Hi 👋🏻 ich bin Kristian aus 0711 Stuttgart und radel für die nächsten 3 Monate durch Kroatien. Dich möchte ich auf meine Reise mitnehmen - zumindest auf digitalem Weg.
Currently traveling
  • Day43

    Frustration gehört dazu?!!!

    June 10 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    📍 Aktueller Standort: Insel Brač (davor Split) 🌊
    🚴‍♂️ Gefahrene Km: 40 km
    Insgesamt: 667 km
    🙇‍♂️ Geplanter Aufenthalt: 5 Nächte auf Brač und 2 in Split

    Frustration den ganzen Tag über! Heute Morgen los und die Kette hat sich direkt auf eine Art und Weise zwischen den Zahnriemen verfangen, wie ich selbst unter gewollten Umständen nicht hinbekommen hätte. Nach einem endlosen und kräftezehrenden hin und her war wieder alles gerichtet. Top! Auf dem Weg bis zum höchsten Punkt der Insel Brač musste ich auch mal absteigen, da sowohl Steigung als auch Fahrbeschaffenheit ein weiterfahren unmöglich gemacht haben ;)
    Oben angekommen ein herrlicher Ausblick!!! Highlight der Insel. Steine der Insel Brač wurden übrigens für den Bau des White House verwendet.
    Der Abstieg nach Bol war eine reinste Katastrophe - ich werde es eben nie lernen. Zu wenig zu trinken mitgenommen; Komoot schlägt Wege vor auf denen ich sehr schnell unten an der Küste aber gleichzeitig im OP-Saal gelandet wäre; Wege, die selbst wähle führen über Privatgelände und abgesperrte Wege.....

    Tag überstanden mit viel Frustration, da ich meine geliebte Händematte auf dem Weg verloren habe..... 🤬🤌🏻

    Wo wir schon beim Thema an: das permanente Wäsche waschen per Hand geht mir auf den Sack! 😂 Biete Kekse für Hilfe 😃

    Für mich heißt es jetzt zum Glück: Ab geht‘s auf die Insel HVAR!
    Read more

    Kristina Gemar

    Da bist heilfroh angekommen zu sein bevor noch ausgeflippt wärst 😉

     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day31

    HERE I AM. VIS.

    May 29 in Croatia ⋅ ☀️ 19 °C

    📍 Aktueller Standort: Insel Vis 🌊
    🚴‍♂️ Gefahrene Km: 62 km bis Split, dann auf die Fähre
    Insgesamt: 627 km
    🙇‍♂️ Geplanter Aufenthalt: 5 Nächte

    Gibt nicht viel zu sagen, aber viel zu sehen!
    Kleine Insel mit rund 5.000 Einwohnern (über die Sommermonate).
    Read more

  • Day29

    PRIMOŠTEN YOU GOT ME!

    May 27 in Croatia ⋅ ⛅ 20 °C

    📍 Aktueller Standort: PRIMOŠTEN 🌊
    🚴‍♂️ Gefahrene Km: 100 km
    Insgesamt: 565 km
    🙇‍♂️ Geplanter Aufenthalt: 2 Nächte AirBnB

    Ob ich verrückt bin - ohne Halt vorbei an Biograd na Moru, Vodice, Šibenik etc.?!!! JA. Für mich heißt es schnell rauf auf die Inseln, bevor die Touris kommen. Deshalb: I'M ON MY WAY TO VIS.

    PRIMOŠTEN: DICH MUSS MAN GESEHEN HABEN.
    Read more

  • Day23

    Mutti will lesen...

    May 21 in Croatia ⋅ ☀️ 18 °C

    📍 Aktueller Standort: ZADAR 🌊
    🚴‍♂️ Gefahrene Km: 71 km
    Insgesamt: 464 km
    🙇‍♂️ Geplanter Aufenthalt: 2 Nächte (Couchsurfing) + 4 AirBnB

    KURZER TIPP: Wer sich auf Pag aufhält, der muss den Strand "Beritnica Beach" gesehen haben. Ist sehr versteckt und eine kleine Wanderung über einen Berg, aber ein MUST SEE!

    Auf der Strecke nach Zadar gab‘s ggf. ein Problem mit einem Schleichweg, da er weggebrochen ist.... also hieß es runter vom Rad und versuchen das Rad inkl. Gepäck hochzutragen. It worked!

