Joined April 2020 Message
  • Day29

    OSLO nach ZÜRICH Kloten bzw. BERN

    August 29, 2020 in Switzerland ⋅ 🌧 15 °C

    Rückreise Oslo Gardermoen Airport nach Zürich Kloten mit Swiss (LX1211)
    Abflug ab Oslo (OSL) um 09:30 Uhr (pünktlich)
    Ankunft in Zürich (ZHR) um 11:55 Uhr
    2:25 h Flugzeit (Direktflug)

    Schlussendlich möchten wir uns nochmals bei Lotti Plüs vom Reisebüro Schinoo Tours in Steffisburg herzlich bedanken. Dein in kurzer Zeit und teilweise in Nachtarbeit zusammengestellte, mit vielen guten Tipps sowie interessanten Destinationen versehene Routenplan, hat uns ein weiteres, unvergessliches Reiseabenteuer beschert.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day28

    SUNDVOLLEN nach JESSHEIM

    August 28, 2020 in Norway ⋅ ☀️ 15 °C

    Route: Sundvollen – Hønefoss – Jessheim
    Reisestrecke: 100 km (Total 3’720 km)
    Fahrtdauer: ca. 1:30 h

    Mit Abgabe des Campervan endet die Reise am Mittag. Zu Fuss geht es zum Einkaufszentrum in Jessheim, wo wir unsere letzten Einkäufe machten.

    «So ähnlich und doch ganz unterschiedlich» präsentiert sich Norwegen zur Schweiz. Dies wird uns zum Reiseabschluss nochmals richtig bewusst. So gleichen sich beide Länder in guter Organisation, in Pünktlichkeit, in Regional ähnlicher Landschaften, im Niveau der Lebenskosten, in hoher Lebensqualität und vielem mehr. Die von Menschen freien Landschaftsräume, die oft verkehrsarmen Strassennetze, die küstenverbindenden Fähren, das Wirtschaft- und Lebensprägende Meer sind als wesentliche Unterschiede zu erwähnen.

    In den vergangenen vier Wochen haben wir einen sehr guten Einblick in die Reize des südlichen Landesteils erhalten. Die Faszination der von Bergen umgebenen Fjorde, der in Seen mündenden Gletscher und den Aktivitäten in der freien Natur hat unser Reisefieber erneut entfacht. Bereits im nächsten Jahr (August 2021) ist das nächste Abenteuer geplant – Botswana/Sambia/Mosambik!
    Read more

  • Day27

    SANDVIKEN nach SUNDVOLLEN

    August 27, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 16 °C

    Route: Sandviken – Heddal – Kongsberg – Sundvollen
    Reisestrecke: 210 km (Total 3’620 km)
    Fahrtdauer: ca. 3:00 h

    So wie unsere Reise begonnen hat endet sie auch - mit dem Besuch einer Stabkirche. Heute war es diejenige in Heddal (für Interessierte, Details folgen). Aufgrund der zahlreichen Besichtigungen von Stabkirchen kann man erahnen, dass diese Kulturobjekte eine besondere Ausstrahlung auf uns hatten.

    Am letzten Reisetag haben uns die Auswirkungen des Coronavirus doch noch «eingeholt». Vor der Kirche in Kongsberg stehend lasen wir auf dem an der Eingangstür befestigten Plakat; «wegen Corona nur am Montag, Mittwoch und Freitag von 13:00 - 15:00 Uhr geöffnet». Somit blieb uns die Besichtigung des mit kunstvollen Verzierungen versehene Innere der grössten Rokoko-Kirche Norwegens verwehrt. Ansonsten verlief der heutige Tag weitgehend ereignislos und bleibt unbeschrieben.

    Stavkyrkje Heddal – In Heddal steht die grösste Stabskirchen Norwegens (25m lang, 17m breit, 29m hoch). Die Bauzeit der im altnordischen Stiel errichteten Kirche dauerte fast hundert Jahre, bevor sie 1241 der Heiligen Jungfrau Maria geweiht wurde. Mit ihrem auffallenden, dreistufigen Dach gilt sie als ein Meisterwerk der Holzbaukunst. Aufgrund ihrer Grösse und der Vielzahl sich überlappenden Dächer wird sie auch als „Kathedrale aus Holz“ bezeichnet. Nach wie vor finden in ihr Gottesdienste, Trauungen und Taufen statt.

    Diese Stabskirche weisst auffallend viele Figuren auf. So haben alle Darstellungen ihre Bedeutung und weisen eine Geschichte auf. Beim Männerportal (Eingang) illustrieren zwei Figuren einerseits die vergängliche von schlechten Mächten versehende Aussenwelt und andererseits der im Kirchenraum gegenwärtigen Segen für den Geist, die Seele und den Körper. Während die eine Figur einen verlorenen Menschen im Schlund eines Ungeheuers darstellt ist die Andere gesegnet und «frei wie ein Vogel».
    Read more

  • Day26

    DALEN nach SANDVIKEN (Teil 2)

    August 26, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 11 °C

    Oben angekommen eröffnete sich uns ein wunderbares Panorama. Vom 83 m höher gelegenen Gipfel hat man eine 360° Sicht auf die umliegende Berge, Täler, Seen und Wälder. Der Weg (ca. 1:30 hin und zurück) führt über einen Grad. An den teilweise schwindelerregenden Pfad und die phantastische Aussicht werden wir uns bestimmt noch lange erinnern.Read more

