An und Re Urlaub

Joined February 2017
  • Day5

    5.Tag Wadi Rum

    January 12 in Jordan ⋅ ⛅ 14 °C

    Für mich ging es um 6 Uhr direkt nochmal nach Petra. Die Zeiten für die Wanderungen sind auf der Tafel sehr üppig angegeben und ich wollte nach den Aussichtspunkt erklimmen und konnte in drei Stunden noch einige Eindrücke sammeln. In der Nacht gab es durch einen explodierenden Sicherungskasten noch einen unerfreulichen Punkt. Zum Glück brannte es nicht und wir hatten Fenster zum Öffnen. Es blieb trotzdem eine unruhige Nacht und auch am Morgen war der Rauch noch nicht verzogen.
    Kurz vor 10 Uhr ging es dann los nach Wadi Rum. Die Zeit reichte für eine vier stündige Tour durch die Wüste mit Stopps an der roten Düne, kleiner Bogen und großer Bogen und zahlreiche Felsformationen. Am Ende ging dann trotz vorheriger Buchung die Bezahldiskussion los, aber mehr als 60 Dinar hatte ich eh nicht mehr und irgendwann hatte unser Fahrer dann auch genug. Jetzt nur noch zur Tankstelle, Airport und ab nach Köln.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    4.Tag Petra

    January 11 in Jordan ⋅ ☁️ 14 °C

    Eigentlich braucht man keinen Wecker für 6 Uhr morgens, wenn eine Moschee direkt neben dem Hotel steht und so waren alle um 5 Uhr wach.
    Um 6:30 Uhr gab es ein kurzes Frühstück und um 7:30 Uhr standen wir am Eingang zu Petra. Der Weg durch den Siq ist schon unbeschreiblich. Neben dem Hauptweg durch Petra gibt es noch einige weitere Trails. Einen Guide braucht man nicht und einen Weg zurück findet man immer. Die Temperaturen waren mit 10-15 Grad sehr angenehm, wobei die Sonne mitunter sehr kräftig ist. Die Eindrücke sind unfassbar und sprengen jede Vorstellung. Wie weit das Gebiet bevölkert war, sieht man nur von oben, wo die Eingänge in den Felsen kein Ende nehmen.
    Nach rund sieben Stunden ging es zurück und zum Abendessen.
    Read more

  • Day3

    3.Tag Petra by Night

    January 10 in Jordan ⋅ ⛅ 11 °C

    Nachdem erneut extrem leckeren Frühstück sollte es heute mit Zwischenstopp in Wadi Rum nach Petra gehen. In Wadi Rum boten sich mehr Möglichkeiten von Rundfahrten, als es vorher zu lesen war. Die Zeit war für einen 4-5 stündigen Ausflug zu knapp, also wurde er auf die Rückfahrt geschoben. In Petra bzw. Wadi Musa mühte sich unser Auto "Petra" zum Candles Hotel. Das Hotel liegt ca. 300m vom Petra Eingang entfernt. Die Zimmer sind einfach und in die Jahre gekommen, aber ok. Nach einem kleinen Abendessen und Cocktails in der Cave Bar, ging um 20:30 Uhr die Petra by Night Tour los. Die Atmosphäre war schon sehr speziell, wenn auch eine reine Touristen Veranstaltung. Die Beleuchtung war wirklich sehr stimmungsvoll.Read more

  • Day2

    2.Tag Aqaba

    January 9 in Jordan ⋅ ⛅ 15 °C

    Die Sonne strahlt, Zeit zum Aufstehen und Frühstück gibt es draußen. Herrlich im Januar.
    Das Frühstück ließ keine Wünsche offen und so gestärkt ging es Richtung Aqaba Castle, vorbei an Ayla und entlang der öffentlichen Promenade. Zurück führte uns der Weg durch die Innenstadt und Wohnviertel, wo von sehr netten neuen und wahrscheinlich teuren Wohnungen, bis zu kleinen Betonhütten alles dabei war.
    Der Nachtmittag war sehr ruhig am Strand und im Meer. Vom Strand aus kann man den Sonnenuntergang und vollen Zügen genießen. Der Mietwagen wollte auch noch abgeholt werden und statt am Airport wäre es auch in der Stadt gegangen, hätte ja mal jemand schreiben können.
    Abends stand dann landestypische Küche auf den Programm und von Salat, über Fleisch und Fisch war alles angesagt. Ein wirklich leckerer Abend.
    Der Abend endete mit einem jordanischen Bier im Zimmer.
    Read more