    Zadar kenne ich schon seit meiner Geburt - in und auswendig! Für mich war es deshalb viel wichtiger Einheimische aus Dalmatien kennenzulernen. Meine erste Anlaufstelle war der Couchsurfer Boris. Absolut richtige Entscheidung! Nach vielen Gesprächen, einer Kochsession und Seightseeingtour hieß es für mich Abschied nehmen und weiter geht's..

    ZADAR. THANKS FOR HAVING ME!
    Read more

  • Day22

    Herzensangelegenheit - Helf mit!

    May 20 in Croatia ⋅ ⛅ 17 °C

    Innerhalb kürzester Zeit erhalte ich die Möglichkeit auf meiner Radtour anderen Menschen zu helfen.
    Vergangene Woche hat die Spendenaktion meiner engsten Freund Schulkindern in Rijeka einen Ausflug ermöglicht. Nun erreicht mich die Nachricht, dass der studentische Verein "AIAS Deutschland e.V.-Studierende gegen Blutkrebs" eine Spendenaktion auf die Beine gestellt hat.

    ‼️JEDER KANN MITMACHEN‼️

    Pro zurückgelegtem Kilometer spendet die Firma "Bausch+Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen GmbH"
    - 0,50 EUR wenn Du zu Fuß und
    - 0,20 EUR wenn Du mit dem Rad unterwegs warst.

    DIE TOUR D'AIAS STARTET AM 22 MAI 2021 und ENDET AM 05 JUNI 2021. SEI DABEI!💯

    Du kannst mitmachen, indem Du das Bild deiner Aktivität über einen der folgenden Wege einreichst....

    1. Du postest das Bild, gerne auch zusammen mit einem Bild beim Sport, auf Instagram/Facebook sagst uns wie Du unterwegs warst und verwendest die drei Hashtags #aiasdeutschland #tourdaias #bauschundstroebel
    Gerne kannst Du uns auch zusätzlich in deinem Post verlinken @aiasdeutschland
    Bitte beachte, dass dein Profil hierfür mindestens 24 Stunden öffentlich sein muss, damit wir deine Kilometer zählen können.

    2. Du kannst unser Formular ausfüllen und auch hier das Bild hochladen. Bitte beachte hierbei die dort angegebene Datenschutzerklärung.

    3. Solltest Du nicht die Möglichkeit haben einen Post zu machen oder das Formular zu nutzen, besteht auch die Möglichkeit das Bild an tda@aias.de zu schicken.

    Link für mehr Infos: https://aias.de/lauf/
    Read more

  • Day22

    Ziemlich abgefahrene 2 Tage...

    May 20 in Croatia ⋅ ⛅ 18 °C

    📍 Aktueller Standort: Novalja 🌊
    🚴‍♂️ Gefahrene Km: 128 km
    Insgesamt: 393 km
    🙇‍♂️ Geplanter Aufenthalt: 2 Nächte

    Am Dienstag war Aufbruchsstimmung - von Rijeka nach Senj. Die Sonne hat gestrahlt, ich war fit, genug Snacks dabei gehabt - es hat also an nichts gefehlt!

    ⚠️Es wäre aber nicht meine Tour, wenn alles glatt läuft. Ich bin ein Freund von Schleichwegen und unbekannten Routen. Ich mag es neues zu erkunden und "unbekanntes" zu entdecken. Diese Eigenschaft würde wahrscheinlich den ein oder anderen zur Weißglut treiben. Da bin ich gleich doppelt froh, dass ich alleine reise. Jeder Mitreisende würde mich den Kopf abreißen oder wir wären spätestens nach meinem 1. Schleichweg getrennte Wege weiter gefahren. Auf meinen bekannten Schleichwegen begleiten mich bissige Hunde während ich einen steilen Berg hochfahren (schnell wegradeln geht da leider nicht so leicht) oder ich "radel" durch einen dicht bewachsenen Wald (Bild anbei). Letzteres war ein Schuss in den Ofen🚳. Auf meinem Weg von Rijeka nach Senj habe ich mal wieder einen Schleichweg entdeckt und bin mir nichts, dir nichts kurzum abgebogen. Minuten später hätte ich mir gewünscht eine Machete zur Hand zu haben, um mich und mein Rad vor den Dornen zu schützen. Gedanklich hatte ich mich schon auf einen platten Reifen eingestellt. Jedoch hielt mein Reifen bis kurz vor Senj - Glück gehabt!