  • Day26

    DALEN nach SANDVIKEN (Teil 1)

    August 26, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 10 °C

    DALEN nach SANDVIKEN
    Route: Dalen – Åmot – Rjukan – Sandviken
    Reisestrecke: 160 km (Total 3’410 km)
    Fahrtdauer: ca. 2:00 h

    Gaustatoppen – Der nahe von Rjukan gelegene Gaustatoppen wird als einer der schönsten Berge (1’883 MüM) Norwegens bezeichnet. Von seinem Gipfel hat man eine fantastische Aussicht. Bei guter Fernsicht kann man in Richtung Osten bis zur schwedischen Grenze und in Richtung Süden bis zur Küste sehen. Das Panorama umfasst ein Sechstel Norwegens.

    Als Alternative zum Aufstieg zu Fuss (ca. 2:00 h) sind wir mit der «versteckten» Seilbahn Gaustabanen in ca. 15 Minuten auf den Gipfel gefahren. Die von der NATO finanzierte und von 1954 bis 1959 erbauten Bahn führt von der Talstation (1‘151 MüM) vorerst in einem horizontalen Tunnel 850 m in den Berg hinein. Nach dem Umsteigen von der „Horizontalbahn“ in die Seilbahn geht es, mit einer 39-igen Gradsteigung zur Bergstation (1‘800 MüM).
    Read more

  • Day25

    PREIKESTOLEN nach DALEN (Teil 1)

    August 25, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 8 °C

    Route: Preikestolen – Oanes – Fähre nach Lauvvik – Sandnes – Ålgård – Svartevatn – Brokke – Dalen
    Reisestrecke: 270 km (Total 3’250 km)
    Fahrtdauer: ca. 4:30 h

    Heute führt die Fahrt durch die Region Telemark, welche sich von Jørpeland bis nahezu nach Oslo erstreckt. Mit kleinen Bauerndörfern, Bergen, Tälern sowie unzähligen Flüssen, Seen und Wäldern ist die Provinz landschaftlich so vielseitig wie das Land und wird oft als Miniaturausgabe Norwegens bezeichnet. Der Telemarkkanal ist das grösste Kanalsystem Norwegens und gibt der Region den Namen.

    In der Provinz gibt es zahlreiche Wintersportorte. Wie zu erahnen ist, liegt hier der Geburtsort des berühmten Skipioniers Sondre Norheim, der unter anderem die Skibindung revolutionierte und stahlverstärkte Skier einführte.
    Read more

  • Day24

    PREIKESTOLEN (Teil 2)

    August 24, 2020 in Norway ⋅ ☀️ 12 °C

    Preikestolen – Die 604 Meter hohe "Felskanzel" Preikestolen (Pulpit Rock) bietet einen weiten Blick über den Lysefjord und die angrenzenden Berge. Das Felsplateau (25 x 25 m) entstand vor ca. 10‘000 Jahren durch Frostsprengung. Das in Felsritzen- und spalten gefrorene Wasser hatte grosse kantige Felsblöcke abgesprengt, welche der Gletscher mit sich führte. Früher wurde diese Felsformation Hyvlatånnå (auf Deutsch Hobelzahn) genannt und war ein wichtiger Orientierungspunkt für die Schifffahrt auf dem Lysefjord.Read more

  • Day24

    Preikestolen (Teil 1)

    August 24, 2020 in Norway ⋅ ☀️ 10 °C

    Route: Camping – Preikestolen – Camping
    Reisestrecke: 20 km (Total 2’980 km)
    Fahrtdauer: ca. 0:30 h

    Das Zuwarten um den Preikestolen bei möglichst guten Bedingungen erwandern zu können hat sich teilweise gelohnt. Wären wir an den vorhergehenden Tagen bereits im Regen hinaufgelaufen wären, hatte wir hierzu noch gute Bedingungen. Oben angekommen haben sich nach wenigen Minuten die Wolken verdichtet und es begann zu regnen. Dadurch war der als einer der beeindruckendsten Aussichtspunkte der Welt eingestufte Preikestolen nicht der erhoffte Höhepunkt unserer bisherigen Reise.

    Die Wanderung (1:45 h Aufstieg, 1:30 h Abstieg) ist jedoch schön und empfehlenswert.
    Read more

  • Day23

    RØLDAL nach PREIKESTOLEN

    August 23, 2020 in Norway ⋅ 🌧 10 °C

    Route: Røldal – Nesvik – Fähre nach Hjelmelandsvagen – Preikestolen
    Reisestrecke: 205 km (Total 2’960 km)
    Fahrtdauer: ca. 3:15 h

    Heute bzw. die heutige Fahrt war relativ ereignislos wären da nicht die zwischenzeitlich heftigen Regenfälle gewesen. Der schnelle Wetterwandel lies die Landschaft des Öfteren in speziellen, schon fast bedrohlichen, Stimmungen erscheinen.

    Stavkyrkje Røldal – Nach dem Nidarsdom in Trondheim war die Stabkirche in Røldal die vermutlich bekannteste Pilgerkirche und das zweitwichtigste Pilgerziel zur katholischen Zeit. Dies ruht auf der Tatsache, dass man früher im Mittsommer dem Kruzifix eine heilende Wirkung zusprach.
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android