Satellite
  • Day358

    Ucluelet

    July 28, 2020 in Canada ⋅ ⛅ 15 °C

    Ich verabschiede mich vom kleinen, gemütlichen Chemainus, nachdem ich den Hermit Trail entlangspatziert war. Dieser wurde von einem alten Einsiedler angelegt, der im Wald lebte und diesen mit Steinwegen und Blumenbeeten verzierte. Der Regenwald Vancouver Islands empfing mich und riesige Bäume beobachteten, wie ich alles genoss.

    Die einzige Straße nach Tofino und Ucluelet windet sich durch den Urwald um steile Berge und Stille Seen. Kurz vor Ucluelet fand ich einen kurzen Wanderweg zur Mond Bucht. Über einen boardwalk mit steilen Treppen gelangte ich hinunter zum Meer und ein großer Strand begrüßte mich. Der Strand wurde von Felsklippen umrandet und endete in dichtem Wald, was einem den Eindruck gab in der Karibik zu sein.
    Ich genoss das gleichmäßige rauschen der Wellen, den Sand zwischen meinen Zehen und die Sonne im Nacken.
    Später fuhr ich zum Ende des Fischerdorfes und ging ganz gemütlich den Lighthouse loop, um auf den Sonnenuntergang zu warten.
    Kleine Inseln verschwanden im Dunst der Wellen und der Himmel färbte sich langsam rot.

    Als es entgültig dunkel war, machte ich mich auf den Weg zu einer einsamen Straße, auf der man campen kann. Als ich jedoch in diese einbog, versperrte mir eine Schranke den Weg. So fuhr ich wieder zurück, bis ich zu einem Wanderweg kam, an dessen Eingang schon ein Auto stand. Ich stellte mich daneben und mir wurde gesagt, dass man hier, trotz des Campingverbot Schildes, ungestört eine Nacht verbringen könne.
    Read more