Currently traveling

Norwegen 2019

Hordaland - Rogaland - Vest/Aust Agder
Currently traveling
  • Day18

    Sylt

    September 10 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Zum Abschluss ging es noch nach Sylt 😉 lecker Mittagessen gefolgt von einer kleinen Shopping Tour.
    Jetzt heisst es einmal auf die Zähne beissen und Heimreisen.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day17

    Steak

    September 9 in Germany ⋅ 🌧 13 °C

    Flensburg begrüßte uns mit Regen. Dank einheimischer Kenntnisse wurde unweit der Lokalitäten „galerie“ geparkt so dass wir einigermaßen trocken dort ankamen.
    In lustiger Runde wurde gut gegessen und getrunken. Ein toller Abend.
    Der Abschluss des abends wurde in Wanderup in der hauseigenen irischen Bar verlebt, bei dem ein oder anderen leckeren Gläschen.Read more

  • Day17

    Husum

    September 9 in Germany ⋅ 🌧 19 °C

    Heute wurde in richtigen Betten erst mal ausgeschlafen. Danach ordentlich Frühstück bevor es dann gegen 14:30 Uhr nach Husum ging. Einmal bummeln und eine kleine Stärkung im Eiscafé. Am Hafen angekommen wurde im bekannten Loof erst mal ein lecker Matjes Brötchen nachgelegt. Da es zum gleichen Preis zwei Flens gab, wurde auch hier nicht nein gesagt. Zum Abendessen gehts dann gleich nach Flensburg.Read more

  • Day16

    Abschied von Kristiansand

    September 8 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Dank des Preiskalkulator von FjordLine viel unser Abreisetag auf den Sonntag. Für 61 € für zwei Personen und Auto kann man nicht meckern. Da wir am Samstag Abend schon alles gepackt hatten, konnten wir uns früh nach Kristiansand aufmachen. Hier sind wir einmal durch die Innenstadt Richtung Hafen geschlendert. Im Vergleich zu allen anderen Städten oder Städtchen die wir in Norwegen gesehen haben trifft Kristiansand nicht wirklich unseren Geschmack. Der Hafen und die dort gelegene Parkanlage sind ganz schön. Die Kirche aktuell von einem Baugerüst umrahmt. Nachdem sich bei einer Fastfood Kette gestärkt wurde ging es auch schon zum Hafen. Die Überfahrt verlief recht holprig und kostet den ein oder anderen Passagier das Reisevergnügen. Als Abschluss unsere Reise steht unser Besuch in Wanderup an.Read more

  • Day15

    Sonnenschein aber keine Fische

    September 7 in Norway ⋅ ☀️ 15 °C

    Unser letzter ganzer Tag steht in Norwegen steht an. Nach dem sich bei einem guten Frühstück gestärkt wurde ging es erst mal zum kleinen Hafen neue Köder kaufen da der Bestand doch arg geschrumpft war und man will ja für nächstes Jahr vorbereitet sein. Der Fischerladen war noch an der selben Stelle und geöffnet. Also eine Handvoll neue Köder eingekauft. Nächster Stop bzw. Stops waren Coop & Rema1000 & Spar um die beliebten Cafeteilchen zu bekommen. Coop hatte nur eins für uns - Rema keins und bei Spar konnten wir gar nicht alle kaufen. Erwähnt sei hier, dass Spar den günstigsten Preis ausrief 10kr.
    Danach suchten wir ein gescheiten Angelplatz um die neuen Köder zu testen. Der Platz war gut, die Fische aber allesamt zu klein - zurück ins Wasser mit ihnen. Also doch wieder nach Lillehavn um dort wie gewohnt vom Steg aus zu Angeln. Während der Nachbarangler eine Makrele nach der anderen an Land zog sollte es bei uns gar nicht beissen. Die einzige Makrele sprang vom Haken als sie quasi schon an Land war. Ansonsten zählten wir zwei verlorene Köder und eine gebrochene Angelrute. So geht der letzte Tag ohne Fisch zu Ende.
    Read more

  • Day14

    Der Tag danach...

