United States
Northern Wildlife Preserve

Here you’ll find travel reports about Northern Wildlife Preserve. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day23

    27.08. Gegensätze

    August 27, 2017 in the United States

    Von der Wüste ans Meer, aus der Pampa in die Großstadt. Gegensätze gibt es hier genug.
    Heute Morgen noch waren wir in der kargen Mojave Wüste und jetzt stehen wir in San Diego auf einem Campingplatz direkt an der Bay.
    Nach dem Frühstück haben wir die etwas kühlere Morgenluft genutzt, um noch ein paar Dinge anzuschauen. Unter anderem einen kleinen Kakteenwald und den Sankt Andreas Graben (von einem Aussichtspunkt aus). Das alles war im Joshua Tree NP, wo natürlich das typische Joshua Tree Bild nicht fehlen durfte.
    Dann ging es aber auch schon auf die Strecke, es war noch ein Stück. Aber die Fahrt war sehr angenehm, das liegt größtenteils an den Straßen. Die Highways hier haben nämlich oft fünf oder noch mehr Spuren in eine Richtung. Also hat man genug Platz. Und es gibt nicht so große Unterschiede in der Geschwindigkeit, das ist auch ein Vorteil. Dafür ist die Qualität der Straßen oft nicht so besonders gut.
    Aber naja, am Nachmittag kamen wir dann an.
    Den Rest des Tages haben wir am Strand, am Pool oder auf der Liege verbracht. Nichts besonderes, aber das tat auch mal wieder gut. Morgen ist dann mal wieder richtig was los, nehm ich an. Es geht nach Sea World! Ich freu mich darauf, davon zu berichten😉
    Read more

  • Day24

    28.08. Sea World

    August 28, 2017 in the United States

    Heute war das Ausflugsziel mal was ganz anderes. Sea World ist eine Mischung aus Zoo, Zirkus und Vergnügungspark. Eigentlich ist für jeden was dabei, von den Adrenalin-Freaks bis zu den Tierliebhabern.
    Und trotz den ganz unterschiedlichen Darbietungen passt doch alles gut zusammen, da der Überbegriff immer derselbe ist. Die Welt der Meere.

    Als wir um kurz vor zehn eingelassen wurden, stießen wir schon auf das erste Highlight. Ein kleiner Streichelzoo. Allerdings nicht mit Ziegen und Schafen sondern mit kleinen Haien, Krebsen und Putzerfischen. Wie das an der Hand kitzelt wenn die kleinen Putzerfische daran rumknappern! Und wie rau und fest die Haut eines Haies doch ist. Das war echt mega cool!
    Danach haben wir uns auf den Weg ins Arktishaus gemacht. Dort kann man Beluga Wale, Walrösser, Pinguine und Robben besuchen. Wie groß denkt ihr, ist denn so ein Walross?
    Ich kann nur sagen, es ist definitiv größer als man es sich vorstellt. Der Bulle war riesig! Dem will man lieber nicht persönlich begegben.
    Um Viertel vor zwölf ging es dann in die erste Show, die Delfinaufführung. Die Trainer wurden mit ziemlich guter Geschwindigkeit durchs Wasser geschoben und die tollen Sprünge durften natürlich auch nicht fehlen. Und die ersten Sitzreihen kamen patschnass wieder raus. Den Tieren hat es wohl Spaß gemacht, so rumzuspritzen. Die haben manchmal extra stark mit der Schwanzflosse aufs Wasser geklopft! Wir saßen zum Glück weiter hinten😋.
    Die Show der Seelelöwen war auch schön, beinhaltete aber viel mehr amerikanische Show (sprich etwas verrückte Comedy) . Dann gings zur Mittagspause und danach zu den Ottern und Haien. Schließlich kam noch ein besonderer Programmpunkt: Die Orcas. Das sind einfach beeindruckende Tiere. Auch wenn sie noch so groß sind, Beweglichkeit und Athletik sind quasi angeboren.
    Dann durften wir noch Rochen streicheln und haben uns letztendlich zur letzten Vorstelllung aufgemacht. Die hatte als einzige wenig mit Wasser zu tun. Hierbei wurden ursprünglich streunende Haustiere von Seaworld aufgenommen und dressiert. Das war noch ein schön lustiger Abschluss.
    Tja und dann ging es auch schon zum Abendessen in die Oldtown. Dieser Tag ist so schnell verflogen, aber mir wird vieles davon in Erinnerung bleiben.
    Sea World ist schon eine ganz besondere Einrichtung, steht aber auch nicht umsonst in der Kritik. Viele Becken sind meiner Meinung nach zu klein für die großen Bewohner, aber in welchem Zoo ist das nicht so? Nun ja, man muss so etwas eben immer von beiden Seiten betrachten, aber ich könnte nicht behaupten, es hätte mir nicht gefallen. Ich fand diesen Ausflug echt eindrucksvoll und wir haben viele fantastische Erlebnisse gesammelt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Northern Wildlife Preserve

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now