United States
San Diego

Here you’ll find travel reports about San Diego. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

192 travelers at this place:

  • Day15

    ocean beach

    November 16, 2016 in the United States

    San Diego ist wirklich eine tolle Stadt, überhaupt nicht zu vergleichen mit LA. Denn besonders die Gegend ocean beach, in der ich zur Zeit wohne hat seinen Charme. Hier ist alles etwas alternativ, viele hippies, surfer und obdachlose, aber generell überwiegend junge Leute. Kein bisschen touristisch wie Santa Monica. Eigentlich hatte ich drei Nächte gebucht, doch schon nach dem ersten Tag entschied ich mich, meinen Aufenthalt um zwei Nächte zu verlängern. Genau das Liebe ich an dem Trip, es gefällt mir und ich kann einfach verlängern, bleiben solange ich will ohne es mit irgendjemanden abzusprechen. Mein erster Morgen begann mit einem, im vergleich zu Santa Monica, wirklich guten Frühstück. Endlich mal frisch gebackene Bagel und keinen labrigen Toast. Dann ging es zum ocean beac. Ich bin am Pier entlang geschlendert und habe den Surfern zugesehen. Von dort ging es mit dem Bus 35 nach old town. Meine eigene Schuld, dass ich mich vorher nicht genügend informiert hatte, denn ich war davon ausgegangen, dass "oldtown" sowas ist wie bei uns Altstadt. Doch da lag ich falsch, sowas gibt es hier nicht, es war eine Parklandschaft in der eine alte Westernstadt mit saloon und allem was dazu gehört nachgebaut wurde. Einmal durchgeschlendert und dann weiter. Mit dem green line Zug richtung downtown San Diego, mein Ziel: gaslamp quarter. Wesentlich schöner und moderner. Auch im Gegensatz zu LA scheint San Diego mehr für jüngere Leute zu sein. Den ganzen Nachmittag bin ich also durch Downtown San Diego gelaufen und dann um 17uhr zum Sonnenuntergang zurück zum ocean beach. Doch als ich ankam wurde ich überrascht, denn zu meiner Verwunderung und Freude war meine Straße, auf der mein Hostel liegt, voll mit Ständen und lautstarker Nirvana Musik, gespielt von einer gruppe von Kindern-ein Straßenfest. Wie ich danach herausfand findet der jede Woche statt. Von selbgemachtem Schmuck, frisch zubereitetem Essen und selbstdesignten Klamotten gab es alles.Read more

  • Day4

    San Diego

    January 7 in the United States

    We joined our top deck tour today and the craziest thing ever happened! Another couple from Cessnock our age is on the tour the girl works at Coles and the guy is doing the same trade as Toby!
    This was so freaky because the fortune teller Diane told me we would meet another couple and the boy would do the same trade as Toby and we would get on well with them and we have! They are lovely we know people they know and all!
    We went into San Diego and went to mission beach and rode bikes along the there! We had tacos for lunch they were really nice!
    We left there after lunch and heading into down town San Diego for a tour of where to go tomorrow and to see where the zoo is and the museums ready, we then got dropped off at old Mexico which was really cool, we visited a grave site from the 1800 and went to a shop called Toby's candle and soap shop!
    We headed to dinner for more Mexican it was a huge meal just like we had been told it would be! We have now headed to our hotel room with the rest of our group and we are getting ready to head out for an organised bar crawl with beer pong and all! We are pretty excited hopefully we don't get screwed over by he free pour!( they don't measure their spirits and just pour however much in) and that's a wrap for day three we love our top deck group and are very excited for the zoo tomorrow 😊
    Read more