    September 6 in Norway ⋅ 🌧 14 °C

    ist schwer. Wir haben gestern ein wunderschönen gemütlichen Abend zu viert verbracht. Und wie es immer so ist wenn es passt, dann läufts. Auch der Alkohol. So haben wir bis halb zwei in der Nacht mit Whisky 🥃 beisammen gesessen und getagt. Heute morgen viel das aufstehen etwas schwerer wie gewohnt. Das Wetter soll heute ziemlich durchwachsen sein und somit lassen wir es ganz ruhig angehen und gammeln heute.Read more

  • Day13

    Auf hoher See

    September 5 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute wurde super Wetter prognostiziert und somit konnten wir unser Vorhaben in die Tat umsetzen. Gestern sind wir mit einem sehr netten Paar aus Schleswig durch das Angeln von Land ins Gespräch gekommen und haben gemeinsam überlegt das Boot vom Campingplatzbetreiber zu mieten und in See zu stechen. Vielleicht beißen die Fische dort besser. Gesagt getan. Zu dritt sind wir dann, trotz schönem Wetter, bei ordentlich Wellengang rausgefahren. Nach zwei gefangenen Fischen und ordentlich Seegang mussten wir an Land um unser Gleichgewicht wieder zu finden. Nach kurzer Erholung und Austausch eines Crew Mitgliedes ging es wieder raus auf See bei deutlich niedrigem Wellengang. Neben Makrelen, Pollack ging auch der ein oder andere Petermännchen an den Haken. Letzter wurde aber wieder in die Freiheit entlassen. Insgesamt war dies ein super Tag mit viel Sonnenschein und jede Menge Spaß. Geneinsam haben wir unseren Fang in der Grillhütte des Campingplatzes mit Bratkartoffeln dem ein oder anderen Bier, Whisky bis spät in den Morgen zelebriert.Read more

  • Day12

    Dem Regen zum Trotz

    September 4 in Norway ⋅ 🌧 16 °C

    Heute hat es wie angekündigt die meiste Zeit geregnet. Also haben wir‘s uns im Zelt gemütlich gemacht und Film geguckt. Eine kleine Regenlücke lies uns genug Zeit nen kleinen Fisch zu fangen. Morgen soll es wieder Sonnenschein geben.

  • Day11

    Lindesnes

    September 3 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

    Pünktlich ging es um 8:30 Uhr los, weg vom Frafjord hin zur Küste nach Süden. Ziel war Lindesnes Camping. Den Platz kannten wir schon von unserem ersten Norwegen Trip 2016. Wir hatten uns eine schönen Strecke Abseits der E39 ausgesucht. Wir wollen was vom Land sehen. Gemütlich sind wir dann gegen mittag an unserem Ziel angekommen, eingecheckt und Platz gesucht. Nach einem stärkendem Kaffee/Tee ging es ans Zelt aufbauen und einrichten. Da wir ja schon Übung haben war das kein Problem. Jetzt mussten wir uns nur noch ums Abendessen kümmern. Auf Empfehlung hin sind wir 200m die Straße entlang bei herrlichem Sonnenschein zu einem kleinen Hafen gelaufen und haben geangelt. Gefangen haben wir eine Makrele und ein Hornhecht. Witzig der Hornhecht hat leuchtend türkise Gräten. Zu allem Unglück ging uns auch eine Möwe an, die durch die Luft fliegende Angelschnur. Ein kontrollierter Absturz, mit lautem Geschrei, auch der unzähligen Artgenossen war die Folge. Zum Glück hatte sich nur die Schnur und nicht der Haken verfangen. Die Möwe haben wir dann an Land gekurbelt, die Schnur gekappt und begonnen zu entwirren. Alles ging schnell, keine sichtbaren Verletzungen und ab ging es zu den Artgenossen die in der Luft über uns kreisten. Glück gehabt.Read more

  • Day10

    Stavanger

    September 2 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Zeitig haben wir uns heute morgen auf den Weg gemacht um uns Stavanger anzuschauen. Echt nettes Städtchen. Zu begin noch im Regen, doch nach einer Stunde herrlicher Sonnenschein. So sind wir durch die Gassen geschländert und habe uns zum ersten mal ein leckeres essen im Restaurant gegönnt. Zwei Burger mit Pommes 45 €. Aber man gönnt sich ja sonst nix und der Burger war er wert. Auf dem Weg zurück zum Campingplatz noch an einem Touristen Hotspot halt gemacht. Wieder am Platz angekommen haben wir die Wetterprognose studiert und uns entschlossen unsere Zelte abzubrechen und uns weiter Richtung Süden aufmachen. Morgen früh geht es auf Richtung Lindesnes.Read more