach dort stehen und nicht gebraucht werden.

      Als ich später im Saguaro NP den Sonnenuntergang geniessen wollte vergass ich die Schlüssel im Camper und schloss diesen. Natürlich hatte es in diesem Gebiet kein Mobilfunk-Empfang weshalb ich der Vermietungsfirma nicht anrufen konnte. Nachdem ich alle Fenster prüfte hatte ich mich schon damit abgefunden dass ich eines davon einschlagen muss. Als ich das günstigste Fenster zum einschlagen suchte merkte ich jedoch dass das hinterste Fenster doch offen war. Erleichterung! Da es weit oben war musste ich zuerst auf das Dach klettern und mich dann von dort irgendwie runterhängen und durch das kleine Loch zwängen. Nie wieder werde ich die Schlüssel aus der Hand geben! Belohnt wurde ich danach noch mit einem wunderschönen Sonnenuntergang.
      Read more

    • Day4

      Tucson botanical garden

      March 27, 2015 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

      After a brief trip to the nearby Saguaro national park to look at the cati we take trip downtown to the Botanical Gardens . Lots of butterflies and nice chilled out place but the veggie restaurant there did not agree with my tummy !Read more

    • Day328

      Tucson, USA

      July 24, 2017 in the United States ⋅ ⛅ 30 °C

      Nach den drei Tagen in San Diego brachen wir mit unserem Leihauto Richtung Tucson, Arizona auf. Bald konnten wir schon erste Kakteen neben der Straße entdecken. Es wurden immer mehr und die Formen immer noch cooler.

      Am nächsten Tag sind wir in das Luftfahrt Museum gegangen. Das Museum hat Max natürlich besser gefallen wie mir. Aber die Bustour durch den Flugzeugfriedhof war für mich auch interessant. Hier werden über 4.000 Flugzeuge gelagert. Die meisten werden verschrottet oder als Ersatzteillager verwendet. Aber immerhin 20% fliegen später wieder. So viele Flugzeuge nebeneinander zu sehen war eine schöne Abwechslung zu unserem sonstigen Programm 😁.
      Read more

    • Day13

      Downtown und Sonora Hot Dog

      September 21 in the United States ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute ging es kulinarisch zu. 😄

      Nachdem ich gestern noch erfahren hatte das es hier sowas wie die Pizza in Italien oder das Schnitzel aus Österreich so gibt es auch DEN Hot Dog in Tucson. 🤷😄 Gesagt,getan.
      Benny hat sich "erbarmt" und mir Gesellschaft geleistet. ☺️
      Benito wie er tatsächlich heißt und geboren wurde er in Kalifornien hatte mir einiges über diesen Bundesstaat erzählen können,auch wie Tucson immer mehr zur Großstadt wächst und die Anzahl der Obdachlosen besonders im Westen der USA steigt.
      Jährlich ziehen immer mehr Menschen von Kalifornien, um die 40.000, entweder nach Arizona (Phoenix/Tucson) oder New Mexico...der Grund? Kalifornien verlangt für ALLES Geld. Es wird immer teuer und Taxen folgen Taxen und auf diese wiederum Taxen. Außerdem hatte er dort mal für eine Firma gearbeitet,die Früchte für den Rest der USA oder gar Welt "züchten" jetzt wird es interessant...dort wo er war,war es populär vor allem Weintrauben abzubauen,was für Kalifornien recht typisch ist. Mit Ganzkörperanzug spritzte er tagein tagaus die süßen Trauben...warum? Damit sie 4x so groß werden als normal...warum? Weil sie am Weg in einen anderen Bundesstaat oder Ecke der Welt wieder an Größe verlieren...think about it next time...also hat sich relativ schnell entschieden diesen Platz zu verlassen.
      Zudem wirbt Kalifornien viel bzgl. "Healthy Food" usw. dennoch meinte er,sollte man auch immer hinter die Kulissen schauen...

