Currently traveling

Meer geht immer

October 2019 - May 2020
Currently traveling
  • Day223

    An der Weser

    May 26 in Germany ⋅ ☁️ 19 °C

    Nachdem wir die allabendlich beleuchtete Staumauer des Edersees bestaunt haben und am nächsten Tag nochmals ein Leckerli von Lecko Mio geschleckt war, trieb es uns weiter. Wir finden einen Stellplatz in Bad Karlshafen, direkt an der Weser. Super für kilometerlange Radtouren. Die Erste führt uns an der Diemel entlang, vorbei an einer Straußenfarm, durch einen alten Eisenbahntunnel. Denkste! Die Fahrt durch den Tunnel ist leider wegen Korona nicht gestattet. 🥺 Man muss nicht alles verstehen.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day216

    Wir sind wieder on Tour

    May 19 in Germany ⋅ ☀️ 17 °C

    Nachdem die Stellplätze wieder besucht werden dürfen und wir Verwantenbesuche hinter uns haben, stehen wir an der Edertalsperre. Hier gibt es bei Lecko Mio an der Staumauer das weltbeste Eis. Also bleiben wir doch ein paar Tage. 😉🍧 Abends spielen wir immer etwas und heute hat Klaus seit Wochen sein "Lieblingsspiel" mal wieder verloren.Read more

  • Day198

    1. Mai

    May 1 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Da ja leider zur Zeit nicht viel an Aktivitäten möglich ist, ein paar Bilder von unserer einsamen Maiwanderung in Sulzbach am Neckar und die Nachricht: ES GEHT UNS GUT.

  • Day192

    Geduldet

    April 25 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Nach einer Woche könnten wir unsere Fahrräder wieder abholen und starten heute zu einer Cacher/Radrunde in Aalen. Hier haben wir einige Rätsel des Spieles gelöst und wollten uns jetzt in die Logbücher eintragen. Wir sind kaum 30 m gefahren, schrabbt etwas an meinem Hinterrad und es schaut ein Metallstück aus meiner Bremsanlage. Schitt! 😟 Also Fahrräder wieder aufs Auto und zurück nach Senden in die Werkstatt. Heute kann das natürlich nicht mehr repariert werden, wir bekommen einen Anruf. Jetzt stehen wir in der Nähe auf dem Parkplatz eines Badesees. 😳 Ihrgendwann fährt ein Polizeiwagen vorbei und prompt sind wir im Fokus. 👮‍♂️Auf die Frage was wir hier machen, erzählen wir unsere Geschichte: Überwintert auf Szilien, Zuhause WG mit 2 Pflegekräften und jetzt Fahrrad in Senden in der Werkstatt auf dessen Reparatur wir hier warten möchten. Der Polizist nickt, wünscht uns einen schönen Tag und verschwindet wieder. Puhh! 😁 Also alles ok.Read more

  • Day185

    Spazieren an der Iller.

    April 18 in Germany ⋅ ☁️ 21 °C

    Das wichtigste in diesen Tagen: Uns geht es gut. 😎
    Wir verbringen ein paar Tage in der Nähe von Briel Kreis Ehingen und cachen fleißig. Dann ist uns mal nach einen Ortswechsel und nun stehen wir an der Iller. Hier kann man super gut spazieren gehen oder Rad fahren. Ach ja, unsere Räder sind zur Zeit in der Werkstatt. Die Bremsen waren runter und mussten dringend erneuert werden. Wir hoffen sie bald wieder zu bekommen.
    Die große Ausnahme: Es regnet gerade. Trotzdem sehr gemütlich im WoMo.
    Read more

  • Day175

    Wald ist cool!

