Digital Media Manager und fernwehsüchtig. Jede freie Minute wird genutzt um neues zu entdecken.
Message
  • Day16

    Annecy

    July 23 in France ⋅ ⛅ 27 °C

    Letzte Station. Von hier aus geht es leider schon wieder nach Hause 🥲

    Lac d’Annecy mit dem gleichnamigen Städtchen, gar nicht soweit vom Genfer See und der Schweiz. Die Altstadt ist ein viel fotografiertes Postkartenmotiv (für die jüngeren Zuschauer: ein Instagram Hot Spot 😬).
    Sehr, sehr schön wenn auch recht gut besucht. Der See, das schnuckelige mit viel Blumen geschmückte Zentrum, der Bach und im Hintergrund die Alpen. Ganz grosses Kino 🍿. Annecy schafft es auf jeden Fall in meine Top 5 der sehenswertesten Orte.
    Wir schlendern an der Promende und durch die Gassen, defintiv zu viel Schönheit für nur einen Tag. Wir kommen wieder!

    Nach Sonnenuntergang treffen sich die Mengen in den Restaurants und geniessen die Atmosphäre und die deftige Alpenküche. Wir sind überrascht wie viele Menschen bei immer noch 30 Grad ein Käsefondue verputzen. Wir schwitzen bereits beim zuschauen 🥵

    Nach dem Mahl bewundert man die Strassenkünstler und versucht den Händler mit blinkendem Krimskrams auszuweichen.

    Fazit: eine tolle Reise, eine nicht zu stressige Strecke mit genügend Pausen um die Ziele auch angemessen zu genießen. Jedes Ziel bekommt eine klare Empfehlung von uns. Viele knuffige Örtchen und unser „Übergepäck“ spricht für den Genuss.
    Muchas gracis, Merci und Danke 🙏
    Read more

  • Day15

    Rocamadour

    July 22 in France ⋅ ☀️ 28 °C

    Zurück in Frankreich. Den Grenzübertritt hat man nicht bemerkt, wieder keine Kontrollen und dass obwohl in beiden Ländern die Zahlen steigen.
    Rocamadour - kleines Örtchen an und in den Fels gebaut, Wallfahrtsort, Weltkulturerbe und eine der wichtigen Sehenswürdigkeiten Frankreichs.
    Die 3 Ebenen - Dorf, Sanctuary und Burg kann man erlaufen oder mit dem Fahrstuhl erkunden. Ein sehr wunderschönes altes Dörfchen, dass aber am schönsten ist wenn die Tagestouristen weg sind.
    Es gibts tolle Hotels und Gastronomie mit Terrasse und Blick ins Tal. Sehr idyllisch (und lecker 😋).
    Es eignet sich hervorragend für einen Zwischenstopp mit Übernachtung. Im Umland gibt es weitere nette Dörfer wie z.B. Martel.
    Einen Tourizug der durch den Ort fährt gibt es auch, von dem ich eigentlichen nichts halte aber die Nachtfahrt lässt einen auf die beleuchtete Stadt blicken - irgendwie doch sehr lohnenswert 😬
    Read more

  • Day13

    San Senbastian - Donostia

    July 20 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

    Letzter Aufenthalt in Spanien 🇪🇸 🥲
    San Sebastian, mondäne Stadt im Golf von Biskaya. Schöne Strände (gut besucht), königliche Residenzen, schicke Boutiquen, wunderschöne Herrenhäuser und eine vielfach gerühmte und ausgezeichnete Küche.

    Insgesamt gefällt es uns sehr gut, alles gemütlich und viele freundliche Menschen. Die Tapasbars sind spitze, aber im vergleich mit den anderen Städten auch teurer.
    Die Strandbuchten sind schön aber komplett überfüllt, überwiegend junge Spanier. Denke es sind Ferien und was soll man da auch sonst tun. Unter Corona-Sicht bedenklich, denn alles ist dicht an dicht und die Jungend trägt eher weniger Masken.

