Satellite
  • Day40

    Raus

    March 10, 2020 in Argentina ⋅ ⛅ 17 °C

    Zwar hatte ich nach nur zwei vollen Tagen hier noch gar kein riesiges Bedürfnis dazu, aber es war trotzdem ganz nett. Der Vormittag war ganz gemütlich mit ein bisschen Barfußlaufen, Üben und mit Clara unterhalten. Um 12h ging es los, wir mussten Anna-Laura, die auch manchmal in der Armonía ist, zum Busbahnhof bringen. Beziehungsweise nur einer von uns - die anderen kamen mit. Mittags besuchten wir einen Flomarkt, auf dem jeder ein bisschen fündig wurde. Danach trafen wir uns mit Ingrid, einer als Kind aus Deutschland ausgewanderten Argentinierin, die sich aber mit keiner der Nationen identifiziert. Sie ist die inoffiziell Verantwortliche für die Mittwochnachmittage in dem kleinen Dorf Colonia. So konnten wir viel für morgen besprechen, in der Hoffnung, dass das Projekt nicht abgesagt wird. Gegen 17h zogen wir weiter und suchten Schrauben, um die Notenständer zu reparieren, kauften in einer Papeteria ein. Zu spät waren wir dann sowieso wieder, also machten wir noch einen Abstecher zur Eisdiele, auf ein verfallenes Haus und in den Riesensupermarkt nach französischem Vorbild. Mit lauter Musik ging es auf der Autovía 2 pünktlich zum Abendessen - endlich ohne große Gäste oder sonstigen Besuch - wieder zurück zur Armonía. Tja und dann blieben wir dort einfach sitzen und vergaßen ein bisschen die Zeit - jetzt ist es leider doch wieder 1h morgens geworden... :)Read more