    Am nächsten Morgen ging es weiter in Richtung Novalja. Der Reifen war gewechselt und da kein Fahrradladen in unmittelbarer Nähe aufzufinden war, musste der alte Schlauch an 9 Stellen geflickt werden - ich meinte doch: Meine Schleichwege stecken voller Abenteuer. In diesem Fall waren es Dornen.
    Da es an diesem Morgen wie aus Kanistern geregnet hat, habe ich mich schnell aufs Rad gesetzt und bin losgedüst - ohne die Wasserflasche aufzufüllen. 🚱Naja, halb so schlimm. Es gibt doch in jeder Stadt einen kleinen Laden. Ja, das glaubte ich. Aber nicht an jenem Tag. Ich radelte, radelte und radelte immer weiter. Zwischen dem Meer und einer atemberaubenden Landschaft, entlang der wunderschönen Gebirgskette Velebit, war ich zu finden. Durchnässt vom Regen und innerlich ausgetrocknet vor Durst! Nach 60 km am Fährhafen Prizna angekommen hatte eine kleine Bar geöffnet und mein Durst war endlich gestillt!

    Als wäre mein Tag nicht schon spektakulär genug gewesen, musste ich feststellen, dass mein Hinterreifen MEHR als abgefahren ist.... MEINE SCHULD. I know. Ich hatte mir immer gedacht: "Der wird schon noch halten. Bis Zadar. Dann kaufe ich mir einen neuen Reifen." Scheibenkleister. Er hatte nicht gehalten. Auf dem Weg von Senj nach Novalja hatte ich deutlich zu spüren bekommen, dass Luft aus dem Reifen entweichen konnte. Da es geregnet hatte konnte ich selbst die kleinen Luftblasen auf dem Reifen sehen, aus denen die Luft nur so strömte. Dementsprechend musste ich meinen Reifen alle 5 km aufpumpen, um weiter radeln zu können....

    In Novalja einen neuen Reifen und einen neuen Schlauch besorgt. Ich bin bereit für Alles was noch kommt!
    Read more

    Lieber Kristian, das mit dem Hinterreifen kam ja jetzt auch sehr überraschend - quasi aus heiterem Himmel, konnte wirklich keiner (nicht mal du als angehender Ingenieur) damit rechnen :-) Wenn du öfters solche Wege ausprobieren möchtest würde ich langsam mal auf Tubeless umstellen. [Daniel]

    Take a break.

    Ziemlich überraschend. Ich dachte er hält die komplette Strecke durch... 😂

     
  • Day17

    Badetag 🌊⛵️

    May 15 in Croatia ⋅ ⛅ 18 °C

    Memo an mich selbst: Rijeka steht in Zukunft nicht mehr ganz oben auf meiner Liste als Urlaubsziel. Hier fällt mehr Niederschlag als in London.

    Gestern eine schöne Radtour nach Opatija unternommen. Die Stadt ist wunderschön! You got me. Architektur aus der Belle Époque begeistert mich sehr. Ich kam aus dem Staunen gar nicht raus, weshalb ich keine Bilder gemacht hab. Fahr selbst hin und schau es Dir unbedingt an!

    Am Abend habe ich das gesammelte Spendengeld (danke an all meine Freunde ihr seit der Hammer) an meine Cousine übergeben mit dem Auftrag einen Ausflug für ihre Schulklasse zu organisieren. Sie war den Tränen sehr nahe und meinte, dass das Geld für 3 Klassen reicht, und dass sie mir Bilder vom Klassenausflug zukommen lässt. Kinder sind unsere Zukunft von morgen. Bildung öffnet uns Türen und ermöglicht uns das Streben nach einer besseren Welt!