  • Day16

    La Jolla

    November 17, 2016 in the United States

    Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es für mich mit dem Bus nach old town und von dort weiter nach La Jolla. Ein wirklich schöner Stadtteil mit einer zerklüfteten Küstenlinie und schönen Stadtvierteln. So wie man sich ein reiches Viertel am Strand vorstellt. In La Jolla bin ich durch die Viertel geschlendert, habe mir die Seehundbänke angesehen und bin an den Klippen entlang gelaufen.
    Von dort bin ich an der Küste entlang Richtung Pacific Beach gelaufen, dann wieder mit dem Bus zurück zum Ocean Beach. Nach dem Einkaufen habe ich mir was geköchelt und den Sonnenuntergang vom Ocean Beach beobachtet.
    Vielleicht wirkt es besonders im Vergleich zu LA so, aber San Diego ist wirklich unglaublich schön. Jeder im Hostel hat seinen Aufenthalt verlängert, weil sich wirklich jeder in diese Gegend verliebt hat. Keiner will mehr gehen. Ich denke das liegt auch größtenteils an dem Hostel, denn die Angestellten sind selber Backpacker, die Reisen und hier für ein paar Monate arbeiten, dadurch entsteht eine super entspannte Atmosphäre.
    Read more

  • Day5

    San Diego Zoo

    January 8 in the United States

    We had a big day today we woke up and had breaky at the hotel we are staying at. We then headed to the zoo with our tour group it was awesome we seen flamingos in real life for the first time and rode a double decka bus around the park! We seen a two week old baby giraffe and all.
    After the zoo we headed to the air and space museum where we seen the capsule of the apollos nine that carried the first men to space! Toby was loving it 😂 after there we got an uber to a small shopping centre and had a look around before we walked back to our hotel.
    We are so tired and are going to get ready for dinner and then hit the sack early ready to head to Prescott tomorrow which will be a big day of driving but a good chance to see the country and have a bit of a chilled out day! That's all for day 4
    Read more

  • Day17

    Day off

    November 18, 2016 in the United States

    Eigentlich kein besonders spannender Tag, da ich wirklich nur herum gelaufen bin, erst runter der Küste entlang zu den Sunset cliffs, wo ich mich auf die Felsen gelegt, gelesen und ein Nickerchen gemacht habe(natürlich habe ich jetzt einen Sonnenbrand) und dann wieder zurück Richtung Ocean Beach und dog beach. Mal ein entspannter Tag ohne Bus und Zug fahren, nur laufen und die Gegend erkunden, was ich am liebsten mache.
    Abends im Hostel hat sich eine nette Gruppe gebildet, in der wir versackt sind. Ein paar Leute haben Bier geholt und dann sind wir mit ein paar anderen runter zum Strand und haben dort ein Lagerfeuer gemacht (natürlich legal in einer dafür vorgesehenen Feuerstelle). Natürlich sind wir dort versackt und waren dementsprechend spät und betrunken im Bett.
    Read more

  • Day6

    Fahrt nach San Diego

    March 30 in the United States

    Kaum zu glauben aber wahr, heute ging’s schon wieder weiter in die nächste Stadt! Doch bevor wir uns auf den Weg machten gabs noch auf den Bank Tower direkt neben unserem Hotel um beim skyslide vom 70. Stockwerk 14 Meter auf der gläsernen Rutsche zu Rutschen. Schon allein der Ausblick über Los Angeles war atemberaubend aber machte auch ein bisschen weiche Knie... 😅 beim direkten Blick auf unsere Roof Top Bar kam uns unser Hotel gleich Viel kleiner vor ☺️
    Dann ging’s aber endlich los Richtung San Diego! Der erste Stop war am Venice Beach, dem verrücktesten Strand 🏖 weit und breit... Skateborder, Musiker, viele Geschäfte aber auch einiges an Armut war zu sehen.. die Eindrücke überschlugen sich. Weiter ging’s am Highway 1 entlang der Strände. Am Laguna Beach machten wir Halt um einen Kaffee zu genießen. Hier war eine ganz andere Welt. Ruhig, Nobel mit vielen Pflanzen..,
    Dann ging’s schon Richtung Hotel das wie es sich heraus stellte in mitten des Nachtleben Viertels liegt. 😀🥂🍻 wieder einmal war die Freude groß als wir das Hotel und die Zimmer betraten... nach einem guten Abendessen genossen wir noch einen Cocktail auf der Roof Top Bar wo wir den besten Blick auf das Heimspiel der Diego Padres hatten.. die Stimmung war als würde unser Marcel Hirscher gerade die nächste Goldene ansteuern 😅 und dann freuten wir uns nur noch auf das gemütliche Bett. Und ein erstes Gute Nacht in San Diego 🙋‍♀️