  • Day1

    1.Tag Anreise Aqaba

    January 8 in Jordan ⋅ ☀️ 18 °C

    Mit Ryanair ging es heute von Köln nach Aqaba in Jordanien. Der Flug hatte eine Stunde Verspätung, also blieb noch Zeit für einen zweiten Rotwein in der Lounge. Die knapp 5 Stunden mit Ryanair bekommt man auch irgendwie rum und der feurige Sonnenuntergang war schön. Die Einreise ging relativ schnell mit insgesamt 3 Passkontrollen, aber ohne doofe Fragen. Mit dem Shuttle ging es für 2 Nächte zum Mövenpick. Der Check In war sehr freundlich aber langsam, der Eingang gleicht einer Festung. Abends ging es noch auf einen kleinen Stadtrundgang mit Snacks von McDonald's.Read more

  • Day8

    8.Tag Rückflug Spiel in Frankfurt

    December 16, 2018 in Germany ⋅ ⛅ -1 °C

    Früh, sehr früh ging es mit der Metro zum Airport. Um 5 Uhr verließen wir das Hotel und machten uns auf den Weg. Die Metro kam verspätet am Airport an, aber es passte alles noch. Der Flug war dann etwas verspätet und in Frankfurt ging es erstmal zum Serviceschalter wegen dem kaputten Koffer. Innerhalb von 30 Minuten gab es einen neuen und es konnte zum Brunch gehen. Danach ging es weiter zum Weihnachtsmarkt und ins Stadion. Das Spiel war mal wieder schlecht und ging verloren. Auf der Rückfahrt im ICE gab es noch ein kleines Abendessen und so endete der letzte Urlaub für 2018.Read more

  • Day7

    7.Tag Athen

    December 15, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 18 °C

    Um 8 Uhr gab es noch ein kleines Frühstück und wir düsten zum Airport. Schnell den Mietwagen und Koffer abgeben und dann zu Fuß zu den Flamingos. Ein kleiner Salzsee liegt direkt neben dem Airport. Pünktlich hob dann die Maschine nach Athen ab. Mit der Metro ging es in die Innenstadt und dann zu Fuß weiter zum Hotel. Irgendwie hielt die Metro nicht an unserer Umsteigestation oder wir haben sie verpasst. Das Hotel Neos Olympos reicht für eine Nacht zum Schlafen. Nun ging es in die Stadt und natürlich hoch zur Akropolis. Der Anblick ist gewaltig und der Ausblick auf die Stadt und den Hafen von Piräus herrlich. Abends stand noch ein leckeres Essen mit Weinprobe an und dann war der Tag in Athen schon vorbei.Read more

  • Day6

    6.Tag Larnaka

    December 14, 2018 in Cyprus ⋅ ⛅ 16 °C

    Das Frühstück war sehr übersichtlich und von daher schnell beendet. Mit dem Auto ging es nochmal in die City von Nikosia. Die Parkplatzsuche gestaltete sich doch etwas länger als gedacht, war aber erfolgreich. Der Stadtbummel in der Sonne war ein schöner Abschluss in Nikosia. In Larnaka bezogen wir am Nachmittag direkt am Strand das letzte Hotel auf Zypern, Costatiana Beach Apartotel.Read more

  • Day5

    5.Tag Nikosia Kurion Bayer 5:1

    December 13, 2018 in Cyprus ⋅ ⛅ 15 °C

    Der Bayer spielte heute in Nikosia, deshalb war man ja schließlich da. Das Frühstück war wie gestern und zack ging es Richtung Nikosia. Der Weg ging über Limassol und so standen zwei Halte fest. Die Ausgrabungen von Kurion inklussive Theater, der Strand und ein Halt am Salzsee von Limassol. Kurion war wirklich sehr eindrucksvoll und der Strand bot ein schönes Panorama. Die Flamingos am Salzsee konnte man leider nur aus großer Entferung sehen. Das Hotel für diese Nacht liegt direkt am GSP Stadion und gehört zum Trainingsgelände der Leichtathleten und der FC Liverpool Academy. Einen Abstecher nach Nikosia war natürlich drin und die Stadt war sogar belebt und das nach 18 Uhr. Was leckeres zu Essen gab es natürlich und dann ging es zurück ins Stadion. Der Bayer siegte mit einer B Elf 5:1 und zieht als Gruppensieger in die nächste Runde ein.Read more

  • Day4

    4.Tag Pafos

    December 12, 2018 in Cyprus ⋅ 🌬 17 °C

    Die ganze Nacht stürmte es und tat es auch den ganzen Tag. Das nette Hotel mit Meerblick Balkon ist dann natürlich nur noch die Hälfte wert. Das Frühstück war ok, alles da was man braucht. Zu Fuß ging es zu den Königsgräbern, weiter zum Hafen und über die Mall in die Altstadt. Die Stadt war 2017 Kulturhauptstadt und ist in der Saison vielleicht nett, aber aktuell wirklich trostlos ohne Ende. Das dort überhaupt Menschen leben, kann man nur am Verkehr in den engen Straßen erahnen. Ein leckeres Heißgetränk für schlappe 5€ gabs dann dennoch. Abends gabs dann immerhin einen versöhnlichen Abschluss mit vier Stücken Torte als Dessert.Read more

Never miss updates of An und Re Urlaub with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android