      ...zumindest hab ich das heute teilweise gemacht indem ich mich nach dem Sonora Hot Dog mit Horchata Getränk (Reiswasser mit Zimt-schmeckt aber echt gut) auf den Weg nach Downtown gemacht hab.
      Wetter sah zwar nicht sehr gut aus dennoch wollte ich es probieren ☺️
      Mein Bauchgefühl lag richtig das ich in einer Eiscremediele eingekehrt bin,nicht nur wegen der leckeren Eissorten sondern weil es kurzerhand darauf sofort zu schütten begann. 🙈 Und ich meine richtig zu schütten...irgendwann vor meinem Besuch hier hatte ich gelesen,dass in September max 4Tage der Regen fällt...nun ja es ist der 21 September und bereits das 3x 🤔 vielleicht sollte man diesen Eintrag noch einmal überdenken. 😄
      Read more

    • Day30

      Nightfall und die Weiterreise

      October 8 in the United States ⋅ ⛅ 17 °C

      Tatüüü tataaaa ich melde mich zurück.

      Die letzten Tage waren geprägt von Schauer Märchen, Geschenke verpacken und Abschied nehmen.

      Aber fangen wir von vorne an. Letze Woche hatten wir uns Gedanken darüber gemacht,dass es doch irgendwie cool wäre während meines Aufenthaltes hier noch ein gemeinsames Team Event zu starten.
      Auf dieser Gedanke Reise und die Tatsache,dass es dich Halloweenzeit in den USA ist klickten wir uns durch das WorlWideWeb und schließlich landeten wir mit der virtuellen Maus auf "Nightfall" in "Old Tucson".
      Lass mir vorweg eines sagen...ein altes Western Dorf mitten im nirgendwo,nachts und dann noch Halloweenzeit? Also wer kann dazu NEIN sagen? 🎃🧟🧌 Ich auf alle nicht.
      Kurz bevor wir dort ankamen, hatten wir noch eine Information darüber bekommen was uns erwarten wird. Sie haben doch echt eine komplette Story dahinter versteckt.
      "Es ist heute Wahltag. Gesucht? Ein neuer Bürgermeister für die kleine Stadt. Doch seit einiger Zeit passieren eigenartige Dinge. Kinder verschwinden. Lehrer sind unauffindbar. Es scheint,als wären einige in der Stadt auf verflucht. Aufgabe: redet mit den Stadtbewohnern und findet heraus was passiert ist,sammelt Hinweise in dem Haus in jeder Show und nehmt an der Wahl des neuen Bürgermeisters teil..."

      Richtig cool.

      Dort angekommen. Hatten wir,zuerst einmal,das PERFEKTE WETTER. Einzig der fast volle Mond. Rundherum finster (weil draußen in den Feldern) und einzig die zwarten Lichter der Western Stadt und warmes Wetter. Uhuhuhuuuu...die Darsteller waren genauso angezogen wie zur guten alten Westernzeit und sie waren auch an jedem Punkt am Abend voll in ihrer Rolle. Mit einem Plan in der Hand ging es auch schon los und die Rätselsammlung konnte beginnen.
      Von der Saloonbesitzerin, zur frigiden Wieder, vom Stadtfotografen zum Hufeisenschmied,vom Straßenmusiker zum Untoten Vampirwesen...alles vertreten. Aber das Highlight. Eine junge Frau die eine verrückte blinde gespielt hat. Herrlich. Ich kann nur sagen...es ist nicht immer alles so wie es scheint. Echt ein richtig cooles Erlebnis gewesen und wir hatten definitiv auch unseren Spaß. 😈😄

      Um kurz vor Mitternacht zu Hause angekommen hatten wir dementsprechend am Freitag zombiemäßig aus der Wäsche geguckt als wie die ersten Schritte wieder in die Firma machten. 😄 Zum Glück ging es ja allen so.
      Nach einem gemütlichen Tag und noch Beisammensein zum Mittagstisch kam dann die "vorläufige" Verabschiedung. Man munkelt ja,dass es vielleicht im Januar wieder retour geht. Aber das ist eine andere Geschichte.

      Für mich geht es heute weiter nach Kalifornien die nächsten 2 Wochen. Erster Stopp...San Francisco.

      Dankbar für eine echt schöne und erlebnisreiche Zeit hier in Arizona mit unendlich weiten und langen Straßen beeindruckenden Landschaften und überaus durch und durch nette und keineswegs weltfremde Menschen...freue ich mich,mit lieben Worten und Abschiedswünschen im Herzen,doch auf die Weiterreise...
      Read more

      Uahh gruselig 👻🎃 guten Flug ✈ frisco is nice .. freu mich auf deine Storys... 🙃😀 [Maloe]

      10/8/22Reply
      Traveler

      Sehr cool! Freue mich schonanuf mehr

      10/9/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Jefferson Park

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android