    April 8 in Germany ⋅ ☀️ 9 °C

    Tja, was soll ich berichten? Zuerst mal das wichtigste:
    Wir sind gesund. Da wir zuhause in WG mit zwei Pflegefachkräfte 😷💉😷 wohnen, bleiben wir vorsichtshalber unterwegs.
    Wir halten uns zur Zeit zwischen Ulm und Aalen auf. In beiden Städten ist die Ver- und Entsorgung für unser WoMo gesichert. Ansonsten stehen wir auf Wanderparkplätzen und machen den Wald unsicher.
    Cachen ist schon ein echt cooles Hobby.
    Read more

  • Day163

    Geocachen

    March 27 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Schon oft habe ich vom Cachen geschrieben. Vielleicht weiß nicht jeder was wir da treiben, deshalb jetzt mal eine kleine Erklärung.
    Irgendjemand versteckt einen Behälter, der ein Logbuch enthält, ihrgend wo auf der Welt und meldet diesen sogenannten Geocache auf www.geocaching.com an.
    Nun kann sich jeder interessierte Geocacher die Beschreibung des Caches und die Koordinaten aus dem Internet herunterladen und mit seinem GPS Navigationsgerät oder Smartphone, mit einer entsprechenden Geocaching App, auf die Suche machen. Hat man die Dose gefunden, trägt man sich in das Logbuch, welches sich im Behälter befindet, ein. Zusätzlich sollte man seinen Fund auch in der Logliste des entsprechenden Geocaches auf www. geocaching.com dokumentieren. Das nennt man loggen.
    So rennen wir also im Wald herum, immer auf der Suche nach versteckten " Schätze".
    Read more

  • Day159

    Gestrandet an der Wertach

    March 23 in Germany ⋅ ☀️ 3 °C

    Da sich die Coronakriese noch weiter zugespitzt hat und wir unsicher sind, ob das Reisen im WoMo in Deutschland auch eingestellt werden soll, sind wir auf einem Stellplatz in Marktoberdorf stehen geblieben. Hier werden wir mit Strom und Wasser versorgt und können auch entsorgen. Zumindest war das bis gestern so. Dann wurde dasWasser wegen Kälteeinbruch abgestellt.😏 Mal schauen wo wir jetzt Frischwasser bekommen. Die Gegend ist sehr schön. Man kann super spazieren gehen.
    Klopapier gibt es hier aber auch nicht 😥.
    Read more

  • Day152

    Flucht nach Deutschland

    March 16 in Germany ⋅ ☀️ 13 °C

    Hurra, nach 4 Tagen Autobahn sind wir gesund in der Heimat angekommen. Es war eine ganz schöne Tortur. Zum Glück kamen wir aber super gut voran, denn die Straßen waren wie leergefegt. Abends haben wir uns dann zum Entspannen einen ruhigen Stellplatz in der Nähe der Autobahn gesucht. Über die Grenzen ging es problemlos. In Österreich mußten wir schriftlich erklären im Land nicht anzuhalten und an der Deutschen Grenze gab es ein Schild " Reisen sie aus einem Kriesengebiet ein, halten sie 14 Tage Quarantäne." Ok, machen wir jetzt. Geplant ist eine Allgäuer Rundreise mit überwiegendem Aufenthalt im Wald.🌳🌳🌳Read more

  • Day148

    Coronakaos

    March 12 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    Vorweg: Es geht uns gut
    Erlebnis im Supermarkt!
    Eine Menschenschlange vor dem Markt, 😯 Einige mit, einige ohne Mundschutz. 😷 Also, wir uns in die Schlange gestellt. Oh...es darf immer nur Einer rein, wenn Einer raus kommt.und ... wir dürfen auch nicht zu Zweit rein. Wir tätigen einen kleinen Hamsterkauf, man weiß ja nie. 😊
    Dann besuchen wir Palermo. Ein Stellplatz wird schnell gefunden, auf geht es in die Stadt. Schnell stellen wir fest, alle Touristenattraktion sind geschlossen. Es bleibt uns ein schöner Spaziergang.
    Eben werden wir von der Polizei 👮‍♂️angehalten. Wir dürfen uns zu reisezwecken nicht mehr fortbewegen und sollen dahin zurück woher wir kommen.😱 So einfach ist das nicht, wir verbrachten die vergangene Nacht freistehend und das geht auf dauer nicht ohne Strom und Wasser. Die Polizei erlaubt uns auf der Autobahn Richtung Heimat zu fahren. Wir überlegen uns, dass es wohl das Beste sein wird und machen uns auf den Weg zur Fähre.
    Read more