    Positiv fällt auf, dass 95% der Spanier ohne zu murren Maske tragen, in den Städten und Gassen. Außerdem ist man bemüht alles zeitnah zu desinfizieren, was sich als schwierig herausstellt bei der Menge an Kunden.
    Read more

  • Day12

    Portugalete

    July 19 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

    Kleiner Stopp an einem nicht alltäglichen Ort. Puente de Vizcaya - die älteste und immer noch im Betrieb befindliche Schwebefähre der Welt 🌎. Weltkulturerbe!

    Wir lassen es uns nicht nehmen auf die andere Seite zu „schweben“. Leider ist die Fahrt kurz und im Auto bekommt man nicht so viel mit.
    Erstmal parken und den Aufzug suchen, denn man kann auf der oberen Querstrebe umher laufen. Panoramaweg in 50m Höhe. Nicht gerade günstig (9€) aber was solls. Im kleinen Glasaufzug wird mir schon etwas mulmig und auch auf dem Weg sollte man schwindelfrei sein. Das mulmige Gefühl weicht der Angst das Handy fallen zu lassen. Holzplanken, genug Raum um durchzufallen und für immer im Fluss zu versinken 😱.
    Ein paar Fotos geschossen (schwierig wegen der Gitter), die Aussicht genossen und wieder runter auf sicheren Boden.
    Read more

  • Day11

    más Bilbao

    July 18 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

    Uns wurde gesagt eine Nacht in Bilbao reicht, dass würde ich so nicht stehen lassen. Klar, kurz ins Guggenheim und dann Hop on Bus und evtl. noch eine Bootsfahrt, da sieht man einiges. Klingt aber nach japanischem Tourismus: Ganz Europa in 5 Tagen 😬

    Wir tauchen ein und schlendern stressfrei durch die Strassen und lassen uns von unzähligen Pincho Bars zu Pausen verleiten😋
    Read more

  • Day10

    Bilbao

    July 17 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Bilbao, Hauptstadt des Baskenlandes. Stadt der Kunst, die durch das Guggenheim Museum und weitere architektonische und kulturelle Extravaganzen den Sprung von der grauen Maus zur Weltstadt vollzogen hat.
    Es gibt viel zu sehen oder man setzt sich an die Promenade zum entspannen.

    Bilbao ist wie Saragossa sehr leer !? Kaum ausländische Touristen und man kommt ohne zu warten ins Guggenheim. Praktisch aber auch seltsam.

    Natürlich lässt sich auch hier beim Gläschen Txakoli herrlich dem Pincho Kult frönen 🥂🍤🫒🍡
    Read more

  • Day8

    Santander & Umland

    July 15 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Santander ist nicht wirklich eine besonders schöne Stadt. Beim Brand in den Achtzigern ist wohl viel von der Altstadt verloren gegangen. Ein Spaziergang an der Promenade oder zum Palast lohnt sich dennoch. Oder aber man nutzt die vielen Strände zum baden 🏊‍♂️🏄‍♀️

    Dafür hat das Umland eine wunderschöne Natur: Berge, Klippen, Meer …
    Read more

  • Day6

    Kantabrien

    July 13 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Weiter geht die wilde Fahrt, Richtung Küste und Santander. Die Landschaften sind faszinierend und erinnern an viele bekannte wie z.B. die Toscana oder auch Österreich(!?!). Sattes Grün, Kühe, Berge, Wein, Oliven und Meer! Wunderschön. 😍

    Wir bleiben ein paar Tage in Santillana del Mar. Ein Ort der es auf Anhieb in die Top 5 „meiner schönsten Dörfer“ schafft.

    Die Posada La Casa del Organista ist ein sehr altes Haus (um 1870), liebevoll gestalltet und sehr liebevoll geführt. Ein perfekter Platz!
    Read more

  • Day5

    Vino, Pincho und Kunst

    July 12 in Spain ⋅ ☁️ 14 °C

    La Rioja ist einen Besuch wert, nicht nur wegen dem Wein😉
    Nette kleine Dörfchen wie Laguardia, die wie ausgestorben sind wenn die Tagestouristen verschwunden sind.

    Und in jeder Bar diese leckeren Pinchos und sehr viele davon extrem kreativ und lecker 🤤
    Ach ja Kunst. In Laguardia stehen 2 Bronzewerke mit Schuhen und Handtaschen. Der Künstler war wohl ein Frauenversteher 😬😜
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android