Satellite
  • Day17

    Rifugio Sapienza

    September 22, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    Obwohl das nächste Ziel nur 150 Kilometer entfernt liegt, zeigt google knapp 3 Stunden Fahrt an.
    Da war die Spannung auf den Straßenzustand natürlich wieder hoch, besonders wenn man in den letzten Tagen schon einige Highlights hatte.
    Einmal mitten durchs Land und hoch zum Etna.
    Die Straßen boten alles, von weicher Schnellstraße bis zu "Wo ist hier die Straße?" war alles dabei.
    Am Rifugio Sapienza, was direkt neben der Talstation der Seilbahn liegt, war noch erhöhter Betrieb, trotz nicht so gutem Wetter.
    In der Hochsaison möchte ich hier auf jeden Fall nicht sein.
    Der Check In dauerte keine 3 Minuten und dann ging es auch auf die erste Tour am Etna.
    Hoch hinaus konnte man eh nicht, also blieben erstmal die unteren Krater und die waren schon Imposant.
    Das Wetter wurde immer schlechter und von Regen bis Hagel war alles dabei, mit anschließender Nebelwand.
    Am Abend klarte es noch auf und man konnte Richtung Küste gucken.
    Read more