    P.S. Danke Julia, dank dir hab ich gecheckt, dass das App sogar Smilies kennt 😅
    Read more

  • Day8

    San Diego

    April 1 in the United States

    Heute hieß es mal einen Gang runter und neue Kraft sammeln. Schön langsam machen sich leichte Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Schließlich legen wir doch täglich über 10.000 Schritte zurück und auch die vielen Eindrücke müssen mal verarbeitet werden. So startete wir heute erst um neun mit Frühstück und machten uns dann zu Fuß auf in Richtung Zentrum! Dort entdeckten wir einen Bus mit dem wir die Stadt erkunden konnten. Wie sich herausstellte fuhr der nicht nur auf der Straße sondern fuhr am Hafen einfach ins Meer wo er als Schiff 🚢 weiter zog 😀 vom Meer aus hatten wir auch einen schönen Blick auf die Stadt und kamen in die Nähe der Navi.
    Nach einem guten Mittagessen erkundeten wir noch die Geschäfte und machten uns dann auf den Weg zurück ins Hotel, wo wir uns noch einen Cocktail 🍹 gönnten. Dann heißt es früh ins Bett, denn morgen steht uns ein anstrengender Tag mit einer 8 stündigen Autofahrt bevor ...
    Read more

  • Day7

    Sea World - San Diego

    March 31 in the United States

    Sea World - das größte Ozenarium der Welt 🌎 gigantisch Meerestiere hautnah erleben stand heute am Programm! Zu beobachten wie ein 20 Fuß großer Orka sich von einem Menschen trainieren und ableiten lässt war schon sehr beeindruckend! 🐋 etwas entspannter und lustiger wär dann schon die show mit den Seelöwen. Und dann der große Wunsch der in Erfüllung ging, Delphine aus nächster Nähe!! 🐬 jede Show beeindruckte auf seine Weise! Neben den Shows gab es noch viel anderes zu erleben.. ein Highlight darunter war sicher der weiße Hai! Es war spannend in die Welt der Meerestiere einzutauchen und die Dimensionen dieser ein bisschen kennen zu lernen 🐠🐙🐋🐳🐬🐡Read more

  • Day2

    Rund um San Diego

    April 3 in the United States

    Nach Waffeln zum Frühstück ging es zuerst einmal ums Einkaufen. Gegen 11:00 Uhr fuhren wir weiter ans Meer, genauer gesagt zum Torrey Pines State Reserve. Die Sonne schien uns ins Gesicht und die belebende Meeresbrise machte die erste Wanderung äusserst angenehm. Zudem wurden wir von surfenden Delfinen begrüsst. :-)
    Immerhin 7km spazierten wir am Beach entlang und über die farbenfrohen Klippen.
    Später besuchten wir noch das Cabrillo National Monument mit Weitblick auf San Diego.
    Abends gingen bei uns schon um 21:00 Uhr die Lichter aus, den Jetlag spüren wir wohl noch ein bisschen...
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Diego County, San Diego, مقاطعة سان دييغو, Сан Диего, সান ডিয়েগো কাউন্টি, Comtat de San Diego, Kantono San-Diego, Condado de San Diego, San Diego maakond, San Diego konderria, شهرستان سن دیگو، کالیفرنیا, Comté de San Diego, 聖地牙哥縣, סן דייגו, San Diego megye, Սան Դիեգո շրջան, Contea di San Diego, サンディエゴ郡, 샌디에이고 군, Comitatus Didacopolitanus, San Diego Kūn, Hrabstwo San Diego, سان ڈیگو کاؤنٹی, Comitatul San Diego, Сан-Диего, Округ Сан Дијего, San Diego Country, Сан-Дієго, سان ڈیگو کاؤنٹی، کیلیفورنیا, Quận San Diego, Condado han San Diego, 圣迭戈县

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now