    Nach 4 Tagen Regen heute endlich wieder einen sonnigen Tag gehabt. Der wurde zum baden und einen langen Spaziergang entlang der Küste ausgenutzt. Startpunkt: Plaza Zurkovo, Länge ca. 3 km

    Cheers,
    Kristian
    Read more

  • Day15

    Vatertagsstimmung

    May 13 in Croatia ⋅ 🌧 14 °C

    Zu allererst gehen die besten Wünsche an den coolsten, lässigsten und cleversten Dad raus! Heute habe ich das ein oder andere Bier aus Kroatien auf Dich getrunken. 💪🏼

    Morgen hoch zur Burg „Trsat“ um den geilen Ausblick über die Stadt zu genießen. Träumchen.

    Überraschend hat der Tag begonnen. Ich habe eine Paypal-Überweisung einer Freundin mit der Bemerkung „Eine Runde Bier auf mich“ erhalten. Wow! Mega! Jemand denkt an mich und überrascht mich auf eine ganz besondere Weise. Im Zeitalter der sozialen Kanäle habe ich das schnell mit meinen engen Freunden auf Instagram geteilt und meine Paypal Adresse angegeben, falls jemand nachziehen möchte.
    Was soll ich sagen? Ich bin sprachlos. Insgesamt kamen 106,10 EUR zusammen. Ja, Du hast richtig gelesen: 106,10€!!!!!

    Die Summe möchte ich nun komplett spenden und noch was drauflegen. Meine Cousine ist hier in Rijeka Lehrerin und ich habe daran gedacht Ihr das Geld zu geben, damit sie einen Ausflug mit Ihrer Schulklasse unternehmen kann. Ich treffe sie morgen und werde es ihr erst einmal vorschlagen.

    Mein Tag hat unerwartet und sehr gut begonnen. Morgens habe ich mit der Gastmutter bei einem Kaffee über die wirtschaftliche Situation in Kroatien und über die Geschichte von Rijeka gesprochen. Spannend zu erfahren, dass Rijeka bis 1945 Teil Italiens war und sehr viele Menschen hier noch italienisch sprechen. Die Stadt ist außerdem durch den Fluss Rječina in 2 Stadtteile geteilt - Sušak und Trsat.

    Um dem glorreichen Tag ein grandioses Ende zu bereiten, habe ich meine Gastfamilie zum Essen eingeladen. Ich habe alles für mein berühmtes Chili con Carne a la Kristiano eingekauft. Nach dem köcheln sind nur leider weder meine Gastmutter noch ihr Sohn zum Essen erschienen. Ich saß alleine da. Scheiß feeling. Da habe ich mich für einen kurzen Moment sehr einsam gefühlt. Ich meine HEY LEUTE ES GAB ESSEN FOR FREEEE!!! Mein Gastbruder ist später zu mir gekommen, hat sich für das Essen bedankt und meinte, dass es sehr lecker war. Ok, cool. 😂
    Read more

  • Day13

    Rijeka - Tag 3/3

    May 11 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

    📍 Aktueller Standort: Rijeka 🌊
    🚴‍♂️ Gefahrene Km: 80 km
    Insgesamt: 265 km
    🙇‍♂️ Geplanter Aufenthalt: 1 Woche

    Angekommen. Ausgepowert. Ins Meer gesprungen. Zu kalt. Schnell wieder raus. Erholung angesagt - für die nächsten 7 Tage!

    Rijeka gefällt mir auf den ersten Eindruck leider gar nicht. Zu viel Hafen, zu viel Berg, zu wenig Ruhe! In meinem nächsten Leben werde ich als Bergziege hierher ziehen. Die kommenden 7 Tage werden tägliches wandern (um ins Apartment zu gelangen). Außerdem werde ich mit dem Rad die umliegende Landschaft und Städte erkunden - es wird regnerisch..

    Auf dem Weg nach Rijeka hat mich meine Gastgeberin aus Karlovac kontaktiert, da ich vergessen hatte meine Nacht zu bezahlen. Oops!!!!😬 Naja, ich musste selbst einchecken, da der Schlüssel auf dem Tresen lag und die Gastgerberin nicht zu Hause war. Am nächsten Morgen bin ich auch schon wieder früh los. Da hatte ich vergessen die Übernachtung zu bezahlen, oder ist das schwäbische Temperament in mir durchgegangen?!?!

    #croatiafulloflife
    Read more

    Mahei55

    Kroatien - Küste - Hafen - Berge gehört einfach zusammen. Je weiter im Süden, desto näher die Berge an der Küste.

    5/13/21Reply